Fieber aber sonst noch nix.

Mein Kind ist 2 Jahre und hat seit heute Mittag Fieber. Ich weiß nicht, ob ich mein Kind nun testen lassen soll, oder vorerst warten bis evtl. weitere erkältungssymtome austauschen. In die Kita wird erstmal nicht gegangen. Selbstverständlich. Wie würdet ihr vorgehen?

2

Erstmal nicht testen, kleine Kinder bekommen doch öfters mal Fieber.

Ich würde deswegen noch nicht mal zum Arzt gehen, sondern abwarten wie es sich entwickelt.
Klar jeder sieht es anders aber ohne Corona würden wir doch auch nicht wegen jeden Fieber husten oder Schnupfen zum Arzt gehen. Im Kleinkind alter sind 8-12 Infekte pro Jahr völlig normal.

3

Aber natürlich nicht in die Kita gehen? Wir sind gerade in der Eingewöhnung und das ist echt Mist jetzt wegzubleiben. Andererseits macht es natürlich wenig Sinn hinzugehen. Aber vielleicht ist es ja morgen besser?

4

In unsere Kita ist es so, dass Kinder 48 std fieberfrei sein müssen.

Unser Sohn hatte vorletzten Sonntag Fieber, dann kam ein Schnupfen dazu, wir haben ihn immer noch zu Hause.

Sollte dein Kind keine weiteren Symptome entwickeln würde ich nach den 48 std mit der Eingewöhnung weitermachen.

weitere Kommentare laden
1

Auftauchen*

5

Weiter beobachten,
dann mit Kinderarztpraxis absprechen.

Kommen noch weitere Symptome dazu? Hautausschlag, Schmerzen (Ohren, Hals, verweigert Nahrung, will kaum trinken)? Das natürlich beim Anruf in der Kinderarztpraxis dazu sagen.

Wenn das Fieber vor dem Wochenende noch nicht weg ist, würde ich vor dem WE noch mal zum Kinderarzt.
Krankenhaus war oft genervt, wenn Eltern sagten: sie wollten mal abwarten, das Kind fiebert schon seit Montag. Und nun können sie nicht länger warten.

Volles Verständnis im Krankenhaus, wenn Fieber überraschend kam. Freitag nachmittag oder so. Dann ist klar, dass man zur Krankenhausambulanz geht.

So lange es deinem Kind gut geht, kannst du ja beobachten und etwas abwarten.
48 Stunden fieberfrei ohne weitere Symptome sollte Kindergarten auch wieder möglich sein. Meistens jedenfalls.

Wenn das FIeber steigt, mehr als 4 Tage dauert (Aussage Kinderarzt), noch andere Symptome dazu kommen: bei der Praxis anrufen und fragen.
Ob dann auch auf Corona getestet wird oder zielsicher was anderes erkennbar ist, wird der Kinderarzt dann ja sagen.

13

Ich kenne Kinderärzte die nicht testen: sie wollen ihre Praxis nicht unter Quarantäne stellen und schließen müssen und machen dann auf schlechtes Gewissen: wenn’s positiv,dann sind sie schuld dass die ganze Gruppe/Klasse ins Quarantäne muss. Überlegene sie sich 😤. Man wird auf Hausarzt oder Testzentrum verwiesen, wenn man Druck macht. Unglaublich, aber wahr.

16

Unser Kinderarzt testet draußen auf dem Parkplatz. Man soll halt vorher anrufen und dann draußen warten. Sie kommen dann zum Auto.

6

Ich würde vermutlich einfach zum Test. Bei uns in Bayern wäre ein negatives Testergebnis auch Voraussetzung für einen wiederbesuch der Kita... außerdem müsste ich ggf ersatzbetreuung organisieren und ein evtl corona pos Kind bei Oma und Opa ist Nicht so vorteilhaft.

8

Hallo,

wenn du den Kindkrankschein brauchst zum Kinderarzt gehen. Wenn nicht, einfach zu Hause auskurieren und gut ist. Einen Test würde ich nicht machen lassen.

LG Nenea

9

Ich sehe es anders als Andere.
Ich lieg jetzt mit Corona Britsche Mutation flach.
Überträger ein Krippenkind auf der Arbeit meiner Tochter.
Kleinkinder können absolut symptomlos Überträger sein, mit Syptomen würde ich testen lassen. Der Rachenabstrich ist schnell gemacht und ihr habt Gewissheit.

10

Wenn du die Möglichkeit hast einen Schnelltest machen zu lassen, dann würde ich es machen. Bei uns gab es einen enormen Ausbruch, weil zwei Erzieher positiv getestet wurden. Jetzt sind alle Gruppen dicht, weil daraufhin durch Schnelltest sämtliche Kinder und Erzieher positiv getestet wurden. Viele ohne Symptome. Ich spreche hier nicht von 2 Erzieherinnen und 2 Kids. Die genaue Anzahl will ich gar nicht wissen... Es handelt sich höchstwahrscheinlich um eine Mutation.

Ich bin daher mittlerweile nicht mehr entspannt bei der Sache und werde meine Kids in Zukunft immer testen, wenn sie krank sein sollten. Wir haben unsere auch getestet und es war einfach und unkompliziert.

12

Unbedingt Testen. Kenne schon zig Leute, die nur ganz mild Corona hatten: 2-3 Tage Fieber und nix mehr. Dennoch positiv.

Sicher ist sicher. Nur mit Test kann man sich einschränken und der Spaß hört auf. Stellt dir vor, dein Kind ist positiv obwohl nach 2 Tagen „gesund“ und geht fröhlich in den Kindergarten.

15

Hier käme das Kind ohne Test nicht mehr in den Kindergarten rein, wenn es wieder gesund ist.
Ich würde einen Test machen, dann weitere überlegen.