Geburtstag mit Schnelltest?

Guten Abend :-)

Meine Tochter hat nun das zweite Mal im Lockdown Geburtstag. Beim letzten Mal ist der Kindergeburtstag ausgefallen und der Familiengeburtstag hat nur im Schichtmodell auf Abstand im Garten stattgefunden...also eigentlich auch nicht.

Ich bringe es kaum übers Herz, dass dieses Jahr wieder nichts stattfindet, also überlege ich nun das Maximum, was möglich wäre.

Nun denke ich an 2 Mädels als Übernachtungsgäste. Einmal die beste Freundin, die sie sowieso sehen darf, da sie auch in der Schule in der gleichen Gruppe ist.

Ihre zweite beste Freundin hat sie seit Dezember nicht gesehen. Sie ist auch in der anderen Klassengruppe, aber sie würde sie so gerne einladen.

Wenn wir als Familie an dem Tag einen Schnelltest machen würden und auch beiden Freundinnen einen käuflichen Schnelltest zur Verfügung stellen würden und alles negativ wäre, würdet ihr euer Kind dann daran teilnehmen lassen?

Aktuell steigen bei uns die Zahlen gerade...die Corona-Verordnung in unserem BL würde diese Konstellation (Stand heute) erlauben.

Falls ihr ein ähnliches Problem habt, wie macht ihr es? Einfach wieder ausfallen lassen oder gibt es tolle Online-Ideen...oder draußen...oder...oder....? Später feiern?

Grüße

1

Ich finde zwei Freundinnen nicht übertrieben und absolut ok. Ich würde es machen. Ist ein schöner Geburtstag für deine Tochter und keine riesen Party. Und wenn sogar alle noch einen Schnelltest machen, seid ihr doch ganz gut aufgestellt.

2

Hallo,

mit zwei Gästen halte ich das Feiern für "vertretbar", da zu einem der Kinder ja ohnehin regelmäßig Kontakt besteht. Ob ich die Mädels ausgerechnet übernachten lassen würde, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht tatsächlich alles, was wetter-technisch möglich ist, draußen stattfinden lassen.

Den vorherigen Test der beiden Gast-Kinder sollten unbedingt deren Eltern nach vorheriger Absprache durchführen. Wenn Ihr diese quasi mit der Einladung zur Verfügung stellt, ist das nett und zeigt ja auch Euer Bemühen.

Letztlich bleibt jedoch zu bedenken, dass die Tests als "Moment-Aufnahme" nicht 100%ig sicher sind.

Viele Grüße!

8

100% sicher natürlich nicht, das ist richtig. Das war auch nur eine Idee ... wie gesagt, die Zahlen gehen hoch und an unserer Schule gab es schon einen Corona Fall letzte Woche .

Da ist es natürlich mehr als ungünstig die beiden Gruppen, die in der Schule aufgeteilt sind, am Wochenende zu "verknüpfen" - das ist mir klar.
Aus dem Grund die Idee (auch für die anderen Eltern), es so "sicher" wie möglich zu gestalten.

Grüße

3

Guten Morgen,

Der zweite Kindergeburtstag unter Corona-Bedingungen steht auch hier für unseren jüngsten vor der Tür.

Wir planen auch 1-2 Seiner besten Freunde aus dem Kindergarten einzuladen. Wir werden mit dem Lastenrad eine Dino-Expedition unternehmen und an verschiedenen Stellen auf Schatzsuche gehen.

Habt einen schönen Geburtstag 🎂

7

Eine Schnitzeljagd draußen geht leider nicht, das fänd ich auch toll. Wir können nicht raus, da 3 Haushalte - außer im Garten - nicht erlaubt wären.

Allerdings - ein "Rätselspiel" in Haus und Garten könnte ja auch gehen. Ich überleg mal, danke :-)

Grüße

4

Die zwei dürften (ohne Schnelltest) hier rein.

Wenn meine Kinder irgendwo wären und andere würden ungefragt einen Schnelltest machen, fände ich das nicht lustig. Also wenn du das unbedingt so machen willst, dann informier die Eltern - und noch besser, lass die den Test machen.

5

"Zur Verfügung stellen" heißt sicherlich nicht, dass ich bei den Kindern ungefragt einen Schnelltest bei mir zu Hause durchführe...würde ja auch reichlich wenig Sinn machen. Dann wären sie ja schon hier.

Grüße

6

Na dann ist doch prima! Frag die Eltern und du weißt mehr als wenn du hier fragst.

Ich denke bei dem Thema geben die Meinungen gerade sehr weit auseinander.

weiteren Kommentar laden
10

Hallo.

Uns geht es hier ähnlich!
Letztes Jahr fand der Geburtstag der großen gänzlich ohne Gäste statt.

Heuer sieht es auch nicht wirklich besser aus...
Wir haben im Bezirk (sind aus Österreich) eine sehr hohe Inzidenz (230, glaub ich) , die Zahlen steigen auch.

ABER- meine Tochter darf heuer ihre drei besten Freundinnen einladen! Die sind in ihrer Klasse und die sieht sie sowieso täglich in der Schule. (Volksschulen sind ja hier normal offen) zudem werden die kids ja bei uns verpflichtend dreimal in der Woche getestet. Ich sehe also keinen Grund, warum die dann am Nachmittag nicht kommen dürften! 😉 (zumal zwei der drei Freundinnen Corona schon hatten)

Wenn das Wetter es zulässt, werden wir im Garten feiern. Eine Schnitzeljagd und ein Lagerfeuer mit Stockbrot wurde schon gewünscht 😁😉

Die Großeltern werden übrigens auch kommen. Aber natürlich nicht zur selben Zeit wie die Freundinnen.
Die sind schon geimpft. Und wir werden uns an dem Tag einfach testen lassen.
Ich weiß nicht, wie die testerei in D momentan aussieht, aber hier in Ö können wir uns ja quasi rund um die Uhr irgendwo testen lassen! 😉
Bzw haben wir auch Tests zu Hause.

So machen wir das heuer.
Mit Vorsicht, aber doch mit etwas Normalität für die Kids.
😉

12

Das klingt hervorragend :-)
Schnitzeljagd ist ja eigentlich auch ein Dauerbrenner für jedes Alter. Da werde ich mir auch nochmal Gedanken machen.

Viel Spaß dabei!

Bei uns ist das "Problem" (eigentlich kein Problem, ist schon richtig so), dass die Schulen im Wechselunterricht geöffnet sind und die ganze Gruppe der Freundinnen (eigentlich 6 Mädels) natürlich nicht in einer Gruppe gelandet sind, sondern 2 Mädels in der einen Gruppe und 4 in der anderen...


Grüße

11

Ich hätte bei zwei Kindern überhaupt keine Bedenken.
Das wäre für mich selbstverständich in Ordnung, auch ohne Schnelltest, Geburtstag und gleiche Klassegruppe.
Meine Kinder dürfen ihre Freunde natürlich normal treffen. Alles andere kann ich nicht verantworten.

Überhaupt würde ich dies als Anlass nehmen, die Freundschaft mit dem anderen Mädchen wieder aufleben zu lassen.