Gründonnerstag und Ostersamstag

Huhu
In allen Medien wird ja jetzt berichtet, dass Gründonnerstag und Ostersamstag die Geschäfte geschlossen bleiben.
Aber was ist mit "normalen" Firmen? Muss man arbeiten gehen oder nicht? Also ich meine wenn man in einer ganz normalen Firma und nicht im Einzelhandel arbeitet. So wie ich es verstanden habe, sollen die beiden Tage wie Feiertage behandelt werden, dann müsste man doch nicht arbeiten, oder?

12

Das ist alles Schwachsinn nur noch , dann sind die Geschäfte drei Tage voll ... und samstags total überfüllt ... man bündelt das am Ende nur .... anstatt ganz normal offen zu lassen um das strecken ... totales Versagen ist das ... was für Berater haben die bitte ... an der Realität total vorbei ... und der Einzelhandel...kriegt wieder einen drauf ... jetzt wird Deutschland kaputt gewirtschaftet.

14

Sehe ich genau so.
Die Läden sind vor den Feiertagen immer überfüllt und wenn jetzt noch zwei Tage "fehlen" wird es sicher nicht besser.
Ich glaube auch nicht, dass uns 5 Tage retten... Das ist wieder ein Schnellschuss... Mir fehlt ein langfristiges Konzept wie die Zukunft aussehen soll. Im Moment ist es doch immer Lockdown - zahlen runter - öffnen - zahlen hoch - Lockdown .... usw... Das kann ja nicht die langfristige Lösung sein

15

...und ich habe mich heute Morgen tatsächlich dabei erwischt: "du musst unbedingt noch Klopapier kaufen, ehe es keins mehr gibt!" Völliger Schwachsinn, nachdem ich festgestellt habe, dass wir noch genug haben.

Verrückt, wie man sich davon mitreißen lässt.

weitere Kommentare laden
1

Ja, es wird wie Feiertag behandelt. Wenn du sonst am Feiertag auch nicht arbeiten musst, hast du frei. Wenn du arbeiten musst (Krankenhaus oder Ähnliches) bekommst du Zuschläge für Feiertag.

7

Ob sie Zuschläge bekommt, hängt vom Tarifvertrag ab.

2

soll vielleicht eventuell

So ganz klar ist es wohl nicht. Söder, Kretschmann haben beide was von rechtliche Grundlagen fehlen noch gefaselt.

Mal abwarten was die nächsten Tage vom Verband, IHK und HWK kommt.

3

Natürlich fehlen da die rechtlichen Grundlagen, die können nicht einfach ne Woche vorher beschließen mal eben einen Feiertag einzubauen. Bezahlen müssen das nämlich wieder die Unternehmen, genauso wie die unsinnige Umstellung der Mehrwertsteuer.

9

Es wird nur gefordert von anderen.

Erwartest du was anderes? Natürlich geht es auf Kosten der Arbeitgeber.
Klarheit gibt es am Dienstag nächste Woche

weitere Kommentare laden
4

Meiner Meinung nach steht noch gar nichts fest...zumindest kein offizieller Feiertag für alle.
Ich glaube auch nicht, dass diese Ruheregelung für zB die gilt, die im Homeoffice arbeiten können.

19

Also ich hab vorhin irgemdwo gelesen auch kein homeoffice

25

Das wäre schon arg unfair, wenn eigentlich niemand arbeiten brauch, der Wochenende und feiertags nicht arbeiten muss, aber die im homeoffice dürfen ihre 8 Stunden runterreißen ohne Zulagen?

weitere Kommentare laden
5

warte erst einmal die ausführliche Beschlusslage ab und vor allen Dingen auch die Änderung der Corona-Verordnung in Deinem Bundesland. Das geht jetzt noch 1-2 Tage.

Das ist jetzt ja nur der Kurz-Wortlaut aus der Pressekonferenz von heute Nacht, auf den sich jetzt die Presse und das Radio stürzt.

- Das bekommt jetzt noch eine ausführliche Textform und DANN kann man genau nachlesen, wie das umgesetzt wird.
(denn auch hier gibt es wieder Teile, die dann wieder von Bundesland zu Bundesland anders gemacht werden können und die brauchen ja auch immer ein paar Tage).

6

Hallo
Das Ziel ist das wohl. Es ist nur nicht klar, wie das umgesetzt werden soll. Über das Feiertagsgesetz ist das wohl nicht machbar, deshalb soll es evtl. über das Infektionsschutzgesetz gehen.
Das heißt abwarten.

LG

8

Auch da wird es nicht so einfach sein.

Z. B wenn eine Küchenlieferung etc ansteht.

23

Doch wird ganz einfach sein, die kommt dann nämlich nicht wenn Betriebsschliessungen gemäß Infektionsschutzgesetz angeordnet sind. 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
11

Hallo,

soweit ich das mitbekommen habe, bleibt das ein normaler Arbeitstag, nur mit geschlossenen Geschäften.
Die Begründung war, dass sich an Gründonnerstag sowieso viele Leute frei nehmen würden.

Das sehe ich zwar nicht so, weil ich denke, dass sich viele die Urlaubstage für eine Zeit aufsparen werden, wenn sie wieder wegfahren können, aber ok.

Ob da noch Änderungen möglich sind, weiß ich nicht.

LG

Heike

13

Bei uns über Ostern hat fast keiner Urlaub 🧳 wie die letzten Jahre ... Bei uns warten alle mit den Urlaub bis man wieder alles darf .

27

Dann müsste die Bahn oder der ÖPNV ja auch nach Sonntagstakt fahren, da finde ich nichts.

35

Der Chef meiner Schwester hat bereits mitgeteilt, dass am Donnerstag geschlossen ist, wer Urlaub eingereicht hat, bekommt den wieder gutgeschrieben.

38

Hab gerade gelesen, dass das wohl nun doch gestoppt wird....