Noch Grundschullehrer oder Erzieher ohne Impfangebot hier

Ich frage nur mal aus Interesse. Ich bin selbst Grundschullehrerin und bei uns im Landkreis hat bisher noch kein Grundschullehrer und kein Erzieher ein Impfangebot erhalten. Wir mussten uns alle selbst bei diesem bayerischen Impfportal registrieren. Vor zwei Tage habe ich mich mal geschlagene 60min in die Warteschleife gehängt. Die Aussage war, dass es wahrscheinlich Mai werden wird. Sie haben letzte Woche keine Imofdosen erhalten. Die nächsten beiden Wochen (Osterferien) finden laut Aussage nur Zweitimpfungen statt.

1

Wir (Stadt in Bayern) können seit dieser Woche Termine machen, diese sind dann kurz nach Ostern. Einige Kollegen haben in den letzten Tagen aber auch sehr spontan Termine über das Impfportal bekommen. Meist direkt für den nächsten Tag.
Ich glaube das ist extrem unterschiedlich. Ich weiß von Landkreisen, die haben vor 4 Wochen alle Institutionen gesammelt geimpft. Unser Landkreis hat einzelne Schulen, Kitas etc schon lange geimpft, andere warten noch auf das Angebot, obwohl es der selbe Landkreis ist!

2

Danke! Ich hatte eigentlich auch auf die Osterferien gehofft. Mich hat einfach die Aussage mit Mai etwas entsetzt. Das kann ja dann bis zu den Pfingstferien dauern.
Ich finde es halt nur so ärgerlich, dass sie noch niemandem aus der Erzieher/Lehrergruppe ein Angebot gemacht haben.

3

Ich bin von unserer Grundschule die Einzige, die schon geimpft ist. Das war vor drei Wochen. Es ging nur über das Portal. Den Grund kenne ich nicht. Alles sehr merkwürdig.

4

An unserer Grundschule wurde Anfang der Woche geimpft, der Kindergarten ist heute dran. Wir leben in Niedersachsen.

5

Hi,

In einigen Landkreisen warten ja noch über-80-Jährige auf ihren Termin. Hängt wohl auch stark daran, wieviel Pflegeheime es in den Gemeinden gibt.

Die Impfung der unter 65-Jährigen der Prio 2 wurde ja nur angefangen, weil Astra-Seneca zunächst nur für die <65 zugelassen war.
Das hat sich ja mittlerweile geändert.

Ich hab gelesen, dass diejenigen, die nicht aufgrund ihres Alters in einer Priogruppe sind, ein virtuelles Alter per Zufallsgenerator zugeordnet wird. D.h. in deinem Fall eine Zahl zwischen 70 und 79. Wenn du jetzt zufällig 70 hast, dann sind da noch ca. 10 Jahrgänge vor dir. Und alle Grundschullehrer, Polizisten, Feuerwehrleute, Vorerkrankte etc. Mit einer höheren Zufallszahl.
Vielleicht kommt daher die Aussage Mai.

Viele Grüße

8

Danke! Die Aussage kam ja nicht wegen mir persönlich, sondern generell zu Erziehern und Grundschullehrkräften. Es wird hier frühestens Mai mit den Impfungen begonnen. Mir kommt es eben vor, als wäre es nur bei uns im Lk so. Alle befreundeten Lehrerinnen, die in anderen Landkreisen wohnen, wurden bereits einmal geimpft oder haben einen Termin jetzt während der Osterferien bekommen. Pflegeheime usw. sind schon seit Februar durch auch von den Ü80 jährigen sind nur noch eine handvoll übrig. Daran kann es eigentlich nicht liegen.

6

Hallo,

wir wohnen und arbeiten in Baden Württemberg, Grenze zu Bayern und ich kann deine Erfahrung nur absolut bestätigen. Alle die in Baden Württemberg wohnen haben einen Termin bzw. sind geimpft, alle die in Bayern wohnen sind bestenfalls irgendwo auf einer Warteliste.
Helfen wird dir aber diese Info wohl wenig :-( Drück dir die Daumen, dass es jetzt schneller voran geht!

Viele Grüße
Jenny

7

Muss regional unterschiedlich sein. Ich bin aus Bayern. Unser Grundschul Personal ist zu 95 % ! Geimpft. Ich kenne in unserer Stadt keinen Grundschullehrer oder Erzieher , der geimpft werden möchte, aber noch nicht geimpft ist.

9

Eben, so kenne ich es von befreundeten Lehrerinnen, die in anderen Landkreisen wohnen auch. Da haben bereits alle die wollten, die erste Impfung erhalten. Da ging es ganz unbürokratisch über das betreffende Schulamt. Da kamen entweder Impfteams in die Schule oder es wurden im Impfzentrum bestimmte Zeiten für sie reserviert. Nur bei uns heißt es, nein, es muss alles über die bayernweite Anmeldung laufen. Bei uns explodieren gerade die Zahlen. Wahrscheinlich infiziere ich mich, noch bevor ich zur Impfung dran bin. Einfach nur frustrierend.

weitere Kommentare laden
10

Bei uns (NRW) wurde das Impfen über die Schulleitung organisiert. Es war sehr aufwendig ( Arzt finden, Impfstoff anfordern, Rahmenbedingungen einhalten...) aber wir sind alle( die wollten und durften) geimpft inklusive Hausmeister, Reinigungspersonal, Sekretärin , Integrationshelfer und sogar alle Praktikanten.
Die letzten Grundschule bei uns in der Stadt hatte gestern ihren Impftermin.

An allen Grundschulen und Förderschule hat diese Aktion in der Schule stattgefunden
Lg

11

Meine Freundin die im Landkreis München als Lehrerin arbeitet hat auch noch keinen Impftermin. Auf der SZ wird erklärt, warum die bayerischen Landkreise so unterschiedlich schnell mit dem Impfen sind. Anscheinend liegt es auch daran, dass es im München z.B. sehr sehr viele Kliniken und Pflegeheime gibt und eben sehr viel Pflegepersonal, bzw. Das Personal wird ja auch dem "Arbeitsort" zugeordnet, auch wenn sie in den umliegenden Landkreisen wohnen.
Aber ob es noch andere Gründe gibt weiss ich nicht? Ungerecht ist es allemal....

13

Ich werde Dienstag über die Stadt geimpft. Meine Einrichtung (privat) hat sich an die Stadt gewandt und die organisiert für alle Impfwilligen ein mobiles Testzentrum. Dienstag gehen alle aus meiner Einrichtung die wollen um 9:30 gemeinsam zum Impfen. Ich komme aus Niedersachsen

14

Hallo.

In Thüringen wurden Erzieher und Grundschullehrer schon vor einiger zeit geimpft.