Schwanger wie bekomme ich eine Impfempfehlung?

Hallo,
Ich möchte mich gerne in der Schwangerschaft gegen Corona impfen lassen. Nach der nun geänderten Empfehlung durch die Stiko hatte ich zunächst große Hoffnung. Leider befürchte ich, dass es praktisch trotzdem unmöglich wird, eine entsprechende Empfehlung zu bekommen. Ich habe einige Risikofaktoren: Schwangerschaftsdiabetes, Gerinnungsstörung und ein Problem mit der Bauchspeicheldrüse. Außerdem habe ich 2 Kleinkinder, welche in die Kita gehen und bin berufstätig. Gibt es Erfahrungen??
Danke !!

1

Von deiner Frauenärztin?

Ich war heute gerade bei meiner und sie sagte, dass sich Schwangere ab dem 2. Trimester impfen lassen können.

2

Leider scheinen die Ärzte bei uns da sehr zurückhaltend sein. Es geht um die ungeklärte Haftung :(

3

Das scheint echt ein riesen Problem zu sein. Ich kenne auch eine Schwangere, die sich Impfen lassen will und sogar eine Empfehlung von Hausarzt und FA hat. Beide können aber aus logistischen Gründen nicht impfen. Sie bekommt in ihrer Stadt einfach keinen Termin, keiner will es machen.

Sie hat jetzt einen Termin in der alten Heimatstadt und nimmt eine lange Reise in Kauf. Echt krass. Zumal man doch überall unterschreiben muss, dass man das auf eigenes Risiko macht.

weitere Kommentare laden
5

Hallo, zuerst einmal: Schwangere können geimpft werden!

Ich habe meine erste Impfung vor 2 Tagen bekommen und laut Ärztin am Impfzentrum kommen immer mehr Schwangere.

Die Entscheidung ist immer individuell und es sollte eine Empfehlung von einem Arzt vorliegen, also sprich am besten mit deinem Gyn. Bei Vorerkrankungen (v.a. SSW-Diabetes) in Verbindung mit der Kontaktsituation sehe ich gute Chancen, hier zu einer positiven Nutzen-Risiko-Bewertung zu kommen, wenn du das möchtest.

Hier das Formular, was ich verwendet habe und was mit mein Gyn unterschrieben hat.

https://payhip.com/b/ZoT4

Viel Erfolg!