Trotz 2 Impfungen Roche Schnelltest 3x positiv

Hallo.
Ich wurde am 17. Mai zum 2. Mal mit Moderna geimpft. Auf der Arbeit (Krippe) hatte ich dann gestern einen positiven Schnelltest 😳😳.
Da war der Teststreifen stÀrker als der Kontrollstreifen. Der Test war von Roche.
Hatte ihn eigentlich nur gemacht weil ich ein Zertifikat zum Einkaufen brauchte und meine ImpfBescheinigung erst ab Montag gilt.
UnglÀubig hab ich dann einen neuen gemacht. Gleicher Test, gleiches Ergebnis.
Mein Chef gab mir dann noch einen dritten, diesmal von Lyher, negativ. NatĂŒrlich lief die ĂŒbliche Maschinerie an. Gesundheitsamt schickte vorerst nur mich in QuarantĂ€ne und ich war gleich 2,5 Stunden spĂ€ter zum PCR Test. Zuhause hatte ich noch 3 verschiedene Schnelltests gemacht. 2x negativ und der von Roche wieder richtig fett positiv.
Ich mein, wie kann das sein? Wir benutzen den Roche Test schon seit 3 Wochen auf der Arbeit. 25 Leute testen sich 2x die Woche in 3 Wochen. Macht 150 Tests. Und nur bei mir ist er 3x positiv? Trotz 2. Impfung? Ich bin kerngesund und hatte vor den Tests nix gegessen und nur Wasser getrunken.
Am Dienstag war mein Test noch negativ.
Das Ergebnis vom PCR Test steht noch aus.
Hatte Anfang der Woche 2x Kontakt zu einem Kind mit Fieber und Husten. Bei uns gibt es keine Regel, dass man 24 Stunden fieberfrei sein muss. Also kam das Kind dann schon am nĂ€chsten Tag ohne Fieber wieder, 2 Stunden spĂ€ter glĂŒhte es dann wieder. Leider werden Kinder hier bei den lokalen KiĂ€ nicht auf Corona getestet.

1

Trotz beider Impfung kannst du dich genauso anstecken wie jeder andere auch, die Impfung schĂŒtzt dich in erster Linie nur vor einem schweren Verlauf.
Mittlerweile sollte das doch bekannt sein.
Hoffe fĂŒr dich das der PCR test negativ ist.
Lg

7

Dennoch haben Geimpfte eine deutlich geringere Viruslast. Eine Infektion ist natĂŒrlich möglich. Die Ansteckung allerdings eher gering

26

Eine Ansteckung is gering aber nicht unmöglich

2

Hallo,

Das ist ja das Problem an der Impfung, man kann sich trotzdem anstecken und an Corona erkranken. Die Impfung schĂŒtzt nicht vor einer Infektion, sondern nur vor einen schweren Verlauf. Daher wird ja auch die Tesbefreiuung von geimpften kritisiert.

Ob es am Schnelltest lag oder nicht, kann keiner genau sagen, da musst du auf den Pcr Test warten.

LG Morgain

3

Meine Kollegin hatte einen falsch positiven Roche Test, andere Marken und pcr waren negativ, anscheinend schlagen die gerne mal falsch positiv auf einen normalen Infekt an, laut ihr...
Ich drĂŒcke die Daumen!

20

Genau so hatten wir es mit Hot Gen. Die schlugen an, alle anderen + PCR negativ.

4

Falsch positive Schnelltests gibt es oft.
Mich wundert eher, dass man diesen Wahnsinn immer noch mitmacht.

Wie oft denn noch "sinnlos" in QuarantĂ€ne, bevor die Leute endlich begreifen, was hier ablĂ€uft 🙄

Aber ja... Testet ruhig weiter. Am besten jeden Tag, dann kommen wir nie aus dem Lockdown raus.

Erstaunlich nĂ€mlich, dass die Inzidenzen ĂŒberall runtergehen... Auch in LĂ€ndern ohne oder mit nur lockeren Maßnahmen.
Das sollte doch den Sinn dieses Wegsperrens eigentlich hinterfragen lassen.

Und die Inzidenzen werde n bei uns leider s Argument fĂŒr die weiteren Maßnahmen ausgenutzt.

Also bitte bitte hört doch endlich mit der testerei auf

5

Positive Schnelltests gehen nicht in die Statistik ein. Nur positive PCR-Tests.
Was fĂŒr ein Geschwurbel, das du da von dir gibst....

6

Was denn jetzt, „testet ruhig weiter“ oder „hört endlich mit der Testerei auf“? Ich bin verwirrt und weiß jetzt gar nicht, was ich machen soll😟

@TE:tut mir leid dass Du positiv getestet hast.Vielleicht sind die Tests verschiedener Hersteller unterschiedlich empfindlich und deshalb schlĂ€gt eine Marke eher an, schon bei geringer Viruslast.Anders kann ich mir das nicht erklĂ€ren, bin aber bei weitem nicht vom Fach.So viele falsch positive Tests bei einer Person halte ich fĂŒr unwahrscheinlich, aber ich wĂŒnsche es Dir natĂŒrlich sehr!
Dass Du kurz vorher, am Dienstag, noch negativ getestet hast, kann gut sein.Als ich infiziert war, ging das innerhalb von 12 Stunden von negativ zu positiv.

DrĂŒcke Dir trotzdem dir Daumen fĂŒr einen negativen PCR-Test!Das braucht echt kein Mensch...

weitere Kommentare laden
10

Der Roche Test war bei uns
.. leider absolut richtig.

Bei meiner Tochter war der Test strich auch dicker als Kontrolle.

Naja die Impfung (sofern man kein Impfversager ist also gar keine Antikörper gebildet hat - gibt es auch)
SchĂŒtzt mehr davor das das Immunsystem schneller udn effizient dagegen angehen kann und es ohne Symptome oder mild verlĂ€uft.
Aber generell kann man sich durchaus auch anstecken und auch andere infizieren.

17

Hab letztens einen Bericht gelesen das 10 % trotz Impfung kerine Antikörper bilden.
Und de Impfung ansich schĂŒtzt erst 2 Wochen nach der 2. Impfung und dann immer auch nicht zu 100%.
Man kann sich mit Impfung genauso anstecken hat aber meistens dann nur nen geringen Verlauf. Ob man als geimpfter das Virus auch weitertragen kann ist anscheinend noch nicht so ganz sicher.
Liest man ja auch ĂŒberall und steht auch in der impfaufklĂ€rung drin. (stand zumindest in der von meinem Hausarzt.)

Deswegen finde ich es nicht richtig das geimpfte teilweise von der testpflicht befreit werden.

FĂŒr dich alles Gute, das der Test negativ ausfĂ€llt oder du zumindest nur leichte Form hast.

19

Hallo,

schreib doch mal, was bei dem pcr raus kam.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Tests von Roche einfach etwas empfindlicher sind als die des anderen Herstellers.
Und da du geimpft bist, hast du evtl nur sehr wenig Viren, die eben von dem einen Test entdeckt werden und von dem anderen nicht.

Ich drĂŒcke die Daumen, dass es so bleibt und Du keine Symptome bekommst.

21

Das Ergebnis vom PCR Test ist endlich da und war negativ 😃😃.
Werde mich jetzt nicht mehr freiwillig testen, zumindest nicht ohne Symptome.
Danke euch allen.

28

Toll, ich gratuliereâ˜€ïžđŸ˜Š

31

Roche ist leider berĂŒchtigt fĂŒr falsch-positiv.

weiteren Kommentar laden
23

Die Tests sind Mist. In unserem Betrieb werden die nicht mehr verwendet.
Ich denke, der PCR Test wird dir Gewissheit geben.