Blut Pflaster Injektionsstelle

Guten Morgen,
eine etwas merkwürdige Frage: Hatte Montag abends meine zweite Impfung. Eben habe ich mein Pflaster abgenommen, an dem Blut war. Hatte ich noch nie von einer Impfung.
Kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Impfstoff auch wieder mit rauskam, also der Wirkstoff vermindert wirkt?
Hatte es einfach noch nie nach einer Impfung und es hat mich irritiert!
LG

1

Hi,
ich kann mir vorstellen, dass ein Blutgefäß getroffen wurde und die anderen Male nicht. Selbst wenn ein bisschen Impfserum rausgelaufen wäre, denke ich, dass das ja einkalkuliert ist.

vlg tina

4

Dankeschön

2

Da du das Pflaster Recht lange drauf hattest war es wohl kein massives bluten. Sprich, wahrscheinlich so oberflächlich wie wenn du dich irgendwie stichst.
Die Impfung geht in den Muskel, und nicht direkt unter die Haut. Kann mir nicht vorstellen das die wieder raus kommt.

6

Das stimmt. Danke

3

Bei mir war auch leicht Blut am Pflaster. Meine Kinder haben das übrigens nach jeder Impfung.

7

Ach spannend. Ich noch nie, sonst hätte mich das vermutlich auch nicht so irritiert 🤣

5

Es gab einen Einstich in deinen Körper, da können mal kleine Gefäße getroffen werden. Der Impfstoff hat sich im Gewebe verteilt, da brauchst du dir gar keine Sorgen machen, dass er wieder raus kam

9

Ich würde mal behaupten, dass es eigentlich "normal" ist, dass die Einstichstelle leicht blutet. Wozu würde man sonst ein Pflaster draufkleben?

10

Berechtigter Einwand 🤣 Bislang dachte ich immer, einfach nur als Schutz 😁 Wie gesagt, wenn ich hatte das noch nie und meine Kinder auch nicht.
Deswegen habt ihr wohl Recht

11

Das ist bestimmt vom Chip der mit der spritze in den Körper gegeben wurde.... nein spaß bei seite ich hab das auch nach jeder Impfung... da läuft nichts raus.....

weitere Kommentare laden