Long Covid und Kiwu / Schwangerschaft

Hallo zusammen!

Uns hatte es Ende MĂ€rz erwischt. Seit dem mache ich mit den Nachwehen / Long Covid rum. 🙄 Es gibt gute und nicht so gute Tage, aktuell geht es mir seit 6 Tagen nicht so gut, vor allem beim Atmen. Aber auch die Konzentration/GedĂ€chtnis lĂ€sst sehr zu WĂŒnschen ĂŒbrig 🙈 und mein Herz fĂŒhlt sich mehrmals tĂ€glich an als ob es gleich aus der Brust springt.
Das Herz wurde schon gecheckt...da ist alles in Ordnung. 😁
Das Lungenfachzentrum hat erst im November einen Termin fĂŒr mich. 😟 Da werde ich auf jeden Fall versuchen ĂŒber meinen Hausarzt frĂŒher einen Termin zu bekommen.
Geht/ging es wem Àhnlich und kann mir evtl Tipps/Infos geben?

Mein zweites Anliegen ist unser Kiwu.
Kurz vor der Erkrankung habe ich die Pille abgesetzt. Da mir das bis jetzt mit Covid/Long Covid zu heikel war, haben wir dann doch verhĂŒtet. Laut Hausarzt spricht nichts gegen eine SS.
Noch dazu wird mein Zyklus immer kĂŒrzer (24 Tage) und ich blute fast gar nicht mehr (nur ganz schwach und max. 3 Tage). đŸ€” Dieses mal hatte ich sogar an ZT 7 bereits meinen ES, d.h. mein Zyklus wird nur 21 Tage lang sein. đŸ€Ż Den Termin beim Gyn hab ich erst Mitte August bekommen.
Hat jmd eine Idee woher diese VerÀnderung im Zyklus kommen kann? Ist dies eine Folge von Covid? Oder steckt da ein gynÀkologisches Problem dahinter? Hat jmd Long Covid und bastelt weiter am Kiwu oder ist sogar schwanger? Wie vertrÀgt das euer Körper?

Viele Fragen und in Bezug auf Covid schwer zu beantworten, da alles noch im Forschungsstadium steckt. Aber vllt hat der ein oder andere Erfahrungen zu berichten.
Ich danke euch fĂŒr's Lesen.
Liebe GrĂŒĂŸe mama

1

Hallo
Ich gehöre glĂŒcklicherweise zu denen, die es nicht erwischt hat bisher, aber ich habe von Verwandten und Bekannten Ă€hnliche Probleme gehört.
Ich selbst bin Therapeutin und arbeite sehr gerne ganzheitlich. Hatte letztens erst ein GesprÀch mit meiner Osteopathin...
Meistens ist die Lunge relativ fit und trotzdem gibt es diese Beschwerden.
Ich wĂŒrde dir tatsĂ€chlich raten einmal einen Osteopathen aufzusuchen.
Alleine wenn das Zwerchfell durch die Erkrankung mit dem permanenten Husten fest ist, kannst du schon nicht mehr richtig atmen. Über fasziale Spannungen kann das mediastinum ebenso dysfunktinal sein, was Lunge und Herz beeintrĂ€chtigen kann.
Einen Versuch ist es definitiv wert.

Leider kann ich dir zu der anderen Frage nichts sagen... Hoffe trotzdem, dass meine Antwort etwas helfen konnte.

Liebe GrĂŒĂŸe und gute Besserung

5

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort und deinen Tipp.
Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

2

Habe leider auch mit Longcovid zu tun, nachgewiesene Herzrhythmusstörungen durch die Infektion.
Die Atmung ist "nur" noch bei Belastung ein Thema, aber dennoch einfach nur noch krÀftezerrend.

Ich habe auch einen KiWu, schiebe das aber erst mal zur Seite.
Ich kann mir unter diesen UmstÀnden noch keine Schwangerschaft vorstellen.
Habe teilweise in Ruhe schon einen Puls von 160 bpm. Will nicht die Gesundheit vom Baby und mir riskieren.

6

Das tut mir leid zu lesen, dass dein Herz unter der Infektion leidet. Und bei nem Ruhepuls von 160 kann ich mehr als gut verstehen, dass du deinen Kiwu hintenan stellst. Eine SS ist doch eine hohe körperliche Belastung .
Da geht es mir besser. Ruhepuls habe ich im Schnitt 65 und unter Belastung (im Alltag, kein Sport) bleibt er unter 100. Trotzdem sind die Beschwerden da.

3

Hallo,
ich hatte im November Covid und seitdem deutlich mehr Probleme mit meinem Asthma ...nach 2 Stockwerken Treppesteigen musste ich erstmal wieder meine Atmung in den Griff kriegen, ehe ich ĂŒberhaupt wieder reden konnte. Ich bin dann im Januar ungeplant durch Lusttropfen schwanger geworden und jetzt in der 25. Woche.
Ich habe mich inzwischen auch impfen lassen und das GefĂŒhl, dass seit der Impfung meine Kurzatmigkeit etwas besser geworden ist.
Dem Baby geht es gut :-)

7

Es freut mich zu hören, dass es dir besser und dem Baby gut geht.
Darf ich fragen welchen Impfstoff du bekommen hast? Wann hast du die Impfung bekommen? 6 Monate nach Infektion und nur eine Impfung?

12

Ich hab Biontech bekommen und ja ca 6 Monate nach der Infektion aber ich hab 2 Impfungen bekommen...war alles bissl chaotisch irgendwie. Keiner wusste so recht wie es "richtig" ist

4

Hi,

auch ich hatte Corona. Danach einige Zeit SchwĂ€che, Herzrhythmusstörungen, MĂŒdigkeit.

Mir hat sehr gut, nach vorheriger ÜberprĂŒfung der Werte, hochdosiertes Vitamin D geholfen. Habe 4
Wochen lang 2 x pro Woche 20.000 Einheiten, danach 1 x Woche 20.000 Einheiten bekommen.

Meine Vitamin D Werte waren allerdings sehr im Keller.

Schon nach 1 Woche ging es rapide aufwÀrts, heute wieder alles tip top.

Alles Gute!

8

Sehr schön, dass es dir besser geht.
Danke fĂŒr den Tipp mit dem Vitamin D. Ich werde ein Blutbild mal bei meinem HA ansprechen.

9

ich kenne von long covid leider auch nur die artikel, aber zum thema zyklus - darf ich fragen wie alt du bist?
ansonsten wĂŒrde ich mal möglichst zeitnah einen termin bei der gyn machen und die hormone checken, denn ein immer kĂŒrzer werdender zyklus und kaum blutung sind kein gutes zeichen. alles liebe #klee

10

Ich werde bald 36 und meinen Gyn-Termin hab ich erst Mitte August bekommen.

11

okay, dann wĂŒnsche ich dir, dass da hormonell nur was durcheinander ist #klee