Neugeborenes und Corona

Hallo Zusammen,

Mein Kleiner ist jetzt gerade mal 3 Wochen alt und ich habe nun Corona. Keine Ahnung woher, da wir keinen Besuch hatten und ich nur Lebensmittel eingekauft habe 😔
NatĂŒrlich mache ich mir jetzt Sorgen um mein Baby. Er niest ab und an und der Stuhlgang ist seit zwei Tagen GrĂŒn. Zum Isolieren ist es wohl zu spĂ€t und Stillen tu ich auch.

War jemand in einer Ă€hnlichen Situation? Wie packen so kleine Babys eine Corona Infektion? đŸ˜©

1

Hallo,
erstmal gute Besserung.
Ich hatte auch Corona, als meine Kleine 4 Wochen alt war. Meine Hebamme meinte, ich soll alles ganz normal weiter machen. Gerade durch das Stillen bekommen die kleinen Antikörper gegen Corona mit. Meine Kleine hat sich leider auch angesteckt, hat es aber super weggesteckt. Sie hatte zwei Tage Fieber, etwas Schnupfen und hat gaaaaaanz viel geschlafen. Danach war sie wieder fit. Ging schneller als bei uns Großen.

Ich drĂŒcke euch die Daumen, dass euer Baby sich nicht ansteckt und wenn doch, dass es ein milder Verlauf bleibt

Liebe GrĂŒĂŸe 🍀

Bearbeitet von anni-dd
2

Danke dir.

Ich hoffe sehr dass es bei uns Ă€hnlich verlĂ€uft wie bei dir. Das macht mir etwas Mut ❀‍đŸ©č

3

Meine Kleine war 7 Wochen alt, als wir Corona hatten. Sie hatte zwei Tage erhöhte Temperatur und ein paar Tage Schnupfen, sonst nichts. Ging zum GlĂŒck schnell und unproblematisch vorbei :)

5

Hier auch so... Baby war 7 Wochen, hatte einen Tag Fieber und das wars!
Etwas öfter genießt hatte er, aber das war ja auch nicht dramatisch.

4

Mein kleiner Schatz hatte auch Corona mit knapp 4 Wochen. Ein bisschen Husten und Schnupfen, nach drei Tagen ging es ihm wieder top. Da ist die ErkÀltung jetzt mit 7,5 Monaten viel schlimmer. Die ganz Kleinen stecken das idR gut weg.
Gute Besserung 😊😊

6

Hey!

Ich war einen Tag nach der Geburt positiv und meine ZwillingsmÀdchen haben sich bei mir angesteckt. Also sie waren nicht mal 1 Woche alt.

Sie haben öfters genießt und ein paar Mal die Milch schwallartig erbrochen. Beides ja auch so nicht ungewöhnlich fĂŒr SĂ€uglinge. Mehr hatten sie nicht 🙏🙏.

Ich drĂŒcke Euch die Daumen und wĂŒnsche Dir gute Besserung 🍀

7

Nur Lebensmittel einkaufen reicht doch schon,sollte bekannt sein.
TatsÀchlich trÀgt meine Nachbarin und ihr Mann konsequent noch Maske und das Baby wird nur angefasst wenn die HÀnde gewaschen werden und auch Besuch gibt es nur mit Maske und es wird geliftet intensiv.
Hat geholfen,das Baby ist 4 Wochen alt,Hebamme hatte Corona und die Großeltern auch,die haben sich nicht angesteckt.
Ich wĂŒrde ruhig bleiben und alles gut im Blick haben und sollte es schlechter gehen gleich zum Arzt.
Gute Besserung!

8

Das tut mir leid. Gute Besserung wĂŒnsche ich.

Wir hatten auch Corona im Wochenbett. Mein Mann und ich recht heftig. Habe auch gestillt und hatte sehr große Angst um uns. Alle 3 Kinder blieben zum GlĂŒck halbwegs verschont. :-) Sie nießten ab und zu und das wars. Dem Baby hatte man allerdings angemerkt, dass es unruhiger war. Vermutlich weil mein Mann plötzlich nicht mehr da war, (also isoliert im anderen Zimmer) und ich auch recht schwach war und nicht so viel tragen konnte wie sonst etc Ausserdem war ich wĂ€rmer durch das Fieber, hab stĂ€ndig genießt und gehustet. Kannte es ja nicht. NatĂŒrlich sind TrĂ€nen geflossen. Traurig wars.
Das Wochenbett ist ja eigentlich zur Schonung und Gewöhnung da.

Bearbeitet von Misoleya