Geschlagen, gedemütigt..... weit weg?

Hallo,

ich brauche mal bitte einen Rat.
Seit nunmehr 10 Jahren ind wir verheiratet, haben zusammen 4 tolle Kinder.
Angefangen hat es damit, daß er mich grob anfasste, vor etwa 5 Jahren. Aber diese Ausbrüche (2-3x/Jahr) werden immer schlimmer. Er schlögt mit Fäusten auf mich ein, tritt, würgt (kurzzeitig). Beim letzten Mal war ich kurz davor, bei meinen Eltern anzurufen, daß sie mich und die Kinder bitte holen (400 km entfernt). Dann kam er wieder (war zwischenzeitlich abgehauen), wieder entschuldigte er sich weinend, versprach Besserung... Hier in der Gegend habe ich keine Freunde oder Verwandte, wo ich hin könnte. Wäre es denn gesetzlich überhaupt "erlaubt", so weit weg zu gehen? Es kann so wirklich nicht weitergehen. Er kommt mir vor, wie 2 Personen. Er kann liebevoll, fürsorglich usw sein, aber auch das krasse Gegenteil.

Die Kinder haben noch nie etwas mitbwkommen, da dies Abends passiert.

LG

wiesollichstun

1

Also erstmal.Ich wäre schon beim ersten Mal gegangen an deiner Stelle. Was hält dich bei einem Typen der dich würgt, jetzt vielleicht nur kurz...aber was passiert beim nächsten Mal? Ich habe selbst so eine Ehe hinter mir, also weiss ich wovon ich rede, das nur vorweg. Du denkst deine Kinder kriegen nichts mit??? Meine mittlere war damals 3 oder 4 alt und geknallt hat es nur abends zwischen mir und meinem EX-Mann. Heute 5 Jahre später erfahre ich nach und nach was sie alles mitgekriegt hat...da wird einem übel, Glaub mir. Gesetzlich erlaubt soweit weg zu gehen ist es in deinem fall auf jeden Fall. Du hast sogar die Pflicht deine kinder zu schützen. Du weisst aber das du das Recht hast ihn aus der Wohnung entfernen zu lassen und dann für zehn Tage ein Kontaktverbot ausgesprochen wird, oder? Du brauchst nur die Polizei rufen und sagen es geht um häusliche gewalt. Du hast das Recht auf deiner Seite. Ich habe damals zu lange gewartet. War auch so "dumm" seinen Entschuldigungen zu glauben, vielleicht auch so naiv. Das hat mich kaputt gemacht und meine Kinder auch. Ich dachte auch die kriegen nichts mit. Aber bitte glaub mir Kinder haben Antennen und sie spüren auch wenn es Mama nicht gut geht. Weil die schläge und Tritte gehen ja auch nicht spurlos an dir vorbei. Und heute weiss ich,wer so ein Schwein ist und einmal zuschlägt oder schlimmeres der macht es immer wieder... und immer öfter. Zieh deine Konsequenzen solange es noch geht. Auch für deine Kids. Wenn du magst schreib mir über meine VK wenn du noch Fragen hast.
Liebe Grüße, Nina

2

Hallo Nina,

danke für Deine liebe Antwort.
Man sagt sich immer, "beim nächsten mal werde ich gehen", das habe ich auch ihm gesagt. schon 2 x,... er weiß vermutlich, daß es nicht leicht ist, bzw. man das nicht so schnell durchzieht, bzw ich. Mein Selbstvertrauen, mein Selbstwertgefühl ist dahin. Ich weiß nicht, ob Du das vielleicht verstehen kannst, aber man hat, wenn auch unberechtigt, ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen, einfach die Polizei zu rufen, ... oder zu gehen.Totsl absurd.
Darf ich fragen, was Dein Endpunkt war? Zu welchem Zeitpunkt hast Du gesagt "ich gehe"?

Vielen Dank

wiesollichstutn

3

Als meine Tochter, von der ich dachte sie kriegt es nicht mit was passiert,vor mir stand und mich gefragt hat: "Tut das doll weh wenn Papa dich haut?" Da war sie 4 Jahre alt. Das war ein heilsamer Schock. War natürlich nicht leicht, aber ich bereue nichts. Höchstens das ich nicht schon früher gegangen bin.
Lg, Nina

weiteren Kommentar laden
4

Auweia, geht`s noch?

=Wäre es denn gesetzlich überhaupt "erlaubt", so weit weg zu gehen?=

Ist es denn gesetzlich erlaubt, wenn er dich schlägt? Mensch wach auf. Die Antwort weißt du doch selber!

5

Hallo!
Nimm deine Sachen und geh.
Das hat keine Frau verdient so behandelt zu werden.
Ja du kannst hinziehn wo du magst,mußt Ihn nur das Besuchsrecht lassen,so ist es bei mir,wohne auch 400km weit weg vom EX-Mann....
Alles geht....Ich hoffe du fängst bald ein neues Leben an mit deinen Kindern....

Viel Glück

LG T

6

Sag mal, ist es mucksmäuschenstill, wenn er Dich misshandelt?

Glaubst Du ehrlich, dass die Kinder DABEI selig weiterschlafen?

Sie werden genug mitbekommen - das etwas schreckliches passiert und auch, dass darüber nicht geredet wird.

Wenn Du zu Deiner Familie zurückgehst, welches Gesetz spräche dagegen?
Er wird zwar die Kinder weniger oft kriegen, und ihnen wird es auch schwer fallen, aber das ist immer noch besser, als mit einer psychisch zerstörten Mutter aufzuwachsen. Und wenn Du das noch ein paar Jahre erträgst, wird Dir genau das passieren.

Fang an, zu organisieren - Bau Kontakte zu Jugendamt, Weißer Ring etc. auf, informiere Dich, wo ihr unterkommen könnt, Kämpfe für Euch!

Ich wünsche Dir viel Kraft!

7

Hallo,

von mir bekommst Du eine harte, aber gut gemeinte Antwort:

Wenn Du Deine Kinder liebst, dann gehst Du !!!!!!!!!!!!
Sofort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Du kannst zu Deinen Eltern od. vll zu einer Freundin, zur Not ins Frauenhaus. Aber geh! Du bist es Deinen Kindern schuldig, denn sie bekommen ALLES mit! Sobald Du weg bist, kannst Du Dir in Ruhe überlegen, wie Dein Leben nun aussehen soll. Du kannst Hilfe bekommen oder auch alles allein machen, wie Du willst. Aber fall bloß nicht auf irgendwelche Entschuldigungen rein, es wird nur schlimmer für Dich!

Als ich klein war, gab es bei uns in der Familie auch häusliche Gewalt. Meine Eltern haben sich getrennt, als ich 8 war. Ich habe aber alles mitbekommen!!!!!! Die ganze Zeit! Mein Vater hat mich nie angerührt, aber ich habe immer mitbekommen, wenn er meine Mutter misshandelt hat.

Sie ist immer zu meiner Oma und wieder zurück. Hin und her. Tue Deinen Kindern das nicht an. Ich habe heute keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter (nicht nur deshalb, aber auch).

Ich sage es nochmal:

Wenn Du Deine Kinder liebst, dann gehst Du! Wenn Du dableibst, kannst Du es nur falsch machen.

Liebe Grüße, ich wünsche Dir alles Gute #liebdrueck
Wenn Du Fragen hast, gern an mich und auch gern über VK

Nele

9

Wende Dich an:

www.weisser-ring.de

Alles Gute

Manavgat