Würde euch ein reicher Mann Angst machen?

Vor ein paar Wochen habe ich im Internet jemand kennengelernt. Wir trafen uns, gingen essen, was trinken, netter Abend. Wir haben uns in den letzten Wochen ein paar mal wieder gesehen (wohnt ca. 35 min entfernt). Läuft soweit auch alles gut. Es entwickelt sich. (denk ich, mal abwarten) Wir sind uns einig , dass wir uns mögen und weiterschauen...


so, nun mein eigentliches "Problem". ich komme zwar aus einem Elternhaus, wo Geld nie ein problem war, sprich, meine Eltern leben ganz guten Mittelstand, leisten sich alles, was sie wollen. Schenkten Ihren 3 Kindern allen ein Auto (mir sogar 2) etc.

Ich bekomme moemntan sogar noch erg. ALG 2, da ich bisher nur Teilzeit gearbeitet hab, ab 01.04. fällt dies aber weg, da ich dann Vollzeit arbeite. ich komme also endlich ganz allein für mich und mein kind auf.

DIESER Mann ist 33. Und er ist steinreich. Er besitztn eine Eigentumswohnung, ein eigenes Haus in Südfrankreich, und führt mehrere Firmen. Natürlich hat er ein tolles Auto, nein 2 (#schwitz ) sein "normales" und seinen Porsche.

Als er mir sagte, er bringt zeitschriften raus, hab ich zuerst gedacht, er wär ein Blender. Aber nachdem er mir die Zeitschriften mitbrachte (die liegen in jedem Supermarkt) und sein Foto drin war, dachte ich: okay.

Irgendwie macht mir das alles etwas Angst, weil ich da nicht mithalten kann. Klar, Geld ist nicht alles. Und wäre er ein Arsch würd mich das Geld auch nicht bei ihm halten, aber trotzdem komm ich mir ihm ggü. total klein vor.
kann jemand meine Sorge verstehen?




1

Überhaupt nicht, komme auch aus eher armen Verhältnissen, habe aber einen reichen Mann geheiratet und würde nur noch einen reichen Mann heiraten. Dieses ganze sentimentale Gequatsche von arm, aber lieb finde ich einfach nur dumm. Lieber einen reichen, lieben Mann als irgend so ein armer Schlucker, dessen Miete ich bezahlen darf.

2

Mach dich nicht kleiner, als du bist.

Bist du auf ihn oder sein Geld angewiesen?
Nein!

Sprich mit ihm darüber, wenn mehr aus euch werden sollte. Sag ihm das du dir so "klein" vorkommst.
Nur ER kann die die Angst nehmen, das dies nicht nötig ist.

LG Diana

3

Keine Sorge. Ich schliesse mich der Vorschreiberin an. Ich mag Luxus und ein Durchschnittsverdiener kommt mir nicht in mein Leben. Einen Mann als Partner, der gutes Geld hat oder verdient, ist doch schön. Lass ihn bezahlen und nimm was Du bekommen kannst. Nur so kommt frau im Leben zu etwas. Solange er es freiwillig macht.
Am besten heiratest Du ihn und wenn Du keine Lust mehr auf ihn hast, lässt Du Dich scheiden und kassierst nochmal.;-)

4

So ist es.
Aber wozu soll man sich scheiden lassen? Man hat alles was man braucht, exklusive Geldsorgen ;-) an denen die meisten Ehen in die Brüche gehen.

9

Ich hab den Mann mit Geld verlassen, weil´s kein schönes Leben mehr war. Mein Lebensgefährte hat entschieden weniger, aber mir geht´s jetzt gut, sehr gut sogar...

Ich lass mich doch nicht kaufen!

weitere Kommentare laden
5

Dieser Mann ist auch nur ein Mensch mit GEfühlen und er war ehrlich. Vielleicht wollte er protzen, keine Ahnung. Aber er war soweit ehrlich, das du dir im klaren sein solltest. Wenn es mit euch was wird, worauf du dich einlässt. Denn es ist ja eine andere Klasse. Und doch wird auch da nur gekocht, verstehst du was ich meine.

Ob reich oder arm, du solltest diesen Menschen mögen. Wegen ihm, nicht wegen seinem Geld was er hat. Geld ist nicht alles.

Klar mann mag das Gefühl haben, mann lebt sorgenfreier. Ist das wirklich so? Ich denke nicht. Auch wenn ich nicht viel besitze, weiß ich das ich glücklich bin. Das ich ein Mann habe, der mich liebt und mich nicht liebt weil ich Geld habe.

Was schämst du dich, weil deine Eltern viel ermöglicht haben. Das ist doch schön, das kann nicht jeder. Ich frage mich immer noch, was willst du mit zwei Autos. Wenn du eh nur eins fahren kannst:-p

Laß dein Herz sprechen. :-)

LG R.
die froh ist, nicht so steinreich zu sein, geschweige im mittelstand zu leben. Aber auch nicht unter eine Brücke zu leben.

6

Wenn du ihn nicht willst schick ihn zu! Bitte!!!!!!

Das einzige wo ich ins grübeln kommen würde ist das er sich irgendwann denkt du bist nur wegen dem Geld mit ihm zusammen!
Da würde aber ein "Ich komme für mich selber auf" reichen.

7

völlig egal.

Einen Partner hat man für's Herz und nicht für die Börse...

Gruß und viel Freude mit ihm

Manavgat

8

Hi Du,

ach was, laß´ Dich doch nicht einschüchtern... #liebdrueck

1) haben die von Dir aufgezählten Punkte mit "steinreich" noch lange nichts zu tun, da gibt´s ganz andere Kaliber wie neureiche Russen etc.! Schau´ mal im Internet, was z.B. ein gebrauchter Porsche kostet, sooo viel ist das nicht, und was nützen ihm viele Firmen, wenn womöglich die Zahlen nicht passen, gerade jetzt zur Zeit?

2) kann ich mir gut vorstellen, dass er vor Dir ganz gerne auch ein wenig angeben will und Dich absichtlich etwas einschüchtert. Einflussreiche Männer, die ich kenne, würden einer so kurzfristigen Bekanntschaft NIEMALS gleich erzählen, was sie alles machen und besitzen. Sie schützen sich eher und gehen unscheinbar durch die Straßen, kein Mensch würde da Geld vermuten!

3) hast Du es gar nicht nötig, Dich selbst anzuzweifeln! Ein solides Elternhaus ist sehr, sehr viel wert! Deine Eltern scheinen doch viel zu besitzen, wenn sie Euch Kindern mal eben ein Auto geschenkt haben! Gut, Du beziehst ALG2, das ist tatsächlich nun nicht der Knaller schlechthin, aber Du wirst wohl auch eine seriöse Ausbildung gemacht haben o.ä.; es gibt keinen Grund, sich zu verstecken! Du gehst immerhin bald wieder arbeiten und versorgst Dein Kind & Dich alleine, das schaffen auch längst nicht alle Frauen!

Ich weiß ja nicht, wie es Dir geht. Mich persönlich ziehen nur Männer an, die etwas erreicht haben, das muss auch nicht unbedingt Geld sein! In meinen eigenen Mann habe ich mich z.B. verliebt, weil ich seinen Einfallsreichtum und seine Geschäftstüchtigkeit (auch heute noch ;-)) unendlich bewundere; ich wäre viel zu blöd dafür, echt wahr #hicks.

Klar hat man dann als Frau den Druck, dass man auch etwas leisten muss, um nicht in Bälde als Trottel dazustehen; sonst ist man für solche Männer halt sofort langweilig und uninteressant. Aber das macht doch nichts, oder? Ein wenig Druck kann man im Leben doch brauchen... ;-)

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Du an seiner Seite Möglichkeiten geboten bekommst, die Du sonst nicht nutzen könntest! Sprichst Du schon Französisch? Wolltest Du nicht schon immer mal Texte schreiben? Du könntest viele Ideen verwirklichen und wer weiß, vielleicht freut er sich über eine so aktive Frau!?
Schau´ halt, dass Du nicht gleich in ein Abhängigkeitsverhältnis gerätst. Eine Garantie für eine lebenslange Beziehung hat nunmal niemand und dann stehst Du womöglich hilflos da!

Wenn es zwischen Euch gefunkt hat, DIESER Punkt sollte doch nebensächlich sein! Wenn er KEIN Geld hätte, würdest Du hier ja auch nicht fragen, oder?

10

Solange er sein Geld nicht auf abenteuerliche Weise einfährt....,

warum sollte Geld mir Angst machen?

Wenn ich mit meinen Leistungen und meinem Dasein zufrieden wäre, den Mann liebte und auch ohne Kohle nehmen würde...., würde mich "mit Geld" sowas von garnicht stören.

Weißt Du..., irgendwie #kratz ähmmmm...., würde mir "kein Geld" wesentlich mehr Ängste bescheren.

GzG
Irmi

12

Geht es hier um Gefühl oder um Kohle?
Mach dich doch nicht kleiner als du bist.
Genieße es wenn du es genießen kannst.
Er ist doch auch nur ein Mensch ;-)