Mein Mann möcht mit seinen Eltern Urlaub machen...sorry lang!

Hallo an alle...bin total sauer im moment! Mein Mann möchte mit seinen Eltern in die Türkei fahren...ich soll mit 3 Kindern (5j.,2j. 2 Monte alt) zuhause bleiben!

Er sagt er muss sich einen klaren Kopf machen bevor er im Oktober seine Umschulung beginnt! Hallo????? Was soll ich denn sagen bin die jenige die sich um unsere kinder kümmert und die ganzen Arzttermine erledigt und noch den ganzen Haushaltschmeisst...habe keine Freizeit mehr, zudem das ich auch noch vor 8 Wochen entbunden habe!(Normaler weise sollte ich mal Urlaub machen) Was machst er??? Den ganzen Tag am Auto rumschrauben oder schlafen...!!!! Es ist ja nicht schlimm mache es ja gerne aber es nervt mich einfach das er meint das er der einzige ist der Urlaub brauch...habe ihm sogar den kompromiss gemacht das wir zusammen mit den Kids zu Center Parks oder Disneyland fahren dann haben wir alle was davon aber nein...er möchte mit seinen Eltern weil die mutter ja nicht alleine fahren könnte die ganze Strecke!

Ich verstehe es nicht...sind wir ihm soooo egal? Seine eltern sehen das wohl auch so...sie wollen mit dem Auto in die Türkei, es haben nur die Mutter und die Schwester ein Führerschein der vater kann nicht fahren er hat keinen...weil die Schwester mit dem Flugzeug zurück fliegt wegen ihrer ausbildung will er mit denen mit damit er zurück fahrem kann damit die mutter das nicht alleine macht und natürlich etwas Urlaub machen!!!!! WARUM???? Dann sollen sie mit dem Flugzeug fliegen wenn sie es mit dem Auto nicht alleine schaffen...oder nicht?

Boa ich bin so sauer...wir haben uns so gestritten das gibt es gar nicht! Er verstaht es gar nicht...genau zu diesem Zeitpukt wo sie fahren wollen wird unsere kleine in den Kindergarten kommen und unser sohn wird eingeschult und er sagt kannst du doch alleine schaffen!!!!:-[ bin doch in 2 wochen wieder da!!!!#augen

Es geht ums prinzip...Hallo?? Das ist der erste schultag von seinem Sohn da sollte man als papa einfach debei sein genauso wie bei dem Kita start unserer Tochter!#schmoll

Er denkt natürlich gleich wieder ich würde seine Eltern hassen und deswegen würde ich ihm das nicht erlauben...dann sagt er noch es gibt viele Männer die alleine Urlaub machen warum bist du nicht so und erlaubst es mir!

Ich könnte ja auch sagen...warum wollen deine eltern nicht das ich mit komme...dies und das aber so etwas ist mir einfach zu kindisch! Ich denke das ihm seine Eltern oder der Urlaub wichtiger als wir sind...! Er könnte genauso gut mit und wegfahren dann hat man auch etwas Erholun und man ommt vom Alltag raus!

Habe ihm sogar gesagt wenn du ohne meine Erlaubnis mit in die Türkei fährst dann ist es vorbei und du siehst mich und die kinder nicht mehr dann kannst du für immer mit deinen Eltern Urlaub machen...ich weis das ist falsch von mir gewesen aber ich wollte mal gucken was er sagt!

Naatürlich das was ich ertwartet habe: " Ja wenn du meisst dann mach doch...ich werde meine Eltern nicht alleine lassen die ganzen Kilometer fahrt!

HEFTIG ODER???????

So ein Problem hatten wir noch nie...verstehe gar nicht warum er das unbedingt möchte? Warum er alleine? denkt er denn gar nicht wie es sein soll mit 3 Kindern alleine? Ich bräuchte doch seine Hilfe bei manchen Sachen...und die Kinder würden ihn doch auch gerne bei den einschulungen dabei haben!:-( Habe es sogar schon seiner Mutter gesagt das ich es nicht möchte und sie sagte noch zu mir ja das müsst ihr untereinender klären und ich möchte ja auch nicht das er mitkommt weil er nicht lange mit uns machen kann...aber er möchte halt do gerne lass ihn doch...#bla#bla#bla
Die machen doch bestimmt alles hinter meinenm Rücken...ohne mich mal zu ftagen was ich davon halte!

Ach ich weis nicht mehr was ich machen soll??? wenn ich nachgebe und ihn Lasse dann sind die Kinder traurig...aber wenn ich stur bleibe werden wir uns bestimmt wegen diesem tehema ständig in den Haaren haben bis seine Eltern wieder zurück sind!

Was sagt ihr dazu? Reagiere ich über?



1

Hallo,

nein, Du reagierst nicht über. Ich wäre auch auf 180. Es gibt für mich keinen nachvollziehbaren Grund, nicht da zu sein, wenn der Sohn in die Schule kommt. Auch so denke ich, dass er seiner Frau und den drei Kindern gegenüber verpflichtet ist. Das heißt sicherlich nicht, dass er nie alleine Urlaub machen darf. Das doch dann aber nicht, wenn so wichtige Dinge anstehen und Du gerade auch zu dieser Zeit seine Unterstützung benötigst.

Ich würde ihn auch nicht fahren lassen und wenn, dann könnte er sich hinterher seine Koffer abholen. Unter den von Dir geschilderten Umständen hätte ich wahrscheinlich noch heftiger reagiert.

LG und Alles Gute
Anja

2

Der Kiga/Kitastart war bei uns nie ein Ereignis, die Einschulung zu verpassen wenn es nicht wichtige Dinge erfordern, finde ich aber nicht gut, das ist ein Ereignis bei welchem jedes Kind doch die Eltern dabei haben will/sollte.

Jetzt wegen dem Urlaub allein würde ich persönlich kein Aufhebens drum machen - warum auch?! Wir fahren zuammen in Urlaub genauso wie getrennt und 2 Wochen sind doch nun nicht die Welt?! Dabei wäre mir auch egal ob er jetzt mit Freunden zur Motorradtour oder mit Mama und Papa zum Strand fährt. Und ehrlich gesagt haben es unsere Kinder auch immer überlebt wenn einer mal in Urlaub war. In dem Alter deiner Kinder (gerade der kleinsten) könnte ich mir eher vorstellen, das eine Mitnahme der ganzen Truppe wesentlch stressiger werden würde als mal 2 Wochen Strohwitwe zu sein.

Warum macht dich das so fertig, das er alleine (mit seinen Eltern) in Urlaub fährt? Genau das würde ich versuchen in Worte zu fassen und nochmal ruhig mit ihm zu reden und einen Kompromiss zu finden? (Kann man den Termin nicht verschieben, sodass er zur Einschulung anwesend ist oder evtl. könnt ihr ne Woche mimtfahren und dann früher wieder heim......)

Wenn das nicht klappt dann hast du schon gut erkannt, eure Situation ist verzwickt, fährt er wirst du sauer sein, fährt er aber nicht weil du es "verbietest" dann wirst du eines mit Sicherheit haben - 2 Wochen in denen dein Mann zwar anwesend aber eine Scheißlaune hat.
Ich wüsst da ehrlich gesagt auch nicht, was das kleinste Übel wär

3

Meiner Meinung nach reagierst Du nicht über.

Komisch, irgendwie habe ich immer gedacht, wenn man sich Kinder anschafft, sind beide für diese verantwortlich. Aber ich lerne hier immer wieder dazu.

Klar, jedem sei sein Urlaub allein gegönnt und jeder braucht mal eine Auszeit. Aber so kurz nach der Geburt, drei Kindern und relativ wichtigen Ereignissen nichts anderes im Kopf zu haben, als sich über einen längeren Zeitraum zu verpieseln, finde ich dann doch ein wenig egoistisch.

Ist sein Verhalten neu für Dich?

LG J.

PS: Ich würde mir, wenn er wieder da ist, das gleiche Recht herausnehmen, einen Wellnessurlaub machen und ihn mit den Kindern allein lassen. Danach ist dann villeicht die Basis für`s Reden geschaffen.

4

Ich denke es kommt immer auf die Art und Weise der Umstände an. Generell habe ich kein Problem damit, meinem Mann einen Urlaub ohne mich zu gönnen, kam bei uns auch schon vor, weil es bei mir beruflich einfach nicht klappte, also warum sollter er dann verzichten.

Der bittere Beigeschmack bei euch liegt wohl darin, dass du mit seinen Eltern nicht so gut klar kommst und umgekehrt wohl auch nicht. ;-) Aus der Situation heraus kann ich schon nachvollziehen, warum dir über die Art und Weise die Hutschnur platzt. Ich wäre da wohl auch ein Prinzipienreiter vor dem Herrn #hicks.

Wir hatten auch mal Bekannte, da sagte uns der männliche Teil, würde er seine Frau vor die Wahl stellen, er oder ihre Familie, würde er den Kürzeren ziehen, weshalb er sich erst gar nicht dagegen auflehnen würde, er hätte es akzeptiert.
Hm.... ich persönlich hätte damit ein Problem, weil ich die Nummer 1 sein will. Für mich kommt erst die Familie (meine eigene) dann lange nichts und dann der Rest. Alles Andere finde ich persönlich nicht normal, sonst hätte der Andere ja gleich bei seiner Familie bleiben können. ;-)

Ob das bei euch auch so ist weiß ich nicht, von daher wüsste ich auch nicht, ob man die Ehe gleich in Frage stellen muss. Von Drohungen, vor allem so Leeren, halte ich aber gar nichts. Damit macht man sich einfach nur unglaubwürdig. Ihr solltet vernünftig miteinander reden, sonst hat es eh keinen Sinn.

LG

5

Ganz ehrlich, ich wäre mega sauer!!!
Wenn ich das richtig lese, dann arbeitet er im Moment nicht, d.h. er hat also "quasi" Urlaub. Hilft er Dir wenigstens?
Wir haben auch 3 Kids (4 J, 2 J, 5 Mon). Wenn mein Mann mal für ein WE wegfährt finde ich das ok, aber 14 Tage wäre für mich ein no go. Soll er doch lieber mit seiner Familie Ferien machen, als mit den Eltern. Warum fliegen die Eltern nicht die Türkei, das ist eine super weite Strecke. Wahrscheinlich hat er den Eltern schon zugesagt, alles kein Problem blabla
Du könntest doch sicher mal Abstand vom Alltag gebrauchen. Du hast die Kinder 24 Stunden am Tag und zum Dank will er alleine weg.... Das gäbe bei uns eine mega Ehekrise....
Leider ist die Situation doof, egal wie er sich entscheidet, es gibt Zoff. Entweder mit seinen Eltern, mit ihm, mit Dir....
Ich hoffe, ihr findet einen Weg ;-)
LG zoe0212

6

Oh Mensch, die KInder sind noch so klein und anhänglich, wie kann man dich alleine lassen! Ich verstehe das nicht:-(

Gerade jetzt müssten alle zusammen halten und dein Mann will einfach so Urlaub machen. Klar, ist ja viel toller als mit drei kleinen Kindern zu Hause. Ich verstehe nicht, warum ihm seine Eltern nicht ins Gewissen reden? Ist er sonst ein kleiner Pascha?

Hast du wenigstens deine Familie in der Nähe, die dich unterstützt wenn sich der Rest schön "vergnügt"?Ich wüsste nicht wie ich argumentieren soll, dass dein Mann zu Hause bleiben soll, steht doch außer Frage! Sehr egoistsch, tut mir leid für dich...

liebe Grüße

18

<Oh Mensch, die KInder sind noch so klein und anhänglich, wie kann man dich alleine lassen! <

Auch Kinder in dem Alter verkraften es durchaus, wenn ein Elternteil mal 2 Wochen nicht da ist.

Es gibt sogar Eltern, die nehmen sich gemeinsam 1 oder 2 Wochen Auszeit im Jahr und machen Urlaub ohne Kind. Das hat auch noch keinem Kind geschadet.

7

Ich finde nicht, dass Du überreagierst, denn ihr habt drei relativ kleine Kinder und es hndelt sich um 2 Wochen und nicht um 2 Tage!
Ich finde, der Papa sollte bei der Einschulung dabei sein, bei uns wird der Tag auch mit allen Verwandten gefeiert.

Abgesehen davon, sind Deine Schwiegereltern erwachsen, wenn sie sich nicht zutrauen, zu fahren müssen sie zu Hause bleiben.

Rede noch mal in Ruhe mit ihm, frage ihn, wie er sich das vorstellt. Sag ihm, dass es sehr anstrngend ist 2 Wochen ganz allein zu sein, dass Du die Zeit als Familie verbringen willst. Oder biet ihm an, für 3-4 Tage runterzufliegen, dann kann er mit den Eltern zurückfragen!

Lass Dich nicht unterkriegen! Alles Liebe!

8

Mich würde mal interessieren, was unsere Urbia-Hobby-Psychologie-Emanzen dazu sagen, aber leider meldet sich ja keine von den Damen zu Wort, ebenso die (bekannten) Herren!

10

#fest#fest#fest

#glas#glas#glas..

#hicks #schein


t`schudigänse (dürften es auch Enten sein?),

sind grad verhindert .

GzG
Irmi

9

sorry aber der könnte dann in der türkei bleiben, tzzzz.
Aber sag ihm doch mal, alles tuttu paletti, das nächste mal wenn er urlaub hat kann er mit den kids zuhause bleiben und du fliegst...
und seine eltern könnten mich auch mal...
lg marina