das Gefühl ausbrechen zu müssen

Ich brauche gerade einfach jemanden wo ich mich ausheulen kann.

Das Gefühl das ich aus dieser Ehe raus muß, habe ich schon länger uns ich war auch schon draußen bin aber wieder zurück.

Ich bin relativ früh mit 15 Mama geworden ( sie lebt bei mir) dann mit 20 mit einem Mann zusammen gekommen was nicht lange hielt.
Genau 2 Jahre späterwiedermit ihm zusammen gekommen , 2 Monate später ss weitere 4 Mon später Hochzeit und dann noch ein paar Monate weiter wieder ss.
Meine Lehre abgebrochen, keine Arbeit 3 Kiddis die zur Zeit anstrengend sind, aber mein Mann am anstrengsten von allen ist.

Es wurde in letzter Zeit viel gelogen und betrogen.
Er ging nicht mehr zur Arbeit ließ sich krank schreiben mir erzählte er er hätte Urlaub.
Er spielt seit Jahren WOW und heute morgen ist er wieder zu Hause. Ich hatte noch einen Termin kome nach Hause und was amcht er?? Anstatt mal sauber zu amchen sitzt er wieder vorm PC Kopfhörer auf und spielt. Ob die Kinder da sind oder nicht. Tausend mal habe ich gesagt das Ding bleibt aus aber................!!!
Alles lässt er liegen räumt nix weg und dann kommen so Sprüche ( zb wenn cih putzen möchte) lass cih mache es gleich.
Habe es auch paar mal gelassen aber dann konnte ich es später trotzdem machen.

Ich sollte eigentlich im Aug eine Ausbildung anfangen freu mich schon so darauf wenn cih mich aber Trennen würde könnte ich diese nciht mehr machen.
Ich denk dann komm das bekommst du hin aber wenn ich ihn dann da sitzen sehe könnte ich explodieren.

Ich denke schon das beste wäre die Trennung aber irgendwie schaff ich es nicht !!

Ich will nur Weg!! Ich will arbeiten einfach raus hier aber er sieht das wohl anders!!

Danke fürs zu hören

1

Mach deine Ausbildung, schaff dir ein berufliches Fundament. Dann geh und bau dein eigenes Leben auf.

Ohne festen Job wird dir das auf Dauer kaum gelingen.

Gruss
agostea

2

Woher kommt mir das nur so bekannt vor?
Ich habe auch fast genauso einen Fall hier gehabt.
Unsere Tochhter kam zur Welt,war krank und er verbrachte seine Zeit mit WOW spielen.Er hat mich mit allem alleine stehen lassen,hat seine Arbeit deswegen vernachlässigt,sowie auch seine Tochter.
Immer und immer wieder gab es deswegen Streit,immer wieder wurde versprochen,das es sich ändern wird,aber nichts ist passiert.Eher im Gegenteil es ist immer schlimmer geworden.
Die Kleine hat den Bezug so zu ihm verloren,das ich sie nicht mal 10 Minuten bei ihm lassen kann,ohne das sie schreit.
Ich habe immer wieder klein bei gegeben und gesagt,es wird sich sicherlich mal was ändern.
Doch es wurde nicht besser.
Mir ist der Geduldsfaden gerissen,als ich ins Krankenhaus kam und das Kind bei ihm quasi vereinsamte.
Ich habe mir Tagelang die Frage gestellt,ist es das alles Wert?Wozu noch kämpfen?
Er hat es 2 1/2 Jahre nicht geändert,wird er das dann jemals noch tuen?
Nein,stopp,es reicht.
Ich habe einen ganz klaren Schlussstrich gezogen und versucht mit ihm im ruhigen zu reden,aber er hat es immer noch nicht verstanden.
Ich kann dir aus Erfahrung sagen,mache dich nicht kaputt und vorallem solltest du in erster Linie an deine Kinder sowie an dich denken.
Es ist immer alles einfacher gesagt wie getan,aber leider habe ich zu lange gebraucht um die richtige Entscheidung zu treffen und so hoffe ich das du es für dich auch schaffst.
Du kannst dich gerne jeder Zeit bei mir melden,wenn du reden möchtest,denn leider weiß ich wie du dich fühlst und was es für eine Belastung ist.

Ich wünsche dir alles Glück dieser Welt #klee
Liebe Grüße

3

wenn er dir so oder so im haushalt und auch sonst nicht hilft, dann kannst du dich auch trennen... da haste sogar weniger zu tun und bist entspannter, weil du diesem riesenbaby ni mehr hinterher räumen musst und dich auf dich und deine kinder konzentrieren kannst und für deine lehre wird sich eine lösung finden, damit du sie machen kannst.
du hättest doch aber auch nicht deine kinder bei diesem typen alleine gelassen oder ??? wenn er sich eh ni drum kümmert und nur sein wow im kopf hat...

hol dir hilfe bei pro familia oder einer anderen einrichtung !!!

ich wünsch dir viel #klee

jenny und #baby boy lennox morgen 37.woche