"Deine Kinder nerven mich!"

    • (1) 25.01.11 - 14:39
      nervennervennerven

      Hallo!

      Ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören!
      Diesen Satz sagte mein Freund am Samstag zu mir. Er ist danach zu sich nach hause gefahren und meinte vorher noch zu mir, er würde auch ein paar Tage dort bleiben. Falls es wichtig sein sollte, wir sind seit 14 Monaten zusammen.
      Ich verstehe einfach nicht, warum er so schroff reagiert hat.
      Heute hat er angerufen und gesagt, ich solle doch froh sein, dass er so ehrlich ist?!
      Er war sonst fast täglich hier, aber ich konnte wirklich nicht ahnen, das es so eine Zumutung für ihn ist, bei uns zu sein.
      Die Kinder sind auch nicht ständig hier. Mein Ex-Mann und ich haben das so geregelt, dass die Beiden eine Woche bei ihm sind, und eine Woche bei mir.
      Mein Freund meinte ausserdem noch, dass er sich keine Kinder angelacht hat, denn er wüsste schon, warum.
      Am Freitag werden die Beiden wieder abgeholt, dann wollte er wieder zu mir kommen. Ich habe da mittlerweile gar keine Lust mehr drauf!
      Soll das jetzt immer so weiter gehen?

      Was würdet ihr an meiner Stelle denn tun?

      Was ich an Deiner Stelle tun würde?

      #winke#winke (byebye)

      Deine Kinder sind ja wohl wichtiger! Wenn sie ihn nerven, wird er sie das auch spüren lassen. Geht gar nicht! Das Glück Deiner Kinder sollte wichtiger sein.

      LG
      Tati

    Erstmal reden, nachhaken.

    Sind Deine Kinder wirklich außergewöhnlich nervig oder ist das im "Rahmen"? Die Frage ist doch war ihm einfach mal alles zu viel (was ja legitim ist) oder ist das mit den Kids ein grundsätzliches Problem für ihn?

    Er hat sich außerdem sehr wohl Kinder angelacht, zumindest eine Frau mit Kindern. Entweder man kann damit umgehen oder eben nicht.

    lg

    • (7) 25.01.11 - 14:58
      nervennervennerven

      Die Beiden verhalten sich vollkommen normal.
      So, wie sich 2 drei und bald 6 Jahre alte Kinder halt verhalten!
      Klar wird es auch mal lauter, und es wird auch mal gestritten.
      Aber ist das nicht bei allen Kindern so?

      • Natürlich ist das normal. Die Frage ist ob er das will/kann?

        Bohr mal nach, im schlimmsten Fall mußt Du erkennen daß er nicht der Richtige für Dich ist.

        lg

        • (9) 25.01.11 - 15:40
          nervennervennerven

          Ich gehe auch vom Schlimmsten aus.

          "Er wusste nicht, was auf ihn zukommt"- auch eine Aussage von ihm!

          • Da kannst ihm ganz entspannt drauf antworten, dass Du das auch nicht gewusst hast, als Du Dich auf ihn eingelassen hast.
            Konnte ja niemand ahnen, dass er nach 14 !!!! Monaten mit solch einer Aussage kommt.

            Mein Kind steht IMMER an erster Stelle für mich und bei mir hätte er mit solchen Aussagen schon verloren. Seine Einstellung wird er doch auch Deine Kinder spüren lassen.

            LG Sabrina

Tja - DER Mann hätte sich für mich erledigt. Mich gibt es nur mit den Kindern und dass manchmal nervig sind, weiß ja wohl jeder.

LG

hm...also ihn haben deine Kinder genervt, und er ist nach Hause gefahren.

Du schreibst nicht genau, was passiert ist, aber:
Ich verstehe nicht ganz, was daran nicht ok ist. Darf er nicht genervt sein davon? Vielleicht war er nicht gut drauf am Samstag und hätte Ruhe nötig gehabt.

Ich finde es ganz legitim, mal genervt zu sein von Kindern.

Gruß
Salat

  • (13) 25.01.11 - 14:55
    nervennervennerven

    Hallo!

    Gar nichts ist passiert, das ist es ja!
    Die Beiden sind am Freitag wieder gekommen, und 2 Stunden später ist er nach hause gefahren.
    Einfach so, er "hätte was zu erledigen".
    Am Samstag ist er dann zu uns gekommen, meinte aber gleich, er würde nicht lange bleiben. Und dann sagte er, die Kinder würden ihn nerven.
    Er bleibe die nächsten tage zu hause.....

Top Diskussionen anzeigen