Mann spricht mit Abeitskolligin über intime Sachen von mir....

    • (1) 26.01.11 - 20:33

      ...gerade eröffnet mir mein Mann, dass er mit einer Arbeitskollegin über mich geredet hat.

      Sachlage: ich nehme die Ceracette und habe dadurch Trockenheit bzw. andauernd Pilzinfektionen nun schlug mir mein Arzt eine Spirale vor...

      Lange rede kurzer Sinn, er erzählt einer fremden Person von meinen intimen Problemen. Ich finde es nicht so toll wenn andere wissen was in meinem Unterleib vor sich geht. Was meint Ihr ?

      Danke für Antworten !

      Ich habe einen riesen Krach angefangen....:-[

      >>>Ich finde es nicht so toll wenn andere wissen was in meinem Unterleib vor sich geht.<<<

      Das hättest du deinem Mann auch sagen können, ohne einen Riesnenkrach anzufangen.

      >>>Was meint Ihr ? <<<

      Im Kollegenkreis haben wir uns früher auch über solche Dinge unterhalten.

      • Riesenkrach ist übertrieben, ich habe ihn sofort unterbrochen und gesagt das ich es ein UNDING finde was er da macht....

        Er hat sofort gebockt und gemeint ich solle ruhig sein und am besten an den Computer gehen ?!

        Siehst Du die Sache nun auch noch so ?

        • Was soll ich dazu sagen, erst schreibst du was von Riesenkrach, den du angezetttelt hast und jetzt wird er als Depp hingestellt, damit ich meine Meinung ändere?

          >>>Siehst Du die Sache nun auch noch so ? <<<

          Wie sehe ich die Sache denn?

          • ...das ich mich entblößt fühle vor der fremden Frau.....

            Er hat meine Kritik einfach nicht ernst genommen.

            Ich wollte nur eine unabhänige Meinung ob ich überreagiert habe,
            mir scheint das auf Grund Deiner Antworten so.....

        (10) 27.01.11 - 07:21

        Er hat sofort gebockt und gemeint ich solle ruhig sein und am besten an den Computer gehen ?!


        Alleine durch diese Aussage kann ich mir denken, was für eine Meinung Dein Mann über Dich hat. Er sieht Dich als Frau, die ihr Leben am Computer führt, in Internetforen. Eine Frau, die am realen Leben vorbeilebt.


        Dein Mann steckt mitten drin im Real-Live. Er schreibt eben nicht in Foren, sondern redet mit Menschen aus Fleisch und Blut.
        Und was ist nun so schlimm daran, dass er von Deinen Problemen erzählt hat? Ich denke, er "kann" einfach gut mit der Kollegin, vielleicht hat er gedacht, sie hat ähnliche Erfahrungen, kann als Frau einen Tip geben.

        Und dann kommt er nach Hause und holt sich so eine Abfuhr von Dir. Wundere Dich nicht, wenn der Haussegen schief hängt oder Dein Mann irgendwann den Abflug macht.

    (11) 26.01.11 - 21:02

    >>>...Im Kollegenkreis haben wir uns früher auch über solche Dinge unterhalten...<<<


    Nun ja, wenn ICH mich mit meinen Kollegen über MEINE Unterleibsgeschichten unterhalte, ist das ja MEINE Entscheidung. Aber wenn mein Partner sich mit SEINEN Arbeitskollegen/Kolleginnen über MEINEN Uterus unterhält, fände ich das auch nicht toll, denn wenn ich derlei intime Details preisgeben möchte, dann tue ich das ausschließlich SELBST.

(14) 26.01.11 - 21:14

Wahrscheinlich wollte dein Mann dir nur helfen und hat Rat bei einer anderen Frau gesucht. Hast du ihn wenigstens gefragt, was sie für Tipps hatte? Ich finde das jetzt nicht sooo schlimm, gut, etwas peinlich, aber kein Grund für einen Ehekrach. Freue dich doch einfach, dass dein Mann Interesse an deinen Problemen hat und nach Lösungen sucht.

  • (15) 26.01.11 - 22:02

    ...kann schon sein, aber als er erzählte war ich wie vor den Kopf gestoßen und er nahm die Kritik einfach nicht an.

    Im Gegenteil er macht doch keine Fehler.....
    Er hat mich weggeschickt bevor er ausrastet, seither redet er kein Wort mehr mit mir......

Top Diskussionen anzeigen