Schwiegermutter "in spe" macht Stress...

    • (1) 22.02.11 - 10:56
      wiesoweshalbwarum?

      Hallo,

      vorab: mein Freund und ich sind noch nicht verlobt und seit ca. 2 Jahren zusammen....

      Eigentlich verstehen wir uns gut mit seinen Eltern, wir unternehmen was gemeinsam, haben jetzt anlässlich des 60. Geburtstages seiner Mutter auch statt irgendwelcher Geschenke lieber gemeinsame Zeit geschenkt mit Gutscheinen, die sie sich aussuchen kann.
      Er hält regelmäßigen Kontakt zu seinen Eltern, wir wohnen gerade mal 600m entfernt...

      Könnte also alles problemlos laufen, wäre da nicht ihre Art bisweilen das Gefühl zu bekommen (und dann rumzuzicken) sie hätte nicht genug Zeit mit uns, wäre außen vor, mit meinen Eltern würden wir viel mehr machen, überhaupt komme sie zu kurz.

      Gestern erst wieder ist mein Freund abends nach der Arbeit vorbeigefahren, da ist ihr der Freundschaftsring, den wir uns kürzlich geleistet haben, aufgefallen und sie hat gleich wieder einen Film geschoben, ob sie was nicht mitbekommen hätte und wir uns verlobt haben und und und ....

      Ich versteh das nicht...#kratz
      Sowas würden wir insbesondere mein Freund doch natürlich sagen, wir haben regelmäßigen Kontakt, erst in diesem Monat war ihr Geburtstag, an dem wir von früh bis spät mitgeholfen haben.

      Dazu muss man noch erwähnen, dass ihr Bruder bei der eigenen Mutter immer bevorzugt worden ist...das tut mir sehr leid für sie, aber es hat mit uns insbesondere mit mir doch nix zu tun, sie sollte doch eher versuchen, ein besseres Verhältnis zu schaffen...

      Mein Freund ist Einzelkind, ich würde so gerne das Gefühl haben, in ihr bzw. den beiden zweite Eltern zu sehen, aber ich werde den Eindruck nicht los, dass in ihrem Leben und ihrem Herzen kein Platz für ein zweites Kind gewesen wäre...

      Schade, ich bin langsam total entnervt (weils natürlich auch meinen Freund nervt) und weiß nicht, was ich da noch tun soll....den am Liebsten würde ich mich nun gänzlich zurückziehen...

      Was meint ihr?

      Und danke für das Lesen von soviel Text

      • Hallo


        >>>Mein Freund ist Einzelkind, ich würde so gerne das Gefühl haben, in ihr bzw. den beiden zweite Eltern zu sehen,<<<<

        Hast du ihr das so schon mal gesagt?

        lg

        • (3) 22.02.11 - 11:23
          wiesoweshalbwarum?

          Nein, aber ich zeige ihr, dass ich mich freue, Sie zu sehen, ich treffe mich gerne mit ihr mittags mal auf einen Kaffee, ich trage den Schmuck (echt total schön) den sie mir aus dem Urlaub mitgebracht hat und ich habe die Gutscheine zusammen mit dem Gedicht zu ihrem Geburtstag gemacht, das weiß sie genau, mein Freund macht so etwas nicht.

      meine Erfahrung: egal was du - er - oder ihr tut, sagt oder nicht sagt oder tut....es wird schlimmer und nicht besser.

      bei uns wurde es ganz schlimm, als das Kind kam

      • (6) 22.02.11 - 15:34
        wiesoweshalbwarum?

        Wow, danke, na das sind ja Zukunftsaussichten ;-)

        Die Befürchtung, dass der totale Hibe ausbrechen würde, wenn dann auch noch ein Kind mit ins Spiel kommt, die habe ich auch schon des Öfteren.

        Umso wichtiger ist mir, dass nun endlich mal klare Fronten herrschen...ich hab meinem Freund gesagt, dass ich von ihm ein deutliches!! Gespräch mit seiner Mutter erwarte...natürlich ist er alles andere als begeistert (Männer und Sozialsituationen #augen ) aber ich habe echt keinen Bock mehr.

        Sie kann gerne ihren Film schieben....ALLLEIN!!!!

        Ich hab auch noch meine Mama, der es derzeit nicht sehr gut geht und um die ich mehr auf jeden Fall mehr Sorgen mache

Top Diskussionen anzeigen