Seid Ihr sehr sparsam??

  • Ja, ich bin ziemlich sparsam. Ich achte auf Sonderangebote, schreibe Einkaufszettel und kaufe Kinderkleidung fast ausschließlich auf Basaren oder im Internet. Ich nutze gern Rabattgutscheine und Rabattcodes und kaufe auch Kleidung für mich fast nur im Sale. Hmm. Mein Mann macht sich gern darüber lustig. Zugegebenermaßen bin ich mit meinem Sparwahn schon öfter mal auf die Nase gefallen, wenn ich mal wieder billige Elektrogeräte gekauft habe :-p Aber ansonsten macht mir sparen Spaß. Es ist schön, wenn man öfter mal was aufs Konto packen kann und sich dann, wenn man wirklich dringend was braucht, keine Gedanken machen muss wie man es bezahlt.

    Was ist viel gespart? Was ist Leben genießen? Ist Leben genießen immer teuer?

    Ich kann von meinem Einkommen sicher keine großen Sprünge machen, deswegen eher sparsam. Dennoch gebe ich auch mal Geld aus, wenn ich es mir leisten kann. Ich kaufe niemals auf Pump. Ich habe ein Sparbuch bzw. ein Tagesgeldkonto, eine Lebensversicherung und einen VL sparvertrag.

    Mein Leben genieße ich.... das hat bei mir aber nicht immer auch was mit Geld ausgeben zu tun.

    Lichtchen

    • (11) 26.07.11 - 15:25

      ***Mein Leben genieße ich.... das hat bei mir aber nicht immer auch was mit Geld ausgeben zu tun. ***

      Die meisten Menschen sind aber so materiell dass die Gleichung Genuss = Geld ausgeben stimmt.

      Komischerweise genießen die Leute in viel ärmeren Ländern ihr Leben oft mehr als wir...

      LG, Nele

letzteres -

Furcht vor Währungsreformen...#rofl.....

Gzg
Irmi

Beides.
Man muss das Geld nicht raushauen, um das Leben zu geniessen.

Hi!


Hmm.. als ich die Frage las, dachte ich "Na klar, bei uns wird viel gespart". Dann aber wurde mir bewusst, dass wir uns nie was absparen.

D.h. wir sparen zwar feste Beträge pro Jahr für Haus, Altersvorsorge, grössere Urlaube, kommende Autokäufe und für unser Patenkind sowie ihre Geschwister

aber den Rest des Geldes hauen wir raus um unsere Lebensqualität zu steigern und die Wirtschaft anzukurbeln.;-)

Klar könnten wir noch mehr zur Seite legen, aber wozu? Ich halte nichts von "Geiz ist geil", das hat bloss ungute Auswirkungen auf die Gesellschaft und natürlich auf unser Wohlbefinden:-)

Alles in allem sparen wir zwar, geniessen aber trotzdem unser Leben.

Grüsse

serdes

  • (16) 26.07.11 - 14:28
    weißnichtsogenau

    Kannst Du ungefähr sagen,wieviel Ihr im Monat spart?

    • Sehen wir mal gutmütig von der Themenverfehlung ab.....

      es liegt m. E. in erster Linie an den Lebensverhältnissen und den Ansprüchen der jeweiligen Person, wieviel sie "spart".

      Ich denke eine Familie mit 4 Kindern ist selten in der Lage eine ähnliche Sparrate zu erbringen, wie ein Single-Banker mit Vorstandsposten.

      Würde ich es nicht besser wissen, würde ich sagen, Du stellst hier eine selten dämliche Frage...#rofl...

      GzG
      Irmi

      Das zu wissen, wird dir nicht viel nützen, denn es lässt sich nicht einfach auf andere Menschen übertragen.

      Es ist logischerweise von der Höhe des Verdienst abhängig, wieviel man zur Seite legen kann ohne es zu spüren.

      Wenn du dir überlegst, feste Beträge auf ein Sparkonto zu überweisen, musst du wohl oder übel ein Budget erstellen, um herauszufinden, welcher Betrag möglich ist ohne am Ende des Monats das Konto leergeräumt zu haben.

      Grüsse
      serdes

Hallo,
was heißt viel gespart.Es gibt finanzielle Polster, eine Immobilie, Verträge fürs Alter und die Kinder.Ansonsten bin ich nicht sparsam.
Allerdings habe ich in meinem Leben noch nie etwas auf Pump gekauft.Autos werden bar bezahlt.Abtragungen für Immobilien sind für mich keine Schulden, die Raten nicht so hoch das man sich einschränken müsste.

L.G.

Hallo,

ich genieße mein Leben und spare nebenher.

Ich gönne mir materielle Dinge wie schöne Kleidung, Möbel, Bücher, Restaurantbesuche etc. Aber ich gönne mir auch Dinge wie Spaziergänge, Relaxen am See, einfach auf dem Balkon im Liegestuhl liegen - alles Sachen, die nichts kosten.

Die richtige Mischung macht es.

LG, Cinderella

Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun?

Wir können keine großen Sprünge machen - und manchmal reichts noch nicht mal für kleine - finanziell gesehen.

Trotzdem genießen wir unser Leben...

(Marken-) Klamotten (ist mir wichtig weil die Qualität einfach besser ist) gibts im Sale (gerade die Woche eine Hose von 70 auf 20 € runtergesetzt ergattert #huepf) - gekauft werden Angebote so es geht. Urlaub gibts dieses Jahr 3 Tage Nordsee in der Ferienwohnung von Bekannten, wo wir nichts zahlen müssen. Aber wir haben jeden Monat genug zu Essen, Benzin im Tank, können mal ins Kino oder ein Bier trinken gehen, wir müssen nicht frieren und abends haben wir Licht :-p

Hallo :-)
also bei uns ist mein freund der sparsame. na ja, fast schon geizig :-(
da ich aber der haupt- bzw Grossverdiener bei uns bin, bin ich auch diejenige, die viel geld ausgibt:-)
na klar spar ich euch jeden monat eine gewisse summe, aber wenn mir was gefällt, wirds gekauft und nicht nach dem preis geguckt.

leb je nur ein mal und ``mit nehmen`` kann ich es auch nicht!

Beides. Unsere Sparquote liegt über deutschlem Durchschnitt. Unsere Ausgaben allerdings auch. Ob man das nun mit "genießen" gleichsetzten kann, ist fraglich. Ich würde aber sicherlich mein Leben weniger genießen, wenn ich nach Angeboten kucken müsste, Prospekte durchblättern oder Gutscheine sammeln würde.

Mhh....und beides ist unvereinbar in Deinen Augen?

Ich bekomme beides zusammen eigentlich sehr gut hin.....verzichte auf nichts, und es bleibt dennoch immer gut was über.

Zudem hat geniessen nicht unweigerlich etwas mit (viel) Geld ausgeben zu tun. :-)

Ich werf mein Geld sparsam unter die Leute.

Top Diskussionen anzeigen