Pornografische Filme )-:

    • (1) 23.08.11 - 18:29

      Hallo,

      das Thema ist nun schon oft in Foren aufgetreten...

      Mein Problem: Ich bin nun seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen, wir wohnen auch bereits mehrere Monate zusammen. vor circa sechs Monaten war ich für zwei Wochen weg, als ich wiederkam, bekam ich durch Zufall mit, dass er auf Pornoseiten im Internet war. Ich sprach ihn direkt darauf an und bekam nur Lügen zu hören, dass er das nicht gewesen sei usw... Irgendwann lenkte er ein und gab es schließlich zu.
      Ich finde es extrem verletzend. Bisher war ich immer eine wirklich sehr zufriedene Frau. Ich fühlte mich in meinem Körper wohl, hatte Lust auf Sex (hab ich immernoch) und war auch sonst voll und ganz zufrieden.
      Jetzt treten nach diesem Vorfall immer mehr kleine Lügen seinerseits auf. Ich weiß nicht mehr weiter. Er schaut auch weiterhin heimlich Pornos. Ich muss bald wieder für eine Woche weg und ich habe ein richtig beschissenes Gefühl. In meinem Kopf sehe ich ihn ständig, wie er es sich selbst macht.
      An sich habe ich mit Selbstbefriedigung kein Problem, aber warum muss er dabei anderen Frauen zu schauen?
      Ich fange an, an mir selbst zu zweifeln, fühle mich hässlich und habe einfach nur noch Ekel. So kenne ich mich einfach nicht und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie gesagt, vorher fühlte ich mich immer wohl und attraktiv. Für mich war es das Wichtigste, mit sich selbst zufrieden zu sein und auch Makel hinzunehmen und zu aktzeptieren. Diese Zufriedenheit habe ich immer ausgestrahlt aber jetzzt nicht mehr...

      Was soll ich tun? Wie kann ich ihm begreiflich machen, dass mir das Thema ernst ist?
      Kann ich ihm überhaupt wirklich verbieten Pornos zu schauen und evtl. Konsequenzen äußern?

      • (2) 23.08.11 - 18:40

        Hallo

        <<<Kann ich ihm überhaupt wirklich verbieten Pornos zu schauen und evtl. Konsequenzen äußern? >>>

        Diese Frage wirst du dir durchaus selbst beantworten können, oder?

        Ich vermute die Heimlichkeiten und "Lügereien" werden zu diesem Thema nun vermehrt auftreten, weil er einfach weiß wie du reagierst.

        Selbstbefriedigung ist die eigene Sexualität.

        Man darf denken und sich vorstellen was man will und ja zur "Hilfe" auch pornografisches Material anschauen, wenn es denn zuträglich ist, sich gut zu fühlen. Denn um nichts anderes geht es doch bei der Selbstbefriedigung.

        Er schaut sich frauen an, mit denen er real zu großer Wahrscheinlichkeit nie schlafen würde und könnte.

        Vielleicht aber hilft es dir, dir selbst mal einen Porno anzuschauen, einfach um zu sehen, dass das dort keine Göttinnen sind.

        • (3) 23.08.11 - 18:48

          Ich habe mir auch schon Pornos angeschaut, zu der Zeit war ich allerdings Single, wie gesagt, gegen Selbstbefriedigung habe ich nichts.
          Mache ich manchmal auch, aber ich schaue dabei nicht irgendeinem nacktem Mann zu.
          Es geht mir nicht um die Tatsache, dass er sich selbst befriedigt, finde es verletzend, dass er dabei anderen Frauen zuschaut.
          Hätte auch nicht gedacht, dass das für mich so ein Problem ist, sexuell bin ich sehr aufgeschlossen und probiere Vieles aus, aber seit dem ich weiß, dass er so etwas schaut, fühle ich mich wie gesagt einfach schrecklich.

          • (4) 23.08.11 - 18:54

            Aber warum ist es in Ordnung, wenn man Single ist, wenn man es nicht ist, aber nicht?

            Fiktion bleibt Fiktion.

            Verbieten wirst du es ihm nicht können und das ist auch gut so, wo kämen wir da hin? Wo fängt es an, wo hört es auf?

          • Wenn du weist wie Pornos wirken, ist es natürlich komisch trotzdem Probleme damit zu haben. Er wird dir generell nicht genug Bestätigung geben. Ansonsten hättest du nicht solche Probleme damit. Es kratzt ja echt an dein Selbstbewustsein. Das tut mir leid. Das musst du ihm so sagen wie du es hier schreibst. Verbieten kannst du es ihm nicht, aber wenn er weis was dein Problem ist, hat er wenigstens eine Chance es gerade zu rücken. #winke

            (6) 23.08.11 - 19:13

            Gibt es denn genügend Sexviedos von dir, so dass er dich anschauen kann und nicht andere Frauen?

      (8) 23.08.11 - 18:50

      Du meine Güte, lass doch dem armen Kerl seine Pornos und dräng ihn nicht so in die Ecke! #augen

      (9) 23.08.11 - 19:07

      Hallo,

      also ich verstehe total, dass du verletzt bist, aber ich glaube wirklich nicht, dass das gegen dich gerichtet ist, er dich nicht attraktiv findet o.ä.

      Ich bin jetzt mal so ehrlich und gebe zu:
      a) ich befriedige mich selbst von Zeit zu Zeit, einfach weil's Spaß macht
      b) denke dabei häufig auch mal nicht an meinen Freund - trotzdem finde ich meinen Liebsten total sexy und wunderschön, und wenn ich mit ihm schlafe, dann denk ich (sollte ich denken) auch nur an ihn.

      Manche Männer brauchen Pornos, andere machen sich halt so ihre Gedanken, aber schlimm ist das doch alles nicht. Finde ich... Solange wie er sich mit dir zusammen dann nicht so verhält wie die Herren in den Filmchen und denkt er wäre ein ... :-)

      Hoffe ihr bekommt das hin,
      alles liebe fmb

      (10) 23.08.11 - 20:02

      Du bist eifersüchtig auf Frauen die für Geld die Beine breit machen und sich dabei filmen lassen?
      Denk mal nach.....!

      • (11) 23.08.11 - 20:06

        Nun aber, bei aller Beruhigung die du ihr damit bescheren wolltest, ist das nun wirklich ekelhaft!

        Wer legt denn hier Moralvorstellungen fest? Wenn dann nur DU für DICH, nicht du für alle.

        • (12) 24.08.11 - 15:29

          Wo liest Du in meinem Beitrag auch nur irgendetwas über Moralvorstellungen? Zeige mir bitte die Stelle im Zitat!
          Aber das kannst Du nicht, denn es steht diesbezüglich nichts, aber gar nichts darüber!
          Wieso also kommst Du also dazu, mir irgendetwas zu unterstellen?
          Das, was ich vollkommen wertungsfrei geschrieben habe ist ein reiner Fakt! Nicht mehr und nicht weniger.
          Oder willst Du mir etwa weismachen, daß die agierenden Damen dort die Filmchen ganz umsonst aus lauter Spaß an der Freud drehen?

          • (13) 24.08.11 - 17:05

            <<<Wo liest Du in meinem Beitrag auch nur irgendetwas über Moralvorstellungen? >>>

            Genau das was du geschrieben ist DEINE Moralvorstellung, eben weil nicht so IST wie du schreibst, sondern es deinen Vorstellungen entspricht.

            Es wird mit Sicherheit Damen geben, die das aus Spaß machen und es wird Damen geben, die es nicht so gerne machen, aber gerne das viele Geld verdienen.

            Ob nun jemand, egal welcher Branche sein Geld gerne oder nicht gerne verdient ist Wurst. Er geht arbeiten um sein Leben zu unterhalten (Im Normalfall).

            Und wenn man es ganz ernst nimmt, gibt es viel mehr Menschen, fern der Branche der Prostitution oder Pornografie, die sich weitaus mehr für Geld prostituieren als eben jene. Ob das nun körperlich passiert oder nicht, ist auch Wurst.

            <<<Das, was ich vollkommen wertungsfrei geschrieben habe ist ein reiner Fakt! Nicht mehr und nicht weniger. >>>

            Und nei, es ist eben kein Fakt, sondern deine bescheidene Meinung zu eben jenem Berufszweig, nicht mehr und nicht weniger.

    (14) 23.08.11 - 21:45

    Bei Frauen laufen die Filmchen oft im Kopf ab, Männer brauchen meist eher einen visuellen Anreiz. Daran ist nicht schlimmes, es ist absolut normel.

    Verbieten kannst du ihm gar nichts, es würde auch nichts nützen. Denn du hast eine romantische Vorstellung von Männern, die absolut nicht der Realität entspricht.

    Wenn du einen Tag lang in seinem Kopf wärst, würdest du wahrscheinlich Schluss machen und ihn für das größte Arschloch auf Erden halten ;-) dabei ist er ein ganz normaler Mann!

    Lüge und Verheimlichung sind für ihn der einfachste Weg dem Druck, unter den du ihn setzt, auszuweichen.

    Mach dich nicht selbst unglücklich wegen so einer Sache. Es hat überhaupt nichts mit dir zu tun, es ist seine Sexualität.

    • (15) 23.08.11 - 22:51

      Es sind nur Filme! Wenn Dein Freund nicht romantisch genug wäre und Du würdest Dir dieses Gefühl bei Liebesschnulzen holen, wäre das ein Problem für Deinen Freund?

      Gut, es ist halt der Sex - intim und auf diesem Gebiet ist man immer verletzbar. Du denkst, Du reichst ihm nicht, weil er sich andere Frauen ansieht. Es sind aber Phantasien. Partnerschaft bedeutet nicht, daß der eine Partner die sexuelle Alleinherrschaft über den anderen hat.
      Einige Frauen können Liebe und Sex nicht trennen, einige Männer schon. Du denkst, er betrügt Dich in gewisser Weise durch Ansehen der Pornos und der Befriedigung, die er sich verschafft.

      Fragen:
      An wen wendet er sich, wenn er Probleme hat? Mit wem hat er Sex? Wenn Du nach längerer Abwesenheit wiederkommst, freut er sich? Mit wem planst Du Dein Leben? Wer hilft Dir schwere Sachen hochzutragen? Wer hört sich abends an, wie Dein Tag verlief? Er, oder?

      Und mal ehrlich: Als Frau schaue ich mir auch Pornos zum Zwecke der Befriedigung an. Der Partnerschaft tut das kein Abbruch.

Mach Dir bitte einfach keine Gedanken......da ist nichts dabei.

Darüber scheinen sich speziell Frauen aber immer, und immer wieder, und wieder und wieder...und wieder......und wieder scheinbar gerne den Kopf zu zerbrechen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&s=m%E4nner+porno&bid=-1

Sind nur 142 Beiträge zu genau Deinem "Problem".....vielleicht findest Du ja den passenden Ratschlag.

(17) 24.08.11 - 08:45

Wenn du weißt das dieses Thema hier so oft schon war, dann solltest du auch wissen das Männer anders als Frauen ticken und dabei ihr Kopfkino brauchen! Es ist nichts dabei. Es sind nur Filme!

(18) 24.08.11 - 09:44

Machst du dich deshalb ehrlich so verrückt?

Ich bin ne Frau und schaue regelmaessig bei youporn rein.
Meinen Mann empfinde ich als sexy und unseren Sex als sehr schön.
Deshalb liebe ich ihn nicht weniger.


Klar schaut er heimlich,würde ich auch tun wenn mein Mann so n Aufriss drum machen würde.

Glaub mir,er liebt dich deshalb nicht weniger oder findet andere schöner.

(19) 24.08.11 - 10:40
findsnichtschlimm

Also ich finde es schlimm. vielleicht gibt es da anregungen für euer sexleben. und das ist alle mal besser als sich eine geliebte zu suchen. ich find es ok. und auch ich schau mal ab und zu rein. und das auch wenn mein mann nicht da ist :)

Top Diskussionen anzeigen