Die Paare die sich oft sehen: was macht ihr wenn ihr zusammen seid?

    • (1) 26.08.11 - 09:24
      lieber so ;)..........

      Hallo zusammen,

      ich habe eine Frage an die Paare die nicht zusammen wohnen aber sich fast jeden Tag sehen.

      Was macht ihr wenn ihr zusammen seid?

      Also ich bin eigentlich kein Freund davon sich jeden Tag zu sehen! Ich treffe meinen Freund lieber so 3 mal die Woche und dann unternehmen wir was "richtiges" - wie mal nen Cocktail trinken gehen, Essen gehen, Kino etc.
      Mein Freund hingegegen möchte, dass wir uns öfters sehen, aber die meisten Abende davon (also unter der Woche) hängen wir dann nur zu Hause rum. Die ganze Zeit aneinander knutschend und kuschelnd zu hängen ist ja irgendwann mal auch langweilig.

      Im Moment ist es so, dass wenn er/ich da ist/bin, er Playstation Spielt und ich mache mein Workout auf dem Hometrainer - das ist ja wie zusammen wohnen...
      Ist ja kein Problem, aber ich finde man sieht sich recht schnell "satt", da man die Zeit, wo man sich sieht, gar nicht bewusst miteinander verbringt, sondern nur solala. Klar finde ich es ok, dass sich jeder beschäftigt, was soll man auch anderes tun? Aber dadurch wird eine Beziehung (wo man nicht mal zusammen wohnt!) recht schnell zum Alltag!

      Versteht ihr was ich meine?
      Was macht ihr denn so?

      Viele Grüße

      • Ich wohne mit meinem Partner nicht zusammen, wir sind 3 Jahre zusammen, von Donnerstag bis Montag früh ist er bei mir.

        Was wir machen? Wir sind nicht so die abends weggeher.... uns wird auch nicht langweilig miteinander, wir können was miteinander anfangen.... der Donnerstag abend nach der Arbeit ist ganz normal, meist was essen, dann unterhalten, kuscheln, TV oder so.

        Ansonsten... Ausflüge am Wochenende tagsüber, oder man muss was erledigen, einkaufen, shoppen. ab und an mal essen gehen oder auf umliegende Feste.... Alle zwei Wochenenden sind seine Kinder dabei, dann machen wir mit denen was.

        oder wir besuchen Freunde oder haben Besuch. Wir machen Musik oder er spielt Gitarre, ich lausche oder wir singen, wir spielen Gesellschaftsspiele oder es gibt mal faule Tage, wo ich einfach nur lesend im Garten liege und er PC spielt.

        Also wir brauchen nix spektakuläres miteinander, wir genießen uns einfach so :-)

        Lichtchen

        hallo,
        wir wohnen nicht zusammen, übernachten aber so 4, 5 mal die woche beieinander. meistens bei mir, weil ich ein kind hab.
        wenn wir ohne kinder sind, gehen wir meistens raus, kino, spazieren, essen usw.
        an den abenden, wo einer von uns sein kind zuhause hat, beschäftigen wir uns logischerweise mit dem kind und wenn es schläft, dann genießen wir die zweisamkeit. fernseh, kuscheln, wein trinken, reden... wir hängen aber auch nicht aufeinander rum, also zb er im internet, ich auf der couch. einer kocht, der andere beschäftigt sich anderweitig.
        ich sehe das etwas anders wie du; denn unser ziel ist es, demnächst zusammenzuziehen. klar gibts da alltag, aber das genieße ich auch irgendwie.
        lg

        An was denkst Du so - hinsichtlich Deines weiteren beziehungstechnischen Werdeganges? Ist dieser Mann für Dich eine "Zwischenstation" oder denkst Du an weitere lange Jahre an seiner Seite. Und wenn ich "an seiner Seite" sage, meine ich dies wörtlich. Nicht jeder Tag einer Beziehung ist ein Event.

        Eine Beziehung wird alltäglich. Ruhe kehrt ein. Auch ein Alltag hat seine vorteilhaften Seiten. Schlunzlook, statt Mini u. High Heels zum Beispiel. Das ist - für meine Begriffe - eine wertvolle Entwicklung einer Beziehung: sich "ertragen können" und dabei man selbst zu bleiben. Trotz dessen gibt es gerne mal die Highlights, das ist aber eben nicht jeder Tag.

        Was möchtest Du ?

        Partyludder oder Partnerin?

        GzG
        Irmi
        (Ps. Sollte ich Dich mißverstanden haben, .....: Vergebung..#rofl)

    Selbst wenn man zusammen ist und jeder dann nur seins macht, kann es schön sein. Denn man hat seinen Partner ja um sich herrum. Immer nur weggehen und Unternehmungen machen, ist auf dauer auch langweilig. Altag gehört nun mal dazu!

    Moin,

    kann mich Lichtchen nur anschliessen.
    Wir sind zwar erst etwas über ein halbes Jahr zusammen und wohnen auch nicht zusammen. Aber Langeweile kommt nicht auf.
    Wir haben nun im Urlaub jeden Tag 24 Stunden miteinander verbracht. Und auch danach war er noch nach der Arbeit 2 Wochen jeden Tag bei mir.
    Keine Streitereien, keine Langeweile.

    Zusammen Haushalt machen, Gesellschaftsspiele oder Schach spielen, Filme gucken, Musik hören und trämen, kuscheln, schmusen, Blödsinn machen.
    Oder jeder was für sich, er fernsehen, ich PC etc.

    Und ganz ehrlich, was ist so schlimm am Alltag, wenn er harmonisch ist? Man muss sich da doch auch nicht langweilen...

    Liebe Grüße
    Eilynne




    Ich finde deine Vorstellung merkwürdig.
    Wahrscheinlich hattest du noch nie eine lange Beziehung, kann das sein?

    Du willst also das Neue und Aufregende, das Besondere haben?
    Findest aber das tägliche Leben langweilig?
    ##
    Mein Freund hingegegen möchte, dass wir uns öfters sehen, aber die meisten Abende davon (also unter der Woche) hängen wir dann nur zu Hause rum. Die ganze Zeit aneinander knutschend und kuschelnd zu hängen ist ja irgendwann mal auch langweilig.
    ##


    Ganz ehrlich, was ist dein Ziel?
    Wie frieda es sagte.

    Eine dauerhafte und langjährige Beziehung bringt auch einen gewissen Alltag und läuft ja meist auch mit einem gemeinsamem Leben ab, nicht bei allen, aber doch meist.

    Was spricht dagegen, zusammen auszugehen und etwas "richtiges" zu unternehmen und zudem noch ein ruhiges Zusammenleben zu haben?



    Ich kann kann nur sagen, daß man einen Alltag in der Beziehung zu vermeiden kann, wenn man häufig den Partner wechselt oder eine Fernbeziehung führt oder sich eben gezielt nur möglichst wenig trifft.

    • (13) 26.08.11 - 10:32

      ***
      oder sich eben gezielt nur möglichst wenig trifft.
      ***

      Ja, und das hat dann, je länger man zusammen ist, zunehmend etwas Albernes, Kindisches.

      Da würde ich lieber dran arbeiten, dass innerhalb der Beziehung Alltag und Besonderes eine gute Balance finden als krampfhaft die Anfangseuphorie konservieren zu wollen #gruebel

      Mein Mann und ich haben 3,5 Jahre eine WE-Beziehung gehabt, obwohl wir nicht mussten (Entfernung 67 km ;-)) Aber irgendwann WOLLTEN wir auch den Alltag teilen... muss ja nicht gleich nach ein paar Monaten so sein. Und spätestens mit Familiengründung sowieso.

      LG; Nele

Brauchst du einen Event-Manager oder einen Partner?

"das ist ja wie zusammen wohnen..."


und das willst du nicht?

tja. er scheinbar schon, oder?

Also... wir haben uns nie so wirklich lange. Schon vor den Kindern nicht... Weil man ja auch arbeitet und so.
Das heißt er kommt gegen 20 Uhr oder später heim... ich vor den Kindern auch... Und da ist nicht mehr mit groß was machen. Duschen, Essen, Fernsehen, quatschen, kuscheln, was trinken,...
Und die Wochenenden sind voll mit Einkaufen und so.

Vor den Kindern war dann putzen angesagt, aber das ist nu ja meine Aufgabe.

Ich könnte jede Sekunde mit ihm verbringen...

Top Diskussionen anzeigen