Partner möchte kein Foto von mir/uns, aber von der Ex

    • (1) 26.08.11 - 10:00
      ohneFoto

      Hallo zusammen,

      mein Partner und ich sind seit über einem Jahr zusammen und haben beide auch jeweils ein Kind mit in die Beziehung gebracht. Das erwähne ich nur, damit Ihr davon ausgehen könnt, dass es sich durchaus um eine ,,ernste Beziehung'' handelt.

      Nun ist es so, dass mein Partner kein Foto von mir oder uns möchte. Er legt darauf keinen Wert, weil er die schönen gemeinsamen Augenblicke so abspeichern möchte/kann. An sich habe ich damit kein Problem. Es ist ja seine Angelegenheit, was er von mir aufbwahren möchte und was nicht.

      Was ich aber anhand seiner Argumentation nicht verstehen kann, ist, dass er dennoch Fotos von seiner Ex (die Mutter seines Kindes) hat (und zwar mehrere Kisten) und diese auch behalten möchte bzw. sie nicht aussortiert. Ja, was denn nun? Wichtig oder unwichtig.

      Ich fühle mich dadurch sehr verletzt und stelle hin und wieder dadurch seine Gefühle für mich in Frage.

      Bin ich zu empfindlich oder sind meine Sorgen gerechtfertigt?

      Herzlich
      ohneFoto

      • (2) 26.08.11 - 10:07
        dasunterschreibeich

        hey...

        das kommt mir so bekannt vor....
        in 2 1/2 jahren die wir zusammen sind gibt es vielleicht drei fotos wo er angekommen ist und ein foto von mir gemacht hat oder von uns...sonst komme ich immer und dann ist er auch noch genervt.
        von seiner ex waren 100 te auf seinem rechner,mit babybauch,mit kind,ohne kind,mit ihm zusammen,wo er sie richtig im arm hat usw....
        von mir gibt es sowas nicht!!! wenn wir eine feier haben und er die fotos macht gibt es von allen anderen besuchern fotos,von mir kein einziges.

        er sagt immer das ich mir zuviele gedanken mache bla bla...er sieht es nicht so eng.
        aber für mich ist es ein ausdruck davon wie wichtig ich bin und sie für ihn war....
        er läöässt sich mit jeder tussi fotografieren,nur mit mir nicht,jedenfalls nicht so das es von ihm ausgeht.

        lg

        • (3) 26.08.11 - 10:14

          Für mich gewinnt dieses ,,Nicht-Fotografieren'' immer mehr an Bedeutung, aber eben nur, weil er von der Ex u.a. auch aus der Anfangszeit ihrer Beziehung noch Fotos hat und bei mir keinen Wert darauf legt. Das verletzt mich sehr.

          Auch liebe Grüße!

      (4) 26.08.11 - 10:16

      "Er legt darauf keinen Wert, weil er die schönen gemeinsamen Augenblicke so abspeichern möchte/kann"

      Das mag ja sein, aber sag ihm das du aber sehr wohl Wert darauf legst und es schön findest, auch wenn es ihm nicht wichtig ist. Dann hebst du die Fotos halt auf.

      LG Sandra

      • (5) 26.08.11 - 10:21

        Ich finde es aber schade, dass die Initiatve stets von mir ausgehen müsste, um ein gemeinsames Foto zu machen. Und vor dem Hintergrund, dass er seine Ex sehr wohl fotografiert hat und diese Bilder auch noch aufhebt, obwohl Fotos in seinen Augen nicht wichtig sind, lässt mich arg an dem Wert seiner Gefühle zweifeln.

    Mach doch einfach Fotos ;)

    Außerdem, die Fotos haben die Beziehung zu der Ex auch nicht retten ;)

    • retten können....entschuldige!

      (8) 26.08.11 - 10:18

      Inzwischen habe ich selbst keine richtige Lust mehr darauf, ein gemeinsames Foto von uns zu machen, weil es ihm eh egal ist. So weit sind wir also schon...

      • Nun, ich finde du machst aus einer Mücke einen Elefanten.

        Angenommen, du hast mit deinem Ex immer Fussball geschaut (angenommen!) , das hat dich damals aber so genervt dass du mit deinem neuen jetzt nicht ständig Fussball schauen willst, er nervt dich damit und macht es zu einem riesen Problem in eurer Beziehung, würdest du dann wirklich noch Lust dazu haben mit ihm Fussball zu schauen? Du musst mir diese Frage nicht beantworten, reicht wenn du sie dir selbst beantwortest.

        Wie gesagt, die Fotos haben nicht dazu beigetragen dass die Beziehung funktioniert.

        • (10) 26.08.11 - 10:27

          Aber als ich ihn fragte, ob er damals Fotos von ihr gemacht hätte, sagte er: ,,Selbstverständlich habe ich Fotos gemacht.'' Und das klingt nicht so, als ob er davon genervt gewesen war.

          Was mich beunruhigt ist, dass er etwas von ihr aufbewahrt und von mir nicht.

(11) 26.08.11 - 10:27

Woher wisst ihr alle deren Männern die vielen Fotos von den Exen haben und von euch nicht.... dass es da nicht auch die Ex-Frauen waren, die auf den Fotos quasi "bestanden"?

Ich habe Kistenweise Fotos von und mit meinem Ex im Keller, nach 17 Jahren sammelt sich da was an. Gott sei dank macht sich mein Partner da aber keine Sorgen drüber....

Ich frage mich ernsthaft, ob man nicht schon eh in der Beziehung sehr unsicher sein muss um an der Menge an Fotos den Grad der Liebe des Partners zu bemessen.

Die Exen sind Exen, dafür gibts von denen viele Fotos. und? Ist das besser?

Lichtchen

  • (12) 26.08.11 - 10:30

    Es ist dahingehend beunruhigend, dass er, wie er selbst sagte, ,,selbstverständlich'' von ihr Fotos gemacht hat, diese auch aufbewahrt, aber kein einziges Foto von mir hat. Schon seltsam, oder?

    • (13) 26.08.11 - 10:37

      Wie fühlst du dich denn -abgesehen von der Fotosache- in deiner Beziehung? Gibt es irgendeinen Grund, an seinen Gefühlen zu zweifeln?

      • (14) 26.08.11 - 10:45

        Ja, ich zweifle hin und wieder an seinen Gefühlen zu mir, sodass die Fotosache da prima reinpasst. Er sagt, er hat Angst sich fest an mich zu binden. Er bringt kaum Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten, ist unzuverlässig, falls wir uns doch mal abends etwas vorgenommen haben, solche Geschichten.

        • (15) 26.08.11 - 19:24

          "Er sagt, er hat Angst sich fest an mich zu binden. Er bringt kaum Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten, ist unzuverlässig, falls wir uns doch mal abends etwas vorgenommen haben,"

          Dann ist die Sache mit den Fotos ja offensichtlich nur ein Symptom eurer eh wackeligen Beziehung. Mit anderen Worten: Ich glaube nicht, dass du glücklicher wärst bzw. dich deines Partners sicherer fühlen würdest, wenn er dir in dieser Angelegenheit entgegenkommen würde. Du solltest dir m.E. ernsthaft überlegen, ob du mit einem Mann zusammensein möchtest, der sich dir gegenüber so unverbindlich und unzuverlässig verhält.

(17) 26.08.11 - 10:32

Es gibt Personen, die Wert auf Verewigungen legen... - und andere ;-).

Möglicherweise hat Dein werter Partner die Befürchtung, seine Seele würde in diesen kleinen schwarzen Kasten gebannt? Viele gerade männliche Exemplare unserer Spezies finden es "albern" oder "sentimental" sich ablichten zu lassen - und dann auch noch "privaten" Momenten. Meinen werten Gatten muß man auch unter Androhung von Schlägen vor die Kamera zerren (vielleicht wird er doch von Interpol gesucht #kratz?).

Irritieren würde mich allerdings in diesem Zusammenhang auch, daß er gesteigerten Wert auf die Photos seiner verflossenen Beziehung legt. Allerdings gestehe ich, daß ich es auch mehr liebe, mich auf älteren Photos zu sehen, als auf aktuellen... - ich könnte mich schlapp lachen, während meine aktuellen Ablichtungen weniger Anlass zum Lachen geben #schein....

Ein bisschen Wehmut sei ihm gestattet. Versuche es nicht überzubewerten - auch wenn es schwer ist.

Wenn es doch mal dazu kommt, daß Ihr zusammen abgelichtet werdet, dann wird er an diesem strahlenden Lächeln seiner jetzigen Partnerin mindestens genauso viel Freude haben, wie an denen von seiner Ex - wetten?

GzG
Irmi

  • (18) 26.08.11 - 10:37

    Es sollte mich also nicht beunruhigen, dass er wehmütig an seine Ex denken möchte, aber nichts von mir aufbewahrt?

    • (19) 26.08.11 - 11:56

      Ich finde es völlig in Ordnung, wenn man ein wenig "wehmütig" an "alte Zeiten denkt. Ich habe tatsächlich noch ein paar alte gepresste Rosen eines ehemaligen Verehrers in meinem Steuergesetz liegen (unromantischrerweise bei $19 UstG #rofl). Das schmälert die Liebe zu meinem jetzigen Partner keineswegs (der es ohnehin mit "Gemüse" nicht so hat)

      Solltest Du allerdings sowieso den Eindruck haben, daß Dein Freund sich nicht 100% auf Dich einlassen möchte, ist der Umstand, daß er nicht ständig mit gezückter Kamera um Dich herumwuselt wohl Dein geringeres Problem. Da würde ich an anderer Stelle Ursachenforschung betreiben #cool.

      GzG
      Irmi

(20) 26.08.11 - 10:41

Die Ex ist immerhin die Mutter seines Kindes!

Vielleicht legt er auch bei Dir irgendwann auch Wert auf Erinnerungsfotos, wenn die Beziehung nicht mehr besteht.
Ist ja, wie gesagt, bei seiner Ex jetzt auch so!

Ich habe die Fotos von der Ex meines Mannes und die Babyfotos seiner Kinder mit aufbewahrt, weil mir das (für IHN) irgendwie wichtig erschien.
Mein Mann hat tausend Fotos von unserer Tochter (fertig virtuelle Fotoalben an), aber, wenn's nach ihm ginge, keine von seiner "ersten" Familie.

Keine Ahnung wie die ticken!

  • (21) 26.08.11 - 10:47

    Wie soll er Fotos von mir aufbewahren, wenn er keine hat? Warum war das damals selbstverständlich, nach seiner eigenen Aussage, und jetzt unwichtig?

    • (22) 26.08.11 - 10:51

      Keine Ahnung, vielleicht hat sie ihm mehr bedeutet (große Liebe), vielleicht hat er sich selbst geändert und würde heutzutage auch bei ihr keinen großen Wert auf Erinnerungsfotos legen, woher sollen wir das denn wissen?

(23) 26.08.11 - 10:43

Wenn die Ex auch die Mutter seines Kindes ist, hebt er die Fotos möglicherweise auch nicht in erster Linie für sich auf? #kratz

Ich schmeiße grundsätzlich keine alten Fotos weg unabhängig davon wie viel mir die Leute darauf heute bedeuten,...

Aber unabhängig davon würde ich es schade finden wenn mein Freund nicht mit mir gemeinsam auf einem Bild sein wollte etc,.... #schmoll

  • (24) 26.08.11 - 10:50

    Genau das meine ich doch. Ich habe doch auch Fotos von meinem Ex-Mann, unserer Hochzeit etc., welche ich nicht wegwerfen möchte. Es geht ja auch nicht darum, die Vergangenheit zu leugnen. Es geht vielmehr darum, dass er Wert auf die Betrachtung der Vergangenheit mit seiner Ex legt, aber nicht auf die Gegenwart mit mir.

(25) 26.08.11 - 11:13

Macht euch keine Sorge...
Ich also Frau wollte auch Fotos von mir und meinem Ex (kussfotos, etc.) aufbewahren, habe sie aber meinemneuen Freund zu liebe gelöscht...

Es ist einfach eine Erinnerung, ob gut oder schlecht, ich würd mir da jetzt keine sooo großen Sorgen machen, obowhl ich auch ein totales Sensibelchen bin.

LieGrü

Top Diskussionen anzeigen