Mein freund und seine alten geschichten

    • (1) 01.09.11 - 08:55
      freundaltegeschichten



      Guten Tag.

      Ich hab da so ein kleines Problem das mich schon seit monaten quält!
      Mein freund und ich sind seit 2 jahren zusammen.
      Vor mir hatte er viele sexuelle kontakte.
      3 von diesen Kontakten habe ich schon kennengelernt (kotz)
      wir haben sie beim einkaufen getroffen.
      (er hat mir nacher erzählt das er etwas mit denen hatte)
      er war früher wirklich eine männliche S*******!!
      ich kommen irgentwie nicht damit klar, habe angst ständig auf die weiber mit dennen er sex hatte zu treffen !
      man merkt es wenn zwischen 2 menschen etwas war!
      das ist schrecklich für mich!

      wir kann ich damit umgehen ???!

      liebe grüße

      • Merkwürdiges Posting.

        Ich lese: alte Geschichten, vor mir, früher.

        Wie sollst du also damit umgehen? Dein Partner ist so frei und lässt dich an seiner Vergangenheit teilhaben.
        Sie scheint somit VORBEI zu sein.

        Allerdings würde mir die Tratscherei zu denken geben und ich würde befürchten, dass jemand, der solche Dinge offensichtlich detailliert erzählt, eines Tages auch meine Geschichte an die Nächste weitergibt.

        Ansonsten: Jetzt ist jetzt.

        Was daran ist so schrecklich für dich?

        Meinst du, sie sind hübscher, besser im Bett, geiler als du?

        Er wird nach all den Damen geduscht haben,

        er ist MIT DIR zusammen,

        jetzt und hier (siehe Posting von der Zahl).

        Wo ist dein Problem?

        "3 von diesen Kontakten habe ich schon kennengelernt (kotz)
        wir haben sie beim einkaufen getroffen.
        (er hat mir nacher erzählt das er etwas mit denen hatte)"

        Hat er dir das von sich aus erzählt oder hast du explizit nachgefragt?

        "ich kommen irgentwie nicht damit klar, habe angst ständig auf die weiber mit dennen er sex hatte zu treffen !"

        Warum so abwertend? Die Frauen haben dir nix getan...sie hatten lediglich Sex mit deinem Freund, als es dich in seinem Leben noch gar nicht gab.

        "man merkt es wenn zwischen 2 menschen etwas war!
        das ist schrecklich für mich!"

        Ja, offensichtlich. Ich weiß nur nicht, warum das so ist. Jeder Mensch hat seine Vergangenheit, und dein Freund hat nun mal eine etwas "bewegtere". Damit wirst du klar kommen müssen, wenn du mit ihm zusammenbleiben möchtest...sein Vorleben lässt sich nicht ungeschehen machen.

      Definiere Schlampe? Nur weil er oft sexuelle Kontakte hatte definierst du ihn als solche?

      Weiterhin: Gab es vor deinem Freund Partner mit denen du Sex hattest?

      Wenn ja, dann jammer hier nicht rum!

      Du musst einfach damit umgehen. Die wenigsten von uns gehen jungfräulich in eine Beziehung.
      Du hattest doch auch schon Partner vor Deinem Freund, oder etwa nicht?

      Es zählt doch nur das er jetzt mit Dir zusammen ist und 2 Jahre sind doch schon eine gute Zeit, wie ich finde.
      Zerbrich Dir doch den Kopf nicht über etwas worauf Du gar keinen Einfluss hattest.

      Liebe Grüße

    (13) 01.09.11 - 10:25


    Hallo!

    Irgendwie kann ich dich verstehen: Das man wechselnde Sexpartner hat ist ja wohl normal und auch nicht schlimm.
    Aber dein Freund scheint wohl einer von der ganz "üblen Sorte" zu sein. Sonst hättest du ja nicht Angst, dauernd irgendein Betthäschen kennen zu lernen. Finde ich gruselig. (auch wenn manche das als normal finden) #schock

    Sag deinem Freund, das du es nicht wissen möchtest, mit wehm er früher rum gevögelt hat. Aber mal ehrlich, normal finde ich das nicht, das er dir das erzählt, wenn ihr eine getroffen habt. Will er damit sagen, wieviele Frauen er schon im Bett hatte. Stolz? Angeberei? Wenns denn sein muss sagt man das dem Kumpel, aber nicht seiner Freundin.

    Dein Freund muss ja so toll sein, im Bett. Ehrlich für mich hat er einen an der Klatsche. Sorry. #rofl

    Grüße

Zum einen geht es Dich gelinde gesagt nichts an, mit vielen Frauen Dein Lover früher gevögelt hat, zum anderen sollte es Dir eigentlich am Allerwertesten vorbeigehen....schliesslich ist er mit Dir zusammen, und nicht mit einer der Verflossenen "Steckkontakte".



<<<<habe angst ständig auf die weiber mit dennen er sex hatte zu treffen !
>>>

Man kann es auch übertreiben....meine Güte. Du schaffst es doch auch ihn als männliche Schlampe hinzustellen.....so eine große Klappe aber dann so einarmes hilfloses Mäuschen dass unter den Blicken irgendwelcher alten Bettgeschichten des Partners das Maul nicht aufbekommt und nicht ein und aus weiss?

Ich finde Dich recht seltsam.....um es freundlich auszudrücken !

(16) 01.09.11 - 13:50

Hallo

mir ging es am Anfang genauso wie dir als ich mit meinem jetzigen Ehemann zusammen gekommen bin,er war genauso wie du deinen Partner beschreibst und wir haben auch einige von seinen EX getroffen.

Aber dann habe ich mir überlegt das sie ja nicht ohne Grund die EX ist.

Er ist mit dir zusammen ,weil er dich liebt und dich will,umso mehr gedanken du dir machst um so schwieriger wird es für euch.
Außerdem kann er es ja nicht ändern,es ist seine Vergangenheit und man läuft sich halt mal über den Weg.

Es verlangt doch keiner das du mit dennen Kontakt haben musst,ihr seid doch keine Freundinnen.
Und das er evtl "Guten Tag" sagt finde ich nicht schlimm ,es sind alles Erwachsene Menschen und dann so tun als wenn man sich nicht kennt ist doch blöd.

Habe vertrauen in eure Beziehung und deinem Freund.

Was ist dein eigendliches Problem wenn du die siehst?Das er mehr sexuelle erfahrungen hat?
Machst du dir darüber gedanken?

Ich habe ganz schnell aufgehört mir gedanken zu machen,ich vertraue meinem Mann und er mir ,es läuft alles super bei uns und mitlerweille grüße auch ich einige seiner Ex Freundinnen und mit einer habe ich alle zwei Wochenenden zu tun da sie die gemeinsame Tochter vorbei bringt und ich sie entgegen nehme da mein Mann noch arbeiten ist.
Wir haben auch zwei eigene Kinder und sind glücklich mit den dreien.

Achso mein Mann hat auch kein Problem das ich mich mit einigen meiner EX Freunde unterhalte,man kennt sich halt und man muss ja nicht immer im schlimmen auseinander gegangen sein.


Dein wie vielte Beziehung ist es denn?

  • (17) 01.09.11 - 14:10


    Hallo!

    Du hast schon recht aber....

    "Außerdem kann er es ja nicht ändern,es ist seine Vergangenheit und man läuft sich halt mal über den Weg."

    Sicher ist es seine Vergangenheit, die ET stört es wohl auch nicht, wenn er sich mit der "EX" unterhält.
    Sondern wenn er später berichtet, dass er mit der Frau in der Kiste war. Ich hoffe doch er geht nicht gedauer darauf ein.#schock So etwas sagt man der "neuen" Partnerin einfach nicht.

    Es ist auch egal, wie viele Partner die ET schon hatte oder auch nicht.

    Das verhalten von ihrem Freund is einfach Respektlos. (weis nicht ob es nun das passende Wort ist) ;-)

    Grüße

    • (18) 01.09.11 - 17:46

      Und du meinst es würde ihr passen wenn er es verheimlicht und dann später durch dummen zufall raus kommt?
      Dann würde sie es sicher auch nicht schön finden das er ihr was verschweigt,oder?

      • (19) 01.09.11 - 19:01

        Was heißt denn "verheimlichen"? Niemand ist verpflichtet, einem neuen Partner seine komplette Vergangenheit zu präsentieren.

        Und "rauskommen"?? Er hat doch nichts Verwerfliches getan.

        Von daher ist das Wort "verschweigen" hier völlig fehl am Platz.

        • (20) 02.09.11 - 09:30

          Natürlich hat er nichts verwerfliches getan und das ist ja irgendwie das Problem.

          Warum darf er aber nicht die Wahrheit erzählen?
          Er wird garantiert nicht ins detail gehen aber oft fragen Frauen auch total unbewusst "Woher kanntest du die denn,eine alte Schulfreundin" und so in der art.Was soll Mann darauf antworten?
          Wahrheit oder Lüge?

          Sie braucht mehr Selbstvertrauen.
          Er liebt sie und will auch nur sie,sonst wären die anderen ja nicht die EX und das muss sie akzeptieren.

          Und wenn sie was absolut nicht wissen will sollte sie mit ihm darüber reden.



          Hier war mal eine Disskusion "23 Männer und eigendlich 5"
          ihr wurde zur Wahrheit geraten ,sie soll doch ehrlich sein was ihre Anzahl an Ex Partner angeht.Warum soll er also nicht auch ehrlich sein?

      (21) 02.09.11 - 09:19

      Hallo!

      "Und du meinst es würde ihr passen wenn er es verheimlicht und dann später durch dummen zufall raus kommt?"

      Warum sollte das denn raus kommen? Wer soll ihr das denn sagen? Will jemand Rache?

      Es sei denn seine Betthässchen tratschen das genau so herum wie er, dann vielleicht. #rofl (meine damit deren Partner)

      Es geht darum das er sich damit "brüstet" das ist alles. Und nicht darum das es raus kommt.

      Sorry das ist Blödsinn. Mein Mann hatte vor mir schon Freundinen und ich bin sicher, das er mit denen etwas hatte. Aber er brüstet sich nicht damit. Genau darum geht es ja. Das würde mich stören.
      gruß

      • (22) 02.09.11 - 18:41

        Er braucht sich damit ja garnicht "brüsten" da sie es ja merkt wenn zwei Leute was miteinander hatten.

(23) 02.09.11 - 16:08

"Sondern wenn er später berichtet, dass er mit der Frau in der Kiste war."

Woher weißt du, ob die TE nicht nachgebohrt hat? Die Möglichkeit besteht immerhin (leider meldet sie sich hier ja nicht mehr zu Wort...ich habe ihr diese Frage nämlich gestellt).

Und sollte er ihr das tatsächlich von sich aus erzählt haben, könnte es durchaus sinnvoll sein, ihn zu bitten, das in Zukunft zu unterlassen. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Der Mann ist kein Hellseher...und wenn sie noch nicht lange zusammen sind, wird er seine Freundin auch noch nicht so sehr gut kennen, um zu wissen, dass sie damit ein Problem hat. Das wird sie ihm schon sagen müssen.

Ich z.B. hätte überhaupt keine Schmerzen damit, wenn mein Partner mir erzählen würde, dass er mit Frau XY im Bett war...so unterschiedlich ticken die Menschen.

Top Diskussionen anzeigen