Ich werde zu Unrecht verdächtigt...

    • (1) 01.09.11 - 11:58
      lieber geheim

      Hallo!

      Ich versuch mich mal kurz zu fassen. Ich (29) bin seit über 10 Jahren mit meinen Mann zusammen, wir haben uns sehr früh kennengelernt. Wir haben mittlerweile einen kleinen Sohn (1). Ich bin seine erste Freundin, geheiratet haben wir vor 2 Jahren.
      Eigentlich ist alles super. Eigentlich. Nur habe ich einen guten Freund, mit dem ich mich super verstehe. Wir sind beide Künstler, und verstehen uns auf einer emotionalen, künstlerischen Ebene total gut. Er ist 25 Jahre älter als ich, und es ist wirklich nichts sexuelles zwischen uns, sondern nur diese tiefe Zuneigung, wie es bei einem guten Freund eben sein sollte.
      Mein Mann ist auf ihn extrem eifersüchtig. Und er hat garkeinen Grund! Ich liebe meinen Mann wirklich, anfangs fand ich es sogar noch süß, dass er eifersüchtig ist, aber jetzt fängt es an so zu nerven, dass ich schon merke, dass ich mich gefühlsmäßig von ihm entferne, wegen dieses Themas.
      Mein Mann ist mir unheimlich wichtig, und wenn ich müsste würde ich meinen besten Freund sogar für ihn aufgeben. Aber ich will nicht dass es so weit kommen muss!
      Wie kann ich ihm nur klar machen, dass nichts zwischen ihm und mir ist, was er ja befürchtet? Wir sind einfach nur gute Freunde!

      Danke fürs Lesen,
      ich

      • >>>Und er hat garkeinen Grund!<<<

        Das kannst du so nicht sagen.

        Eifersucht muss sich nicht nur auf den sexuellen Bereich beziehen.

        >>>Nur habe ich einen guten Freund, mit dem ich mich super verstehe. Wir sind beide Künstler, und verstehen uns auf einer emotionalen, künstlerischen Ebene total gut.<<<

        >>>sondern nur diese tiefe Zuneigung,<<<


        Auch darauf kann man eifersüchtig sein.

        • Ja, das ist wahr. Aber ich rede mit meinem Mann ja auch darüber und er sagt, dass er es versteht, dass wir uns so gut verstehen, wegen der Gemeinsamkeiten. Aber er sagt auch ganz ehrlich, dass er das Gefühl hat, dass da mehr ist als das. Dass es etwas sexuelles gibt. Er hat mich ganz direkt gefragt, ob es da etwas gibt, ob wir Sex hatten! Ich war erst schockiert und dann echt sauer!
          Ich weiß einfach nicht wie ich jetzt damit umgehen soll.
          Das war vor ein paar Tagen, seit dem strengt mein Mann sich besonders an, ist total aufmerksam und fragt mich immer wieder ob alles in Ordnung ist und ob ich ihn liebe... natürlich tue ich das! Sag ich ihm auch, ich zeig es ihm auch, er geht immer vor. Wenn er etwas mit mir unternehmen will, geht das vor!

          Danke auch dir für deine Antwort!

      Hallo!
      Kennen sich die beiden? Vielleicht würde es helfen, wenn dein Mann und dein betser Freund euch ab und zu mal zu dritt trefft.
      lg

      • Danke für deine Antwort!
        Ja, sie kennen sich! Wir haben schon mehrmals etwas zusammen unternommen. Da haben sie sich sogar sehr gut verstanden. Ich war schon fast abgemeldet *lach*
        Ach man... warum muss es nur so kompliziert sein...?

    Hallo aerlinn,

    klar machen kannst Du das Deinem Mann außer in WORTEN nicht.

    Es ist unmöglich ihm einen "Beweis" zu liefern.

    Dass er eifersüchtig ist, kann man bei Eurer tiefen Zuneigung verstehen.

    Dein Mann muss Dir in dieser Hinsicht einfach vertrauen. Du musst mit ihm auf jeden Fall nochmal darüber reden, dass da ein Schlussstrich unter das Thema gesetzt werden kann.

    Vielleicht wäre es besser, wenn Ihr drei öfters mal was zusammen unternehmen würdet.

    Und ich würde niemals die Freundschaft wegen unbegründeter Eifersucht aufgeben.

    Mir wurde auch immer unterstellt was mit meinem besten Freund zu haben. Alle - nicht nähere - Bekannte dachten auch wir wären ein Paar, weil man uns einfach immer nur zusammen gesehen hat. Wir waren ein Kopf und ein Arsch.

    Ich muss zugeben, dass es mir auch einfach mehr Spaß gemacht hat, mit meinem besten Freund zusammenzusein, als mit meinem Partner.

    Na ja, nach langer langer Zeit (ca. 20 Jahre) war dann mein bester Freund dann auch mein Partner. Aber meine Beziehung habe ich vorher beendet. Auch wenn uns das im nachhinein keiner glauben will.

    LG lisatha


    • Danke für deine Antwort.
      So extrem ist es bei uns ja nichtmal. Ich bin nicht lieber mit meinem besten Freund zusammen als mit meinem Mann. Aber ich kann bestimmte Dinge besser mit ihm bereden, eben diese künstlerischen Themen.
      Und in 20 Jahren wird das mit uns beiden sicher auch nix, wo er ja 25 Jahre äler ist als ich ;-)

      LG, aerlinn

Top Diskussionen anzeigen