Was liebt Ihr an Eurem Partner/Eurer Partnerin?

    • (1) 12.09.11 - 14:18
      Pro-und-contra

      Hallo zusammen,

      stellt Euch vor, Ihr müsstet einer anderen Person Euren Partner bzw. Eure Partnerin schmackhaft machen. Wie würdet Ihr ihn bzw. sie beschreiben?

      Diese Aufgabe hat mir heute meine Therapeutin gestellt und ich konnte nicht so recht darauf antworten. Sie wollte konkrete Charaktereigenschaften hören, also etwas, was diesen Menschen ausmacht. Ich fing an mit Ehrlichkeit, wobei mir dann gleich eingefallen ist, dass mein Partner eben nicht immer ehrlich zu mir ist (aus Angst, Scham etc.). Auch andere Charaktereigenschaften, die für mich sehr wichtig sind, wie z.B. Aufmerksamkeit, Sensibilität, Transparez sind bei meinem Partner nicht allgemeingültig.

      Ich mache mir jetzt große Sorgen, dass ich letztendlich nur in ein Wunschbild von ihm verliebt bin und stelle diese Beziehung ernsthaft in Frage.

      Könnt Ihr so klar äußern, welche Charaktereigenschaften Euch an Eurem Gegenstück gefallen? Solche Sachen wie ,,Er kümmert sich liebevoll um sein Kind.'' gelten wohl nicht, wenn man daraus keine allgemeingültige Eigenschaft ableiten könnte, wie z.B. ,,Er geht mit allen Menschen liebevoll um, nicht nur mit seiner Tochter.'' Versteht Ihr, was ich meine?

      Herzlich
      Pro-und-contra

      • - loyal
        - verständnisvoll
        - rücksichtsvoll
        - ehrgeizig
        - realistisch
        - begeisterungsfähig
        - verbindlich
        - klug
        - kommunikativ
        - sarkastisch
        - attraktiv!

        Kurz überlegt, das ist mir eingefallen

        (3) 12.09.11 - 14:34

        ich liebe an meinem Männe:

        - seine positive einstellung zum leben
        - dass er mich irgendwie ausgleicht
        - seine liebevolle Art
        - dass wir die gleichen Zukunftspläne haben
        - dass wir über alles reden können
        - dass wir immer ehrlich sind
        - dass wir alles voneinander wissen
        - dass er eine antreibende Art hat
        - seine Reife
        - seine offene Art
        - dass er mit jedem Menschen klar kommt
        - dass wir den selben Beruf haben
        - sein Aussehen
        - unser Sex

      >gelten wohl nicht, wenn man daraus keine allgemeingültige Eigenschaft ableiten könnte,

      Schwer zu sagen, da mein Partner sich ganz anders gegenüber mir verhält, als gegenüber anderen. Auf die Allgemeinheit kann man sein Verhalten nicht beziehen.

      Ich kann Dir so eine "Liste" nicht auf Anhieb geben... natürlich gibt es Charaktereigenschaften, die mir an meinem Mann gefallen und letztlich machen ihn diese Eigenschaften ja auch zu dem Menschen, der er ist und in den ich mich verliebt habe.

      Er ist ehrlich - aber auch nicht immer.
      Er ist zärtlich - kann aber auch grob sein.
      Er ist verständnisvoll - meistens.
      Er ist sensibel - war aber auch schon richtig fies zu mir.
      Er ist kinderlieb - die Kinder von Freunden nennt er "AK" (Arschlochkind (das sind sie übrigens wirklich!))

      So könnte ich das fortführen. Du siehst, die Charaktereigenschaften meines Mannes sind auch nicht immer gültig.

      Also, was liebe ich an meinem Mann?
      Es können nicht seine Charaktereigenschaften sein, denn ich erinnere mich an mehr als einen Mann, der charakterlich so gar nicht meinen Vorstellungen entsprach (ganz im Gegenteil!) - trotzdem war ich, weiß der Geier warum, mit diesem Mann zusammen.

      Ich würde mich nicht so an diesen Charaktereigenschaften aufhängen - zumindest nicht, wenn Du in Deiner Beziehung glücklich bist und Deinen Partner liebst.

      wartemama

    Was ich an meinem Partner liebe?

    ALLES!!
    Selbst die kleinen und auch größeren Macken die er hat, denn das ist er und gehört zu ihm.

    Eigenschaften die ich an ihm mag:

    -er ist iebevoll
    -er ist besonders witzig
    -seine Spontanität
    -das er ein guter Zuhörer ist
    -seine Intelligenz
    -seine Hilfsbereitschaft
    -sein Selbstbewusstsein
    -seine Stärke
    -das er mich so mag wie ich bin
    -seine Ehrlichkeit
    ......

    LG

    Hallo,
    ich könnte jetzt eine lange Liste schreiben.Mach ich hier aber nicht.
    Letztendlich sehe ich sehr wohl einen Sinn in der von deiner Therapeutin gestellten Aufgabe-der Charakter ist langfristig das Wichtigste in einer Beziehung.
    Natürlich begeistern mich auch Intelligenz und Attraktivität--aber seine positiven Charaktereigenschaften würde ich ganz oben an stellen.


    L.G.

    • Hi du,

      die Frage stellt sich mir jetzt aber doch: Wie denkt sich das die Therapeutin. Es ist doch so, dass es eher allgemeine Charaktereigenschaften gibt und dann solche, die vielleicht nur in der Partnerschaft zum Tragen kommen, oder?

      Wenn sie sich jetzt überlegen soll, was für "allgemein gültige" Charakterzüge an ihrem Mann für sie liebenswert sind, dann kann es na klar schwer werden. Also, wenn sie gleichzeitig diese nur in der Partnerschaft sichtbaren Eigenschaften ausser Betracht lassen soll.

      So habe ich das verstanden.

      Dann kann sie also nicht sagen: "Er ist zärtlich zu mir", denn im besten Fall ist er nur zu ihr zärtlich.

      Ich meine, da muss man als Patient schon ziemlich nachdenken, oder? Ich denk mal ein wenig nach, heute Nachmittag. Das ist na klar auch gut.

      :-)

      • Ist nicht vieles allgemeingültig?In den Genuss der Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft z.B. kommen alle ,die mit meinem Mann zu tun haben.So verhält es sich mit fast allen Charaktereigenschaften.Liebevoll geht er auch mit den Kindern und seiner Mutter um-wenn du verstehst wie ich das meine.

        • Verstehe ich!

          Aber gibt es nicht auch einige, sehr wichtige Dinge, die nur du zu spüren bekommst? (nein, ich bin hier ganz anständig, versteh du das nicht falsch) Es gibt doch Dinge, die eben gerade eure Liebe ausmachen.
          Die nur dir zuteil werden.

          Oder?

          Ach, ich hoffe, ich habe es richtig erklärt. Erklären ist heute nicht so meines, befürchte ich... #schwitz

"Ich mache mir jetzt große Sorgen, dass ich letztendlich nur in ein Wunschbild von ihm verliebt bin und stelle diese Beziehung ernsthaft in Frage."

Das ist auch die Intention Deiner Therapeutin. Sie möchte, dass Du heraus findest, was der Mann für Dich darstellt.
Und ganz ehrlich: Kann es denn schaden?

Ich mach mal der Fairness halber mit, allerdings kann ich nur meinen Ex bieten und mir fällt auch nur eine super Eigenschaft bei ihm ein: Er bemüht sich auch jetzt noch, für uns da zu sein, wenn wir ihn brauchen. Uns alle. Auch mich und seine nicht-leibliche Tochter.

liebevoll
ehrlich
verständnisvoll
kompromissbereit
beschützend
unterstützend
tut alles, dass es mir gut geht (& den Kindern), also aufopfernd
sieht gut aus
offen
zeigt mir jeden Tag seine Liebe und das ich die Beste für ihn bin
gibt mir das Gefühl was besonderes zu sein
etc

All das ist mein Mann und noch viel mehr. Und das liebe ich an ihm!

Das ich durch ihn die Chance bekomme, eine harmonische, glückliche Partnerschaft zu erleben.

Gruss
agostea

loyal - auch wenn es manchmal nervt, da ich oft die Letzte bin die Neuigkeiten aus dem Freundeskreis erfährt, weil die Betroffenen der Meinung sind, wenn sie es meinem Mann erzählen weiß ich es auch gleich, liebe ich diese Eigenschaft an ihm denn Geheimnisse sind bei ihm sicher, Privates bleibt definitiv privat
kompromissbereit - es muss nicht immer nur nach seinem Kopf gehen
ruhig - er bleibt die Ruhe selbst wenn ich mich aufrege und bleibt immer sachlich

Der Rest ist denke ich nicht direkt allgemeingültig aber wiegt eben auch sehr stark.
Das Wichtigste: er macht mich glücklich! Und das obwohl mir bestimmt auf Anhieb mindestens 3 Macken einfallen die ihn ausmachen.

Top Diskussionen anzeigen