Ich habe schrecklich Angst...gewürgt worden vom eigenen Ehemann

    • (1) 17.09.11 - 19:56
      panik....

      Hallo

      Es tut mir Leid, wenn das hier jetzt vielleicht ein etwas wirrer Text wird.
      Aber ich bin gerade total durcheinander.

      In unserer Ehe läuft es zur Zeit nicht so gut.
      Wir renovieren gerade und es ist sehr stressig.
      Noch dazu kommt, das unser Sohn heute krank ist und Fieber hat.
      Irgendwie kann mein Mann mit Stress nicht umgehen. Der weinende Sohn, der nachts nichts schläft. Die Renovierung...

      Ich versuche ihm so viel abzunehmen. Er hat meinen Sohn noch nie abends bettfertig gemacht, geschweige denn ins Bett gebracht.
      Zweimal ist er nachts aufgestanden, um die Flasche zu machen. Beide male unter riesem Gemotze.

      Ständig Streit ums Geld ( dabei ist nicht zu wenig da ).
      Aber er ist der Meinung, er geht arbeiten --> einzig und allein sein Geld.
      Ich würde gerne auch wieder arbeiten gehen, aber mein Mann hat schon angedeutet, dass er es nicht einsieht, nach der Arbeit noch den Kleinen zu beaufsichtigen ( was er ja müsste, falls ich länger arbeiten würde als er )

      Nun heute die Eskalation. Wir haben uns gestritten. Thema war eigentlich nur: Ich habe schon seit 2 Wochen angekündigt und gebeten, dass ich gerne heute die Baustelle aufräumen möchte ( es ist alles fertig, muss nur noch gewischt, Fenster geputzt etc werden ) Er sollte also kommen und auf den Kleinen aufpassen ( auch das wusste er seit 2 Wochen ).
      Es kam zum Streit, weil er lieber in der neuen Wohnung saß mit seinem Kumpel und Bier trank. Er kam rüber. Ein Wort ergab das andere und dann hat er mich mit purem Hass angeschaut und ist mir im wahrsten Sinne des Wortes an die Gurgel gesprungen.

      Nun sitze ich daheim, mein SOhn ist gerade eingeschlafen. Er ist noch nicht da. Und ich habe Panik, wenn er heimkommt. Heute hat er mir noch hinterhergeschriene, dass er mich am liebsten umbringen würde. Ich habe Panik :(

      Ich weis nicht mehr weiter....ich will nicht mehr....!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • (2) 17.09.11 - 19:59
        öhhhhhhhhhhhhhm

        Trenn dich oder willst du, dass er irgenwann noch dein Kind würgt? das wird ihn sicher auch mal wütend machen.

        Hallo,
        Kind einpacken und zu Freunden oder Verwandten fahren.
        Ist er das erste Mal, das er handgreiflich wurde oder dich bedrohte?

        L.G.

        Ein Mann, der dich würgt, besitzt ein großes Aggressionspotenzial.

        Dieser Mann hilft dir nicht beim Kind (Gemotze), ist egoistisch ("sein Geld").

        Mit so einem Mann könnte ich nicht zusammen sein. Er ist gefährlich.
        Entweder er tut etwas gegen seine Aggression (Therapie) und ändert sein Verhalten, oder du wirst nie glücklich sein.. Hier geht es auch um dein Kind, das in einer ruhigen Atmosphäre aufwachsen soll !

      • Hey, was fragst du noch hier... Pack deine Sachen, nimm dein Kind und verschwinde!
        Er wird es wieder tun. das ist absolut zu agressiv. ist ja nicht mal eben aus reflex eine ohrfeige. Warum bist du denn bitte so naiv??? Hast du nicht angst um dich und deinen Sohn? Hau ab und zeig ihn an. bitte bitte
        mehr ist dazu nicht zu sagen.

        kind einpacken und mit den notdürftigsten sachen ab zu verwandten oder wenn die nicht in der nähe sind in ein frauenhaus.
        mit so einem menschen würde ich keine minute mehr zusammen im haus / wohnung bleiben.

        sam

        ich will nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        Musst du auch nicht. Pack den kleinen ein und verschwinde noch heute nacht! Er droht dir nicht nur körperliche Gewalt an... er IST gewalttätig geworden. Er hat dich gewürgt... Was muss noch passieren...

        (10) 17.09.11 - 21:16

        stell dir nur die frage:

        wer kümmert sich um dein kind, wenn dir etwas passiert?
        willst du, dass dein kind entweder selbst opfer deines mannes wird oder aber miterlebt, wie du es wirst?

        ich bin mir sicher, die antworten kommen schnell und deine entscheidung was zu tun ist im moment sollte darauf folgen.

        alles gute!

        Mir ist auch mal einer "an die Gurgel gegangen", mieses Gefühl, werd ich nie vergessen. Ich war damals so schockiert und eingeschüchtert und durcheinander, dass ich nicht zur Polizei gehen konnte, sondern dem Angreifer erstmal das geforderte Geld besorgt habe. Erst danach bin ich zur Polizei gegangen.

        An Deiner Stelle würde ich sofort die Polizei anrufen.

        Und bitte nicht den Vorfall bagatellisieren von wegen Alkohol getrunken und Stress etc.

        Und bitte auch nicht, erstmal eine Nacht drüber schlafen und dann nichts machen.

        • Und was soll die Polizei machen?

          Was soll das denn bringen?

          Soll sie damit Stärke zeigen?

          • (13) 17.09.11 - 23:04

            Was gibst du für ne unqualifizierte Antwort#klatsch Ja, sie zeigt Stärke wenn sie ihn anzeigt!! Und zur Beitragseröffnerin: Anzeige machen bei der polizei und ab ins Frauenhaus. Denk auch an deinem Sohn!! Viel Glück

            • (14) 17.09.11 - 23:13

              Das bringt aber irgendwie nichts, die Polizei wird nichts machen.

              Die Anzeige wird auch nichts bringen.

              Das einzige was da was ist bringt - weg so schnell es geht.

              Meine Meinung.

              • (15) 17.09.11 - 23:20

                Die Polizei wird ihn sicherlich nicht gleich verhaften, aber trotzdem. Wenn der Kumpel noch dabei war, ist er ja Zeuge.

                • (16) 17.09.11 - 23:28

                  Für sie selbst wird es was bringen. Sie fühlt sich dadurch stärker und sicherer.

                  Und die Anzeige wird bestimmt wie so oft eingestellt.

                  Aber was wenn sie sich nicht trennt?

                  • (17) 17.09.11 - 23:52

                    Wenn sie sich nicht trennt, dann ist sie -hart augedrückt - schön blöd und selber schuld, wenn dann was passiert!!sie soll vorallem an ihr Kind denken und ins Frauenhaus gehen. Ich könnte nachts kein Auge mehr zu tun, wenn ich neben nen Mann liegen würde, der versucht hat mich zu würgen

          Also, das macht mich wütend!

          Ist Dir schonmal jemand an die Gurgel gegangen, bist Du schonmal gewürgt worden?!?
          Das ist Körperverletzung. Was hast Du denn für Vorstellungen. Niemand darf Körperverletzung gegen einen anderen Menschen machen, das ist strafbar.

          Das ist ein natürlich ein Fall für die Polizei, was denn sonst!

          Wenn Dich jemand würgt an der Gurgel, was machst Du dann? Etwa gar nichts?

          Was das bringen soll?

          Dass diese Straftat geahndet wird und dass das Opfer geschützt wird natürlich.

          Fassungslos!

          Jack

          • Ja, mir ist einer an die Gurgel. Und mehr als das. Durch Zufall war das mein Partner.

            Ich dachte auch, dass das ein Fall für die Polizei ist.

            Aber die Polizei konnte mir da auch nicht helfen. Obwohl sie ihn mitgenommen haben.

            Anzeige hat auch nichts gebracht.

            Was ich dann mache? Weglaufen, nur weg von der Person.

            Und geahndet wird die Anzeige dann noch lange nicht. Und geschützt hat mich auch niemand. Darum musste ich mich selbst kümmern.

            Und jetzt?

            • Die TE wurde gewürgt, der Mann hat geschrien "er würde sie umbringen", sie ist in Panik, sie hat schreckliche Angst und weiß nicht mehr weiter!!!

              Also Leute, das ist ein Notfall!

              Die Situation muss geklärt werden.

              Und dann schreibst Du:

              "Aber die Polizei konnte mir da auch nicht helfen. Obwohl sie ihn mitgenommen haben."

              Vielleicht war es für den Moment aber erstmal gut, dass die Polizei ihn mitgenommen hat.

              Es geht um die Situation an diesem Wochenende und die muss geklärt werden und das geht nur mit Polizei.

              (21) 18.09.11 - 05:15

              die polizei hat ihn mitgenommen

              das war doch hilfe


              was für eine hilfe erwartest du denn?

    (22) 18.09.11 - 17:11

    Hallo?? Ist se jetzt weg?? #kratz

    (23) 18.09.11 - 20:26

    Ruf umgehend die Polizei und erstatte Anzeige und lass ihn nicht mehr in die Wohnung.

    Dein Mann ist gefährlich. Es könnte Dich beim nächsten Mal das Leben kosten. Am besten verlässt Du mit Kind die Wohnung und gehst in ein Frauenhaus (die Polizei weiß, wo das nächste ist) bis Dir die Wohnung vom Gericht zur alleinigen Nutzung zugewiesen wurde.

    Alternativ kannst Du so tun als wäre nichts passiert. Bis Du - und/oder das Kind - von ihm schwer verletzt oder gar getötet werden.

    Gruß

    Manavgat

    "Heute hat er mir noch hinterhergeschriene, dass er mich am liebsten umbringen würde. Ich habe Panik :( "

    In Wut sagt man vieles.

    Hört auf zu zetern (beide) und setzt euch in Ruhe zusammen wenn ihr beide wieder in der Lage seid zuzuhören.

    • wer so etwas vorschlägt, hat eine Meise!


      Sie soll mit dem Agressor reden, möglicherweise noch Ei-Ei-Dutzi-Dutzi machen und ihr Leben riskieren?

      Wie bescheurt ist das denn!?

      ohne Worte

      Manavgat

Top Diskussionen anzeigen