Wir kommen mit unserem Geld nicht klar :-(

    • (1) 25.09.11 - 09:17
      maximilian13

      Bei uns funktioniert es in der Beziehung eigentlich super, ausser das mit dem Geld klappt irgendwie nicht.

      Wir haben im Monat über 3000€, aber immer Minus auf dem Konto, akt. 1700€, dazu noch ein paar Ratenkredite und ein Haus zum abbezahlen.

      Aber ständig, gibt es Dinge die dazwischen kommen oder irgendwelche Dinge die meine Frau für die Kinder uuuuuunbedingt braucht.

      Wie könnten wir das in den Griff bekommen, mich belastet Hauptsächlich unser Dispo, schlafe deswegen echt unruhig.

      VG
      Max

      • Haushaltsbuch führen.
        Dispo jeden Monat um eine gewisse Summe kürzen bis er "weg" ist.

        Dinge die dazwischen kommen oder die man unbedingt braucht - das klingt sehr danach, dass irgendwer in der Familie nicht mit Geld umgehen kann.

        lg

        • (3) 25.09.11 - 10:01

          Wir tun uns beide mit dem Umgang mit Geld schwer, Grenzen zu setzen, das möchte man so gerne, z.B. braucht meine Frau unbedingt Winterstiefel ( sie hat nur ein paar schwarze, ich meine das reicht #schwitz) aber sie möchte noch eine andere Farbe, trotz Dispo, die Kosten bestimmt wieder über 100€

          Wir möchten glücklich sein und den Kindern Wünsche erfüllen, aber der Dispo nagt an meinen Nerven, wir müssten mal 2 Monate den Ars... zusammen kneifen und schon wäre das erledigt, aber nein, wir schaffen es nicht !!!!!

          VG

          • Mal ne blöde Frage: Arbeitet Deine Frau?

            Und wenn Winterschuhe unbedingt über 100 Euro kosten müssen, gäbs von mir was auf die Pfoten.

            Das ist wie bei unerzogenen Kindern, da darf man sich auch durch Gequengel nicht weichkochen lassen.

            LG

      (10) 25.09.11 - 09:48

      Hallo Max!

      Ich glaube, diese Phasen hat jeder mal im Leben!

      Ich habe mal in der Sendung von Peter Zwegat einen tollen Tipp gesehen, den wir auch einhalten und damit kommen wir gut klar:

      Rechnet aus, wieviel Geld Ihr im Monat übrig habt und packt die Summe in 4 Umschläge für jeweils 4 Wochen und gebt dann wirklich nur das Geld aus, was ihr für die jeweilige Woche zur Verfügung habt.

      Wir haben diesen Monat mal ausprobiert, dass mein Mann und ich jeweils nur 25 Euro in der Woche zur Verfügung hatten. Das hat überraschenderweise gut geklappt und davon haben wir noch Lebensmittel eingekauft und getankt und ich habe meinem Sohn neue Herbstschuhe gekauft. Natürlich machen wir das nicht jeden Monat so, aber wir wollten mal ausprobieren, ob es hinhaut!

      Dann kannst du ja bei der Bank mal nachfragen, ob du den Dispo nicht in Raten zurückzahlen kannst oder du machst es von dir aus. Wir hatten auch mal einen Dispo und durften 3.000 Euro überziehen. Das war echt schrecklich und machen wir niemals wieder. Aber auch das wurde dann in kleineren Raten zurückgezahlt!

      Hast du mal ausgerechnet, wieviel Abgaben und Ausgaben Ihr monatlich habt?

      LG

      • (11) 25.09.11 - 09:58

        Das ist das Problem, wir wissen genau wieviele fixe Ausgaben wir haben 1400€, aber wir können uns einfach nicht an Budgets halten und dann kommt die ultimative Winterjacke für die Kinder, die könnte in ein zwei Wochen ausverkauft sein und dann?

        Meine Frau braucht dringend Schuhe, oder die Fußmatten im Auto gehen kaputt, oder es kommt eine Stromnachzahlung oder es wird was für die Schule gebraucht, wir setzen uns jede Woche ein festes Budget, können uns aber nicht dran halten #schwitz

        VG

        • 1. Frauen brauchen IMMER dringend Schuhe
          2. Fußmatten im Auto gehen ca. alle 10-20 Jahre kaputt und kosten runde 25 €
          3. Stromnachzahlung kommt einmal im Jahr
          4. Winterjacken kauft man auch einmal im jahr
          5. Schulbedarf kostet minimale Beträge 1 bis 5 € (Schulbücher Gymnasium einmalig max 140€)


          ich muß daraus schließen: entweder bist du ein Fake oder ihr habt eine echte Rechenschwäche die ihr mit Nachhilfe bekämpfen könnt und dazu habt ihr keinerlei Ahnung vom Leben!

          • (13) 25.09.11 - 11:35

            1. stimmt
            2. unser Auto ist jetzt (VW) 7 Jahre alt und die Fahrerfußmatte hat ein Riesenloch wg. den hohen Schuhen meiner Frau (Velour)
            3. Stromnachzahlung dieses Jahr 850€, hat ganz schön reingehauen, haben einen neuen Zusatzheizkörper fürs Bad gekauft ( Strom)
            4. Winterjacken dieses Jahr 4 Stück für die Kids 300€
            5. Schulbedarf, unser Sohn wurde eingeschult, Kostenpunkt ca. 500€ mit Ranzen und Co.

            ich habe nicht behauptet, dass wir gut mit Geld umgehen können #aha

            • 2. kauf Metallverstärkte Matten, Kostenpunkt ca 35€
              3. Wer Zusatzstromheizkörper kauft und nutzt ist selbst schuld!
              4. Winterjacken gibt es teilweise im Angebot schon für 30€ pro Stück.
              5. wer 500€ für eine Einschulung ausgibt hat die Einschläge nicht mehr gemerkt! (vergoldeter Ranzen?)

              • Hi,

                ich muss hier mal dazwischenpiepen. Ich habe drei Kinder und bei Kinderkleiderbörsen finde ich z.T. fast neue Markenwinterjacken vom letzten Jahr für unter 10€. Gott-sei-Dank.

                GLG
                Scotland

Top Diskussionen anzeigen