zurück zum ex,auch wenn es im bett nicht klappt?

    • (1) 02.10.11 - 23:28
      elisabeth31

      Ich möchte einfach mal eure meinung hören.

      ich bin 31, habe zwei kinder und lebe mit diesen seit 1,5 jahren allein. mein ex, wir sind allerdings nicht verheiratet gewesen, wohnt nur wenige straßen weiter. er nimmt die kinder jedes we, oft unternehmen wir auch alle gemeinsam was. wir waren auch zusammen im urlaub und feierten weiterhin jedes fest wie geburtstage, weihnachten u.ä. gemeinsam mit unseren familien.

      er ist schon DER mann für mich. damals hatte ich mich so unsterblich in ihn verliebt, wie noch in keinen zuvor. allerdings war unsere beziehung nie wirklich von bestand. es gab viele kleine trennungen, bevor die kinder da waren. (mein großes kind ist nicht von ihm) Vor 1,5 jahren nun war eine entgültige trennung; jeder in eine andere wohnung, die kinder zu mir. war nicht ganz einfach für alle, gab aber nie wirklich einen krach. jeder half dem anderen beim renovieren und umzug. fast schon lächerlich.

      in den letzten wochen rücken wir wieder immer weiter zusammen; gehen wir regelmäßig abends zu zweit weg und sind auch mal wieder im bett gelandet. und da sitzt das problem. ach man, er ist so ein toller mann, im bett aber absolut kein toller liebhaber. das fängt schon beim küssen an. wie kann man mit ende 30 immer noch küssen wie mit 12? es ist nur sehr schwer mit ihm darüber zu reden. wer möchte schon in seinen liebeskünsten kritisiert werden? vielleicht muss ich dazu sagen, dass mir sex sehr wichtig ist. das war auch der grund unserer trennung, weil ich eine affäre hatte. leider auch nicht das erste mal.

      und jetzt mal eure ehrliche meinung?

      - bringt es überhaupt was eine beziehung anzufangen, wenn es im bett gemeinsam einfach nicht klappt?

      - wie würdet ihr in meiner situation das thema mal vorsichtig ansprechen? wie kann man ihm das vermitteln? (ihn dorthin schieben, wo er hin soll, klappt nicht. er rutscht entweder zurück oder macht es beim nächsten mal wieder falsch)

      Könnt ihr mir was raten?
      Ich bin wirklich am überlegen. Eh ich so einen schritt wieder rückgängig mache, sollte wir unsere probleme doch klären können. Es hängen ja immer noch die kinder dran.

      ich danke euch.

      • (2) 02.10.11 - 23:56

        Es gibt immer einen, der es besser kann und einen Lehrer.
        Immerhin hast Du mit Ihm ein Kind erzeugt und bezeichnest Ihn als "tollen Mann", also dann kannst Du Dich anstrengen ihm das beizubringen. Dazu gehört Geduld. Du hast Fakten geschaffen, jetzt mach das beste daraus. Du könntest es zumindest versuchen und bis zu dem Zeitpunkt, wo Du Dir eine Meinung gebildet hast unverbindlich bleiben. Du hast viel zu gewinnen und wenig zu verlieren !

        • (3) 03.10.11 - 09:43

          Hallo,

          leider kann man das nicht beibringen :-(

          Ich habe auch ein Tollen Mann und Vater. Küssen kann er zwar ok aber im Bett klappt es bei uns überhaupt nicht. Am Anfang war ich sehr verliebt und war zufrieden damit wie es ist, es waren auch noch andere Gründe. Von Anfang an ging wir mit der Thema Sex sehr offen um, wir sagten was uns gefällt was nicht. Ich zeigte mit seine Hand was mir gefällt, ich erklärte ihm wie er es mal versuchen soll. Leider läuft es seit 8 Jahren schon so und es wird nur noch schlimmer. Jetzt bin ich soweit mich zu trennen zu wollen.

          Deswegen wenn ihr Sex eine große rolle spielt oder überhaupt eine, dann wird es nichts bringen sowieso mit Affären enden.


          LG

Top Diskussionen anzeigen