Verliebt in den besten Freund?????Weiß nicht mehr weiter

    • (1) 07.10.11 - 21:08

      hallo ihr Lieben,

      ich weiß garnicht wo ich anfangen soll,es ist so viel Durcheinander in meinem Kopf.

      Also ich bin seit ca. 5 Jahren mit meinem besten Freund befreundet.Am Anfang als ich ihn kennenlernte gestand er mir gleich das er sich in mich verliebt hat.ich sagte ihm das ich ihn mag aber nie mehr als Freundschaft daraus werden könnte.(er ist schon kräftiger und das wahr der Hauptgrund warum ich mir keine Beziehung vorstellen konnte).
      Wie auch immer er nahm es so hin und fand versuchte sich mich Freundschaft abzufinden.

      Es war wirklich schwer für mich mit der Situation umzugehen ohne im Hoffnungen zu machen( schlug zb. Kinobesuch mit ihm allein aus) ich wollte ihm ja auch nicht unnötig wehtun..wenn er in meiner Nähe ist.

      Ich muss schon sagen er war wirklich in jeder Situation und immer für mich da(auch heute noch)

      Als ich dann vor 2 1/2 jahren meinen Freund kennenlernte brach er den Komtakt ab weil es ihm zu viel wehtat.....
      einige Monate später fing der Kontakt dann wieder langsam an und es wurde wie vorher...

      nun wurde ich schwanger von meinem Freund.Mein bester Freund hatte kein Problem damit..er freute sich und war auch im Krankenhaus geblieben bis der Kaiserschnitt vorbei war.Mein Freund war mit im OP.

      Seit der Kleine nun auf der Welt ist hab ich nur stress mit meinem Freund es ist als wär er ein anderer Mensch ich erkenne ihn nicht wieder...

      bin mir auch nicht mehr sichedr ob ich ihn noch richtig liebe oder ob ich nur nicht allein sein will.

      auf jeden Fall fingen kurz nach der Geburt die Gedanken an um meinen Betsen freund zu kreißen...ich verdrängte es zuerst aber mittlerweile denke ich das ich mich in ihn verliebt habe...ich mache mich schick für ihn ..gehe nun sehr gerne mit ihm allein ins kino oder so.auf eine gewisse weise flirten wir auch(er hat nun eine Freundin seit ca 2 wochen,aber so wie ich das sehe ist es nicht ernstes...ich würde ihm sein Glück wirklich gönnen er hätte es verdient und ich würde mich dann auch nie einmischen...aber ich habe das gefühl das ich immer noch seine nr.1 bin.


      was soll ich nur tun....ich habe mit meinem Freund einen Sohn....

      aber ich kann mich auch nicht von meinem Besten Freund abwenden...



      sorry das es so lamng wurde...


      • Huhu,


        na ist doch Prima seid Ihr euch endlich einig....Rede mit Ihm wie du empfindest, den wenn er Jahrelang in Dich verliebt war, wird er es jetzt bestimmt auch noch sein.

        Allerdings hat ich auch mal so einen an der Backe, ich hab dem die Meinung zu uns gesagt u dacht es ist gut, aber ähnlich wie bei dir, hat sich Hoffnung gemacht u da hab ich ihn entsorgt als Kumpel, da es mir zu viel u unheimlich wurde.

        Staune da echt, das du es trotzdem geschafft hast mit ihm befreundet zu sein...

        #winke

        • ich weiss ja nicht 100% ob er in mich verliebt ist...er hat ja seit kurzem ne freundin.

          Ich habe denk ich auf jeden Fall Gefühle für ihn aber ich habe auch Angst meine jetztige Beziehung zu beenden... alleine schon wegen dem gemeinsamen Sohn hätte ich mir gewünscht das es klappt

      Kann es sein, dass Du einfach schlecht loslassen kannst?

      Jetzt da Du Beziehungsprobleme hast und er endlich eine Freundin fällt Dir auf, dass Du in ihn verliebt bist?

      Das glaube ich so nicht.

      • Nein er hatte schon öfters zwischendrin ne freundin.

        ich weiss nur das im mom in meinem kopf ein chaos herrscht...

        ich muss wirklich immer an ihn denken...auch in intimen momenten mit meinem freund.

    Ich glaube ehrlich gesagt, du belügst dich selbt ein wenig. Wenn man in der eigenen Beziehung Stress hat, ist es doch immer das Einfachste, sich in jemanden zu verlieben, der grad da ist und sich toll verhält.

    Halte lieber an der Freundschaft fest, und wenn das mit deinem Freund nicht mehr zu kitten ist, dann trenn dich und bleib erstmal alleine. Von einer Beziehung gleich in die nächste zu schlittern ist niemals gut ;-)

  • (7) 08.10.11 - 01:13

    Ich denke nicht, dass Du ihn nun plötzlich liebst. Ich denke Du bist in einer total scheiß Situation (die ich nur zu gut kenne). Willst einen Mann an deiner Seite, der dich liebt, kennt und dich mit Baby so annimmt und unterstützt. Dein Freund - und das weißt du eigentlich, wenn du es dir eingestehst - scheint das nicht zu leisten. Eine Trennung ist da für mich nur noch eine Frage der Zeit. Was du jetzt hast, ist Panik wie Du es allein schaffen sollst und jemand finden sollst, der dich so nimmt mit Kind und allem. Sicher fühlst du dich nach der Geburt auch nicht auf dem Höhepunkt deiner erotischen Ausstrahlung und dein Unterbewusstsein hat abgespeichert.... der beste Freund würde sich anbieten und ihr versteht euch immerhin gut.

    Du kannst es nun natürlich probieren. Aber glaubst Du wirklich, dass wenn es dann so wäre, du damit dann zufrieden wärst? Zufreidener als jetzt vielleicht, aber wirklich zufrieden? Wäre er dein Mann? Könnte er das sein? Willst du ihn? Kannst Du Dir Sex vorstellen? Bist du kribbelig? Hast du Schmetterlinge wie blöde? Bist du stolz ihn zu lieben. Ich denke Du willst Trost, Verständnis, Zuneigung.... und flüchtest dichin Gedanken zu ihm... weil Du dir dann nicht so verletzlich vorkommst. Immerhin ist da noch eine option, wenn alles schief laufen sollte. Aber wenn es so ist, betrügst Du alle - inklusive dich selbst. Sehr wahrscheinlich würde dann wenn dein bester Freund es merkt eure Freundschaft zerstört sein, dein Kind hätte Papa(ersatz) Nr. 2 verloren und Du ständest vor dem selben Grundproblem.

    Vielleicht habe ich Unrecht und deine Gefühle sind echt, aber ich denke das wirst Du nur heraus finden, wenn Du dich a) von deinem jetzigen Freund trennst und b) ne gewisse Zeit alleine zubringst und deine Nochtnicht-Exbeziehung aufarbeitest und verarbeitest bis Du c) Wirklich wieder bereit für was Neues bist und wenn Du dann mal mit offenen Augen und klarem Kopf um dich schaust und es immernoch nur Er ist, den Du willst und du gar nicht so das Interesse hast dich auf Beutefang zu begeben oder wen anderes kennen zu lernen, dann würde ich sagen, ist was dran. Solange du noch mitten im Beziehungsstress stehst, würde ich nichts Neues beginnen. Du musst dich erstmal entwirren, festigen und klar denken, heraus finden was Du wirklich willst. Sonst ist die Gefahr groß sich zu verrennen und alle Beteiligten zu enttäuschen.



    • (8) 08.10.11 - 11:15

      danke du hast denk ich recht...
      ich werde mir uasgiebig gedanken über alles machen und mich
      dann entscheiden und falls ich mich trenne erst mal ne zeit lang allein sein mit meinem sohn um mal wieder klar zu sehen,


      hast mir wirklich etwas die augen geöffnet

Top Diskussionen anzeigen