Vertrauensbruch!

    • (1) 16.10.11 - 19:02
      cheated

      Hi

      Kurz, ich wohne nicht mit meinem Partner zusammen. Als er vor ein 3 Wochen bei mir geschlafen hat, hat er in meinem Facebook Account geschnüffelt, als ich schlief.
      Wie er behauptet ist das aus versehen passiert, da ich mich nicht abgemeldet hatte war die Seite von mir on. Er hat meine alten Chatverläufe gelesen, u.a. einen vor seiner Zeit, wo ich mit einem Bekannten einen erotischen Chat führte. Das hatte ihn geschockt wie er mir sagte.
      Seit er das gelesen hat, hat er Probleme im Bett mit mir. Konnte nicht kommen, selbst nicht wenn ich ihm einen gebl..... habe.
      Ich wusste bis gestern nicht warum, er hat immer Ausreden benutzt. Zwischendurch war er schlecht gelaunt und ich bekam es ab, alles wegen dem was er da gelesen hat. Machte immer wieder blöde Andeutungen die ich nicht kapiert habe.
      Gestern kam es dann raus und ich war und bin noch immer sehr wütend. Ich habe gesagt, dass es kriminell ist und unter das Postgeheimnis fällt. Das er mich vorsätzlich angelogen hat. Mein Vertrauen missbraucht. Er ist beleidigt und meinte jeder könnte mal einen Fehler machen. Ich kann damit nicht umgehen im Moment. Wie sieht ihr das. Habe ich ein zu großes Faß aufgemacht als ich ihn beschimpfte?

      VG

      • (2) 16.10.11 - 19:20

        "Wie er behauptet ist das aus versehen passiert, da ich mich nicht abgemeldet hatte war die Seite von mir on."

        Aus Versehen liest man keinen Chatverlauf...das ist schon eine bewusste Handlung.

        Und wenn ich es richtig verstanden habe, hast du nicht während, sondern nur vor eurer Zeit mit anderen Männern erotisch gechattet...was deinen Freund defínitiv nix angeht.

        Hast du denn den Eindruck, dass er seine Schnüffelei wirklich als Fehler einsieht, den er aufrichtig bereut?

        • (3) 16.10.11 - 19:34

          Ne, den Eindruck habe ich nicht. Er redet sich raus.

          A la "Ich habe Dich nicht betrogen, sondern nur übergangen in der Nacht. Betrügen ist wenn man etwas mit Vorsatz macht. blabla...." Es ging ihm ja schlecht als er das alles gelesen hat, die ganzen Details wie man was macht usw und das hat ihn krank gemacht. Also ich bin Schuld.
          Ich habe ihn beschimpft und Unrecht getan.

          Ich bin sowas von sauer.

          • (4) 16.10.11 - 19:47

            Ein Partner, der damit Probleme hat, dass ich ein Vorleben hatte, kann nicht mein Partner sein. Umgekehrt genauso. Wenn ich mir nicht einen taufrischen 18jährigen angle, muss ich damit leben, dass er reichlich Vorerfahrung hat.

            Ich würde mir an Deiner Stelle keinerlei Schuld zuweisen lassen, weder dafür, dass Du vor ihm "gelebt" hast, noch dafür, dass Du jetzt sauer bist.

            Außerdem scheint er wohl ein kleines Selbstwertproblem zu haben, wenn er gleich Bettprobleme bekommt, nur weil er erotischen Austausch aus der Zeit liest, die "vor ihm" lag.

            #kratz

            LG

          • (5) 16.10.11 - 20:04

            "Ne, den Eindruck habe ich nicht. Er redet sich raus."

            Damit wäre es das für mich gewesen.

            Jeder kann mal einen Fehler machen...sollte dann aber auch dazu stehen und sich nicht noch mit fadenscheinigen Erklärungen rausreden.

            Ich habe leider die Befürchtung, dass Kontrollaktionen (welcher Art auch immer...vielleicht ist es beim nächsten Mal dein Handy, in dem er rumschnüffelt) bei deinem Freund in Zukunft "an der Tagesordnung" sein werden und würde schon alleine aus diesem Grund die Beziehung an deiner Stelle nicht weiterführen wollen.



      (6) 16.10.11 - 21:17

      mal im Ernst: er hat was angeblich altes von Dir gelesen und will jetzt keinen Sex mehr haben?
      Ich denke eher so: der Sex-Chat war noch gar nicht so alt und während Deiner jetzigen Beziehung und jetzt bist Du sauer, weil er es rausgefunden hat?

      Denn wenn Du nix zu vertuschen hast, dann kann es Dir doch egal sein, ob er "rumschnüffelt", ist ja Dein Freund. Mein Mann und ich haben auch keine Geheimnisse voreinander und es ist selbstverständlich, dass mein Mann auch meine Mails etc. lesen könnte, wenn er es wollte. Wir vertrauen uns und wir hatten bisher auch keinen Grund zu "schnüffeln" oder besser gesagt: haben es nicht nötig. Wenn mein Mann meine Post lesen würde, wäre es mir egal. Für was bin ich liiert? Partner haben keine Geheimnisse!

      • #rofl

        Wir habe nur einen E-Mail-Zugang, lesen aber nicht die Mails des Anderen. Auch persönlich adressierte Briefe bleiben ungeöffnet.
        Also wir möchten nicht komplett verschmelzen, etwas Privatsphäre ist uns wichtig.

        (9) 17.10.11 - 07:55

        "Ich denke eher so: der Sex-Chat war noch gar nicht so alt und während Deiner jetzigen Beziehung und jetzt bist Du sauer, weil er es rausgefunden hat?"

        Welchen Sinn sollte es haben, in einem Forum die Unwahrheit zu schreiben?

        "Denn wenn Du nix zu vertuschen hast, dann kann es Dir doch egal sein, ob er "rumschnüffelt", ist ja Dein Freund."

        Es wäre mir ganz sicher nicht egal, wenn mein Partner mir misstraut und deshalb in meinen Sachen rumschnüffelt.

        "Partner haben keine Geheimnisse!"

        Sorry...ich hatte jetzt vollkommen vergessen, dass man seine Identität mit einer Beziehung an der Haustüre abgibt. #klatsch

    Ja, Du hast ein zu großes Faß aufgemacht.

    Natürlich ist es nicht die feine englische Art, in den Mails oder Chatverläufen des Partners zu schnüffeln.

    Aber ich verstehe es nicht ganz. Mein Partner kann jederzeit in meine Mails oder meinen FB-Account schauen, ohne Angst haben zu müssen, dass er da was lesen könnte, was er gar nicht wissen wollen würde.

    Warum hast Du überhaupt so einen erotischen Chatverlauf noch gespeichert, wenn das eh schon länger her ist und vor seiner Zeit war? Natürlich hat deinen Freund das geschockt sowas zu lesen und hat bei ihm Kopfkino ausgelöst vom allerfeinsten. Und die Tatsache, dass du sowas überhaupt noch gespeichert hattest, würde mir auch arg zu denken geben.

    Sag ihm Deine Meinung, dass es nicht okay war, dass er geschnüffelt hat und dann mach ihm aber auch klar, dass das was er da gelesen hat, Vergangenheit ist, Dir nichts mehr bedeutet und lösch den ganzen Mist.

    Wobei ich mich eh frage - wie kann es sein, dass du so alte Chatverläufe noch hast? Bei mir ist es so, dass sich bei FB Chatverläufe nach einiger Zeit von alleine löschen...

    • Hi,
      also ich kann Dich gut verstehen!!!! Und ich finde nicht das Du überreagiert hast!!!
      Also ich kenne das aus eigenen Erfahrungen, bei mir war es allerdings so das ich ein TAgebuch geschreiben habe(mache ich heute auch noch) mit all meinen Gedankengängen drin oder eben Dingen die aus meinem Leben passiert sind was man eben halt so schreibt.
      Mein damaliger Freund hat es gefunden und durchgelesen.
      Ich war damals auf der Arbeit und als ich heimkam war ich total geschockt
      als ich das bemerkt habe(lag aufm Bett und las ganz offensichtlich mit Genuß drin).Ich habe ihn darauf angesprochen das das privat ist und der damit einen Vertrauensbruch begangen hat.
      Er redete sich damit raus das er es beim aufräumen per Zufall gefunden habe.....(Hallo?Das lag unter meiner Wäsche ganz hinten im Schrank)
      Er hat sich dafür entschuldigt und gesagt er wäre neugierig geworden etc.und ganz viel blabla...ich hab ihm verziehen......
      Ja und seitdem bekam ich lauter doofe Komentare,Anspielungen,Andeutungen und zwischen uns lief das nicht mehr richtig.....Mir wurden Vorwürfe gemacht und ganze Passagen zitiert...wo ich den angeblich nach seiner Meinung ihm nicht die Wahrheit gesagt hätte....
      ENDE vom Lied wir haben uns getrennt und ich habe am Anfang sehr darunter gelitten weil ich ihn so liebte.. aber es ist besser so gewesen.
      Im Nachhinein habe ich dann erfahren das er auch mit meinem Freundeskreis drüber gesprochen hat....
      Heute ziehe ich Augenblicklich die Konsequenz...das lasse ich mir nicht mehr gefallen.
      Also letztendlich kannst nur Du entscheiden was Du tun willst, ob Du damit leben kannst oder nicht.
      Übrigens ist das warum Du Deinen Chatverlauf noch hast doch völlig egal, es geht hier doch schließlich darum das er geschnüffelt hat und um nichts anderes....

      • Aber warum schreibst Du mir das? #kratz

        (13) 17.10.11 - 18:18

        Hallo

        Das spielt eigentlich jetzt alles keine Rolle mehr, denn er hat gestern mit mir Schluss gemacht.
        Es war ihm zu viel, meine Wut und meine Enttäuschung, der ich Luft gemacht habe, harte Worte ich weiss, aber doch auch menschlich.
        Die letzte Woche habe ich unter seiner seltsamen Art gelitten, die Zweideutigkeiten die ich nicht verstand und dann die große Unsicherheit die dadurch entstand, ich habe etwas falsch gemacht. Diese ganzen Emotionen die sich da aufgestaut hatten, machten sich Platz, ich bin sehr emotional.
        Er fühlte sich nur noch von mir angegriffen und beleidigt, weil ich schrieb, er hätte mein Vertrauen missbraucht, mir seine Liebe vorgegaukelt. Sein Erklärungsversuch hätte ich nur wieder niedergemacht, es reicht ihm und Schluss ist. Er hat mich aus Facebook gelöscht, beantwortet sein Telefon nicht. Ich war so enttäuscht, voller Wut und das schrieb ich ihm gestern auf seine Schlussmachmail, das meine Worte hart waren. Ich hatte gehofft er erklärt mir seine Gefühle weil ich danach gefragt habe, es kamen nur Erklärungen und Andeutungen der Details die er gelesen hatte, dass er deswegen im Bett nicht kommen konnte ectr. aber zu feige war mir den Grund zu nennen. Nichts darüber wie er zu mir steht und das schürte noch mal die Wut. Ich habe ihn gebeten noch mal darüber nachzudenken, dass es das doch nicht gewesen sein kann. Am 6. noch sagt er mir das er mich liebt und nun alles vorbei? Das ich leide und ihn darum bitte noch mal nachzudenken. Ich glaube das war ein Fehler. Jetzt fühle ich mich noch mieser. Alles ist meine Schuld und eine eigentlich unglaubliche schöne Liebesgeschichte habe ich kaputt gemacht. Dabei kann ich es verzeihen und gestehe ihm den Fehler auch zu, was ich auch schrieb. Keine Antwort, nichts. Ich sitze hier mit meinem Herzen in der Hand völlig fertig, denn ich Liebe ihn, wir hatten vor die Zukunft zusammen zu gestalten.

        Danke für deine Antwort.

        • Ach ich lese gerade, dass jetzt schon Schluss ist...das tut mir leid für dich. #liebdrueck

          Aber dann hat es auch keinen Sinn. Er hat Mist gebaut und das weiß er auch. Wenn du dann nicht mal wütend werden darfst und er dir den schwarzen Peter zuschiebt, ist eigentlich schon alles gesagt. #kratz

          Zieh dir diesen Schuh bloß nicht an...Er hat jetzt wohl ein extrem angekratztes Ego, wäre nicht der erste Mann der sooo empfindlich reagiert.

          Ich finde es allerdings schon ein bisschen strange, sich gleich beim ersten größeren Krach zu trennen. Vielleicht wird es ja wieder, wenn sich die erhitzten Gemüter etwas abgekühlt haben?

          LG

also ich finde es nicht ok, aber verständlich, dass er darin gelesen hat. Er war halt neugierig. Dass er nix gesagt hat, verstehe ich auch, war ihm wahrscheinlich peinlich.

Dass er nicht damit umgehen kann was er da gelesen hat, ist sein Problem, nicht deins.

Vielleicht hast du überreagiert, aber ich wäre auch sehr böse, wenn mein Partner ungefragt meine Verläufe, e-mails oder sonstiges lesen würde, und dann auch noch so verunsichert ist, dass es im Bett nicht mehr klappt. Und dann doofe Andeutungen machen anstatt vernünftig drüber zu reden ist kindisch.

Hat er es dir denn selbst gesagt dass er geschnüffelt hat?

  • (16) 18.10.11 - 01:34

    Ich kann es auch verstehen. Die Versuchung ist gross.

    Ich war frustiert und böse, da hatte sich bei mir einiges aufgestaut, daher meine heftige Reaktion.
    Er hatte mir eine seltsame Mail geschrieben, die ich nicht verstehen konnte und habe ihm darauf einen langen Liebesbrief geschrieben. Daraufhin hat er es dann erklärt und so ging es dann 3 x hin und her und gestern hat es ihm dann gereicht und hat sich von mir getrennt.
    Meinte, jetzt hat er kein Problem mehr, weil ich ihm geschrieben hatte, das er ein Problem hat und das in den Griff bekommen sollte. Damit war die Sache im Bett gemeint.
    Ich verstehe seine heftige Reaktion nicht, alles hinschmeissen, wo er am 6. noch sagt das er mich liebt. Er nimmt sein Telefon nicht ab, hat mich aus Facebook gestrichen und ist einfach nicht mehr erreichbar.

    Ich habe ihm noch einlenkend geschrieben und gebeten es sich durch den Kopf gehen zu lassen.
    Er kann Kritik nicht gut ab, ich habe es wohl zu heftig gemacht was mir jetzt Leid tut und kann es nicht mehr ändern. Ich leide sehr und heule ständig, denn ich liebe ihn und sehe nur ein Ende.

    LG

    • (17) 18.10.11 - 17:20

      vielleicht bist du dann in der nächsten beziehung einfach mal so schlau, alte chatverläufe mit inhalten, von denen ein partner echt nichts wissen will, einfach mal zu löschen.

      er wird seine gründe gehabt haben, dass er geschnüffelt hat, und hat prompt was gefunden. da hätte ich auch keine lust mehr auf eine beziehung.

      • (18) 18.10.11 - 18:06

        Das ist vollkommener Schwachfug was du das schreibst.
        Ich war lange alleine und hatte einmal als Single einen erotischen Chat.

        Er hatte keinen Grund, wir waren frisch verliebt und es war Zufall das er Zugriff hatte. Die Neugierde hat ihn getrieben, was ich verstehen kann. Aber so eine harmlose Geschichte mir vorzuwerfen, ist einfach nur unfair und dumm. Ich wusste gar nicht, dass dieser Chat noch im Verlauf drin war, so unwichtig war diese Sache. Wenn du mit Inhalten die nicht deiner Vorstellung nicht standhalten umgehen kannst, darf man einfach sowas nicht erst provozieren und logged sich anstandshalber aus.

(20) 18.10.11 - 17:39

Mal ehrlich.... wer schnüffelt nicht gerne??
Ich habe auch ab und zu mal rein geguckt, auch wenn ich ihn vertraue aber die neugier ist natürlich groß.... aber WIR haben auch nichts zu verheimlichen.... mein Mann kann auch jeder Zeit bei mir rein gucken....

Auch wenn es vor seiner Zeit war, kann ich es verstehn... wenn ich jetzt irgendwas lesen würde was länger her ist, würde es mir auch verletzten... und ich hätte ein ganz anderes Bild.... wenn ich wüsste das mein Mann früher 1000 andere hätte, würde ich auch anders zu ihn sein.... er hatte bestimmt mehre fraun vor mir aber das will ich auch garnicht wissen, weil wenn ich es wüsste, wäre ich auch bedrückt

Top Diskussionen anzeigen