Kommt die Liebe wirklich, wenn man sie am wenigsten erwartet?

Guten Abend,

irgendwie hab ich grad die Schnauze voll. Und nein, ich bin keine frustrierte Mittzwanzigerin, die auf Krampf nach der Liebe ihres Lebens sucht...

Aber ich hätte gern wieder einen Mann an meiner Seite.

Ich bin erst ein halbes Jahr wieder allein, ich weiß, dass das eigentlich gar nichts ist, aber mir fehlt etwas. Mir fehlt das zusammen Einschlafen, das Kuscheln, der Sex...einfach alles, was zu einer harmonischen Beziehung dazugehört.

Erzwingen kann man es nicht, ich weiß. Mir fehlt das Gefühl, verliebt zu sein...dieses Kribbeln, oder nur diese Spannung, ob er denn heute eine Sms schreibt, oder nicht...

Ich seh ganz gut aus, hab nen großen Freundeskreis, wir sind viel unterwegs....aber oft hab ich das Nachtleben sooo über. Man trinkt sich was an, geht dann irgendwo hin, trinkt noch mehr, tanzt n bisschen und sieht immer nur die selben grauen Gesichter...es langweilt mich so. Oft bleib ich auch gern einfach mal zu Hause und lese ein gutes Buch. Das gibt mir oft mehr. Dann hab ich aber gleichzeitig wieder Angst, DIE Gelegenheit nich genutzt zu haben, die vielleicht da war. #augen Ist das verständlich formuliert?

Ich bin nicht anspruchsvoll oder wählerisch, bleibt mir bloß weg mit den aalglatten Typen, die glauben, sie sind alles. Ich brauche, wie heißt es so schön, einen Poeten im Körper eines stark behaarten Lkw-Fahrers. :-p

Vielleicht ist es eine verfrühte Midlife-Crisis, die ich gerade habe, ich weiß es nicht....mir fehlt eine Person, die ich noch nicht kenne bzw. deren Namen ich nicht benennen kann...ich fühle mich unvollständig...

Tja...was will ich jetzt eigentlich hören? Ich weiß es nicht...ein paar aufbauende Worte? :-)
Kommt die Liebe wirklich, wenn man sie am wenigsten erwartet? Wie war das bei euch?

Vielleicht hat jemand ein paar weise Worte für ein junges, 26 Jahre altes Früchtchen.

Ich danke euch.

#herzlich

Ich knuddl Dich mal.

Die Liebe kommt oft unerwartet und ich sehe oft, das sie Katastrophen auslöst, wenn sie ungewollt(!) aufkreutz. Ja - auch das passiert.

Das was Du suchst klingt schön.
Vielleicht hilft Dir ein wenig, dass das viele von den Vergebenen gar nicht haben :-p ;-)

Glaub dran.
Es kommt wie es für Dich kommen soll.
Grad ist Dein Auftrag vielleicht einfach der, Dich kennenzulernen, Dir gutes zu tun und zu grübeln.

Du bist was Du denkst.
Wenn Du das so betrachtest, dann kann der Glaube wirklich Berge versetzen und Dir vermutlich auch Liebe schenken.

Liebe Grüße!
Cora

Ja und vor allem, wenn man nicht mehr danach sucht.
Sich im Nachtleben aufzuhalten, weil man einen Partner sucht, funktioniert meiner Meinung nach nur sehr selten.
Vielmehr ist es irgendwann der Kollege (wie bei mir), der Nachbar (wie bei meiner Freundin), jemanden, den Du beim Einkaufen oder Joggen triffst.
Wenn Du aufhörst zu suchen, wird es sich finden!

Ja, oftmals ist das so.

Ich wünsch es dir.

#liebdrueck

Ja völlig unerwartet und ungefragt und ungesucht.

Ich bräuchte dringend eine Frau für meinen Bruder! Der ist 30 Jahre alt, sportl. Körperbau (mit Bauchansatz *hähä*), wohnt und arbeitet in München bei einer großen IT-Firma als Vertriebsdingsda. Der muss dringend verkuppelt werden damit ich meine Ruhe vor ihm habe ;-)

Lustigerweise hörst Du Dich tatsächlich an wie er. Er hat sogar schon diese blöden Anbaggerseminare mitgemacht. So lange, bis wir beide durchgesprochen haben, was die eigentlich bringen - nichts. Denn dort lernt man, sich so zu verstellen, dass man die Frauen bekommt, die man eigentlich nicht haben will. Egal.

Ich sage mal soviel zu meiner Frau und mir: das war ziemlich überraschend, da wir beide so gar keine (oberflächlichen) Gemeinsamkeiten haben. Eine Internet-Single-Börse hätte uns aufgrund angegebener Kriterien auf gar keinen Fall zusammen geführt. Aber ausgerechnet das bereichert unsere Ehe.

Und so nebenbei: ich hatte damals meine beste Freundin im Schlepptau, die auf meine Bitte hin monatelang sich als meine feste Freundin ausgegeben hat, ich fand das praktisch und witzig. Meine jetzige Frau war auch nicht auf Männersuche. Aber ziemlich verwundert, über die angebliche Freundin.

Liebe Sophie.

Warum hast du denn letzte Woche nichts gesagt, ich hätte dir zum Geburtstag selbstverständlich einen Mann geschickt. Nutzt nichts, jetzt musst du ein Jahr warten und gucken, was sich findet....;-)

Grundsätzlich ist das, was du schreibst, das Problem von ziemlich vielen Leuten in deinem Alter. Da, wo es anfängt, ernst zu werden, keine Teenie-Beziehungen mehr.

Irgendwo in deiner Umgebung ist jemand, der passt. Der auch sucht. Aber nicht findet.

Und wenn es sein soll, findet ihr euch. An der Tankstelle (ein guter Ort, um deinen LKW-Fahrer zu suchen), bei der nächsten Party der Freundin deiner Freundin, in der Bibliothek, an der Kasse im Supermarkt, in der Werkstatt, die deine Winterreifen aufzieht.

Hab ein Lächeln auf den Lippen und ein wachsames Auge. Dann wird es werden!

Und denk' an mich, wenn du deinen LKW-Fahrer gefunden hast, denn ich suche auch ganz dringend einen, allerdings mehr zum Fahren!#rofl

Ich drücke dir ganz fest alle meine Daumen und bin mir sicher, das klappt!

#herzlich

Hallo,

du erinnerst mich ein wenig an mich vor einigen (!) Jahren. Ich hatte gerade eine unschöne Beziehung hinter mich gebracht und ABSOLUT keinen Nerv mehr auf irgendetwas Neues. Gut, es fehlte zwar was, aber es war noch nicht bis zur absoluten Verzweiflung gediehen.

Ich wurde eingeladen auf einen Geburtstag eines Freundes und da begegnete mir jener junge Mann, von dem ich dachte: Um GOTTES Willen!! SO ETWAS, willst du gar nicht kennen lernen. Ich bat sogar meinen schwulen Kumpel, an diesem Abend so zu tun, als ob er mein Freund sei, da mich "dieser" Typ so unerwünscht anbaggerte und eben halt so GAR nicht mein Typ war.

Mit diesem "Typ" bin ich seit mittlerweile 13 Jahren glücklich verheiratet :-).

Du siehst: Die Liebe kommt wirklich dann, wenn du sie im Grunde genommen am wenigsten erwartest. Zumindest war es bei mir so ... :-).

Alles Gute für dich!!!

VLG Emestesi

#heul#heul#heul

O maaaaan, ich fühle mich gerade sooooo einsam.....

Japp sie kommt dann wenn man sie garnicht haben will und wenn man sucht, dann kommt sie nicht. Ich habe meinen Mann so kennen gelernt. Meine, wie ich damals noch dachte, große Liebe hatte mich verlassen. Ich habe Rotz und Wasser geheult und einen Monate mich total hängen lassen. Meine Freundinnen haben es dann irgendwann nicht mehr mit ansehn können und mich auf eine Fete mitgeschleift. Und schwupp hab ich meinen Mann kennengelernt, ob wohl ein neuer Freund wirklich das letzte gewesen ist was ich damals wollte.

Einfach selber keinen Stress machen. Ich glaube wenn man total auf der Suche ist, dann riechen die Männer das immer und bleiben extra weg.

LG

Bei mir war es so wollte gar keinen Partner.Doch dann sah ich ihn heute 6 jahre später sind wir verheiratet und haben einen 2 1/2 jährigen sohn.

#klee#liebdrueck

#winke

Ich bekam eine SMS von einem Bekannten, ob ich in der Stadt sei und Lust auf ein Bierchen hätte. Hatten uns ewig nicht gesehen. Ich hab mir nichts dabei gedacht, hab mich abends nach der Arbeit aufgerafft und bin einfach losgefahren. Nicht mal aufgehübscht, völlig ohne Erwartungen und in Gedanken schon halb im eigenen Bett und zwar allein.
Wir wurden morgens um 4 Uhr aus dem Pub geschmissen. Und ich musste den ganzen folgenden Tag grinsen. Er hatte mich total umgehauen.

So kanns gehen :) Als ich aufgehört hatte zu suchen, stand er vor mir.

Hallo, meine Vorschreiber haben natürlich recht: erzwingen kann man nichts und krampfhaft suchen bringt schon gar nichts.
Allerdings-durchs Wohnzimmer läuft dir auch keiner ein fach so ;-)
Also regelmäßig ausgehen, Augen offen halten-bald ist Fasching, dann kommen die Weihnachtsmärkte etc.
Irgendwo läuft er rum........#klee

L.G.

Vergiss die Sprüche, dass die Liebe dann kommt, wenn man sie am wenigsten erwartet.

Dass sie nicht kommt, wenn man sie sucht. Und so weiter.

Es ist alles Zufall, halte Dir das vor Augen. Das entspannt.

Du kannst immerhin die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, in dem du die Anzahl der potentiellen Partner in deinem Umkreis erhöhst.

<<Du kannst immerhin die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, in dem du die Anzahl der potentiellen Partner in deinem Umkreis erhöhst. <<
Und wie soll das gemacht werden?

Durchs Wohnzimmer können laufen, fast einfach so:

Der Briefträger (bei uns hier jedoch schwul)
Der Handwerker (bei uns vorrangig gefährlich aussehend mit Piercing im Nacken)
Die Räuber (bei uns momentan zwei jugendliche Mädchen aus dem osteuropäischen Gebiet)

Hmmm. Du könntest Recht haben.

#gruebel

Sehr beschränkte Auswahl.
Dann doch lieber nach Singapur,auf die Nach-Kerb.:-)

Sich mit mehr Menschen umgeben. Vorzugsweise solche, die dem Schema des potentiellen Partners entsprechen.

Hallo!

Bei mir kam die Liebe auch, als ich gerade dabei war mich damit abzufinden für die nächsten Monate/ Jahre allein zu bleiben.
Wichtig ist, dass du offen für Neues bist. Vielleicht steckt ja auch im aalglatten Typen ein Poet. Der äußere Schein trügt manchmal.

Mein Mann entsprach damals absolut nicht meinem "Beuteschema" und ich hätte nie gedacht, dass ich mich in ihn verliebe - dabei ist er der beste Mann, den ich mir an meiner Seite vorstellen kann.

Also gib nicht auf.
Lg

<<Sich mit mehr Menschen umgeben.<<
Ist klar.

<<Vorzugsweise solche, die dem Schema des potentiellen Partners entsprechen. <<<
Wo sollen die z. B. zu finden sein ?Seufz..........
Hast du ein Beispiel ?
Ich versuche nur das Beste für die TE herauszuholen.:-)

Mal angenommen sie bevorzugt kluge, große Männer mit Ausstrahlung!?

Nööö, die Liebe kommt nicht schneller oder langsamer, wenn man sie NICHT sucht. Die hält sich nämlich mal an gar nix, schon gar nicht an so blöde Sprüche.

Ich kenne Leute, die krampfhaft einen Partner gesucht haben. Also klassischer Fall von "so findet sich niiiiieee ein Partner!" Und? Die haben trotzdem die große Liebe gefunden.
Und umgekehrt genauso. Jemand der defintiv nicht sucht, wird nicht automatisch von der Liebe gefunden.

Also hau da mal ein Ei drüber.

Krampfhaftes Ausgehen halte ich aber auch nicht unbedingt für zielführend. Wenn Ausgehen, dann weil man Lust und Laune dazu hat. Und wenn man sich nicht amüsiert, dann kann man durchaus auch früher heimgehen oder gleich zu Hause bleiben, wenn man überhaupt keinen Bock hat.

Ich bin keine große Ausgeherin; mir ist meiner beim Klettern über den Weg gelaufen. Völlig ungeplant.

Mein Tipp: Leben genießen und das machen, auf das man Lust und Laune hat. Hebt die Stimmung und somit die Ausstrahlung.
Und es ist keine Schande, zuzugeben, daß man grad traurig ist, weil man allein ist. Völliger Blödsinn daß das die Männer per se davon nasse Füße kriegen. Die Männer, auf die es ankommt, werden es verstehen. Und auf die anderen kannst Du pfeifen.

Es gibt kein Patentrezept und keine guten Tipps, wie man am besten den Mann für's Leben findet.

Aber vor lauter Suchen und Warten kann man das Leben verpassen.

Und das wär wirklich schlimm.

Also genieß Dein Leben.

Und wenn das Genießen momentan darin besteht, abends ein Buch zu lesen, dann ist das so und dann genieß es so. In einer Buchhandlung oder einer Bibliothek kann man auch Leute treffen ;-)

Kopf hoch und das Leben genießen.

Denn: das Leben ist schön! Auch Deines.
Durchhänger hat jeder, aus verschiedenen Gründen. Gesteh sie dir zu. Absolut legitim. Aber nicht aus den Augen verlieren, daß man es sich gut gehen lassen soll.

Wird scho :-)))

Also ich hab meinen Partner in meinem Vorzimmer kennen gelernt:-)

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

>>Kommt die Liebe wirklich, wenn man sie am wenigsten erwartet?<<

Eindeutig JA!

Ich hatte (mit fast 26 Jahren) innerlich schon fast aufgegeben, den Mann zu finden, mit dem ich mir wirklich eine Zukunft vorstellen konnte. Und weil ich nach Jahren voller Arbeit, Überstunden und cholerischem Chef einfach mal raus mußte, hatte ich mich dazu entschlossen eine Freundin zu besuchen. Terminlich paßte es gut, weil ich 3 Wochen später eine neue Arbeitsstelle antreten wollte und ich noch Resturlaub hatte. An was ich bei diesem Trip aber überhaupt nicht gedacht hatte, war, daß ich dort jemanden kennenlernen könnte - denn immerhin wohnte diese Freundin in Norwegen.

Am vorletzten Abend meines Urlaubes waren wir in einer Disko und plötzlich saß 'ER' am Tisch gegenüber. Mir war sofort klar 'Das ist der Mann mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will!'

Das war Anfang September 1990. Es folgten viele gegenseitige Besuche, Anfang Februar 1993 zog er zu mir nach Deutschland, ca. 1 Jahr später haben wir geheiratet und seit etwas über 3 Jahren wohnen wir in Norwegen.

Viele Grüße
Trollmama

Wenn Du einen Mann suchst, solltest Du das evtl. nicht immer an Orten tun, an denen nur grüne Jungs unterwegs sind, die irgendwelche....meiste seltsam anzusehende, rhythmische Balzrituale auf der Tanzfläche zelebrieren.

Auch hilft das "schönsaufen" nur bedingt bei der Suche....bzw. beim gefunden werden.....gilt auch für das "Vorglühen" beim Weggehen. ;-)

<<<Kommt die Liebe wirklich, wenn man sie am wenigsten erwartet?>>>

Nein....der Überraschungsefffekt ist zu diesem Zeitpunkt nur immens höher ! #freu

<<<Wie war das bei euch?>>>

Schleichend.....unerwartet.....und verdammt lange her.