Ist das schon Pädophil???

    • (1) 26.10.11 - 11:00
      weil anonym

      Hallo ich schreibe hier bei Partnerschaft da ich sonst nicht anonym schreiben kann und ich möchte nicht das hier einige Bekannte sind und das lesen was ich hier schreibe!

      Es geht um mein Vater. Er hat uns (meine Schwester und mein Bruder) alleine aufgezogen.
      Doch mir gegenüber verhält er sich immer richtig wiederlich! -.-

      Wie soll ich das beschreiben? Ich komm damit einfach nicht klar und ansprechen kann ich ihn auch nicht darauf denn ich denke er wird dann mehr als ausrasten das ich das behaupte..

      Ich habe schon oft von mein Vater "Pornos" gefunden wo junge Mädchen drauf sind und Schulkinder eine Penispumpe Taschenmuschi das alles hatte er (wiederlich das man sowas findet und er hat ein Tressor!)

      So nun komm ich dazu warum ich das denke und es behaupte.

      Ich bin noch nicht 18 und wohne trotzdem sozusagen bei mein Freund mit den ich fast 2 Jahre zusammen bin, ich bin ziehmlich oft bei ihm.

      Mein Vater der will mich immer so komisch schreicheln am Arm und Beine wo ach immer nur nicht an die Grenze! Damals wo ich 13 ungefähr war hat er immer meine Brüste angefasst (nur kurz angetippt) und meinte immer darauf die sind klein und da wächst nichts mehr -.-
      Ich und mein Freund waren am Wochenende bei ihm und da legte ich mich ins Bett und wollte mich ausruhen.. er kam hinterher legte sich dazu und sagte komm wir kuscheln:-[
      Dann beim Abschied dachte ich er spinnt total und er steht doch auf kleine Kinder..
      Wir verabschiedeten uns kurzes Umarmen und dann klatschte er mir auf mein Arsch!!

      Ich will da alles nicht wahr haben! X( das geht einfach nicht..

      - er streichelt mein Arm

      - er kommt immer mit sein Gesicht an meins
      - er kommt mit ins Bett wenn ich mich hinlegen möchte
      - er klatscht mir auf mein Arsch
      - will immer ein Küsschen auf die Wange

      Ich könnte vor Wut ausrasten!!!:-[:-[
      Und ich habe schon gesagt das ich das nicht möchte!!!!

      Ist das echt schon Pädophlil?

      Bitte helft mir :( Mit mein Vater kann ich da nicht ordentlich reden..

      Tut mir leid wegen meine Rechtschreibfehler und das ich alles so wirre schreibe
      aber kann echt nicht mehr klar denken!

      Liebe Grüße

      • Wende dich an das Jugendamt. Es geht nicht darum, ob er pädophil ist, sondern, dass er mit seinem Verhalten Grenzen klar überschreitet.

        Beim Jugendamt kann man euch helfen, eine andere Wohnform zu finden, wenn nichts anderes hilft.

        • "Es geht nicht darum, ob er pädophil ist, sondern, dass er mit seinem Verhalten Grenzen klar überschreitet."

          Welche Grenzen sollten das denn bitte sein?!?

          "Beim Jugendamt kann man euch helfen, eine andere Wohnform zu finden, wenn nichts anderes hilft. "

          Dieser Gang könnte der Anfang vom Ruin des Rufes eines bis dato unbescholtenen Bürgers sein.

      Na gut ,ins Bett zu mir hat sich mein Papa in dem Alter nicht gelegt aber n Kuss auf die Wange wollte er immer.
      Ich kam dann in dass Alter wo ich es nichtmehr wollte und hab's ihm gesagt.
      Er war enttäuscht aber hat's akzeptiert.

      Arschklatscher,na ja,aber phaedophil finde ich das noch nicht.

      Seine Sexutensilien zu finden ist nicht schön,andererseits hat auch dein Vater ein Recht auf seine Sexualität.
      Wo hast du die Sachen gefunden?
      Liegen die einfach so rum?
      Bist du die ältere von euch Geschwistern?

      Jugendamt finde ich ehrlich übertrieben und wenn du 17 bist und diese Annäherungen nicht magst bitte ich dich es erst mal deinem Vater zu sagen,hab den Mut.

      Wenn er dann scheisse reagiert und nicht aufhört bzw deine körperlichen Grenzen missachtet kannst du dir weitere Schritte wie zB Jugendamt überlegen.

    • Da ist so einiges nicht normal und du solltest ihm schnellstens Grenzen setzen und vor allem einen Weg gehen dem Einhalt zu gebieten.
      Ela

      Also, ich finde da auch ehrlich gesagt noch nichts, was laut nach Einhalt schreit.
      Zumindest nicht mit rechtlichen Schritten.

      Die einzige die ganz ganz dringend was verändern muss bist Du!
      Und zwar indem du zu dem was Du nicht willst stehst und das so klar und deutlich äußerst, dass es aufhört.

      Du bist sein Kind und deswegen find ich nix von dem was er gerne möchte unnormal. Er tut sich vielleicht schwer, Dich loszulassen oder zu sehn oder anzuerkennen, dass Du nimmer klein bist. Und womit er sich hinter verschlossenen Türen befriedigt geht Dich im Grunde nichts an.

      Du musst lernen "nein" zu sagen. Ich würd glatt orakeln, dass du das Problem vielleicht auch an anderen Stellen hast.

      Sag: "ich will das nicht" und geh.

      Die Wut hast Du mit sicherheit auch auf Dich, weil Du nicht in der Lage bist Dich zu "wehren" und das musst Du lernen.

      Guck Dich mal auf seriösen Seiten um wo man über das Thema Pädoph. aufgeklärt wird und schau nochmal genau hin, ob das wirklich zutrifft, oder ob die Befindlichkeit eher bei Dir liegt.

      Lg, Cora

      • (7) 26.10.11 - 12:51

        Du findest das es normal ist?

        Er ging mir Monate lang an meine Busen hat sie immer angefasst.
        Er hat richtig auf mein Arsch geschaut mein Freund hat es mitbekommen und was meinte mein Vater blos?

        Ich habe ein dicken Arsch da kann man ja ein Bier abstellen!!

        Das ist nicht normal und wären kann ich mich nicht so leicht das ist schwierig.

        Ich finde es nicht normal ganz und garnicht!!

        Und wenn man denkt es sei normal die Tochter die gerade mal 15 ist überall zu streicheln auch an den Oberschenkel und die Brüste damals angefasst hat aufm Arsch klatscht dann weiß ich auch nicht..

        Es ist schwer zu sagen wie es ist.. Und es zusagen

        Denn ihr kennt ihn nicht ihr kennt mich nicht es ist viel schwerer als man denkt!

        • (8) 26.10.11 - 13:07

          Nichts für ungut aber warum fragst du uns, was wir denken, um uns anschließend zu sagen, das wir deinen Vater nicht kennen. Wenn du der Meinung bist, dass das, was du erlebst, nicht normal ist, wofür es m. E. Anzeichen gibt, dann musst du einen Weg finden, diese Umstände zu handeln. Sprich, du musst dir Hilfe suchen, z. B. bei einem sozialen Träger oder dem Jugendamt. Unsere Meinung ist an dieser Stelle völlig unerheblich.

          Ich frag mich dann aber auch, warum du dich bei deinem Vater auch noch ins Bett legst.

          • (9) 26.10.11 - 13:32

            Ich habe noch mein Zimmer bei ihm und da habe ich mich reingelegt.

            Er hat ein anderes Zimmer für sich. Und er legte sich mit in mein Bett nicht anders herum

            • (10) 26.10.11 - 15:48

              Mir fallen 1000 Fragen zu deinem Posting hier ein. Du regst dich tierisch auf und tust doch gleichzeitig gar nichts, um Distanz zwischen dir und deinem Vater zu schaffen. Du wohnst "sozusagen" bei deinem Freund und legst dich daheim ins Bett. Warum? Egal, was hier einer sagt, du fütterst die Situation mit neuen Schilderungen und Vorwürfen. Ich kann dich absolut verstehen, dass dir gewisse Verhaltensweisen deines Vaters nicht passen aber warum zur Hölle, ziehst du keine Grenzen? Wer sich verteidigt, klagt sich an.

        Warum ist es nicht so leicht Dich zu wehren???

        so wie Du das JETZT beschreibst klingt es auch nicht mehr so harmlos.

        Es war in Deinem Ausgangsposting nicht von ständigen Berührungen die Rede. Zumindest hab ICH es nicht so verstanden.
        Fakt ist, wenn DU Dich belästigt fühlst musst DU was sagen oder nicht mehr zu ihm gehn.

        Warum versuchst Du uns klar zu machen das er nicht normal ist,
        und gleichzeitig rechtfertigst Du Dein "nicht-wehren"

        Was brauchst Du von uns?

        • (17) 26.10.11 - 13:30

          Ich brauche eine Rat von euch.

          Ihr habt mir ja schon welche gegeben aber mir helfen die nichts.

          Ich habe schon mehrmals nein gesagt zu mein Vater und das ich das nicht möchte doch er hört nicht auf.

          Und würde ich jetzt zu ihm hingehen und mit ihm darüber reden das ich es nicht in ordnung finde würde er blos sagen ich lass es, aber dann geht es weiter..
          Und sage ich zu ihm du verhälst dich Pädophil dann würde er austicken. Würde mich sozusagen gleich an den Nagel hängen und mich ignorieren..

          Und das möchte ich nicht da ich schon meine Mutter mit 4 Jahre verloren habe und da will ich nicht noch mein Vater verlieren

          • (18) 26.10.11 - 13:32

            Bist du jetzt 26 oder 17?

            Bei 17 über Pädophilie zu sprechen finde ich deutlich übertrieben, schliesslich wohnst du schon 2 Jahre bei deinem Freund.

            Und ja, ich verstehe auch nicht, warum du dich wehrst. So deutlich war dein "Nein" wohl nicht.

            Würdest du es wirklich nicht wollen, würdest du nach jedem Mal wieder gehen und eine Pause im Kontakt einlegen, bis er es einsieht.

            • So einfach ist das wieder auch nicht.

              Ich versteh ihr emotionales Dilemma schon.

              Aber es ist auch das eine mal "schwächlich" nein zu sagen und das andere dem Vater um die Ohren zu hauen das man ihn für pädopil hält.

              Mädel, da gibts noch x verschiedene freundliche Arten dazwischen!
              NImm Dich ernst und erwachsen, verhalte Dich so, damit er das erstmal merken kann!
              Setz Dich hin und sag ihm freundlich UND bestimmt, dass Du das nicht willst und dass das aufhören muss. Kein Mensch hat Dir gesagt Du sollst ihm sagen das er pädophil ist... oder hab ich was verpasst?

              (20) 26.10.11 - 13:46

              Ja das ist ein Profil was ich neben bei angelegt habe wo die Daten nicht stimmen.
              Ich bin weder 17 Jahre noch 26.

              Ich bin 15 und bin seid fast 2 Jahre mit mein Freund zusammen

              • Ich weiss nicht, ob ich dir glauben kann. Wieso legt man ein Profil mit 26 Jahren an, wenn man 15 ist?

                Na ja, ist ja auch egal. Es liegt an dir dich zu wehren und das Wehren sieht nicht so aus, dass du deinen Vater als einen pädophilen beschimpfst. Sondern ihm deutlich sagst, dass es nicht geht und du jedes Mal wieder gehst, in einen anderen Raum gehst, ihn wegdrückst usw.

                Sollte er es immer noch nicht lassen, dann sag ihm, dass du es an einer Behörde meldest, weil du dich sehr unwohl fühlst.

                dein Freund ist definitiv pädophil denn wer mit einer 13 Jährigen rummacht hat nen Schuß

                • (23) 26.10.11 - 16:59

                  Mein Freund soll pädophil sein?
                  Das glaubst du wohl selber nicht.

                  Außerdem war ich 14 und nicht 13 und er 17. Und nein wir haben da noch keine Fummelleien gehabt!

                  Es gibt Leute da sind 16 Jahre unterschied oder so und du willst mir echt unterstellen das bei 3 Jahre unterschied mein Freund pädophil ist?

                  • Es geht nicht um den Unterschied. Sondern um deinen Alter. Wenn es allerdings keinen Sex gab, dann ist es ja OK.
                    Sexuelle Handlungen unter 14 sind grundsätzlich strafbar, egal, wie alt der andere Partner ist. Zwischen 14 und 16 nur, wenn er über 21 ist.

                    Wenn du jetzt 15 bist und seit 2 Jahren mit dem Freund zusammen, warum warst du da 14? Sind es noch keine ganzen 2 Jahre und du wirst bald 16?

                    Ah du bist ja doch noch da.
                    Ich warte immer das du mal Antwortest aber wahrscheinlich hast du kein Interesse mehr oder die Ratschläge sind ausreichend für dich.

                    Nun denn,ich hoffe du findest eine Lösung und alles Gute wünsch ich dir.

                    fr.mayer

Top Diskussionen anzeigen