Verliebt trotz gutlaufender Beziehung?

    • (1) 29.10.11 - 14:29
      malnefrage29102011

      Wie seht ihr das? Kann man sich verlieben trotz gutlaufender Beziehung? So richtig, mit Anschmachten über einen längeren Zeitraum (nicht nur gut finden, sondern Schmetterlinge im Bauch, nicht mehr klar denken können, im Zwiespalt sein zwischen Partner/in und dem anderen/der anderen)? Oder heisst das, dass in der gutlaufenden Beziehung doch nicht alles so gut läuft, wie man sich einredet?

      • (2) 29.10.11 - 15:14

        Also ich erlebe das gerade. Ich bin seit fast 10 Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben wirklich ein sehr schönes, harmonisches Leben, mir/uns fehlt es an nichts.

        Mein Mann hat sich auch nicht verändert, er trägt mich auf Händen, ohne dabei ein Softie ohne eigene Meinung oder so zu sein.
        Ich bin mir auch total sicher, dass er DER Mann für mich ist und es mit sonst keinem so passen würde, wie zwischen uns.
        Trotzdem kommt es immer mal wieder (also bisher in 10 Jahren zweimal) vor, dass ich durchaus an einem Arbeitskollegen Gefallen finde. Da läuft dann gar nichts, so etwas würde ich nie tun.
        Aber ich finde den schon süß, gucke ihn in Meetings mal länger an und "schwärme" so ein bißchen vor mich hin. Ich weiß, dass ich das in 6-8 Wochen von selber überwinde. Wie gesagt, ich liebe meinen Mann und ich tue nichts, was man als Fremdgehen bezeichnen könnte.
        Ich finde es besser so, mal ein kleine, nur in den eigenen Gedanken stattfindende Schwärmerei, als den anderen richtig fies zu hintergehen.
        Ach so, der betreffende Kollege hätte wohl durchaus auch Interesse an mir, hat mich schonmal gefragt wegen abends essen gehen o.ä., das habe ich ohne zu Zögern abgelehnt.

        Ich denke, Gefühle sind immer im Fluß und manchmal weichen sie ein bißchen vom Weg ab. Solange man das handhaben kann, ist das ok. Würde ich mich richtig verlieben, würde ich mich trennen. Niemals könnte ich diesem Mann, der immer gut, lieb und fair zu mir war, so weh tun, indem ich ihn fies belüge, betrüge o.ä. - Das verbietet schon der Anstand.

        • (3) 29.10.11 - 17:06

          Hi,

          genauso sehe ich das auch.

          Gut beschrieben, bin selber 16 Jahre verheiratet....

          Gruß Angi 05

          Aha,

          ich finds intressant, dass du so genau weißt, was Du tätest, wenn Du Dich verlieben würdest.

          Gibts vielleicht zwischen lügen und betrügen und verlassen noch die ein oder andere abweichende Möglichkeit?

          Schwärmen und jemanden gut finden, scheint nicht das zu sein, was die TE meint.
          Wenn sie schon in einem Gewissenskonflikt ist, dann ist es mehr.
          Auch hier, ist das noch lange kein Grund aus einer gut funktionierenden langjährigen Beziehung "auszusteigen".

          Ach Kinners... ich wünschte ihr würdet Euch mal alle diese Schwarz/Weiß-Denke abgewöhnen#gruebel

      Liebe malnefrage29102011,

      ich war in einer gut laufenden Beziehung, als mich meine heutige Frau kennen lernte. Ich habe mich wider willen - aber blauäugig - in sie verguckt, dann verliebt und damit uns drei (mich, meine Freundin und meine heutige Frau) für viele Wochen ins Unglück gestürzt.
      Am Ende habe ich meine Freundin verlassen und bin zu meinem Schneeeulchen gezogen.
      Und ich habe mir gesagt: "So eine Scheiße willst Du nie wieder erleben."

      In den bis heute fast 10 Jahren Beziehung bin ich nochmal einer Frau begegnet, die mein Herz zum singen und meine Hormone zum springen bringt. Aber wirklich verlieben hat meiner Erfahrung nach auch immer etwas mit sich-einlassen zu tun. Und das tue ich einfach nicht.
      Ich gebe zu, dass es schon hilfreich ist, dass meine Frau und ich in meinen/unseren Augen wirklich für einander bestimmt sind - und das auch wenn es mal nicht so gut läuft. ;-)

      Fazit: Ja, ich weiß, dass man sich auch trotz gut laufender Beziehung in wen anders vergucken kann. Was man daraus macht, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Kirschen in Nachtbars Garten sind nämlich nicht wirklich süßer.

      Alles Liebe,
      Christian

Top Diskussionen anzeigen