Mein Mann schreit mich manchmal an

    • (1) 02.11.11 - 20:58
      Herbstabend

      Hallo,

      Ich habe da mal eine Frage euch, wie reagieren eure Männer wenn sie gesrtresst sind und sie sich zusätzlich aufregen? Bleiben Wisente ruhig oder schreien sie auch mal, der Grund für meine Frage ist das mein Mann heute nach der Arbeit noch Müll zum Wertstoffhof gefahren hat( wir bauen gerade um) ,er wollte danach noch etwas zu Essen mitbringen..

      Unsere Tochter hatte Hunger und wollte anrufen und fragen wann er kommt, hat dann sich dann am Telefon etwas ungeschickt ausgedrückt und gesagt,die Mama sagt du sollst kommen,er muss sie dann angeschrien haben ....wollt ihr mich verar..... #aerger
      Er ist sonst ein liebevoller Vater aber in manchen Situationen reagirt er eben so ,kennt ihr das auch oder sind eure nicht so?

      (4) 02.11.11 - 21:06

      Also wenn ich gerade lauter Zeug zum Wertstoffhof schleppe und auch sonst viel mach und tu bzgl. Umbau, dann hab ich auch null Bock auf solche Anrufe!

      Warum hast DU senn nicht schnell was zu essen geholt? Dein Menne hätte sich bestimmt gefreut.

      Gruß

    • Hi!

      Nööö, mein Mann schreit mich nicht an.
      Ich lasse aber auch nicht unsere Tochter bei ihm anrufen und nach Essen fragen. Vor allen Dingen dann nicht, wenn ich weiß dass er eh genervt ( und das wäre mein Mann wenn er nach der Arbeit noch in der Gegend umeinander fahren muss) ist.

      Nix für ungut,

      v.

      Huhu,

      wir schreien seltenst bis gar nicht.

      Wenn ich richtig, richtig, richtig sauer bin....dann werde ich schonmal laut.

      Mein Mann...hmm...na muß es vorher aber richtig Krach geben hier.

      Das ist jetzt in den 9 Jahren Beziehung vielleicht 2 mal vorgekommen und das waren schon elementare Krisen die wir da hatten.

      Ansonsten mögen wir Geschreie nicht so.

      Aber...ich vermute mal dein Mann war definitiv gestresst, zudem wars vielleicht auf dem Wertstoffhof auch laut ( LKW etc.), deine Tochter hat sich unglücklich ausgedrückt und er hat sich wirklich verarscht gefühlt.

      Jo...da wäre ich zumindest auch eher unfreundlich gewesen am Tele.

      lg

      Andrea

    • bin selber Mann. bin extrem jähzornig. werde also auch eher schnell erregt. Mein Kind am Telefon anschreien ist aber überhaupt gar nicht drin. Da kann ich noch so genervt sein vorher...

      sorry, aber das geht gar nicht. Da sage ich lieber meiner Tochter, sie möge mir mal die Mama geben.

      Also ja, ich werde auch schon mal lauter, aber ganz sicher nicht meinen Kindern gegenüber...

      • (8) 03.11.11 - 08:23

        Gerade noch mal gelesen... Klingt jetzt so, als würde ich meine Frau ständig grundlos anbrüllen. SO ist es natürlich nicht. Meine Frau und ich diskutieren aber meist eher hitzig und nehmen uns da nicht viel...
        Wir wissen aber eben auch, wie wir das einzuordnen haben...
        Also wir haben uns schon lieb... ;-)

    (9) 03.11.11 - 08:15

    Arbeiten, umbauen, Müll wegfahren, Essen holen und alles nicht schnell genug machen. Und Madame sitzt daheim vor dem Rechner und diskutiert das Fehlverhalten ihres Mannes.

    Sicher war das nicht ok, die Kleine anzumachen. Aber der Kommentar "Wollt ihr mich verarschen?" zeigt doch eins ziemlich deutlich, er fühlt sich alleine gelassen. Wollen wir da mal drüber diskutieren?

    nachdem du eure Tochter vorgeschickt hast um ihn zu verarschen ist seine Reaktion dem Kind gegenüber nicht toll aber verständlich.

    Ich hätte abgewartet und beim Nachhausekommen DICH rund gemacht weil das ist DEIN Fehlverhalten.

    (11) 03.11.11 - 08:45

    Hi!

    Also mein Mann und ich werden beide schon mal laut, wenn wir Stress haben oder sehr leidenschaftlich diskutieren #schein

    Wir schreien uns zwar nicht aus vollem Halse mit Absicht an oder so....

    Aber es passiert, wenn man dem anderen etwas besonders deutlich sagen will und genervt ist oder der andere halt genau einen wunden Punkt erwischt.

    Wir arbeiten andererseits auch beide fortwährend dran, dass das nicht ausartet, also dass man sich zusammenreißt UND versuchen gleichzeitig, die Anzahl der Situationen mit Schreipotenzial klein zu halten... sodass ich mit den verbliebenen Situationen leben kann.

    In der Situation wären aber sowohl mein Mann als auch ich unbeherrscht gewesen, allerdings hoffentlich nicht dem Kind gegenüber (aber auch das kann mal passieren, man sollte sich dann halt entschuldigen).

    LG, Nele

    (12) 03.11.11 - 08:50

    ok, dein mann hat sich im ton vergriffen. wenn es eher eine ausnahme darstellt, ist ein gutes mittel,zu versuchen, es nicht persönlcih zu nehmen.

    in diesem fall, würde ich den anderen zustimmen und sagen, dass war einfach unglücklich von dir... aber wir sind alle menschen und es ist eben durchaus mal drin, dass wir handeln bevor unser gesunder menschenverstand in kraft tritt...

    also, kopf hoch. beim nächsten mal versuchen die situation einzuschätzen und dem mann sagen, er solle sich doch mal etwas im ton mäßigen.

Top Diskussionen anzeigen