Auf mann einlassen der selten weiß wann/ob er Zeit hat

    • (1) 11.11.11 - 09:33
      Manno3

      Hallo,

      habe übers Internet einen mann kennegelernt, d.h. wir haben uns letztes WE dann endlich mal gesehen nachdem wir schon seit knapp 2 Monaten Kontakt via mail/SMS/Telefon hatten. Er arbeitet sehr viel, zusätzlich zu seinem normalen job ist er noch in einem Projekt tätig und weiß oft nicht ob er abends Zeit hat oder zum geschäftsessen muß oder ob er am WE Zeit hat (dieses We zb sagte er gestern steht es 50:50 ob er arbeiten muß, er kann mit mir nichts fest ausmachen). Wenn ich mir vorstelle daß ich mit ihm zusammen wäre käme ich mir glaub ich wie ne Geliebte (in der Position/Situation war ich schon mal vor jahren und möchte sowas eigentlich nicht wieder haben) die wartet und wartet ob er nun Zeit hat oder nicht, nichts mit anderen Leuten plant, weil ja die Zeit immer freigehalten werden muß falls er dann doch zeit hat....ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich mir sowas antun will, auch wenn diese besonderen Projektphasne so alle 2 Monate mit normalen Phasen abwechseln, das bedeutet ja quasi nen halbes jahr lang Ausnahmezustand und das mit Kindern (die ich bereits habe).

      kann sowas funktionieren und ich habe einfach zuwenig Phantasie? Ihc kenne halt auch keine familien wo der Mann nicht irgendwann am Tag, sei es nun morgens/mittags/abends mal anwesend oder ansprechbar ist (außer er ist mal auf Deinstreise) und monatelnag nichts privat planen planen kann.

      Grüsse,
      missy

      • (2) 11.11.11 - 09:49

        Hast Du Dir die Antwort nicht schon selbst gegeben?

        Wenn man genügsam ist was Zweisamkeit betrifft und auch alleine ein ausgefülltes Leben führen kann, dann kann das natürlich funktionieren.

        Aber bedenke daß Du in dieser Partnerschaft immer kurzfristig abrufbar sein solltest um mit ihm Zeit zu verbringen. Im Endeffekt dreht sich dann ja doch immer alles um seinen Terminplaner. Vor allem mit Kindern könnte ich mir das nicht vorstellen.

        lg

        (3) 11.11.11 - 10:12

        Ich war fünf Jahre in einer Internetbörse aktiv. Männer die schon beim kennenlernen eigentlich nie Zeit hatten - die hatte alle noch diverse "andere Probleme"... bzw. suchten eher einen Zeitvertreib für die wenige Zeit die sie haben, als denn eine echte Partnerin.

        Ich hab so einen anstrengenden intensiven Job ist auch immer gut für einen eventuellen Rückzug - der dann oft nach dem ersten schnackeln oder wenn "die alte doch mehr will" beginnt.

        Ein Mann der quasi nie Zeit hat - nein der wär nix für mich. Will er mich kennenlernen, sollte er sich die Zeit nehmen.

        Lichtchen

        (4) 11.11.11 - 10:13

        Guten Morgen!

        Bist du sicher,dass er tatsächlich "nur" beruflich eingespannt ist und nicht etwa verheiratet/vergeben und deshalb so wenig Zeit hat?

        liebe Grüße

        • Mir ging genau das gleiche durch den Kopf.

          (6) 11.11.11 - 10:31

          Ja, daran dachte ich auch schon mal, hab ihn auch direkt darauf angesprochen, auch weil er kein festnetzanschluß hat, ständig sms schickt statt anzurufen....ich habe auch keine "Beweise" dafür, daß es so ist wie er behauptet, allerdings glaube ich ihm, daß er seit drei jahren (so lange ist er in diesem Projekt, das sich jetzt dem ende nähert) allein ist, nicht zuletzt weil er so viel arbeitet.

          • (7) 11.11.11 - 10:37

            uuuuuuuuuups... keinen Festnetzanschluss gekoppelt mit nie Zeit und in erster Linie per sms statt anrufen und solchen Spielchen.... Alarmstufe gelb/orange.

            Lichtchen

            • Jau,ich hätte jetzt spontan "dunkelrot" gesagt.
              Vielleicht sprichst du ihn mal direkt drauf an und zählst die Punkte auf,die stutzig machen.Wenn er verheiratet ist,wird er natürlich versuchen sich herauszureden,aber vielleicht erkennst du an der Art wie er antwortet (unsicher/stottern/überlegen),ob er die Wahrheit sagt oder nicht.

              Alles Gute,lg

              Ups,hab den Satz überlesen,wo du geschrieben hast,dass du ihn schon darauf angesprochen hast.Wie hat er denn reagiert?

              • (10) 11.11.11 - 12:06

                Na ja, er meitne Festnetzanschluß bräucht er halt nicht, für was gäbs handy flat und er ist ja sowieso wohl wenig zuhause...statt smsen rief er dann am nächsten Abend an, allerdings erst sehr spät, weil ja das geschäftsessen ungeplant dazwischenkam...das Projekt hätte er angenommen als es noch keien Frau in seinem leben gab, das könne er dann ändern wenn dieses vorbei wäre, würde er andere Prioritäten setzen, er hätte ja nicht vor mich ziehen zu lassen. Da er mir für dieses WE nicht fest ein "date" geben kann, und ich ihm gesagt hab daß ich aber gern wüsst ws/womit ich rechnen/planen kann, meinte er daß wir dann gleich ei WE später ausmachen, da hat er dann sicher Zeit und ich solle ihm da einfach sagen wo (er will mich zum essen einladen) wir hingehen. nee, und verheiratet wär er nicht, wärs auch noch ne gewesen, möcht er aber mal.

                Wenn er verheiratet wär, wieso sollt er sich den stress mit mir antun? Gut, andernseits hab ich mir Logik eigentlich abgewöhnt was Männer anbetrifft ;-)

                • (11) 11.11.11 - 12:23

                  > Wenn er verheiratet wär, wieso sollt er sich den stress mit mir antun? <

                  Naja, dazu gäbe es tausend Antworten #schein

                  Wo habt ihr euch denn getroffen letztes Wochenende? Öffentlich so dass man auch hätte gesehen werden können? Wie erreichbar ist er am Handy für Dich?

                  Ich wäre dennoch vorsichtig. Hab viel erlebt in den 5 Jahren Singlebörse.

                  lichtchen

                  • (12) 11.11.11 - 12:40

                    Ja klar haben wir uns in der Öffentlichkeit getroffen, im MacDonalds aus logistischen Gründen. Hab ich aber aussuchen dürfen, aber gut, er kommt aus einem 50 km entfernten ort, da braucht er eh kaum zu befürchten dáß ihn jemand kennt.

                    Aufm handy ruf ich scon allein aus kostengründen nicht an und daß ich anrufe während er arbeitet, nee, würd ich eh nur im notfall machen, er schickt aber öfter sms auc tagsüber.

                    ja, ich hab da auch schon viel erlebt und ich hab sowieso eine blühende Phantasie.
                    Aber trotzdem wüsst ich nicht warum ich ihm nicht glauben sollte, er kommt mir halt nur sehr unbeholfen und unerfahren vor was das Kennenlernen via internet betrifft, naj und ein bißchen lebensfern mnachmal. Er ist baer durchaus einsichtig sag ich mal wenn ich ihm sage daß sein verhalten seltsam/nicht angebracht etc. ist, dann kommt er mir einfach sehr erstaunt vor.

                    • (13) 11.11.11 - 18:27

                      Na gut, ein bisschen Gespür wird man ja haben und wenn es so ist.... dann schau halt weiter und entscheide jetzt noch nix - zwingt dich ja keiner zu oder?

                      Guck Dir den Knaben halt genauer an - falls er dazu Zeit findet. Mach Dich zeitmässig aber nicht zum Sklaven von ihm.... Und sei jederzeit abrufbereit - das ist nämlich auch blöd und man ist permanent in der Warteposition ;-)

                      Lichtchen

                (14) 11.11.11 - 15:29

                Sorry,aber das kommt mir alles sowas von bekannt vor.
                Kinder möchte er zufällig auch noch?

          Alarmstufe gelb/orange.

          Alarmstufe ROT würde ich eher sagen.

      (17) 11.11.11 - 11:45

      Hallo!!

      Ich hatte das mal, einen Mann kennengelernt, es machte echt "zoom" es war toll, wir konnten kaum die Finger voneinander lassen, es war echt der Hammer...

      Aber da auch, kein Festnetzanschluss (warum auch, er ist ja immer unterwegs #klatsch ) Er sagte mir, er lebe in einer WG, er studiere und arbeite nebenbei! #hicks

      Ich wollte es auch irgendwie glauben, wir sahen uns so ca. alle 2 Wochen, dann aber jeweils eine ganze Nacht...

      Naja, irgendwann, irgendwie fand ich raus, dass er verheiratet ist und 2 Kinder hat und die Lütte war jünger als meine Tochter und meine war damals 1,5 Jahre alt oder so...

      Tja, er konnte sich nicht trennen, wegen der Kinder, sie haben aber gerade noch gemeinsam ein Haus gekauft.... #zitter

      Für mich wars dann klar... ich beendete das ganze...

      Ich bin auch im Internet unterwegs, wenn ein mann für mich keine Zeit hat, dann soll ers bleiben lassen, ich werde meine Termine und Verabredungen nicht einfach canceln, nur weil ER jetzt gerade mal Zeit (und Lust!) hat....

      LG und alles gute
      coffea

      • (18) 11.11.11 - 13:58

        ich hätte wenigstens noch seiner Frau gesteckt, dass der Hund Flöhe hat.

        Reine Frauensolidarität.

        Gruß

        Manavgat

        • (19) 11.11.11 - 15:36

          Hallo Manavgat,

          natürlich hast Du recht und ich denke, ich würde das heute auch machen.
          Damals war ich sauer auf mich und somit einfach viel zu sehr mit mir beschäftigt. Er versuchte mich auch noch einzulullen :-(

          Naja, man wird älter und reifer und weniger naiv...

          Gruss
          coffea

          "Reine Frauensolidarität."

          Solidarität unter Frauen?

          Schönes Wunschdenken.

    (21) 11.11.11 - 12:38

    Warum sollte der fehlende Festnetzanschluß ein Indiz dafür sein daß er verheiratet ist?

    Ich kenne in meinem Bekanntenkreis grade mal 3 Familien mit Festnetzanschluß. #kratz

    • (22) 11.11.11 - 12:46

      Sicher gibt es heutzutage Leute ohne Festnetzanschluß....aber wenn ein Mann einem seien festnetznr. gibt und man dort anrufen kann und ihn auch dort erreicht, dann spricht das schon sehr viel weniger dafür daß er verheiratet ist als wenn er keine Festnetznr. hätte.

      Hier bei uns im Ort haben übrigens alle Familien zb aus der ehemaligen Kindergartengruppe meiner Tochter einen festnetzanschluß (eigentlich aus allen 3 Gruppen wenn ich recht überlege), bei Singles ist aber in der tat das handy manchmal das einzige Telefon.

      • (23) 11.11.11 - 12:50

        Möglich, trotzdem nicht aussagekräftig.

        Und wenn frau wegen dem fehlenden Festnetz schon Mißtrauen hat, sollte sie sich vielleicht überhaupt nach einem anderen Partner umsehen.

        • (24) 11.11.11 - 12:55

          Ich habe ja kein Mißtrauen ihm gegenüber, trotzdem weiß ich jetzt nicht was mich ausschließen lässt daß er nicht verheiratet ist...ich glaube und vertraue ihm einfach, woran auch immer das liegen mag.

(25) 11.11.11 - 19:53

"allerdings glaube ich ihm, daß er seit drei jahren (so lange ist er in diesem Projekt, das sich jetzt dem ende nähert) allein ist, nicht zuletzt weil er so viel arbeitet."

Ihr kennt euch ja nun noch nicht lange...aber wenn du in Zukunft den Eindruck kriegen solltest, dass er dich partout nicht zu sich nach Hause einladen will, ist es definitiv angeraten, hellhörig zu werden.

BTW: Es mag ja durchaus stimmen, dass er Single ist...allerdings besteht ja immer noch das Problem, dass der Mann im Grunde genommen gar keine Zeit für eine Beziehung hat und du mehr oder weniger permanent "auf Abruf" bereitstehen müsstest, um ihn überhaupt mal zu Gesicht zu bekommen. Entspricht das deiner Vorstellung von einer Beziehung?

Top Diskussionen anzeigen