Ins gemachte Nest setzen?

    • (1) 17.11.11 - 13:46

      Hallo,

      da ich mich hier noch nicht so gut auskenne, setze ich mein Anliegen mal hier rein :-)

      Vor 6 Monaten habe ich mich von meinem Mann getrennt. Sagen wir mal im gegenseitigem Einvernehmen.

      Jetzt habe ich einen ganz lieben Mann kennengelernt, etwas älter als ich. Meine Tochter ist ganz begeistert von ihm, da es nun endlich jemanden gibt, der sich (außer mir) mit ihr beschäftigt.

      Im Moment führen wir eine Wochenend-Beziehung. D.h. unter der Woche sind meine Tochter und ich in unserer (zugegebenermaßen sehr kleinen) Wohnung und das Wochenende verbringen wir bei meinem neuen Freund.

      Er möchte natürlich gerne, dass wir ganz zu ihm ziehen. Ich bin da hin- und hergerissen. Einerseits ist es natürlich toll, in einem großen Haus zu wohnen. Andererseits weiß ich nicht, ob es schon gut ist, die neu gewonnene Eigenständigkeit wieder aufzugeben.

      Meine Tochter ist Feuer und Flamme.

      Was würdet Ihr an meiner Stelle tun?

      GLG und einen schönen Nachmittag allerseits #sonne

      • Hallo,

        ich möchte ehrlich zu dir sein. Ich bin ja auch geschieden auch wenn ich kein Kind habe, ABER mit Kind ist alles halt etwas anders.

        Ich finde es super das dein Kind so gut zurecht mit deinem neuem Partner kommt, aber es ist grade mal 6 Monate her das du dich vom Kindesvater getrennt hast. Das ist schon mal ein einschneidendes Erlebnis, dann relativ zügig ein neuer Partner und dann direkt wieder umziehen. Ich weiß nicht so recht ob ein Kind, egal wie belastbar es ist, das man ihm soviel zumuten sollte in so kurzer Zeit.

        Zudem ist ja auch, meiner Meinung nach, die Beziehung noch nicht so gefestigt.

        Ich würde generell nicht Nein sagen, aber ich würde alleine aus Vernunft erst etwas Zeit verstreichen lassen.

        Nach meiner Trennung was ich auch mehr als glücklich über meine gewonnene Eigenständigkeit.

        Wäre Ich alleine wäre sowas kein Thema, aber mit Kind ist das schwieriger.

        Also grundsätzlich Jaein. Ja schon, aber vielleicht erst in ein paar Monaten.

        Liebe Grüße und alles Gute

        Eure Beziehung ist noch nicht lange genug um mit Kind (!) zu ihm zu ziehen.

        Gruß Siomi

        Du bist seit 6 Monaten getrennt, hast JETZT jemanden kennengelernt und du überlegst, ob du zu ihm ziehen sollst?

        Spontan sage ich #zitter

        Überlegt frage ich:

        Hat der Mann auch eigene Kinder? Weißt Du wie der Mann ist, wenn er nicht so lieb ist? habt ihr schonmal gestritten? Weißt Du wie er sich in Konflikten verhält? Weißt Du wie er reagiert, wenn er auf einmal ein Kind täglich um sich hat? Wart ihr schon mal gemeinsam im Urlaub? Weißt Du wie sich eure Beziehung verändern wird, wenn Alltag dazu kommt? Wenn der Zeitfaktor dann irgendwann auch noch dazu kommt?

        Um nichts in der Welt würde ICH meine neu gewonnene Selbstständigkeit aufgeben. Was ist dagegen einzuwenden, weiterhin die Woche über den eigenen Alltag zu haben und am Wochenende die gemeinsame Zeit zu genießen?

        Noch schwieriger finde ich es übrigens, zu jemandem zu ziehen udn sich nicht gemeinsam was zu suchen. Es wird niemals "euer" sein, im Zweifel ist es immer seins und ihr seid dazugekommen.

        Lichtchen

      • Ich würde noch ein paar Monate warten und schauen wie sich das Ganze entwickelt. Aber bei sowas bin ich eher die Vorsichtige.

        Nimm es mir nicht übel, sechs Monate sind keine Zeit (verheiratet warst Du sicher schon etwas länger) jetzt schon ans Zusammenziehen denken halte ich für etwas überstürzt.

        Es ist schön, dass Dein Kind sich mit Deinem neuen Partner so gut versteht. Warum also an diesem Glück etwas ändern? Wenn es die große Liebe ist, dann habt ihr alle Zeit der Welt, um einen gemeinsamen Hausstand zu gründen.

      • Ich würde noch warten - mindestens 6 weitere Monate. Stell Dir vor, es geht schief und ihr müsst da dann wieder ausziehen. Das wäre sicher traumatisch für Deine Tochter. Lerne ihn erst noch besser kennen, auch im täglichen Miteinander; ihr könnte ja immer übers Wochenende bei ihm sein oder so, erst mal zur Probe.

        Aber auch wenn alles gut geht, halte ich es zu verfrüht. ich finde es sogar sehr früh, das Deine Tochter schon eine Beziehung zu ihm aufgebaut hat - schon 6 Monate nach der Trennung von ihrem Vater. Wie lange seit ihr denn zusammen?

      >>>Jetzt habe ich einen ganz lieben Mann kennengelernt<<<

      Was heißt "jetzt"? Vor zwei, vier, fünf Monaten?

      Ich würde auf jeden Fall noch warten.

      "Vor 6 Monaten habe ich mich von meinem Mann getrennt. Sagen wir mal im gegenseitigem Einvernehmen.

      Jetzt habe ich einen ganz lieben Mann kennengelernt, "

      Respekt, Respekt... ehrlich gesagt, ich hätte in dieser kurzen zeit weder ohren noch augen für irgendwelche kerle gehabt.
      bist du nicht ausgelastet oder willst du dich irgendwie nicht gerne und dankbar um dein kind kümmern.. mit ihm zusammen sein? #gruebel

      1) du hast nach der sechsmonatigen trennung von deinem mann JETZT einen mann kennengelernt und willst nun zu ihm ziehen?

      wie... so von jetzt auf gleich? #schock

      2) oder hast du diesen mann bereits nach einer trennung von ca. vier monaten von deinem mann kennengelernt und überlegst, ob du dich nun bereits wieder binden, ja sogar umziehen willst?

      hier würde ich meinen, daß nicht nur die kennlernphase sehr kurz ist, sondern auch die "trauerphase" der alten beziehung.
      richte dir erst mal dein leben für dich und dein kind ein und komme zur rechten besinnung! ehe du deine gedanken an irgendwelche männer verschwendest... auch ohne männer kanns mal schön sein. :-)

      Hallo,

      ich danke Euch allen für Eure teilweise sehr deutlichen Worte.

      Dass meine Tochter bereits so eine starke Bindung zu meinem Freund aufgebaut hat, liegt daran, dass sich ihr Vater komplett entzogen hat - nicht erst seit unserer Trennung, sondern teilweise schon vorher.

      Aber Ihr habt natürlich recht, man sollte nichts übers Knie brechen.

      Wir werden also erst einmal unsere gemeinsamen Wochenenden genießen. Der erste Urlaub (an Silvester) ist auch schon geplant #freu

      Und dann lassen wir den Dingen mal ihren Lauf :-)

      GLG und ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende #sonne

Top Diskussionen anzeigen