grundsatzdiskussion: wer soll sich nach dem 1. date melden?

hallo

anlehnend an diesen thread hier bin ich auf diese frage gekommen

http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/3378793-scheisse-ich-leide

wer soll sich eurer meinung nach nach dem 1. date melden? mann oder frau?

bin gespannt auf eure meinung....

meine meinung: der mann ;-)

lg

Liegt an den Umständen.

Wenn ich den Mann schon länger vorher kennen würde (über Freunde, Job, Sportstudio, etc.), dann hätte ich kein Problem, mich zuerst zu melden. Voraussetzung ist, dass das Date gut gelaufen ist.

Früher hätte ich auch gesagt, der Mann soll sich melden. Aber Männer können genauso schüchtern sein wie Frauen. Heute als "Erwachsene" würde ich mich am nächsten Tag um die Mittagszeit melden, wenn er es nicht getan hat. Aber wie gesagt, ich muss ein gutes Gefühl haben.

tag

spannende umfrage#zitter

wer eben das bedürfnis hat sich zu melden

na der mann muss natürlich erst melden ^^
ja gut kann ja sein dass er unsicher ist oder er traut sich net

schreib ihn mal ne sms wie es ihm geht (wie kleine teenager)=)
dann geht das von alleine weiter

er wird dann zurück schreiben immer hin und her und am ende wird er bestimmt fragen ob ihr mal treffen wollt oder so ^^

also bei mir hat´s vor paar jahren geklappt xD

lg

Hallo,

wenn mir der Mann gut gefallen hat und der Abend wiederholungsfähig war, dann habe ich das auch zum Ausdruck gebracht. Finde ich doch nun recht albern, darauf zu warten, bis er den ersten Schritt macht.

Das war ein mal.

Gruß Litha

wollt nur erwähnen, dass ich NICHT die TE des links bin!!!

habs nur grad gelesen und mir dann diese frage gestellt!

Mann oder Frau #rofl#rofl#rofl... -

to be or not to be......

ich denke, also bin ich "?"

etc. pp.

Taktieren... - alles klar, macht man mit wenig Erfahrung und Selbstbewustsein. Mit einem ordentlichen "Standing" entwickelt man schon ein Gefühl dafür, wo man steht. Wenn ich an einem Kerl interessiert bin, kläre ich die Lage. Wenn nicht... - melde ich mich nicht und bügel seine Avancen (egal ob SMS oder Tel) ab.

Ready for take off.

GzG
Irmi

Hi!

Hach, ist das lange her...;-)

Ich habe mir damals immer die Nummern von den Männern geben lassen und meine eigene nicht so schnell rausgegeben. Das führte dann logischerweise dazu, dass ich mich gemeldet habe (manchmal...) (je nach dem....).

Zum einen wollte ich nicht, dass Hinz und Kunz mich anruft und zum anderen wollte ich stets selbst bestimmen wann und ob ich mich überhaupt wieder mit demjenigen in Verbindung setze.

Auf keinen Fall aber hätte ich Lust gehabt, auf einen Anruf zu warten.

Auch mit meinem Angetrauten habe ich das damals so gehandhabt. Er dachte allerdings erst, es sei eine klare Abfuhr, als ich ihm meine Nummer nicht geben wollte und nach seiner gefragt habe. Er war dann wirklich überrascht, als ich mich tatsächlich gemeldet habe. Irgendwie süss:-)

Grüsse

serdes

Wenn er dich interessant fand, kommt schnell ein "Feedback"- im positiven Sinne. Ob per sms oder E-Mail. Normalerweise spätestens am nächsten Tag:-)

Der Mann? Du würdest es also akzeptieren, dass dir eine Beziehung flöten geht, weil er zu schüchtern ist, sich zu melden?

Ich empfinde das als unwichtig, wer sich meldet. Hauptsache einer macht es.

Sehe ich genauso.
Und wer nun meint, er müsse da auf alte Manierenklischees pochen, ist echt selbst schuld.

Hallo!

Ich halte überhaupt nix von solchen Konventionen - das ist glücklicherweise vorbei. Es meldet sich nach dem Date die Person, die zuerst das Bedürfnis danach hat. Wenn ich (w) am Tag nach dem Date mit dem Kerl sprechen will, rufe ich ihn an und starre nicht tagelang aufs Telefon und warte auf seinen Anruf - wer bin ich denn?! Wenn er zuerst anruft - auch schön. :-)

Meine Angaben sind übrigens rein hypothetisch bzw. basieren auf Erfahrungen aus grauer Vorzeit. Ich bin nämlich seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen.
Nach unserem ersten Date (bei dem übrigens sofort klar war, dass wir jetzt zusammen sind #verliebt) haben wir uns ganz pragmatisch zum Telefonieren verabredet. Die Ansage war, dass er anruft, sobald er zuhause (600km entfernt) angekommen ist. Das hat er gemacht. Mag etwas unromantisch klingen, aber stressfrei ;-).

Beste Grüße!

Versteh ich allgemein nicht, warum in Zeiten der Emanzipation auf solche antiquierten Verhaltensweisen Wert gelegt wird.

Was heißt schüchtern? Es sind doch keine Teenager mehr, oder? Jeder Kerl kriegt wenigstens den Satz "Ich fand den Abend mit dir schön" zusammen, oder? Wenn sich der Mann spätestens am nächsten TAg nicht meldet, würde ich mir Gedanken machen ob der überhaupt will.

Hmmm....entweder glauben Frauen die so denken, das sei romantisch (Mein Ritter auf dem weissen Ross kämpft um mich#verliebt)

oder vielleicht...

haben sie die (vielleicht sogar berechtigte) Befürchtung, dass sie den Kandidaten mit ihrer unglaublichen, übergrossen Präsenz einschüchtern und in die Flucht schlagen könnten, wenn sie den ersten Schritt wagen...:-)

Grüsse

serdes

"Wenn sich der Mann spätestens am nächsten Tag nicht meldet, würde ich mir Gedanken machen ob der überhaupt will. "

Du bist ja ganz schön streng:-)

Vielleicht hat er gar keine Zeit...muss arbeiten, die Mama hüten oder die Frau beglücken?

Grüsse

serdes

Das Wort "Emanzipation" und die Unselbständigkeit mancher Damen, wollte ich ja bewußt NICHT ansprechen ;-)

Weißt doch, bei einigen Punkten wird auf Emanzipation und Rechte der Frau gepocht, bei anderen soll es dann doch lieber bleiben wie vor 100 Jahren.

Am besten, beide würfeln das gleich aus oder werfen eine Münze.

Dann geht man sicher, daß nicht beide angefressen und beleidigt zuhause vor dem Telefon sitzen und auf den anderen sauer sind.

##
Hmmm....entweder glauben Frauen die so denken, das sei romantisch (Mein Ritter auf dem weissen Ross kämpft um mich#verliebt)
##
Das kann sein, aber dann sollten sie ihre Erwartung dem Mann gegenüber zeitig klarmachen, nicht daß er NICHT anruft, weil er nicht Schein erwecken will, er will nur zu schnell ran, Sexausnutzung und so.

##
haben sie die (vielleicht sogar berechtigte) Befürchtung, dass sie den Kandidaten mit ihrer unglaublichen, übergrossen Präsenz einschüchtern und in die Flucht schlagen könnten, wenn sie den ersten Schritt wagen...:-)
##
#zitter
Du meinst, der Mann darf selbst entscheiden, wann er sich das Weib herantraut? ;-)

##
Wenn sich der Mann spätestens am nächsten TAg nicht meldet, würde ich mir Gedanken machen ob der überhaupt will.

##
Vllt denkt er das ja dann auch.

Der, der sich danach fühlt sich nochmal zu melden.

Wenn ich Interesse habe, melde ich mich eigentlich relativ zügig nach der Verabschiedung mit einem kurzen Text und bedanke mich für den schönen Abend oder so.

Ich finde es total affig dann da zu sitzen und zu warten, wer sich zuerst meldet #kratz wir sind doch nicht im Kindergarten#gruebel stell Dir mal vor, er ist auch so ein Depp und denkt "na wenn sie mich will muss sie sich schon melden"- dann sitzt ihr beide da und wartet und nix passiert #kratz

Mein Hasi und ich haben uns übrigens ziemlich genau im selben Moment eine "Danke für den tollen Nachmittag"-Nachricht geschrieben, ich hab meine gesendet, im selben Moment hat's gepiept #rofl#rofl#rofl

Ganz genau. Will ich ihn, geh ich nach vorne. Will ich ihn nicht, ist mir auch egal ob er sich meldet.

Mann muss das und Frau nicht?

;-)ja, wer weiß. Ich spreche einfach aus eigener Erfahrung. Vor allem in der Zeit der Internetbekanntschaften

Wenn das Ganze dann aber so klappt, ist es zumindest so, daß sich zwei gefunden haben, die darüber dieselbe Ansicht teilen.
Und was einem dadurch entgeht, merkt man dann ja nicht.