Ich würde ihn so gerne lieben, aber...

    • (1) 27.11.11 - 15:29
      WoIstDieLiebe

      irgendwie geht es nicht....

      Kurz zu unserer Situation:

      Wir sind seit 6 1/2 Jahren zusammen und seit August verheiratet, unser Sohn ist vor kurzem 1 Jahr alt geworden und unser gemeinsames Häuschen steht auch seit einem Jahr... Klingt alles perfekt und auch genau so wie ich/wir uns das immer vorgestellt haben... Nur seit ein paar Monaten wehrt sich alles in mir, meinen Mann Gefühle zu zulassen... Ich kann ihm weder körperliche Liebe, noch auf andere Art Liebe geben oder zeigen... Ich will nicht von ihm umarmt werden, flüchte mich aus solchen Situationen, ich will gar nicht mehr von ihm berührt werden...

      Im Moment passt mir auch nichts was er so macht oder auch nicht macht, ich weiß einfach nicht woher das kommt!
      Ich will ihn lieben, aber es geht nicht...

      Er fragt natürlich ständig was mit mir los ist, aber ich kann ihm keine vernünftige Antwort geben, ich knall ihm sogar an den Kopf, das er doch gehen soll, wenns ihm nicht passt... Oder er soll sich ne Andere suchen...

      Hat jemand von euch schonmal sowas gehabt? Habt ihr euch getrennt? Ich weiß einfach nicht, was ich von MIR halten soll #schmoll

      • (2) 27.11.11 - 16:35

        Hallo.

        Du bist doch erst sein August verheiratet?

        Wann fing diese Ablehnung denn an? Gab es irgendeinen Auslöser, irgendein Ereignis?

        lg

        • (3) 27.11.11 - 16:55
          WoIstDieLiebe

          Ja eben, erst seit August... Ich kann dir nicht sagen, wann es anfing... Es ist im Moment einfach so... :-( Ich hab das Gefühl das unsere Vorstellungen vom Leben doch auseinander gehen.. Ich arbeite seit 3 Wochen wieder, in der Pflege, 25Std/Woche in 3 Schichten, hab den Haushalt und unseren Sohn! Das ist auch überhaupt kein Problem für mich, das klappt ganz gut! Dementsprechend bin ich immer unterwegs, auf dem Sofa liegen, gibt es kaum, natürlich wenn der Kleine schläft, aber ich bin halt immer auf zack! Mein Mann arbeitet auch körperlich, ist von Mo - Fr 10 bis 12 Stunden im Straßenverkehr unterwegs (Paketdienstfahrer), wenn er dann nach Hause kommt so gegen 16Uhr, is das Sofa sein bester Freund und das bis er dann ins Bett geht... Er ist halt ne Couchpotato... Ich bin voller Energie, trotz Kind, Haushalt und Job... Ich hab manchmal das Gefühl, er bremst mich aus...
          Gespräche führen kann ich mit ihm nicht, er ist kein großer Redner... Wenn ich meine Sorgen anspreche, schiebt er seine anstrengende Arbeit vor! Keine Frage, sein Job ist hart, aber ich acker auch nicht zu knapp... Meist endet das ganze in einer Art Wettstreit "Wer hat es am schwersten?!" #augen Kinderkram halt....
          Ganz große Sorgen macht mir, das ich keine Lust auf Sex habe, allerdings hab ich nur mit ihm keine Lust... Ich habe nichts getan, ihn nicht betrogen, aber ich habe schon Lust, nur halt nicht auf ihn... :-(

          • (4) 27.11.11 - 18:50

            Ja, ihr seid ganz schön unterschiedlich und das birgt natürlich Konfliktpotential. Hat Dich das früher nicht gestört?

            Für mich klingt das schon so als hättest Du Dich entliebt. Ratschlag kann ich Dir leider keinen geben, ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute.

            lg

          • Ihr habt einen einjährigen Sohn und ein "einjähriges" Haus? Wo seit ihr in der Zeit geblieben?...ihr als Paar und Eltern?

            • (6) 27.11.11 - 21:26

              Ja.... Gute Frage... Es war wirklich eine streßige Zeit, aber wir haben uns immer wieder Freiräume geschafft... Vielleicht doch zu wenige?? Ich weiß es nicht...

              • gemeinsame Freiräume oder jeder für sich?

                • (8) 27.11.11 - 21:30

                  Beides... Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll... Ich möchte eigentlich nur das wir eine kleine, glückliche Familie sind... Aber ich krieg es einfach nicht hin...

                  • Könnt ihr mal alles hinter euch lassen und für ein paar Tage wegfahren?

                    • (10) 27.11.11 - 21:38

                      Ne, ich arbeite ja seit 3 Wochen wieder, auch an den Wochenenden und im jetzigen Weihnachtsgeschäft kann er so garnicht frei machen... Das ist auch irgendwie nicht so sein Ding, ich sag immer "Heimscheißer" ;-) Also, das klingt jetzt als wäre er der totale Langweiler, was garnicht so ist! Unter anderen Leuten ist er ehr der Entertainer und überall beliebt... Nur mit mir zusammen, ist er ehr laaaaaangweilig.....

                      • Du solltest auf jeden Fall mit deinem Partner darüber sprechen, was dich momentan so stört. Was er in deinen Augen falsch macht und was er eben übersieht.

                        Natürlich kann es sein, dass die Luft raus ist...aber ja vielleicht nicht komplett.

                        Ihr habt ein gemeinsames Kind und gemeinsames Heim-beides bedeutet Verantwortung und Stress. Evtl. habt ihr euch wegen der Umstände aus den Augen verloren.

                        Da du allgemein sehr unzufrieden scheinst, solltest du dir überlegen, was daran zu verbessern wäre...

Top Diskussionen anzeigen