Reine Affäre-wie macht ihr das?

    • (1) 28.11.11 - 12:07
      geheim2010

      hallo,

      mein mann und ich sind seit 8 jahren zusammen.wir haben zwei kinder. wir hatten viele höhen und extrem viele tiefen, aber alles in allem lieben wir uns und wollen auch zusammen bleiben ....mein mann hat einen job, bei denen er viele frauen kennen lernt, die ihm dann auch eindeutige angebote machen (frauen sind da viel schlimmer als männer, was ich da schon alles mitbekommen habe...)...er war mir nicht immer treu, 2008 waren wir dann auch ein halbes jahr getrennt. er meint falls, dass seitdem wir wieder zusammen sind, nichts lief, aber ich glaube ihm nicht.

      ganz ehrlich, ich kann damit leben. so lange er verhütet und es einmalige geschichten sind. er sagt immer, es ist nur sex gewesen, keine gefühle blablabla...irgendwie bin ich da abgestupft. er allerdings sieht das anders. ich dürfte so was auf keinen fall. und angeblich macht er so was ja auch nicht mehr...

      2008 lernte ich, in der zeit als wir getrennt waren, jmd. kennen. dieser mann war für mich dermaßen attraktiv und wir trafen uns ein paar mal, hatten aber ausser ein paar küsse nichts miteinander. vor kurzem traf ich diesen mann wieder und es hat sofort geknistert. um es vorweg zu sagen: ich würde meinen mann nie verlassen, ich liebe ihn, unser leben und unsere kinder sehr. aber irgendwie möchte ich diesen mann gerne haben, ja,für sex ab und an mal. heimlich und abenteuerlich... ich weiß nicht genau, wie er das sieht, aber abgeneigt scheint er nicht zu sein. er weiß das ich familie habe.

      jetzt meine frage, an die unter euch, die evtl. eine affäre haben. wie macht ihr das? wo trefft ihr euch? und wie habt ihr der affäre klar gemacht, dass sie nur eine affäre ist und bleibt? die anderen unter euch, die jetzt mit ihrem "wie kannst du nur"usw.kommen, das interessiert mich nicht. danke euch

      lg J.

      • (2) 28.11.11 - 12:14

        Hallo,

        nunja, zumindest wäre ich vermutlich ehrlich. (vermutlich daher, weil ich noch nie in einer derartigen Situation war)

        Es gibt ja nicht allzu viele Möglichkeiten, warum dein Mann nicht auf deinen Freischein reagiert, wie er deiner Meinung nach reagieren sollte.

        Zum einen kann es sein, dass er tatsächlich treu ist und den damaligen "Fehler" bereut und daraus (für sich) gelernt hat.

        Zum anderen könnte er deinen Freischein für eine Falle halten, die zuschnappt, sobald er beichtet. ;-)

        Ihr werdet nicht drumherum kommen zu reden. Dort könnt ihr die Fronten klären und dann danach leben, oder eben nicht, je nach dem WO und OB ihr euch trefft.

        Ansonsten, solltest du so ehrlich nicht sein wollen, dann triffst du dich dort mit der potentiellen Affäre wo es ben möglich ist.

        (3) 28.11.11 - 12:17

        Zuerst mal hierzu:"er allerdings sieht das anders. ich dürfte so was auf keinen fall".
        DAS geht gar nicht.Gleiches Recht für alle...oder eben keinen.
        Das er so eifersüchtig ist,lässt aber auch darauf schließen,dass ihm sehr wohl bewusst ist,dass das ein Privileg ist,was du ihm da einräumst.Oder das er zwischendurch doch mal Gefühle entwickelt hat und weiß,was passieren kann.

        Zu deiner eigentlichen Frage:
        -Treffen im Hotel oder bei ihm (falls möglich)
        -von Anfang an deutlich klarstellen,dass es tatsächlich nur um Sex geht und du dich niemals von deinem Mann trennen würdest,dass er dich nie so kontaktieren soll,dass dein Mann es mitbekommt (leg klare Regeln fest).Ich für meinen Teil habe meiner Affäre das wortwörtlich so gesagt.

        Liebe J,

        ich lasse dieses ganze Bla, bla, bla mal weg! Ich denke jeder der bereit ist eine Affaire einzugehen ist auch mit den Konsequenzen und allem vertraut!

        Bei mir ist es so: Ich habe seit 1,5 Jahren etwa einen Mann nebenbei. Dass er nur eine Affaire bleibt weiß er, er kennt meinen Mann und so würde sich daraus nie etwas „festes“ ergeben!

        Wir treffen uns überall, in der Natur, bei ihm, bei mir, im Auto, öffentliche Orte, … Einfach da wo wir gerade Lust auf einander haben!

        Wie sieht es bei ihm aus? Hat er eine Familie?

        LG

        • <<<ich lasse dieses ganze Bla, bla, bla mal weg! Ich denke jeder der bereit ist eine Affaire einzugehen ist auch mit den Konsequenzen und allem vertraut!>>>

          Meinst du wirklich das jeder die Folgen seines Handelns abschätzt, es könnte, bzw. es tut?

      (8) 28.11.11 - 12:31

      danke für eure antworten. erl ebte bis vor kurzem 15 minuten von mir entfernt. jetzt wurde er in eine andere stadt versetzt (polizist), ist aber jedes we. hier, aber wohnt dann bei seiner mutter :-p,also ganz schlecht. familie bzw. frau hat er z.z. nicht.

      ich habe schon andeutungen gemacht, dass ich ihn gerne treffen würde, aber halt auch erwähnt, das ich mann und kinder habe und das ganze heimlich von statten gehen müsste. also soll ich ihm klar sagen, dass ich nur alles ganz locker möchte? z.z. kommunizieren wir über fb, er wollte meine nummer, aber ich habe sie ihm nicht gegeben, da ich angst habe, dass mein mann was mitbekommt.

      • (9) 29.11.11 - 21:11
        lass es besser...

        Hallo, das wird alles funktionieren, ihr werdet Wege finden euch zu treffen und es wird der Hammer sein...
        dein ganzes Leben wird auf dem Kopf stehen und du schwebst im 7.Himmel, kaufst dir für ihn neue Klamotten, sexy Unterwäsche.....wirst immer gut gelaunt sein...jedem neuen Treffen entgegen fiebern, SMS versenden bis das Handy glüht....

        und dann wirds irgendwann kompliziert weil er und / oder du mehr will(st) und dann gibts Kummer. Großen Kummer.
        So groß wie du es dir niemals vorstellen kannst.
        Und egal wie es endet, der Weg ist grausig.

        Was du nicht kennst an Gefühlen kannst du nicht vermissen.

        Ich gebe dir einen guten Rat: Trenn dich von deinem Mann, sorge dafür dass es deinen Kindern einigermaßen gut geht dabei und dann (!!)erst dann leg dir einen Lover zu.

        LG A

    <<<wie macht ihr das?>>>

    Das geht Dich nichts an.....aber sowas von rein gar nichts !

    <<<wo trefft ihr euch?>>>

    Als angeblich erwachsene Person solltest Du in der Lage sein, eine passende Örtlichkeit zu finden. Jahreszeitlich unabhängig ist immer noch ein Hotel Eurer Wahl und Euren finanziellen Möglichkeiten entsprechend.

    <<<und wie habt ihr der affäre klar gemacht, dass sie nur eine affäre ist und bleibt?>>>

    Glaube mir Kindchen.....es wäre SEHR ungewöhnlich wenn er unter den von Dir geschilderten Umständen wirklich mehr von Dir wollte, als ab und an mal drüber zu rutschen.

    Um aber allen evtl. auftretenden Missverständnissen vorzubeugen gibt es tolle Sache die man "miteinander reden" nennt.

    In ausreichendem Umfang prophylaktisch praktiziert, wirkt das wahre Wunder....schützt aber dennoch nicht vor allen Nebenwirkungen die im Laufe der Steck-Behandlung auftreten können.

    (11) 28.11.11 - 12:55

    Bei mir bahnt sich im Moment etwas ähnliches an. Ich bin seit 12 jahren in einer festen Partnerschaft und war immer treu. Jetzt habe ich einen Mann kennen gelernt und habe bei zwei Anlässen sehr intensive Gespräch mit ihm gehabt und wir haben uns geküsst. mehr noch nicht. Wir chatten derzeit 2-3 mal die Woche über Facebook, die Gespräche werden immer heißer.

    Er ist verheiratet, ich bin liiert. Seine Frau ist ganztägig berufstätig, er ist Freiberufler. Wir planen bereits uns bei ihm zu Hause zu treffen. Er sagte schon, dass die Nachbarn sich nicht dafür interessieren, bei ihnen gehen eh aus beruflichen Gründen viele Frauen ein und aus.

    Ich denke, wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch!

    • (12) 28.11.11 - 13:14

      "Wir planen bereits uns bei ihm zu Hause zu treffen."

      Ihr habt Nerven..
      Betrug hin oder her,aber es am besten noch im Ehebett der beiden zu treiben,setzt der Respektlosigkeit seiner Frau gegenüber die Krone auf.
      Wie fändest du es,wenn sich dein Freund mit einer anderen in DEINEM Bett/auf deinem Sofa/in deiner Wanne vergnügt?

      • (13) 28.11.11 - 13:39

        *Wie fändest du es,wenn sich dein Freund mit einer anderen in DEINEM Bett/auf deinem Sofa/in deiner Wanne vergnügt?*

        Gibt Schlimmeres, oder?

        Warum sollte man seine Affäre nicht daheim empfangen?

        Wenn das alles abgesprochen ist, hat das mit Respektlosigkeit doch gar nichts mehr zu tun.

        Aber: wenn Freifahrt - dann für beide gleichermaßen.

        • (14) 28.11.11 - 14:07

          Ja,für asoziale Schlampen gibt's sicher schlimmeres.
          Es hörte sich nicht so an,als wäre das mit seiner Frau abgesprochen und dann ist es total Respektlos und ekelhaft.Ich finde,selbst eine offene Beziehung sollte sich etwas Privates bewahren,was nur dem Paar gehört.
          Ich würde nicht wollen,dass mein Mann es in meinem Bett mit ner fremden Person treibt.Ich würde noch nicht mal wollen,dass sie "nur" darin schlafen.

          • (15) 28.11.11 - 14:24

            Menno, die können doch ne Wolldecke drunterlegen.

            Nebenbei? Was ist an einer außerehelichen Beziehung "asozial" ? Im Wortsinne meine ich?

            Sind asoziale Schlampen dann auch die, die bestimmte Abkürzungen für etwas gebrauchen, was ich in meinem ganzen Leben noch nicht ausgesprochen habe #schein?

            • (16) 28.11.11 - 14:46

              Was ist an einer außerehelichen Beziehung "asozial".
              Nichts!
              Asozial ist es,wenn man das Bett oder sonstige private Örtlichkeiten von jemandem nutzt,der über die Affäre seines Mannes/seiner Frau nicht Bescheid weiß.Ganz abgesehen davon,dass die Mehrheit nicht Yippieh! schreit,wenn sie betrogen wird,ist das ein zusätzlicher Eingriff in die Privatsphäre und wäre für mich nicht hinnehmbar.
              Stimmt...um Wtf auszusprechen bist du ja zu (Zitat) "interlektuell" ;-)

              • (17) 28.11.11 - 15:07

                Touché
                #rofl#rofl#rofl... - stimmt... der war witzig.

                Du stellst also Buchstabensalate oder meinethalben auch Urbia-Unworte mit dem Jargon auf eine Ebene? So, so...#gruebel.

                Intellektuelle bin ich tatsächlich nicht, jedenfalls weder im wissenschaftlichen oder künstlerischen Sinne. Dazu fehlt mir die Ausbildung.

                Im soziologischen Sinne könnte man darüber streiten, werde ich aber nicht #ole.

                Gzg
                Irmi

                • (18) 28.11.11 - 15:26

                  "könnte man darüber streiten, werde ich aber nicht"

                  Was für ein sinniger Abschluss einer unsinnigen Unterhaltung
                  #winke

        "Warum sollte man seine Affäre nicht daheim empfangen?"

        Weil es nicht nur SEIN, sondern auch IHR Zuhause ist! #aha

(20) 28.11.11 - 14:46

eine affäre zu haben ist das eine, was ich aber absolut daneben finde, ist, zu ihm nach hause zu gehen bzw. er zu dir, absolut respektlos gegenüber den jeweiligen partner und mehr als billig #augen

was auch nicht geht, ist das vorführen seines partners, wenn beide männer sich kennen!

(21) 28.11.11 - 14:01

Wie wäre es im Streifenwagen oder in einer Ausnüchterungszelle?

Er wohnt bei seiner Mutter (ups) ist nur am WoE da? Dann hat er doch in der Woche ne Bude in der anderen Stadt, oder pennt der auf ner Parkbank? Da Du am WoE ohnehin mit Kindern u. Mann in Familie machst, bleibt also die Woche. Dann schwingst Du Dein Hinterteil in die andere City und es kann losgehen. Irgendjemand wird Dir doch wohl ein Alibi geben können, oder? Oder er bleibt am WoE dort und Du machst 2 Tage bei Deiner besten Freundin in XXX.

Oder Ihr sperrt seine alte Dame für ein/zwei Abende in den Keller...... - oder, oder, oder... Du fragst Deinen Mann, wie er das damals gemacht hat, schließlich hat der bestimmt Erfahrungswerte....

Menschenskinder, so schwierig kann das doch nicht sein #kratz?

GzG
Irmi

(22) 28.11.11 - 14:15

Ich sag es mal so, eine Affaire meiner Frau würde ich nicht akzeptieren, definitiv nicht, ONS schon.

So, wie du schreibst, traue ich es dir nicht zu, eine Bums-Beziehung ohne Emotionen zu haben. So was wird auf Dauer immer zum Problem.

Auch wenn Seelchen das was heftig umschrieben hat, wer sich schon am Anfang so unprofessionell anstellt, sollte da lieber die Finger von lassen.

(23) 28.11.11 - 18:29
etwas mehr Phantasie

Ich erzähle mal aus der Erfahrung (allerdings nicht meiner eigenen.....)

- im Auto - man sucht sich praktischerweise das größere der beiden dafür aus
- im Sommer auf der Picknickdecke in Wald und Flur
- im Hotel
- bei romantischen WE-Ausflügen findet sich immer ein passendes Gebüsch
- in seiner Wohnung
- im Auto deines Mannes

.... ich gebe dir gern die Emailadresse der Ex-Affäre meines Mannes. Die hatte etwas mehr Phantasie als du. Allerdings war sie nur tauglich für Gerfühlspoppen - sie hatte sich verliiiiiebt - was erst angeblich so nicht geplant war. Frauen taugen für reine Sexaffären auf Dauer wohl wenig und sind später schwer loszuwerden.

Viel Vergnügen

(24) 29.11.11 - 07:25

Schon mal daran gedacht, dass die Affäre dann trotz Deiner ausgeklügelten und geplanten Strategie trotzdem auffliegen könnte?

Nämlich wenn der Mann (mit dem Du diese Affäre beginnst) z.B. nicht ewig die zweite Geige spielen will und alles ausplaudert? Wäre nicht das erste Mal, dass Affären so ans Tageslicht kommen. Nicht erwiderte Gefühle oder gekränkte Eitelkeit treiben oft die seltsamsten Blüten.

"wie macht ihr das?"

Bis jetzt gar nicht, aber ich ziehe es in Erwägung.

Zur Vorgehensweise: ich bespreche das zur Zeit mit meinem Mann und entscheide dann, wie sich mein außereheliches Liebesleben gestalten ließe.

Heimlichkeiten wären mir zu anstrengend.

Top Diskussionen anzeigen