Neuer Kollege, Weihnachtsfeier und das Warten "danach".. :-(

Hallo,

ich brauche mal ein offenes Ohr...

Ich (40, verheiratet, Kinder) dachte immer,mir kann einer anderer Mann nichts anhaben. Das änderte sich vor einer Woche in der Sekunde, als mir mein neuer Kollege (46, lange Beziehung, keine Kinder) vorgestellt wurde. Ihm ging es genauso, wie ich später erfuhr. Dieser neue Kollege wird jetzt angelernt, um mal mein Vorarbeiter zu werden. Er ist auch nicht neu im Unternehmen, aber neu an unserem Standort.

Wir ließen uns während der Arbeit nicht aus den Augen, irgendwas war zwischen uns.

Ein paar Tage später war unsere Weihnachtsfeier, 120 Leute, auch die Führungsetage. Er hat sich zu mir gesetzt und von da an gab es nur uns beide. Natürlich brachten einige Kollegen freche Sprüche usw. Mein Kollege meinte, es stört ihn nicht, er gibt nichts auf das Gerede.

Wir redeten und redeten (über die Arbeit und allgemeine Themen) und merkten erst morgens, dass der Saal inzwischen fast leer war. Es waren 8 Stunden (!) vergangen! Der "harte Kern" unseres Unternehmens war in eine Bar nebenan gegangen, wir sind dann hinterher. Dort nahm er meine Hand, wir saßen eng aneinandergekuschelt zusammen. Ich war erstaunt, dass er das alles so offensichtlich vor den Kollegen gemacht hat.

Meine Freundin und Kollegin wollte von uns wissen, ob zwischen uns was sei. Er meinte lächelnd, die Frage solle ich ihr beantworten. Ich sagte, es ist zu früh, um darüber etwas zu sagen zu Außenstehenden, er stimmte mir zu und flüsterte mir ins Ohr, dass er mich mag und symphatisch findet und dann setzte er hinterher "nicht nur symphatisch. Mehr als das. Viiieeel mehr als das".

Hier stellt sich mir im Nachhinein Frage Nr. 1: Was heisst das???

Er fragte mich, wie es jetzt weitergehen soll mit uns, auch in Anbetracht der Tatsache, dass wir beide gebunden sind.

Er fragte mich, ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte. Ich sagte "ja".

Hier stellt sich mir im Nachhinein Frage Nr. 2: In einer Affäre geht es ja um reinen Sex. Nach seiner Aussage, ich bin ihm viiieeel mehr als nur symphatisch, gehe ich davon aus, dass er Gefühlte meinte, Verliebtheit oder so. Dann ist Affäre doch das falsche Wort?

Wir sind dann aus der Bar gegangen, wollten eigentlich nach Hause (getrennt). Wir konnten uns nicht voneinander losreißen und sind noch spazieren gegangen. Arm in Arm. Irgendwann hielt er an, nahm mich ganz fest in die Arme und meinte, er möchte mich nicht gehen lassen. Wir küssten uns. Er hielt mich so festumschlungen, so voller Zärtlichkeit, ich dachte so gefühlvoll geht man doch nicht mit einer Affäre um?

Er fragte mich noch, wann wir uns wiedersehen, da wir uns auf der Arbeit schichtbedingt die nächsten 2-3 Wochen nicht sehen. Ich antwortete, dass er sich ja bei mir melden kann, telefonisch und sagte, dass er ja als Vorgesetzter sicherlich Zugang zu unseren Telefonnummern hat. Er meinte, er sucht sich meine Telefonnummer heraus und meldet sich dann.

Das bedeutete, dass er sich frühestens Montag melden würde. Hat er aber nicht getan...
Das mag daran liegen, dass wir entgegengesetzt gearbeitet haben (Tag/Nacht) oder dass er doch noch nicht an meine Telefonnummer rangekommen ist. Oder aber daran, dass er die ganze Sache "überschlafen" hat und es nun aus einem anderen Blickwinkel betrachtet?

Ich merke, dass ich nur noch ein Häufchen Elend bin, ich esse nichts mehr seitdem und kann nicht schlafen, schaue ständig auf mein Handy.

Meint ihr, er hätte das alles so offen vor den Kollegen und der Chefetage gemacht, wenn er mich nun hinterher fallen lässt? Wir saßen fast die gesamte Feier abseits, haben nichts von der Feier mitbekommen und alle haben es gesehen. Der harte Kern hat uns nachher kuscheln sehen und auch, dass wir zusammen gegangen sind.

Ich bin gespannt, wann und ob er sich meldet. Wenn er so verliebt wäre, hätte er nicht noch in der Nacht nach meiner Nummer verlangt, damit er sich noch am Wochenende bei mir melden kann?

Diese Warterei macht mich ganz irre. Die Kollegen necken mich und fragen, ob ich glücklich bin und ich kann nur ausweichend antworten, weil ich selbst nichts genaues weiss.

Ich bin ganz schön fertig mit den Nerven!

Hola,

bei deiner Geschichte habe ich viele Fragen im Kopf. Alleine schon die Tatsache, dass ich verheiratet bin und Kinder habe, mich oeffentlich so auf einer Feier vor Kollegen zu zeigen, waere ein absolutes NO GO.

Selbst wenn ich persoenliche Familienprobleme habe, der Respekt vor meiner Familie, haette mich davon abgehalten. Flirten ja, dass wuerde ich sicherlich tun, aber mit einem gewissen Abstand.
Alleine die Tatsache, dass dieser Mann sich auch noch so auffaellig verhaelt und mir das Angebot einer Affaire macht, ohne Skrupel, dass ich vielleicht meinen guten Namen in der Firma verliere, faende ich persoenlich schon auffaellig unangenehm.
Zeugt nicht von Stil in meinen Augen.
Es gibt Maenner die spielen einfach gerne und man nimmt es den Maennern in der Gesellschaft nicht mal krumm, sie gelten dann als Windhund, schlimmer Finger oder Frauenaufreisser ectr..
Leider ist es nun mal so, als Frau hat man schnell einen Ruf weg.
Ich kann nicht beurteilen ob der Kerl nun in dich verliebt ist und alles fuer dich aufs Spiel setzten will, in kauf nimmt, dass du deine Ehe aufgibst, halte ich erst mal fuer etwas unwahrscheinlich.
Selbst wenn er dich nach deiner Nummer gefragt haette, waere das keine Garantie gewesen, er meldet sich bei dir.
Was erwartest du von so einer Story? Bist du so grottenungluecklich, dann aendere es und schaffe klare Verhaeltnisse. Sprich mit deinem Mann und arbeite erst mal an den Problemen.

Aber die Hoffnung auf ein besseres Leben mit einem neuen Lover an der Seite, das wuerde ich mir abschminken. Die Probelem fangen erst dann richtig an!

Saludos

Die ganze Geschichte hört sich für mich an, als wärst du eine Soap-Autorin und suchst nach neuem Stoff.

Wenn du eine 14-Jährige wärst, würde ich dir die Geschichte abkaufen. Aber du bist 40!

Ein angehender Vorarbeiter und dabei neu am Standort flirtet gleich die Kollegin und Untergebene an? Entweder ist der Typ ziemlich dämlich oder deine Story erstunken und erlogen und du beschreibst hier deinen Tagtraum.

Und wie kann man in 8 Stunden nicht seine Handynummern austauschen, wenn man sich doch so toll findet?

Ansonsten solltest du an deine Kinder denken und nicht an einen anderen Mann und dann Entscheidungen treffen.

Und nun wartest du darauf, dass hier gleich die Steine fliegen und lachst dir ins Fäustchen?

Falls nicht: Blöd gelaufen. In jeder Hinsicht.

Moin,

das ist nun die langweiligste Weihnachtsfeier-Fummel-Bumsgeschichte, die ich seit 2003 bei Urbia lesen musste. #gaehn#gaehn#gaehn

huhu, er mag dich mehr als mehr..das heißt er mag dich soviel um mit dir sex haben zu können. aber das heißt nicht er hat gefühle für dich, denn dazu brauchen leider viele keine gefühle. er hat ja nicht umsonst gesagt er will ne affäre.

für mich klingt es bei dir aber schon, als hättest du dich schon mächtig verguckt in ihn, denn wenn du nur noch auf handy schaust und wartest... und wenn du ganze zeit grübelst was er wie gemeint haben kann und nachdenkst warum er dies und das hätte tun können, beschäfftigst du dich jetzt schon viel zu viel mit ihm ( gedanklich ). das würdest du nicht tun wenn du auch nur auf affäre hinaus wärst.

an deiner stelle würd ich die finger von lassen, denn ich glaube in der geschichte wirst du die sein die nachher mit gebrochenen herzen dasitzen wird und noch dazu hast du nachher nicht mehr die familie die du jetzt noch hast.

fehlt dir was in deiner beziehung ?? dann kümmere dich doch darum, grüble warum dir was fehlt und was .. und arbeite daran, da ist deine freie zeit viel besser angelegt als in solch abenteuer.

Nunja,

das ist ja bisher dann doch nicht ganz so gut gelaufen.
Erstmal zu dir: du hast dich offensichtlich verschossen und zugleich ein schlechtes Gewissen was du deinem Mann und deinen Kindern damit antust (aber o.k. von Gefühlen kann man manchmal überwältigt werden).
Also an deiner Stelle würde ich sowas nie öffentlich und schon gar nicht zur Weihnachtsfeier zeigen. Bist du schon mal auf die Idee gekommen damit deinen und seinen Job zu gefährten?

Er wird sich sicher auch ´Gedanken gemachtr haben und ist sich unsicher. Wenn er gewollt hätte wäre er doch garantiert an deine Nummer gekommen, selbst durch Umwege.

Ich denk mal eure zukünftige Arbeit wird sehr interessant werden #schwitz

Dein Mann und deine Kinder tun mir leid!

Außenstehenden, er stimmte mir zu und flüsterte mir ins Ohr, dass er mich mag und symphatisch findet und dann setzte er hinterher "nicht nur symphatisch. Mehr als das. Viiieeel mehr als das".

Hier stellt sich mir im Nachhinein Frage Nr. 1: Was heisst das???

#augen Ihr habt Euch ein Paar Stunden unterhalten uuuuuund er liebt Dich natürlich. Mehr als alles andere. Möchte mit Dir in ein kleines Häusen am Meer ziegen und alt werden. Und bis Ende Eures Lebens Händchen halten!#augen

Und Du sollst natürlich nach Hause gehen und Deinen Mann und die Kinder verlassen, weil Du gerade die Liebe Deines Lebens gefunden hast!!!!!

Manomannnnn.... Hilfe! Wie alt bist Du den?????

Übrigens: Gab es Glühwein??? ´

LG

K

ziehen nicht ziegen natürlich...

in ein kleines Häusen am Meer ´ZIEHEN' und alt werden...

#cool

...ich weiss warum "diese warterei dich ganz irre macht" : dir juckt die sumbrumse...

ehrlich- dr.sommer von der bravo wäre begeistert...

warum gibt es hier keinen der urbini der den kopf schüttelt ???

Vielleicht meldet er sich auch nicht, weil er gerade seine Beziehung (auf)klärt und erwartet dasselbe von Dir. Es soll nämlich durchaus Menschen geben, die sich zwar eine Affäre vorstellen können, sie aber niemals leben wollen, weil sie so viel Respekt vor ihren Partnern haben, dass sie sie nicht betrügen möchten. :-)

hier bitte #nanana

Oh weh, wenn ich mir vorstell vor meinen Kollegen und verheiratet mich so aufzuführen #schock Stellt mich als Moralapostel hin aber ich finde das mehr als widerlich und mir tut nur dein Mann leid.

Sehe ich genauso. Bin wohl auch ein Moralapostel :-p

Abgesehen davon, dass ich mich nicht vor Arbeitskollegen so gehen lassen würde, würde es mir zu denken geben, dass ein Mann mir eine Affaire anbietet am ersten Abend.... spreche mal wieder völlig aus der Theorie, aber so was ergibt sich doch sicherlich und wird vorher nicht abgesprochen. Und es soll Frauen geben, die können sehr gut Sex von Gefühlen trennen, den Eindruck erweckst du mir nicht.

Als ich meinen jetzigen Mann kennenlernte, war der noch mit einer Frau zusammen, der hat tatsächlich vorher klar Schiff gemacht, bevor wir überhaupt angebändelt haben. Vielleicht hast du wirklich so Jemanden gerade kennengelernt, aber diese Geschichte klingt mir nicht danach.

Auf einer Weihnachtsfeier würde ich mich niemals so präsentieren.

Ja sorry und das war nicht das was ich gedacht habe sonst bekomm ich ne abmahnung hier. Furchtbar. Da bin ichs gerne.

Ja,ja,die Firmenweihnachtsfeiern .Mich wundert ja ehrlich gesagt,daß ihr nicht gleich drauflos gepoppt habt.
Warum er sich nicht meldet? Wahrscheinlich ist er inzwischen wieder nüchtern und will seine Beziehung nicht aufs Spiel setzen für irgendeine Arbeitskollegin.

Wow, sag mal, schämst du dich denn gar nicht? Mal ganz davon abgesehen, dass du deinen Mann hintergehst bzw es möchtest, wo nimmst du das Selbstbewusstsein her dich noch in der Firma blicken zu lassen? Selbst als Single wäre so ein "Auftritt" einfach mal nur ober peinlich! Beide vergeben und dann so ein Teeniegehabe vor allen Augen #nanana

Wie man so was nennt? Drei Groschen Roman!

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Geschwurbel !

Guten Morgen,

meiner Meinung nach hat er für's erste Aufeinandertreffen viel zu dick aufgetragen (hatte er schon was getrunken?) und es wundert mich nicht,dass er sich nicht mehr gemeldet hat.Wahrscheinlich war ihm das im Nachhinein vor den Kollegen dann doch peinlich.
Ich versteh nicht,warum gerade auf Weihnachtsfeiern unter Kollegen so oft komplett jegliche Hemmungen flöten gehen.
Ist doch irgendwie klar,dass es in der Folgezeit nur unangenehm werden kann.

lg und alles Gute

ich werde versuchen dich nicht ganz so an den pranger zu stellen wie es meine vorrednerinnen getan haben, denn ich finde das nicht gerade fair...

Ich finde deine Geschichte hat zwei Seiten:

1.Seite:
Es gibt diese Momente in denen man einem Menschen begegnet und sein ganzes bisheriges Leben ist irgendwo anders. Man fühlt sich zu diesem Menschen von der ersten Sekunde an hingezogen, kann die Augen nicht voneinander lassen und fühlt einfach eine "innere Gleichheit". Mir ging es vor fünf Jahren auch so. Ich bin einem Mann begegnet und haben noch nicht mal ein wort mit ihm gesprochen und es hat einfach geknallt auf beiden Seiten. Am ersten Abend lief auch nichts außer küsssen und reden, reden, reden...tja, mittlerweile sind wir verheiratet und bekommen unser zweites Kind #verliebt

2.Seite:
Es gibt Männer die wissen ganz genau wie sie eine Frau rumbekommen können und geben sich als einen Charmanten Romantiker mit dem man über alles reden kann. Du hast ihn davor nocht gekannt oder?
Auch hast du ein Mann zu Hause, der dich liebt und treue von dir erwartet. Wenn du am ersten Abend gleich bereit dazu bist, eine Affäre einzugehen, dann würde ich mich hinterfragen wieso ich dazu bereit bin. Stimmt etwas in der Ehe nicht? Auch das er dich gleich nach einer Affäre fragt, finde ich etwas aufdringlich. Wollte er damit evtl. gleich abklären, dass da niemals mehr laufen könnte???
Deine Kinder lasse ich bewusst aus dem Spiel, da ich finde, dass sie mit der Sache in erster Linie nichts zu tun haben- es geht hier um ein Liebesleben und nicht um ein Mütterleben. Du schreibst ja nicht, dass du jeden gleich in der Ecken poppen würdest.

Ich wünsche dir alles Gute