Skiurlaub ohne Skifahren...

    • (1) 06.12.11 - 16:16
      bindurchdenwind

      Hallo,

      bin gerade ziemlich neben mir, muss mal ganz von vorne anfangen:

      Mein Mann möchte gerne mit mir im Neuen Jahr Skiurlaub machen und hat mich quasi mit fertigen Plänen überrumpelt. Seine Eltern gefragt, ob sie auf die Kids auspassen, prima.

      Ein kleines Problem: ich fahre nicht Ski und habe auch keine Lust drauf (hatte mal einen bösen Skiunfall und habe seither Angst). Bisher hat mein Mann immer Tagestouren gemacht, zumal wir auch in der Nähe der Berge wohnen. Nun meint er, er wolle mal einen richtigen Skiurlaub machen, und da er ja jedes Jahr mit uns ans Meer fährt (was wiederum nicht so sein Ding ist), könne ich ihm doch den Gefallen tun. Na klar, warum nicht, ich kann mich untertags auch alleine beschäftigen.

      Damit ich mich aber nicht allzu sehr langweile, hat er ein befreundetes Ehepaar gefragt, ob wir nicht zusammen verreisen könnten. Gleiche Konstellation: er fährt Ski, sie ist ein Skimuffel. Mein Mann will nun also in ein Sport- und Wellnesshotel, da könnten sich ja dann die beiden Frauen gemeinsam amüsieren.

      Nun das große Problem: ich finde die andere Frau schon immer wahnsinnig anziehend und weiß, dass es ihr genauso geht. Wir sind nicht die dicken Freundinnen, aber wir mögen uns, und dann ist da eben noch das gewisse Knistern...
      Ich hatte früher auch Beziehungen zu Frauen, war aber immer monogam (was mir zugegebenermaßen nicht immer leicht fällt). Bisher war außer kleinen Flirts, doppeldeutigen Scherzen und kleinen "zufälligen" Berührungen nichts zwischen uns, zum einen, weil wir beide unsere Männer lieben, zum anderen aus Mangel an Gelegenheit (mit je 2 Kids, ich bin außerdem Teilzeit berufstätig, ist man nicht oft alleine...).

      Wenn ich aber mit ihr eine ganze Woche tagsüber alleine im Hotel bin oder gar noch zusammen "Wellness" mache, bin ich mir nicht sicher, ob ich mich zusammenreißen kann. Rational gesehen will ich es zwar nicht (vor allem weil ich mir sicher bin, dass für meinen Mann ein Seitensprung auch mit einer Frau nicht akzeptabel wäre), aber ich kenne mich und weiß, dass ich solche Versuchungen vermeiden sollte.

      Nur wie sag ich's meinem Mann? Er hat alles schon so schön geplant und wollte mir damit auch eine Freude machen. Ich kann ihm auch schlecht sagen, dass ich nicht mit dem anderen Paar zusammen fahren will, weil er sonst befürchten muss, dass ich mit der anderen Frau ins Bett hüpfe (selbst wenn ich das ein bisschen vorsichtiger formuliere, brauche ich nie wieder etwas mit einer Freundin alleine unternehmen, ohne dass er sich Sorgen macht). Wenn ich einfach sage, dass ich nicht mitfahre, stehe ich als Spielverderberin da, und er ist enttäuscht, weil ich so kompromisslos bin und seine Vorbereitungen nicht zu schätzen weiß.

      Ich habe auch schon angedeutet, dass ich einen Urlaub zu zweit vorziehen würde, aber das will er auf keinen Fall, weil er dann ein schlechtes Gewissen hätte, wenn er alleine auf die Skipiste geht.

      Wie komme ich aus der Sache raus??? Brauche konstruktive Vorschläge!

      Danke!

      • (2) 06.12.11 - 16:23

        Schon Dein dritter Beitrag heute mit immer neuen Räuberpistolen.

        Warum atmest Du nicht mal tief durch oder gehst auf dem Weihnachtsmarkt eine Bratwurst essen?

        • (3) 06.12.11 - 18:05

          Sorry, ist mein erster Beitrag seit langem, von daher weiß ich auch nicht, welche anderen beiden noch von mir sein sollten.

          Aber immerhin war die Bratwurst auf dem Weihnachtsmarkt ein konstruktiver Beitrag, auch wenn ich DAS nicht wirklich gemeint hatte :-)

      (4) 06.12.11 - 16:43

      Meine Güte, fahr mit und reiß Dich zusammen!

      Woher willst Du überhaupt wissen, dass die andere Frau auch etwas von Dir möchte? Vielleicht findet sie Dich einfach nur nett und das besagte "knistern" kommt nur von Deiner Seite aus, bzw. spürst nur Du und für sie ist es einfach nur eine nette Frauenfreundschaft.

      • (5) 06.12.11 - 18:12

        Woher ich das weiß? Na ja, ich habe mich schon hin und wieder zu anderen Männern oder Frauen hingezogen gefühlt, da merke ich durchaus, ob das nur von mir kommt oder gegenseitig ist. Und hin und wieder sind da eben schon eindeutig-zweideutige Bemerkungen und Situationen gewesen.

        Aber wahrscheinlich hast du Recht, ich sollte einfach mitfahren und meine Aufmerksamkeit mehr auf meinen Mann richten - vorausgesetzt, der ist abends nicht total groggy:-p

        • (6) 07.12.11 - 15:15

          Na ja und ich kann Dir dazu sagen, dass ich selber absolut hetero bin, eine Freundin von mir aber lesbisch ist und sie zu Anfang als wir uns kennengelernt haben, auch immer dachte ich will auch was von ihr.
          Sie meinte dies an meiner Art erkannt zu haben, dabei war dies absolut nicht so.
          Deswegen kann ich Dir nur raten, zieh keine voreiligen Schlüsse bei Deiner Bekannten, vielleicht sieht sie Dich wirklich nur als "gute Freundin/Bekannte" (Freundinnen scheint ihr ja nicht wirklich zu sein, sonst wüsstest Du mit Sicherheit ob sie auch auf Frauen steht.

          "vorausgesetzt, der ist abends nicht total groggy" .... und wenn er abends total groggy ist, dann legst Du Dich einfach mit ins Bett und liest ein Buch, oder schaust Fernseh. Musst Dich dann ja nicht unbedingt mit der anderen Frau zusammen setzen (vor allem sollte das doch auch ein Urlaub für Dich und Deinen Mann sein, wenn ihr tagsüber schon nicht zusammen sein könnt, dann doch wenigstens abends. Ansonsten könntet ihr auch getrennt Urlaub machen)

    (7) 06.12.11 - 18:18

    Das einzige, was man dir raten kann: Genieß deinen Skiurlaub! #pro

    (8) 06.12.11 - 18:44

    Hmmm, ich versteh dein problem nicht so ganz. also ich würde mich freuen, wenn ich wüsste, dass die beiden männer den ganzen tag auf der piste sind und ich mit einer attraktiven frau, die ebenfalls an mir interessiert ist, den ganzen tag wellness machen könnte.

    ich würde die zeit sicherlich nutzen, um mit ihr ein paar schöne stunden zu verbringen. dein mann muss es ja nicht erfahren, wenn du es clever anstellst. aber allein die vorstellung, mit der dame in der sauna oder im dampfbad ein bißchen intim zu werden, von ihr geleckt zu werden und sie zu befingern... #verliebt:-p

    Da würde ich doch niemals auf den "Ski"urlaub verzichten wollen...

    Hi!

    Wieso machst du dir denn schon im Vorfeld Gedanken über so etwas?
    Vllt. hat die Frau gar keinen Bock auf dich und zeigt dir das dann auch deutlich.
    Lass es doch einfach auf dich zukommen. Vllt. erlebst du die Überraschung deines Lebens und es stellt sich heraus, dass dein Mann selber nach dieser Frau giert.
    Dann habt ihr zu viert Spaß, und alles ist gut.
    Oder steht dir danach so gar nicht der Sinn?
    Dann sei erwachsen und zügele deine Geilheit ein wenig. Das ist nämlich durchaus machbar...

    Gruß,

    v.

    Ja wie??? Hat der Promikoch keine Zeit???

Top Diskussionen anzeigen