Weihnachten und Affaire

    • (1) 15.12.11 - 11:50
      :)))

      Hallo liebe Urbianerinnen :)
      Ich bräuchte bitte ein paar gute Ideen von Euch. Ich habe seit ca. einem dreiviertel Jahr eine Affaire mit einem Mann. Keine Sorge, weder er noch ich sind gebunden...aber das zwischen uns ist einfach was ohne Verpflichtungen und wir teilen einfach eben die schönen Stunden miteinander.
      Naja, jetzt steht Weihnachten vor der Türe und ich würde ihm gerne eine Kleinigkeit schenken. Es soll nichts teueres sein, aber trotzdem nicht irgendein 0815-Zeug sondern schon etwas, was von Herzen kommt.
      Die ein oder andere Idee habe ich schon, aber nichts, was mich jetzt so wirklich vom Hocker reißt.
      Ich würde mich freuen, wenn die ein oder andere einen Tipp für mich hätte :)
      Viele Grüße und frohe Weihnachten an alle :)

      • (2) 15.12.11 - 12:08
        Ex-Affäre oder noch immer

        Hallo!

        Ich hatte nun zwei Affären, bei der einen haben wir es bei kleinen Dingen belassen, wie Schlüsselanhänger oder Schoki oder mal ein Shirt, was lustiges eben...

        Bei der zweiten Affäre ist es so, dass ich da schon Geschenke gemacht habe, die ich in einer Beziehung auch gemacht hätte. Also letztes Jahr zu Weihnachten eine Uhr und zum Geburtstag ein Spiel...

        Dieses Jahr wird es was grösseres :-)

        LG

      Hey Smiley !

      Ahh, das Fest der Liebe naht. Und damit der Stress. Welches Geschenk wähle ich nur diesmal? Ich habe mich dieses Jahr ein wenig früher darum gekümmert. Habe mir im Netz ein paar Tipps gesucht. Das folgende Portal hat mir dabei geholfen, das ideale Geschenk zu finden. Und Rabatt gab's auch noch!

      Hier: https://prachtmode.de/weihnachtsgeschenk-tipps/

      Einfach schön, die jährliche Geschenkejagd so schnell und unkompliziert abzuschließen.

      Vielleicht hilft dir das ja weiter. :)

      Weihnachtliche Grüße,

      Deine Hibbelsonja!

(9) 15.12.11 - 14:42

Also ich finde Affäre, was schenken, was liebes kleines...

passt irgendwie nicht zusammen ;-)

Wenn man sich schon wegen Weihnachten miteinander verbringen und viele Ideen zum schenken Gedanken macht, dann klingt das nach wesentlich mehr als nach einer Affäre ;-)

  • (10) 15.12.11 - 18:56

    Vielleicht klingt es so...ist es aber nicht...
    Ich mag und schätze diesen Mann sehr. Und er mich auch. In jeglicher hinsicht und ich bin glücklich, dass ich ihn habe und ich kann mir im Moment (aus mehreren Gründen) einfach nichts besseres als diese Affaire vorstellen. Und ich möchte ihm einfach eine Kleinigkeit schenken, weil ich ihn sehr mag. Das ist alles. Ohne diese Sympathie wäre er auch sicherlich nicht meine Affaire ;)

(11) 15.12.11 - 17:13

Ich habe zwei Affären über bald zwei Jahre und eine potentielle dritte momentan - ich halte es so, dass es auf die Stimmung mit dem betreffendem Mann ankommt.

Der eine hat von mir ein schönes Buch über Aktfotografie bekommen - er liebt Fotografie mit Referenz zu unserer Erotik.

Ich habe von ihm über die Zeit einen iPod, weil ich die Farben so schön fand und später noch einen Zusatzakku zum iPhone, weil mir gegen später Nachmittag immer der Saft ausging, weil wir uns jeden Tag von acht Uhr morgens bis Mitternacht geschrieben haben. #verliebt
Und andere Kleinigkeiten, wie ein T-Shirt oder so...

Beim anderen werde ich konsequent eingeladen und wurde auch schon eingeflogen, in ein anderes Land, um Zeit mit ihm zu verbringen.

Was ich ihm jetzt zu Weihnachten und Geburtstag schenke, weiss ich noch nicht. Er möchte nichts, aber da er mir eine Nacht in einem schönen Hotel in Paris schenkt für Januar, möchte ich mich natürlich auf nicht jugendfreie Art revanchieren, hübsch eingepackt.

  • (12) 15.12.11 - 17:43

    Na sowas..... wird Frau heute nicht mehr bar bezahlt sondern in Naturalien??#kratz

    • Wie kommst du denn darauf, dass ich eine Prostituierte bin?

      • Bist du dir sicher, dass du das da oben eine Affäre nennen willst/kannst?

        • Absolut. Kannst du mir bitte erklären bei welchem Punkt oder welche Punkte dich glauben lassen, ich würde mit diesen zwei Männern gegen Bezahlung schlafen?

          • Das denke ich nicht, aber der Gedanke kam mir, als er von der Schreiberin oben benannt wurde, plötzlich nicht mehr allzu abwegig vor.

            Zumindest musste ich doch lachen.

            Nein, ich meine es anders.

            Für mich ist Affäre ein Wort, das etwas anderes darstellt als die Art Beziehungen, die du da führst.

            Sicher kann man das Wortklauberei nennen, aber Affäre hat für mich so etwas oberflächliches, schnelllebiges, vergängliches an sich.

            Sicher ist jede Beziehung vergänglich, aber ich kann es gerade nicht besser ausdrücken.

            Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

            Andererseits finde ich schon, dass es sich merkwürdig anhört, was du da schilderst. Dir hat die Farbe gefallen, also hat er dir das AppleAccessoire eben gekauft. Na dann.

            Der andere "lässt dich einfliegen", DAS kommt mir schon arg zum Stirnrunzeln vor. Entweder geniesst du, das sagen zu können (dass er dich einfliegen lässt), oder aber du bemerkst gar nicht, wie sehr du da zum Instrument wirst.

            Ich persönlich lasse mich ungern einfliegen, dadurch bin ich passiv, ein Gegenstand, der nach Belieben hin und her transportiert wird, wenn der Mann das so haben will.

            Aber, andererseits kann es eben auch als eine Art der Wertschätzung gesehen werden, ganz klar. Nach dem Motto: Er trägt mich auf Händen.

            Wieder einmal eine Definitionssache.

            Du selbst wirst wissen, was du da tust und was du dir wert bist. Nicht in Hotels gemessen, nicht in Elektronikspielzeug gemessen, nicht in Städtereisen oder Pullover.

            Alles Liebe dir,

            White, der es viel mehr bedeutet, dem engsten Freundes- und Verwandtenkreis vorgestellt zu werden. Keine Flugreise in kein Land der Welt hätte mir mehr bedeutet als das. Aber ich habe auch keine Affäre, sondern eine Beziehung.

            • Ah, das macht natürlich Sinn.

              Ja, vielleicht hätte ich mehr Details geben sollen: Für einen der höheren Techniker beim Apple Hauptkonzern ist das Geschenk eines iPod Shuffles mehr eine aufmerksame Geste als ein teures Geschenk. Und auch beim Akku habe ich mich sehr gefreut - nicht, weil es ein Akku war - sondern, weil er sich Gedanken gemacht hat, ohne, dass ich etwas gesagt habe.

              Bei seinem Abschied, als er weggezogen ist, hat er mir sein T-Shirt gegeben und zu meinem letzten Geburtstag war ich wieder in einem anderen Land als üblicherweise, hat er mir 40 wunderschöne Rosen geschickt. #verliebt Einfach, weil es keine einfache Zeit war und er dachte, dass ich eine Aufheiterung brauche. Er ist nicht nur Affäre, er ist auch Freund... wir sind eher Friends with Benefits und gerade jetzt, wo wir uns nicht mehr wöchentlich sehen, sind wir wahrscheinlich mehr Freunde mit sehr seltenen "Benefits".

              Der andere Mann... Ob du es glaubst oder nicht, das mit dem Einfliegen, da dachte ich auch: bin ich da noch Puppe oder Geliebte? Ich habe den Schritt aus dem Grund gemacht, weil ich eine Person bin, die mit einer Erfahrung lieber auf die Schnauze fliegt, Lektion lernt und im Leben weitergeht, als mich in den Hintern zu beissen, weil ich etwas verpasst haben könnte und weil wir uns aufgrund unserem Berufen eh nur alle Jubeljahre sehen und wenn ich ihm das Wert bin, ist das schon ok. Ich habe da auch angeboten Kosten zu übernehmen, aber er hat abgelehnt - er sei nicht so erzogen worden die Frau zahlen zu lassen. Und es war es wert, weil der sonst so sehr faszinierende, aber eher distanzierte Mann mir eine ganz andere, sanfte Seite gezeigt hat und unsere Affäre auf ein anderes Level gehoben hat. Ich habe ihn seitdem nur gesprochen, aber nicht gesehen, aber das Treffen war eine wundervolle Erfahrung - die Stadt selber... Nebensache.

              Ich mag Oberflächlichkeit nicht. Ich mag nicht über 500 Männer drüber rutschen, ich will zwei, denen ich blind vertrauen kann, mit denen ich hemmungslos lachen kann und morgens in der Küche tanzend den Kaffee machen, auch wenn es "nur" Sex ist.

              Momentan bin ich glücklich so... ich habe meine sexuellen Bedürfnisse mit zwei tollen Männern erfüllt, ich habe viele liebe Freunde und eine tolle Familie und ich habe einen Beruf, der mich weltweit reisen lässt, so dass ich nie länger als zwei Monate in einem Land bin, was mir persönlich gefällt, aber das Opfer, das ich bringen muss, ist die feste Partnerschaft. Momentan kann und will ich nicht die Zeit und Geduld aufbringen, die ein Mann an meiner Seite verdient. Ich möchte auch keine Fernbeziehung mehr. Ich mag es alleine zu sein, ich bin eher ein Einzelgänger. Aber das Leben ist dynamisch und irgendwann wird der Punkt kommen, an dem ich bereit bin, eher sesshaft zu werden und wieder eine feste Partnerschaft einzugehen und dann werde ich mich darauf freuen, den Eltern vorgestellt zu werden. Jetzt geniesse ich die Freiheit, die mein Egoismus bringt...

              • Wow.

                Schön geschrieben, gut auf den Punkt gebracht.

                Die ganze Zeit wollte ich schreiben: Finde ich alles klasse, mir würde dabei aber das kontinuierliche, das verbindliche fehlen. Dann kam dein letzter Absatz, und ich muss eigentlich gar nichts mehr dazu schreiben.
                Es hört sich so an, als seihst du vollauf zufrieden und glücklich mit deiner Situation.

                Mir persönlich würde das "Mehr" fehlen. Mehr Nähe, mehr Beisammensein, mehr Lachen in der Küche beim Kaffee kochen.
                Sprich: Die Entfernung wäre mir zu gross.

                Danke für die Offenheit, wenn der User eines Forums denn offen sein kann.

                :-)

      (19) 15.12.11 - 22:12
      Mylovelymistersingingclub

      Weil es sich so liest...

      (20) 16.12.11 - 14:43

      http://en.wikipedia.org/wiki/The_Intimate_Adventures_of_a_London_Call_Girl

      #huepf

#huepf

*räusper*

#nanana

Top Diskussionen anzeigen