Verliebt und möchte ständig "ich liebe Dich" sagen, Mist

    • (1) 21.12.11 - 04:54
      Verliebt333

      hallo,

      ich bin frisch verliebt und ich weiß, daß verlieben und lieben zwei paar Stiefel sind. Bei mir wr es bisher allerdings immer so wenn ich einmal gedacht habe "verdammt, ich lieb ihn" dann war das auch so und ist so geblieben und ich weiß es halt oft sehr früh.

      Bei meinem Freund ist es so, daß ich ständig ganz zärtlich denke "ich liebe Dich", sagen tu ich dann aber ganz zärtlich - "Du bist ein ganz toller Mann" oder "Deine Nähe macht mich so glücklich"..ich hab aber echt angst, daß ich mich mal verplapper und ihn dann irgendwie in Zugzwang bring, er ist so der sehr kontrollierte Kopfmensch, der immer noch so tut als müsse er isch erst mal überlegen ob er in mich verliebt ist oder sein will, er redet dann immer von eienr imaginären Glaskugel die ihn als sehr, sehr verliebt in mich zeigt. da die Glaskugel aber imaginär ist, weiß er natürlich überhaupt nicht ob er in mich verliebt ist oder sich jemals in mich verlieben wird..seinem verhalten nach ist er aber sehr verliebt in mich, er weigert sich auch vehement mich an einen seiner single-freudne weiterzuvermittlen und bevor wir zusammenkamen und ich meinte, ich könnte mir ja so einiges mit ihm vorstellen, aber wisse nicht ob wir für einander gut wären, wurde er richtig wütend und meinte, man könne sich das leben auch unnötig schwer machen. oder als ich mal am Telefon zu ihm meinte vielleicht wäre ich für ihn gar nicht zumutbar weil er mal gesagt hatte, er müsse sich ja nicht alles antun was frauen betrifft, da hätten von vornherein nur wenige chancen bei ihm: da schrieb er mir eine sms, daß er den ganzen Tag an diesen Satz hätte denken müssen und richtig wütend wurde und wenn er mich da gesehen hätte hätte er mich am liebsten gepackt, geküsst und nicht mehr losgelassen. na ja, aber ich denke selbst bis er mal sagt "ich hab Dich lieb2 werden Jahre vergehen ;-) - ist mir auch gar nicht so wichtig, aber ich kann nicht jahre warten bis icxh ihm"ich liebe Dich " sagen darf...ioch denek immer das fliesst ja sowieso förmlich aus mir raus udn er muß es mir ansehen wenn ich mal wieder sage daß er ein ganz toller Mann ist....verstehen Männer, daß das eigentlich heißt "ich liebe Dich" udn wann kann ich mich entspannen und meinem Drang "es" zu sagen nachgeben? kann heut ja auch gar nicht schlafen deswegen.

      • #gruebel Er schaut in eine Imgainäre Glaskugel? Sagt er das? Man da wären viele hier neidisch wenn sie was sehen könnten;-)

        Wie alt ist er denn`? Ich mein ich find so eine Aussage seltsam unreif oder er will dich vieleicht hinhalten.

        • (3) 21.12.11 - 07:08

          Nee, er sagt immer wenn er eine Glaskugel hätte - "ich mein ich hab ja keine" - daß er dann vielleicht dies und jenes sehen würde.

          Er ist 36.

          Ich hab mich an die imaginäre Glaskugel gewöhnt, die erwähnt er täglich ;-)

          Er ist sehr kopflastig und möchte ma liebsten auch in der liebe alles nach erstellen einer pro und kontra liste und was dann überwiegt entscheiden um kein Risiko mehr einzugehen.

            • (5) 21.12.11 - 07:30

              Ich hab ihm auch gesagt, daß die meisten Frauen bei seiner doch sehr gefühlsbetonten und romantischen Art wie er das Thema Liebe und Beziehung angeht schnell das weite suchen würden. Ich würde das aber verstheen, da ich ähnlich kopflastig bin.

              Außerdem habe ich aus ihm rauslocken können daß er im ernstfall doch nicht so ganz prinzipientreu dem Vor- und nachteil modelll gemäß entscheiden würde ;-)

              • Du ich will nichts schlecht reden oder mies machen, solange Ihr beiden damit klarkommt ist doch alles bestens ;-) Jeder führt die Beziehung die zu Ihm passt ich kann dir da geschichten von meiner Tante erzählen #rofl

                Aber zum Thema mir ist der Satz nach 3 wochen rausgerutscht beim Bubeln#hicks Ich glaube mein Mann damals noch Freund, hat es entweder Ignoriert oder nicht bemerkt. Aber sagen wenn man es fühlt ist doch ok. Man muss eben damit rechnen das vieleicht noch nichts zurückkommt nach kurzer Zeit und da nicht ein Fass aufmachen, denn jeder hat sein Tempo....Manche fühlen es sagen es aber noch nicht oder nie, andere fühlen es schnell und sagen es auch.

                • (7) 21.12.11 - 08:08

                  Ne, zurückkomen muß da noch nichts. möchte ihnnur nicht verschrecken. Ja, so wie Dir könnts mir auch gehen#schwitz Wenn er dann nichts sagen würde, wärs mir auch sehr recht.
                  Und wenn er mich fragt was ich gerade denke, oh herrrje, da muß ich immer überlegen was ich jetzt nettes sage, ich sag aber meistens "gar nichts glaub ich."

                  Also daß ichs ihm nie sagen werd, das glaub ich nicht, das schaff ich nicht.

                  Was ist denn Deine Tante für ne Lustige?

                  • Ach die hat auch eine seltsame Ansicht von Beziehung, für mich. Sie ist mit Ihrem "Freund" seit 5 oder 6 jahren zusammen und die Beziehung also wenn du sie reden hörst übereinander meinst du sie sind ganz am Anfang. Irgendwie nichts wirklich festes aber auch keine Affäre....Schwer zu beschreiben lach

                    • (9) 21.12.11 - 09:20

                      Sowas hab ich neulich im fernsehen gesehen, waren aber zwei die seit 27 jahren (mit Unterbrechung nachdem er fremd ging) zusammen waren. Die haben sich gestritten und gedacht. "Komisch, als ob sie sich zum ersten mal über dieses Thema unterhalten würden, kann doch nicht sein nach 27 jahren.."

                      Sowas wie Deine tante könnt ich nicht haben, ich bin kein Typ für son Wischiwaschi oder zwischendings....ich brauch da irgendwie das scharz-oder-weiß, ja oder nein, weißt.

        (10) 21.12.11 - 07:09

        Ich musste auch #rofl

        Mein Ex war auch so ein "Philosoph": "vielleicht bin ich in dich verliebt, vielleicht noch nicht, vielleicht weiß ich noch nichts davon" Oh Gott, entweder ist man es oder nicht. In so einem Fall würde ich auf keinen Fall meine Gefühle zuerst aussprechen.

        Vielleicht hat der junge Mann noch nicht so viel Lebenserfahrung und kann seine Gefühle noch nicht richtig einordnen. Heute mach ich um solche Kerle einen großen Bogen.

        Gruß

        • (11) 21.12.11 - 07:25

          36 ich hätte jetzt entweder viel Jünger geschätzt oder vom Alten Schlag. Aber gut wenn sie das Ok findet das er in die Imaginäre Kugel blickt wer weiss wofür es gut ist.

          • (12) 21.12.11 - 07:56

            Na ja, beschäftigen wirds ihn schon ob er sich jetzt eventuell ernsthaft verliebt oder verliebt hat - er hat mir ja auch gesagt, daß er derzeit nicht weiter versucht mit dem rauchen aufzuhören, kann er einfach nicht, weil ihn das mit mir ja auch nicht kalt lässt. Und durch die Glaskugel kann er davon sprechen, aber er schiebt es quasi auf die Glaskugel.

            Ich hab ihn auch gefragt ob er überhaupt schon mal richtig verliebt war - ja, meinte er, schon, bis er merkte daß seine damalige Freundin nicht von einem Mädelstrip sondern von einem Urlaub mit einem anderen Mann zurückkam - er fand damals einen Liebesbrief quasi in ihrer tasche die er ausräumen wollte (zwecks wäsche waschen). Er lebte damals schon 4,5 jahre mit ihr zusammen, sie stritt auch nichts ab, sondern gab gleich zu daß sie nicht ihn sondern diesen anderen mann lieben würde und ging.

            Vielleicht hat er ein bißchen angst vorm richtigen verlieben.

    Mein Schatz hat mir damals sehr schnell gesagt, das er mich liebt...Da war ich eher sprachlos und hatte aufeinmal angst und fühle mich sehr unter Druck gesetzt....Naja ich brauchte ein paar wochen mehr um zu merken ob es liebe werden kann....

    Nun bekommen wir unser drittes Kind :-)

    LG Tanja

    • (15) 21.12.11 - 07:44

      Aber Du hastnicht gleich die Flucht ergriffen als ers Dir gesagt hat...

      Werd schon noch versuchen mich zu beherrschen und erst zu überlegen bevor ich was sage und diesem blöden Impuls nicht nachzugeben.

      Alles Gute Euch weiterhin.

      Meiner hat mich auch sehr früh damit überrumpelt.

      Ich konnt auch erstmal gar nicht antworten weil mir sowas noch nie jemand angeboten hat nach der kurzen Zeit #schwitz hab dann eine Stunde später zurückgerufen und ihm gesagt, dass er mich damit ganz schön erwischt hat und ich erstmal kurz in mich gehen musste- und ihn auch liebe #rofl

er spricht von einer glaskugel?

oh mein gott

also. du hast da einen schisser an der angel, und du liebst diesen schisser. entweder wird er ganz schnell mutig, oder du lebst damit, dass du immer aufpassen musst, was du sagst oder sagen willst.

im ernst, wenn mir einer käme, der mir etwas von einer glaskugel erzählte, in der er in mich verliebt sei, aber in echt, da wisse er es nicht so recht - na hmm...

ich käme mir ein wenig verarscht vor.

und auch wenn ich den film nicht gesehen habe, nur den trailer, muss ich da irgendwie an "der biber" mit mel gibson denken. der lässt ja die puppe auch für sich sprechen, wenn ich das richtig verstanden habe.

aber gut. du kommst scheinbar damit zurecht. ich würde es nicht tun.

wie frisch ist "frisch"? also, wie lange bist du verliebt? nach drei tagen verliebtheit würde ich auch nciht "ich liebe dich" hinausbrüllen. nach drei wochen der intensiven auseinandersetzung mit dem anderen (damit meine ich nicht den sex), da kann das schon anders aussehen.
mein gegenüber muss das dann aber auch ertragen können.

:-)

  • (18) 21.12.11 - 09:41

    Na ja, fehlt noch ne Woche bis wir auf drei Wochen intensiver Auseinandersetzung kommen - wir haben uns täglich zumindest für mich sehr intensiv auseinandergesetzt, ich hab oft gehult nach unserem Gespräch, er hat geraucht ;-)

    Kommt mir auch nicht vor als ob es erst zwei Wochen wären, daß das so schnell passiert ist. ich kann mir nicht mehr vorstellen daß es ihn nicht gäbe in meinem Leben obwohl das ja eigentlich nicht sein kann in der kurzen Zeit. Und trotzdem hab ich die Ruhe wenn er mir nur was von der Glaskugel erzählt. Sonst hätt ich immer am liebsten gleich mit Brief und Siegel daß er mich mal heiraten wird, sonst sind meine gefühle gleich wieder auf dem nullpunkt. Bei ihm weiß ich daß er alles ganz langsam angehen will, sehr vernünftig und vorsichtig ist und ich bin nicht ungeduldig, ängstlich oder unzufrieden, ich hab irgendwie einfach vertrauen.

    Ich werd mich wie gesagt schon bemühen ihn dieses jahr nicht mit meinen Gefühlen zu konfrontieren. Fürs nächste kann ich da aber nichts garantieren. mal schaun was mien "schisser" dann macht..

    Von dem Film habe ich noch gar nichts gehört..ja, ich glaube er wäre auch so einer der ne Puppe nehmen würde um zu sprechen, das siehst Du schon richtig.

(19) 21.12.11 - 09:36

hallo,

mmmh ich hab noch nie drüber nachgedacht ob ich "ich liebe dich" sagen darf

ich hab es einfach gesagt

findest du es nciht merkwürdig das du dir gedanken drüber machst was du sagen darfst?

lg

  • (20) 21.12.11 - 09:49

    Na ja, generell sage ich schon was ich denke, meistens.

    Es ist nur einfach noch viel zu früh finde ich für diese Worte, ich kann mich auch nicht erinnern daß die mir so früh (oder überhaupt, sag nämlich überhaupt gar nicht gerne daß mir jemand was bedeutet). ich war ja selber erstaunt als mir dieser gedanke kam, dieses Gefühl, dieses Wissen daß ich ihn liebe, so laut und ungestüm und gleich raus wollte. Und dann bliebs auch nicht bei diesem einen mal...das bin so gar nicht ich.
    Ich dachte nur: "hallo, gehts noch , Mädel...was ist denn mit Dir los, gehts dir noch gut, Du kannst ihn doch nicth schon lieben, das kann nicht sein, was ist da passiert mit Dir."

    ja, wann hast Du es denn gesagt?

    • (21) 21.12.11 - 09:56

      na ich war 16 :-D

      ehrlich gesagt ich weiß es nicht mehr

      ich glaub ich hab es ständig gesagt

      jetzt immer noch

      jeden tag mehrmals

      mein mann sagt es auch ständig

      jeden tag

      usw :-p

      warum soll man seine verliebtheit nicht in worte kleiden

Hallo,

bei mir war es ähnlich. Während ich relativ schnell wusste, dass ich ihn liebe und ich mir eine Zukunft mit ihm vorstellen konnte, brauchte er ein wenig Anlaufzeit. Er ist in seiner Vergangenheit oft verarscht worden und brauchte einfach Zeit um die Angst vor den Gefühlen zu verlieren (immer wenn er mehr Gefühle investiert bzw zugelassen hat, wurde er verarscht und verletzt). Ich habe ihm die Zeit gelassen, die er brauchte. Ich habe gespürt, dass er mich auch liebt, es sich aber aufgrund der Verletzungen nur nicht eingestehen wollte bzw Angst hatte, sich zu offenbaren.

Wir waren damals schon bei dem: ich hab dich lieb bzw ich hab dich sehr doll lieb (von ihm aus).

Ich habe ihm gesagt, dass ich verstehe und akzeptiere, dass er Zeit braucht, ich mir aber meiner Sache sicher bin und dass ich ihn liebe. Natürlich war er erstmal baff. Aber ich habe ihm gesagt, dass es okay für mich ist, wenn er noch nicht "ich liebe dich" sagt. Ich würde an seinem Verhalten es eh schon spüren. Er soll sich Zeit lassen und sich nicht unter Druck setzen.

Es hat nicht lange gedauert, da habe ich kurz vorm einschlafen von ihm (wir haben engeinander) gekuschelt gelegen ein leises "ich liebe dich mein Schatz" von ihm gehört und er hat mich noch mal fester in den Arm genommen.

Dieses leise, unsichere Ich liebe dich mein Schatz war schöner als alle Ich liebe dich, die ich bislang von irgendeinem Mann bekommen habe - eben aus dem Grund, weil ich wusste, dass er jetzt soviel Vertrauen in mich hatte, dass ich ihn nicht verarsche und weil ich wusste, dass es in dem Moment aus voller Überzeugung gekommen ist.

Gruß
Sandra

Top Diskussionen anzeigen