Freund ist stur wie soll ich mich verhalten?

    • (1) 21.12.11 - 12:46
      istesvorbei?

      Hallo ihr lieben...

      Ich bin gerade in einer verzwickten situation und zwar bin ich seit 2 jahren mit meinem freund zusammen. als wir gerade einen monat zusammen waren wurde bei mir gebährmutterhalskrebs diagnostiziert, was aber alles wegoperiert wurde. nur ich solle mir nicht so viel zeit lassen wegen kinder bekommen usw...das war eine harte zeit und wir sind immernoch nicht ganz drüber weg. jedoch sind wir beide noch bis anfang nächsten jahres in der Ausbildung und da ich keinen eisprung mehr habe wird es bei mir noch lange dauern bis ich schwanger werde..er möchte trotzdem noch nicht anfangen mit "üben" naja egal mein größtes problem ist das ich im moment nur 200 euro verdiene und wir in einer 30 quadratmeterwohnung leben. dadurch bezahlt er halt die meisten rechnungen wie stromnachzahlung usw...aber ich darf mir das immer wieder anhören!!!da kommen zum beispiel sätze wie" jetzt zahl ich dir immer deine ganzen rechnungen und kann niemandem Weihnachtsgeschenke machen!" jetzt habe ich ihm geld geben wollen damit er weihnachtsgeschenke kaufen und er will es nicht. ich habe jetzt mittlerweile keine lust mehr mir immer sagen lassen zu müssen wieviel geld er mir praktisch bezahlt und das ich deswegen nicht zu meiner freundin fahren soll wegen sprit usw. dadurch habe ich mir überlegt das wir so leben das jeder sein geld für sich hat....jeder kauft sich sein eigenes essen usw. und ich bezahl meine rechnungen selber...nun will er ausziehen...auf der einen seite will ich das nicht auf der anderen fände ich es besser da ich keinerlei privatsphäre mehr habe seit dem wir zusammen wohnen...wie würdet ih euch verhalten?

      Danke im voraus LG

      • Beteilige dich so weit es geht an den Ausgaben, da Ihr wenig 'Geld wenig Platz habt kann ich Ihn verstehen, was wenn es doch schnell klappt? Sowas soll vorkommen auch bei Paaren wo es heisst so werdet Ihr nie schwanger;-)

        • (3) 21.12.11 - 12:52

          Danke für die antwort...

          Das problem ist wenn ich was zu ihm sage dann ist er nur noch schlecht drauf und sagt mir das er immer geld hatte bevor er ne freundin hatte...da komm ich mir halt auch blöd vor....

            • Also ich denke, es ist ganz normal, dass man sich irgendwann tierisch auf den Geist geht bei so beengten Wohnverhältnissen.
              Vielleicht solltet ihr in Eurem eigenen Interesse sehen, dass Ihr entweder getrennte Wohnungen anstrebt oder sucht Euch, sobald finanziell möglich, ne größere gemeinsame Wohnung.
              Ich persönlich denke, dass jeder seinen Freiraum bzw Rückzugsort braucht...dann klären sich auch die kleinen Reibereien. Außerdem sollte man schon 50:50 die Ausgaben teilen. Wenn Du so wenig Verdienst hast würde ich mich an Deiner Stelle mal auf Anspruch auf Wohngeld erkundigen. Mir würde es auch Missfallen, wenn ich immer nur draufzahlen müsste...

      In einer Partnerschaft sollte man doch nicht aufrechnen was der eine für den anderen bezahlt/tut etc.

      Spreche mal mit ihm ganz klar das sowas ein absolutes Unding ist, wie du dich fühlst und das er es ändern soll.

    • Du verbindest da meines Erachtens zwei Themen miteinander. Zum einen, so verstehe ich dich zumindest, möchtest du am Nachwuchs üben und zum anderen ist eure räumlich beengte Situation, in der ihr beide noch in der Ausbildung seit, du für dich fehlende Privatsphäre reklamierst und er für sich, dass er für alle Rechnungen zuständig ist. Die Menge eurer Probleme macht mich stutzig.

      Zum einen finde ich persönlich, dass dein Freund absolut recht damit hat, nicht am Nachwuchs zu basteln, so lange ihr kein gesichertes Einkommen habt. Das geht m. E. gar nicht.

      Die räumliche Enge bedingt deine fehlende Privatsphäre. Die Enge ist wiederum dadurch bedingt, dass ihr beide Azubis seid. In welchem Lehrberuf werden eigentlich nur 200 Euro bezahlt? Und warum kommt es dauerhaft zu Rechnungen, wenn man eigentlich über kein Einkommen verfügt? Ist dein/euer Lebensstil eurem Einkommen entsprechend? Wie soll dein Leben mit 200 Euro einkommen ohne deinen Freund funktionieren? Deine Eltern sind dir zu Unterhalt verpflichtet, so lange du in der Ausbildung bist. Da würde es mich als Freund auch stören, wenn ich für deine Rechnungen zuständig wäre.

      Auseinanderziehen. Abstand gewinnen. Jeder für sich klar kommen und dann schauen ob man gemeinsam klar kommt.

      Klar sollte man in einer Beziehung zusammenhalten und füreinander einstehen. aber ich denke, wenn beide noch in der Ausbildung sind (mit nur 200 Euro #kratz) reden wir hier von einem sehr jungen paar. Das schon viel durch hat und wenig Geld. und wenig Platz.

      Da kann ich auch Deinen Freund verstehen, dass er auch mal sein Geld für sich haben möchte und es ihm schlichtweg auf den Sack geht, dass er alles bezahlen soll und für sich selber nix hat. Im normalfall ist das eine Phase im Leben - Ausbildung - in der man eher reich ist... vielleicht noch zu Hause bei den Eltern wohnt und von Taschengeld weg hin zum ersten Gehalt sich "reich fühlt".

      und nicht schon mit solch schweren Lebensproblemen behaftet ist. 2 Jahre Beziehung... sorry, aber das ist doch auch eher nicht viel..... wenn man dann schon so recht massive Probleme hat.

      Lichtchen

Top Diskussionen anzeigen