Liebe ich ihn einfach nicht oder liegt es an der Schwangerschaft?

    • (1) 24.12.11 - 10:32
      HeiligeDepression

      Guten Morgen.

      Ich bin mir meiner Gefühle momentan absolut nicht mehr sicher. Folgendes: Ich bin mit meinem Freund sehr schnell zusammengezogen, da sich ein Baby ankündigte (Unfall) und das eine seiner Bedingungen war, eine Familie zu werden. Nun wohnen wir zusammen und irgendwie nervt er mich von Tag zu Tag mehr. Ich bin froh, wenn er nicht da ist und ich tun und lassen kann was ich will, bin froh wenn er mich nicht anfasst, wenn er mich anfasst stoße ich ihn meistens weg. Lust auf Sex? Null.

      Anfangs war alles ziemlich chaotisch. Wir haben lange gebraucht bis wir uns zusammengerauft haben. Das einzige was von Anfang an geklappt hat: Reden. Und das klappt bis heute. Ich mag ihn menschlich sehr, denke aber immer mehr, dass ich nicht dafür geboren bin, mit jemandem so eng zusammenzusein. Ich will mein altes Leben zurück, habe keine Angst davor mit dem Baby (und meinem ersten Kind) alleine zu sein. Das ist doch nicht normal, oder?

      Momentan kann ich einfach nicht einschätzen ob meine Gefühle von der Schwangerschaft (mittlerweile 8. Monat) kommen oder ob es so ist: Ich will ihn nicht.

      Helft mir mal.. Ich möchte an Weihnachten nicht so traurig sein und über solch elementaren Dinge nachdenken müssen.. :-(

      #klee

      PS: Ich muss vielleicht noch dazu sagen, dass er meine erste feste Beziehung überhaupt ist. Bis auf längere Affären hatte ich seither noch nichts!!

      • Hallo,

        es mag schon sein das einem mal die Hormone durchgehen und man sich nicht mehr sicher ist, den richtigen Mann zu haben.

        Was du aber beschreibst, sind nicht nur Hormone. Du scheinst ihn wirklich nicht zu lieben.
        Wenn ihr so gut reden könnt, dann solltest du mal ein Gespräch mit ihm über deine Gefühle führen.

        Besser er weiß woran er ist, auch wenn es ihn schmerzt. Er wird irgendwann drüber hinwegkommen. Das ist besser als sich ewig etwas vorzumachen.

        LG Melanie

        • (3) 25.12.11 - 08:50
          Honeymoon Chicken

          Entschuldige meje,

          aber diese Empfehlung ist völlig daneben, geradzu gemeingefährlich !!!

          Natürlich können es die Hormone sein. Hochschwanger kann man doch die verücktesten Ideen habe Himmelhochjauchzend - 10 Minuten später zu Tode betrübt - und mal ehrlich nachempfinden kann man das später kaum noch.

          Der Punkt: Man kann nicht ausschließen, das es an den Hormonschwankungen in der Schwangerschaft liegt als sollte man keine schwerwiegenden Entscheidungen treffen!

      #winke

      Ich denke du solltest erst einmal abwarten bis euer Kind da ist.

      Erstens, weil sich dann sowieso in eurer Beziehung alles ändern wird und du sehr schnell sehen wirst ob es weiter so funktioniert.
      Und zweitens, weil du wahrscheinlich erst dann richtig einschätzen können wirst, ob du in der Lage sein wirst ein Kind alleine aufzuziehen. Das stellen sich, meiner Meinung nach, nämlich viele viel einfacher vor, als es ist.

      Zudem wird sich hinterher einiges an deiner Gefühlswelt ändern, glaub mir. Die Hormone können in der Beziehung echt einiges mit einem anstellen.

      Also ich würde abwarten und alles auf mich zukommen lassen.

      LG
      Eichkatzerl

    • (5) 24.12.11 - 13:41

      hallo,

      bei mir war es damals ähnlich, allerdings sind wir erst 3 wochen vor der entbindung zusammen gezogen... ich hatte auch große probleme mit dem ständigen zusammensein, zuvor war ich frei, unabhängig, konnte machen was ich will, mußte auf keinen rücksicht nehmen.. als ich ungeplant schwanger wurde, war ich einerseits total happy, andererseits, hatte ich angst, nie mehr allein zu sein!

      so war und ist es bis heute, aber ich habe mich daran gewöhnt und ehrlich gesagt, kann ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen mal eine woche allein zu sein.

      ich habe auch oft gedacht, ich liebe ihn nicht... waren die hormone, danach war alles gut. aber du bist nicht ich, und du mußt es selbst herausfinden... nur laß dich eben nicht von den hormonen täuschen. kennst doch bestimmt auch diese blöden pms jeden monat?! da hat man doch auch schnell die nase voll von allen...

      lg

      (6) 25.12.11 - 02:54

      Wie kann man sein Leben so in den Sand setzen?
      Du hast ein Kind, von wem auch immer, war ja, laut deiner Aussage, keine feste Beziehung, jetzt bist du wieder schwanger, auch keine feste Beziehung im Grunde, ER hat dich mit dem Zusammenziehen dazu gezwungen.
      Das wird nichts und das weißt du im Grunde deines Herzens.

      Beim nächsten Mann solltest du vielleicht mal verantwortungsvoll verhüten, bevor du mit dem dritten Kind vom dritten Mann allein dastehst.

    • (7) 28.12.11 - 00:47

      Schade, wenn von dir gar nichts mehr kommt.
      Da machen sich Leute die Mühe, dir zu antworten, wozu, es scheint dich nicht weiter zu interessieren.

Top Diskussionen anzeigen