Habe auch eine Frage zum Thema Haus bauen; vorher heiraten, Kinder?

    • (1) 04.01.12 - 12:54
      auch-hausbau-wunsch

      Ich möchte die Möglichkeit des anonymen Schreibens hier nutzen, da es ums finanzielle geht.
      Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen, wir haben uns verlobt.
      Ich bin 30, mein Freund 32.
      Die Hochzeit findet im Mai statt #verliebt
      Kinder haben wir keine, damit warten wir bis nach der Hochzeit.
      Wir wohnen noch nicht zusammen, wohnen noch bei unseren Eltern und können so noch etwas sparen.
      Wir planen, ein Haus zu bauen. Oder zu kaufen.
      Viele raten uns, erst zu der Bank zu gehen, wenn wir verheiratet sind.
      Besser noch, wenn auch schon ein Kind unterwegs ist.
      Es "reicht", wenn ich schwanger bin und mindestens die 13.ssw erreicht habe.

      Was ich nicht verstehe:
      Hat man verheiratet und mit Kind(er) wirklich Vorteile bei einer Immobilienfinanzierung?

      Ist das so viel, dass sich das warten lohnt?

      macht die Anzahl der Kinder einen Unterschied?

      Ich habe mir das schon im Internet durchgelesen, aber verstehe nur Bahnhof.

      Deutsch ist nicht meine Muttersprache, obwohl es fürs Abitur gerreicht hat.:-p

      Das kann man so oder so sehen.

      Die Bank interessiert sich für die Einkommensregelung und -planung.
      Natürlich ist die Planung betroffen, wenn die Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist, da oftmals ein Einkommen erstmal wegfällt oder man die Betreuung für wie lange auch immer organisiert, klar oder?

      Wenn schon zwei Kinder da sind, sind sie natürlich beruhigt, denn sie vermuten eine festehende Arbeitssituation und keine Elternzeiten mehr.

      Bist du schon deutlich schwanger, gehen sie wohl davon aus, daß ihr das Finanzielle auch schon mit Geburt und kind usw. geregelt habt.

      ##
      Was ich nicht verstehe:
      Hat man verheiratet und mit Kind(er) wirklich Vorteile bei einer Immobilienfinanzierung?
      ##
      Nein, aus meiner Erfahrung macht es keinen Unterschied.

      Ein Haus haben wir unverheiratet und ohne Kind gekauft, eines verheiratet, aber ich war schwanger.

      Allerdings war es in der Frühschwangerschaft und ich habe einen Teufel getan, es der Bankangestellten auch noch auf die Nase zu binden. Und genau das wiederum hat sie mir dann übelst vorgeworfen.
      Sie war der Meinung, ich hätte das sagen müssen.
      Und wozu?
      Hätte sie mir den kredit dann NICHT gegeben?
      Was geht es sie denn an, solange sie ihre Raten bekommt?
      Nichts!

      ##
      Ist das so viel, dass sich das warten lohnt?

      macht die Anzahl der Kinder einen Unterschied?
      ##
      Meinst du, es gäbe geldliche Vergünstigungen?
      Die Eigenheimzulage gibt es nicht mehr.
      Manche Länder haben aber ihre eigenen Fördermittel, da mußt du dich erkundigen.

    • Hallo,

      bevor man ein Haus kauft oder baut, sollte man ziemlich genau wissen, was man will.

      Wenn ihr noch gar nicht zusammengelebt habt und keine Kinder habt, dann wisst ihr das noch nicht.

      Oder: Ihr merkt, dass es mit den Kinder nicht klappt. und habt dann ein riesiges Haus, das ihr nicht braucht.

      Also: Zusammenziehen, zusammen wohnen, Kinder bekommen (wenigstens mal eines), dann Haus kaufen / bauen.

      Wir hatten:
      - Zusammenziehen
      - Kind
      - heiraten
      - weitere Kinder
      - Haus

      Gruß,

      ez-p

      (8) 04.01.12 - 16:08

      ok da hab ich ja schon ein paar antworten, danke.

      momentan bewohne ich eine kleine 2 zimmer wohnung in dem haus von meinen eltern, wo ich keine meite zahlen muss. mein freund und ich ziehen erst nach der hochzeit zusammen. wir sind baptisten.

      wir können dann nach der hochzeit nach einem haus schauen, oder wir warten das wir ein kind haben.

      meine bankberaterin sagte für die finanzierung sei es günstiger wenn ein kind da oder unterwegs ist. in NRW gibt es dann günstigere zinsen??????????

      aber das verstehe ich nicht.

      wenn wir nicht verheiratet sind müssen wir beide ins grunbdbuch eingetragen werden also doppelter notar und so, das verstehe ich ja das man dann besser verheiratet sein muss.

      aber das andre versteh ich nich :-(

      • ##
        meine bankberaterin sagte für die finanzierung sei es günstiger wenn ein kind da oder unterwegs ist. in NRW gibt es dann günstigere zinsen??????????
        ##
        günstigere Zinsen sicher nicht, aber evtl. gibt es in NRW irgendwelche Fördergelder, wenn man Kinder hat.
        Wie gesagt, erkundige dich, gib bei google finanzierung haus kind fördergeld ein oder wasweißich.

        ##
        wenn wir nicht verheiratet sind müssen wir beide ins grunbdbuch eingetragen werden also doppelter notar und so, das verstehe ich ja das man dann besser verheiratet sein muss.
        ##
        Gundbucheintrag hat nichts mit Heirat zu tun.
        Der, der im Grundbuch steht, ist der Eigentümer.
        Ich würde jedenfalls nie nur meinen Mann da eintragen lassen.

        doppelter Notar?????

Top Diskussionen anzeigen