Hab Dich lieb zu wenig, Ich liebe dich noch zu früh...

    • (1) 26.01.12 - 09:32
      unzufriedenesZwischending

      Hallo an alles da draußen...

      ich bin heute ein totaler Stinkstiefel und hab auch schon mein Freund gestern abend dumm angemacht, dabei weiß ich rein objektiv das ich keinen grund habe bzw. mich wieder an sachen

      hochzieh die es nicht wert sind. Aktuell z.B.
      wir sind jetzt einen Monat zusammen, ganz frisch, und ich mag es sehr wenn er was liebes sagt, was er auch oft tut, aber wenn dann ein : hab dich lieb, oder unendlich lieb kommt, bin ich manchmal unzufrieden. Neulich kam ein ich lieb dich, da hab ich nix groß zu gesagt, da ich dachte es war ein versehen im zusammenhang mit dem ganzen rest vom Satz. Dann schrieb er heute morgen, er hofft ich bin nicht sauer usw, denn er hat mich doch unendlich gerne und lieb!!!
      Hallo? Ich hab dann geschrieben das ich auch meinen Toaster gerne hab.
      Ja, für die kurze Zeit ist ein Ich liebe dich vielleicht zu früh, aber meine Gefühle sind viel größer als ein hdl. Wie überbrückt man die zeit bis zu den berühmten drei worten?

      Ich trau mich nicht sie zu sagen...aber fühlen tu ich sie schon, zumindest in dem rahmen...Ohne Liebe bin ich doch nicht mit jemand zusammen, und schon gar nicht intim.

      Ich weiß auch nicht, jetzt hock ich da, bin unzufrieden und will nicht das er denkt ich distanziere mich....scheiss Situation...muss dazu sagen, ich bin auch nicht einfach was Gefühle angeht, hab ADHS und bin eigentlich immer die, die ausgerissen ist wenns zuviel Gefühl wurde und jetzt bin ich total verliebt, will wieder alles aufsaugen und bin gekränkt wenn es nicht in meinem Tempo geht. Zum Glück weiß ich das innerlich alles...

      • (2) 26.01.12 - 09:54

        Hallo

        Ich finde es ist doch etwas viel verlangt,jemandem abzuverlangen dir zu sagen das er dich liebt,wenn es vielleicht nicht so ist bzw NOCH nicht so ist.
        Es ist schon ein Unterschied zwischen Liebe und verliebt sein.
        Ich Persönlich würde es nicht sagen und schon gar nicht gern gesagt bekommen nach der kurzen Zeit.Ich würde dann davon ausgehen das mich jemand nur "rumkriegen" will,denn um jemanden richtig zulieben,denke ich das man ihn auch gut kennen sollte.
        Also im ganz normalen Alltag und mit Problemen usw.Alles andere ist denke ich eher ein Verliebt sein und nicht mit einem wirklich ernst gemeintem "ich liebe Dich" zu vergleichen.
        Es soll ja nicht nur so dahingesagt sein.
        Lasst euch doch die Zeit und geniess es ,wenn ers dann sagt.

        LG

        Hallo,

        wie du schon selbst geschrieben hast, ist ein Monat noch viel zu früh. Liebe muss wachsen.
        Sie entwickelt sich durch das Kennenlernen und die Höhen und Tiefen, die man miteinander durchmacht. Warum geniesst du denn nicht einfach diese schöne Anfangszeit, in der alles noch so frisch und aufregend ist!? Die wird nach einigen Jahren Beziehung nie wieder kommen.

        Und das er nicht sagt, er liebt dich, heisst doch nicht das er nicht "verliebt" in dich ist. Das sind auch schon Gefühle und müssten für den Anfang reichen. ;-)

        Mach dich locker und geniesse einfach diese Zeit, die ihr zusammen habt. Und wenn mehr aus euch beiden wird, wird die Liebe auch schon früh genug kommen.

        lg Medina

        Hallo Du,

        man kann die Gefühle genießen die man in so einer Anfangsphase erlebt,
        oder aber man kann sich an Worten aufhängen und diese schönen Gefühle mit stressigen Gedanken überlagern.

        Warum müssen es diese Worte sein?
        Sie sagen doch eigentlich nichts aus, sie geben keine Garantie und werden sowieso von jedem Menschen anders verwendet.

        Dem einen sprudeln Worte aus dem Mund, der nächste lächelt einfach nur entzückt, wärend wieder ein anderer dann ganz verlegen wird und es durch Körperkontakt zeigt.
        Mach Deine Art Gefühle zu empfinden nicht zu seiner, sondern schau lieber fasziniert hin wie er seine Gefühle zeigt und wie Du es manchmal vielleicht gar nicht mitbekommst, weil es so gar nicht Deine Art ist.

        Liebe Grüße
        sunny

      • "Ich trau mich nicht sie zu sagen...aber fühlen tu ich sie schon, zumindest in dem rahmen..."

        Du traust dich nicht, aber von ihm verlangst du es.....??? Schon mal dran gedacht, dass er sich auch net traut???#gruebel

        "Ohne Liebe bin ich doch nicht mit jemand zusammen, und schon gar nicht intim."

        Mögen, Gernhaben, Vergucken, Verlieben, Lieb haben, Lieben.....sowas entwickelt sich. Und irgendwo dazwischen entscheidet man sich füreinander. Manche schneller, andere langsamer.

        Vielen Menschen reicht ein "Mögen" um intim zu werden. Andere brauchen jahrelange Liebe und warten ewig bis sie intim werden. Weder das eine noch das andere ist ein Garant für eine dauerhafte Beziehung.

        Hetz dich und vor allem deinen Partner nicht so sehr!

        LG

Top Diskussionen anzeigen