Mein Freund hat sich in eine andere verliebt!!

    • (1) 26.01.12 - 14:49
      louisa14

      Hallo Ihr Lieben,

      ich muss es jetzt einfach mal rauslassen und hoffe sehr auf eure Meinungen und Tipps.

      Als kurze Hintergrund-Infos:
      Mein Freund und ich sind jetzt seit über 6 Jahren zusammen, wohnen auch schon seit 5,5 Jahren zusammen und haben einen kleinen Sohn. Ein 2. Kind ist schon geplant. Zudem sind wir beide zusammen selbständig und unterstützen uns bei der Arbeit gegenseitig. Außerem bin ich nicht ganz gesund und benötige daher immer wieder pflegerische Hilfe, mal von Fachkräften, mal von meinem Freund.

      Jetzt zu meiner Sorge:
      Mein Freund hat sich in eine Krankenschwester verliebt. Sie ist erst neu, etliche Jahre jünger als er und wir haben nie wirklich miteinander geredet. Aber ihn hat es nach eigenen Ausagen voll erwischt. Anfangs habe ich seine Schwärmerei noch mit einem Augenzwinkern abgetan, aber seit ein paar Tagen weiß ich, dass er wirklich in sie verknallt ist. Natürlich war ich am Boden zerstört, habe nur geweint. Natürlich wollte ich wissen, ob er mich noch liebt und ob er unsere Beziehung noch will. Das hat er bejaht. Er meinte auch, dass er ja sowieso keine Chancen bei der anderen hätte. Aber er würde eben momentan nur an sie denken müssen.
      Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe und dass ich ihn nicht verlieren will. Und ich habe ihn auch gebeten, dass er um unsere Liebe kämpfen soll. Er soll eben versuchen, sie zu vergessen. Das könne er nicht. Oh man tut das weh!

      Und unser kleiner Sohn kriegt ja auch mit, dass es mir schlecht geht. Ständig kommt er zu mir und fragt, warum die Mama weint und nimmt mich einfach in seine Arme.

      Das allerschlimmste ist, dass diese Krankenschwester wahrscheinlich in wenigen Tagen wieder zu uns kommt. Mein Freund bittet mich ernsthaft, dass ich mich mit ihr anfreunden soll! Das blöde ist, dass diese junge Frau ja nichts dafür kann und sie mir bisher auch symphatisch war. Wie gesagt, viel geredet haben wir bisher nicht, aber sie ist eben eine nette. Aber auf anfreunden habe ich verständlicherweise absolut keine Lust und wäre auch zuviel verlangt.

      Es gibt aber auch eine andere Seite. Mein Freund und ich haben schon seit langem nicht mehr so offen miteinander geredet. Wie kuscheln jetzt sehr viel, halten Händchen - alles so kleine Gesten, die mir sooo lange gefehlt haben! Natürlich habe ich dabei doch im Hinterkopf, ob er denn jetzt an mich oder die andere denkt? Trotzdem genieße ich diese Momente.

      Ich weiß halt nicht, was ich davon halten soll? Er weiß, dass er mir damit weh tut, wenn er von IHR spricht. Aber er könne momentan eben nicht anders. Ich habe ihm auch schon vorgeworfen, dass es den Anschein macht, dass er sie gar nicht vergessen will! Naja und andererseits ist er so wahnsinnig liebevoll zu mir. Soll das nur Mitleid sein?

      Was kann ich denn tun, damit er diese andere wieder aus seinen Gedanken kriegt? Mir graut echt vor dem nächsten Treffen mit ihr.

      Klingt vielleicht alles etwas nüchtern und emotionslos, aber ich habe mich die letzten Tage echt leer geweint...

      Was soll ich tun?

      Liebe Grüße an alle, die mir ihre Meinung sagen wollen!

      • (2) 26.01.12 - 15:06

        Äh, ich kann das Verhalten von Deinem Freund gerade überhaupt nicht nachvollziehen. #kratz

        Gefühle kann man nicht steuern und ich kann grundsätzlich nachvollziehen daß es vielleicht auch mal Phasen gibt in denen man Andere toll findet.

        Aber warum quält er Dich so damit? Und was wäre wenn er doch eine Chance bei ihr hätte? Inwiefern schwärmt er denn von ihr? Was erwartet so ein Mensch? Das klingt so als würde er es genießen daß Du Angst um Eure Beziehung hast.

        Es gibt Dinge die man lieber verschweigt. Und wenn man das nicht kann dann sollte man die Konsequenzen ziehen und sich entscheiden. Aber sowas...? #contra

        lg

        • (3) 26.01.12 - 15:22

          Naja ich will ja, dass er es mir sagt. Ich möchte lieber wissen, was er denkt, damit ich eben die Chance habe, ihn zu verstehen und seine Meinung zu ändern bzw. von ihr abzulenken.

          Er schwärmt von ihr, indem er sagt, dass er ständig an sie denkt, dass es in ihm kribbelt und dass er nervös wird, wenn er (leider notgedrungen) an ihrem Arbeitsplatz vorbei fährt. Oh man, ich mag mir gar nicht vorstellen, was er macht, wenn sie dann grad zufällig aus der Tür kommt... Viel wissen wir wie gesagt nicht von ihr. Aber sie gefällt ihm eben sehr gut.

          Er hat auch schon bemerkt, warum er nicht 2 Frauen lieben könne?

      >>Und ich habe ihn auch gebeten, dass er um unsere Liebe kämpfen soll. Er soll eben versuchen, sie zu vergessen. Das könne er nicht. Oh man tut das weh!<<

      Aber was soll er denn gegen seine Gefühle machen? Wenn er sich doch neu verliebt hat....

      Es ist sicherlich sehr hart für dich aber man kann Liebe leider nicht erkämpfen.

      Ich würde ihn auf keinen Fall unter Druck setzen und mit ihm vielleicht in Ruhe reden.

      Für mich klingt es schon so, als hätte er sich schon entschieden :-(

      Er kommt vielleicht mit eurer Situation (dass er dich pflegen muss, wie ich verstanden habe) nicht klar und möchte eine unbefangene, frische Beziehung....

      Alles Gute#blume

          • (7) 26.01.12 - 15:21

            Ich gehe davon aus daß das 2. Kind bis zu seiner Schwärmerei geplant war.

            Aber es wäre natürlich auch nicht das 1. Mal wenn Frau glaubt mit Kind den Mann an sich zu binden. #zitter

            (8) 26.01.12 - 15:27

            Ich bin nicht krank im Kopf! Vielen Dank! Das 2. Kind ist seit der Geburt unseres 1. Kindes geplant gewesen. Diese neue Situation gibt es erst seit anfang diesen Jahres. Also bitte...

      (9) 26.01.12 - 15:33

      Es lohnt sich also deiner Meinung nach nicht, um die Liebe zu kämpfen? Das ist aber schade :-(

      • (10) 26.01.12 - 15:37

        IMMER lohnt es sich sicher nicht, nein.

        Bei Euch fehlt mir ehrlich gesagt das Verständnis, mir kommt so ein Verhalten ziemlich komisch und unreif vor.

        Die Krankenschwester ist vermutlich nur ein "Symptom" für eine Problematik zwischen Euch.

        lg

Hallo

<<<Was soll ich tun?<<<

Ich sehe derzeit keine Anstrengungen bei deinem Freund mit dieser Krise angemessen um zugehen.
Es kommt vor, das sich ein Partner anderweitig verknallt.In diesem Fall hätte er schweigen sollen.Allenfalls hätte er dich darum bitten können, dieser Krankenschwester zu kündigen, mit einer kurzen Erklärung.Stattdessen sollst du dich mit ihr anfreunden.Das würde ich mir nicht bieten lassen.
Ich sehe dich Krankheits bedingt in der schwächeren Position.
Du solltest dringend anfangen Forderungen zustellen, sonst macht die Beziehung keinen Sinn mehr.

L.G.

  • Das sehe ich leider genauso. Er hat es seiner Freundin ehrlicher Weise gesagt und sie sagt ihm: Ich liebe dich und will dich nicht verlieren! Ach und bitte versuch die Frau zu vergessen. Mehr passiert nicht. Da er ja offen und ehrlich gesagt hat, was los ist, kann er nun auch fein weiter erzählen, was in ihm vorgeht.

    Ich würde nach einem Ersatz für die junge Dame suchen. Denn auch wenn sie nett ist, ist es zu den Schwärmereien von meinem Freund Quälerei, sie bei mir zu haben und zu wissen, was in ihm grad abgeht. Danach würde ich ihm ganz klar sagen, sie zu dass du dir die Frau aus dem Kopf schlägst, sonst wird schwer mit uns! Hart, aber nicht so hart wie mit anzusehen, wie Dein Freund einer anderen hinterher schmachtet.

    Sowas kann passieren, aber er muss nun Farbe bekennen.

    Alles Gute.

Dumme Situation für euch beide.

Wie wäre es wenn du bei deinem Pflegedienst anrufst und die Pflegedienstleitung ins Vertrauen ziehst? Ich würde sie darum bitten, die besagte Fachkraft nicht mehr bei euch einzusetzen, weil es für dich sehr schmerzhaft ist. Dazu muss sie ja die Pflegerin nicht über den Grund informieren. Wenn es ein gut organisierter Pflegedienst ist, kann sie sicher auch jemand anderes bei dir einsetzen...

Ich denke: aus den Augen aus dem Sinn.

Dein Mann kann ja nichts für seine Gefühle. Aber ich denke zu deinem "Schutz" wäre es sinnvoll, diesen Kontakt zu unterbinden. Auch wenn die besagte Pflegerin seine Gefühle nicht erwiedern sollte (wenn doch würde ich dies als höchst unprofessionell bezeichnen), ist es ja ein immenser psychischer Druck, der auch deinem Gesundheitszustand mit Sicherheit nicht zu gute kommt.

LG Carry

(14) 26.01.12 - 19:15

ich persönlich würde davon ausgehen, dass etwas in unserer Beziehung gewaltig nicht stimmt und ich bin der Typ ( ganz oder gar nicht )

Ich würde mich trennen!!!!

So ganz kann ich das Verhalten deines Freundes nicht nachvollziehen. Ihr seid ja sicher nicht mehr 16 !

Das ist pubertäre Schwärmerei unterster Schublade. Er könnte ja insgeheim für sie schwärmen, passiert sicher vielen Menschen im Leben irgendwann. Warum er aber dir davon erzählt, ist mir völlig unbegreiflich. Zumal er dir versichert, dich zu lieben und bei dir bleiben zu wollen - absolut respektlos!!! und dann auch noch zu erwarten, dass du dich mit ihr anfreundest........... ohne Worte!!#contra Sowas Dummes hört man wirklich selten.

Wenn er denn Chancen bei ihr hätte, würde er dann eine Affäre mit ihr anfangen, um mal zu testen, ob sie auch beziehungstauglich ist????????

Du solltest aber aufhören, Fragen zu stellen - zumindest nach der anderen Frau und ob er noch an sie denkt. Wer viel fragt, bekommt viele Antworten - auch unbeliebte........

Besprecht lieber ernsthaft, wie sich die Zukunft bei euch gestalten soll. Dass diese Frau noch zu euch kommt, halte ich für kontraproduktiv. Die Aussage - er könne sie nicht vergessen - klingt nicht verheißungsvoll. Er sonnt sich regelrecht in seiner Schwärmerei und schein m. E. wenig Gedanken an dich zu verschwenden und wie du dich dabei fühlst.

Es ist wirklich schwierig in deiner Situation. Noch ist ja (hoffentlich) zwischen den beiden nichts passiert. u. U. neigt man aber dazu, den Schwarm zu idealisieren, was mit der Realität meist wenig zu tun hat. "Was wäre gewesen wenn"......... kann einen schon lange gedanklich beschäftigen.

Du musst einfach auf dich und dein Gefühl hören. wie lange kannst du mit der jetzigen Situation leben, wann wird der Leidensdruck für dich zu groß....... ansonsten gehst du vor die Hunde. Schaut dass ihr eure Beziehung neu belebt und viel Zeit als Paar verbringt. Vielleicht vergisst dein Freund dann auch bald wieder seine romantischen Gefühle für die andere.

Viel Glück!!!!!

Top Diskussionen anzeigen