SS-Abbruch - Mann - Sekretärin

    • (1) 08.02.12 - 19:17
      achxxxnein

      Ich weiß eigentlich nicht, was ich hören möchte. Einen Rat kann mir niemand geben, ich muss aber einmal meine Gedanken sortieren, weil ich nach vielen Jahren doch ins Grübeln gekommen bin.

      Wir sind 15 Jahre verheiratet und haben 3 Kinder. Es war immer so, dass ich hauptsächlich die Kinder, haus etc. versorgte und erst seit 1 Jahr wieder Teilzeit arbeite. Mein Mann ist Personalchef eines großen Unternehmens.

      Ende letzten Jahres war ich ungewollt schwanger. Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich die ss schon nicht durchstehen und unsere Familienplanung ist schon längst abgeschlossen.

      Vor 2 Wochen hatte ich dann den Abbruch. Mein Masnn war dabei und 2 Stunden nach der Narkose durfte ich wieder gehen. Wir waren gerade am Renovieren/Tapezieren, so dass mein Mann zuhause gleich wieder loslegte. Mir ging es sehr gut nach dem Eingriff. Ich habe Farbe angemischt, Eimer getragen....... alles fühlte sich gut an.

      Am nächsten Morgen fragte mein Mann auch nicht, wie es mir geht oder ob ich Beschwerden habe. Ein wenig enttäuscht war ich schon.

      3 Tage später erlitt seine Sekretärin einen Beinbruch. Er rief sie im Krankenhaus an, um sich nach ihr zu erkundigen. Meinte dass sie es ja nun auch nicht leicht habe.... er mache sich natürlich Sorgen, sei doch ganz normal!

      Da kam ich irgendwie ins Grübeln. ICH wurde nicht einmal gefragt, ob es mir gut geht nach dem SS-Abbruch. Habe all die Jahre funktioniert. Auch wenn ich zuhause krank war, bin ich nachts wegen der Kinder aufgestanden, habe alles nötige erledigt. Es liegt mir auch nicht, zu jammern. Er arbeitet 10 Std. am Tag und ich war eben für alles andere zuständig, koche Hünersuppe, wenn jemand krank ist und kümmere mich natürlich um ihn und die Kinder.

      Mein Vater war im letzten Jahr schwer erkrankt und ich teilweise mit den Nerven zu Fuß. Es gab keinerlei Zuwendung meines Mannes. Keine Umarmungen und tröstenden Worte. Um seine Sekretärin machte er sich aber vor einem Jahr Gedanken, weil ihr Bruder (?) einen Unfall hatte. Sie brauche halt mal jemanden zum Reden. so eine Situation sei schwer auszuhalten usw usw. Er war das Verständnis in Person.

      Jetzt ist mir eben aufgegangen, dass ich immer viel zu blöd war. Ist meine eigene Schuld, dass ich immer klaglos funktioniert habe. Jammern nützt nun auch nichts mehr. Aber wenn ich daran denke, wie verständnisvoll und besorgt er ist, wenn es um seine Sekretärin geht, bin ich traurig und verletzt. Fürsorge kann man nicht einfordern, der andere muss sie ja so empfinden. Mein Mann empfindet aber nichts dergleichen für mich obwohl er sagt, er würde mich lieben.

      Vielleicht bin ich durch die Hormonumstellung irgendwie durch den Wind und stelle deshalb alles in Frage. Irgendwo las ich, dass 2012 das Jahr der Umbrüche sein soll. Ich werde also darüber nachdenken, ob ich so weiter funktionieren möchte. Mit Liebe hat das genauer betrachtet doch nichts zu tun, was mein Mann mir entgegenbringt, oder?

        • (5) 08.02.12 - 19:32

          wollte dein mann das denn überhaupt?

          Ja, es war eine gemeinsame Entscheidung, die auch mein FA aufgrund der immer schwerer werdenden gesundheitl. Probleme während jeder SS und aufgrund meines Alters (über 40) befürwortete.

          ich würde dich auch nicht fragen, wie es dir geht, in meinen augen ist abtreibung mord und wenn du dein kind tötest und direkt danach weiter machst, als wäre nichts geschehen, hättest du meinen respekt komplett verloren!

          Und ansonsten...... auf Leute aus deiner Fraktion kann ich getrost verzichten. Ich muss mich nicht rechtfertigen.... jeder darf seine eigene Meinung zu dem Thema Abtreibung haben. Ich habe 3 tolle Kinder (hast du das schon geschafft????)

          So ein Blödsinn. Und dann auch noch in Feigling-Schwarz!!!!!

          Ich hoffe, die TE hat ein dickes Fell. Solche Trolle wie du sind so scheiße!!!!!

        • Sag mal, gehts noch?

          Sie konnte aus gesundheitlichen Gründen die ss nicht aufrecht erhalten. Aus welchem Film bist du eigentlich entsprungen? #nanana

          ebenfalls Sternenmama. Allerdings würde ich niemals soweit gehen und so einen Dünnschiss von mir geben. Bitte entschuldige die Fekalsprache

          Du hast den Knall doch auch nicht gehört????
          ich bin auch gegen Abtreibung, aber auch dagegen andere für Ihr tun zu verurteilen !!!!
          Wenn Die gute Frau schreibt das sie schon drei Kinder hat und aus gesundheitlichen Gründen kein Kind mehr austragen konnte dann ist es für mich völlig klar das es wohl medizinische Gründe dafür gab!!!!!
          Sie wird schon bei einer "abgeschlossener Familienplanung" nicht mit Absicht SS geworden sein!

          Erst Lesen- dann Meinung bilden dann auf die Fragen antworten!
          Ich bin mir sicher das die gute Frau nun mal keinen anderen Ausweg hatte und sicherlich sich das mit dem Abbruch gut überlegt hat- noch unter dem Abbruch leiden könnte, und Du machst sie noch nieder!!!!
          Schäme Dich!

          Also lieber der Tod der Mutter als der Tod einer sich entwickelnden Zellanordung, aus der erst noch das Kind entsteht?

          Wie kann man so überheblich sein, jemanden anzuklagen, der klar schreibt, dass die Gesundheit keine weitere Schwangerschaft zulässt?

          Und es gibt keine 100% bei einem Verhütungsmittel, selbst die Sterilisation hat eine Theoretische Versagerquote.

          Und durch so eine Antwort verlieren dir gegenüber auch sehr viele den Respekt.

          Köpfschüttelnd
          M.

          Hast ja wohl einen Knall!
          "Wie" Frauen Schwanger werden lernt man in der Grundschule, wie alt bist du? Bzw. hast du da weggehört? Und ob es da einen "Unfall" hab geht dich gar nichts an. Hier ist nicht deine Meinung zum Abbruch gefragt!

          Sternenmama..denk darüber nach. Nur weil du dein Kind verloren hast heißt es nicht das du auf andere mit dem Finger zeigen darfst. Die TE hätte vielleicht sterben können. Dann hätten die Kinder 1 Geschwisterchen mehr aber keine Mutter.

          (11) 08.02.12 - 19:53

          Widerwärtiges Geschreibsel!

      (12) 08.02.12 - 19:28

      Hast du ihm denn mal gesagt, dass dich sein Verhalten verletzt? Redet doch mal ausführlich miteinander...
      Ich denke nicht dass dein Mann dich nicht mehr liebt, aber er denkt wahrscheinlich du bist so stark und brauchst seine Hilfe nicht....weil du doch auch sonst immer die Starke warst die nicht jammert. Ich lann dich gut verstehen...manchmal manövriert man sich über Jahre in eine Situation rein innerhalb der Beziehung die einen unglücklich macht aber die man irgendwie auch selbst herbei geführt hat :-(

      Mach deinem Mann klar dass du jetzt seine Hilfe und Nähe brauchst...vielleicht ist er ja auch ganz froh wenn du dich mal von deiner schwachen Seite zeigst und er der Starke sein darf ;-)

      LG

      • (13) 08.02.12 - 19:41

        Natürlich habe ich meinem mann gesagt, dass ich traurig (aufgrund der Abtreibung) und verletzt bin, dass mich irgendwie vergessen hat. ich dachte, es sei eine gute Ablenkung, einfach im Tagesplan weiterzumachen.

        Er war völlig verdattert und meinte, er habe einfach nicht daran gedacht zu fragen, wie es mir geht. ich kann doch kein Interesse einfordern - das wäre doch geheuchelt von ihm.

        Aber wie kann man vergessen zu fragen?

        Ich mache mir Sorgen, wie es wird, wenn mich mal das heulende elend erwischt wegen des Abbruches. Bis die Hormone wieder im Lort sind, dauert es etwas. ich hoffe, dass er mich dann nicht für völlig geisteskrank hält.

        • Vielleicht geht es ihm nach dem Abbruch auch nicht besonders gut und er hat wirklich zum Schutz nicht gefragt? Es soll ja Menschen geben, die einfach nicht auf etwas eingehen um sich zu schützen. Vielleicht dachte er, wenn er nie darüber redet, wird es besser?

          Hat dein Mann gesagt, dass du kein Interesse einfordern kannst? Ich hoffe doch nicht, denn das würde bedeuten, dass es ihn wirklich nicht interessiert.

          Macht es ihm nix aus, denn es war doch auch sein Kind.

          Ist eure Beziehung bis dahin in Ordnung gewesen???

Top Diskussionen anzeigen