Soll ich mich bei ihm melden?

    • (1) 14.02.12 - 21:03
      keine.Ahnung

      Hallo,

      seit ein paar Monaten kenne ich einen Mann, mit dem ich sehr viel Zeit verbringe und ich von mir aus sagen kann, dass ich mich in ihn verliebt habe. Wie es bei ihm aussieht weiß ich nicht genau, wir sprechen sehr wenig darüber, er weiß manche Fragen gekonnt zu umgehen, aber ein Gefühl ist da, dass weiß ich, sonst würden wir auch nicht so viel Zeit zusammen verbringen.

      So, nun aber zum eigentlichen: er ist am Wochenenden mit Freunden in Ski-Urlaub gefahren und hat mir abends noch eine Nachricht geschickt das er gut angekommen ist. Seitdem gab es keinen Mucks mehr.

      Ich weiß, es sind gerade mal vier Tage vergangen, aber so gar nichts von ihm zu hören ist irgendwie ungewöhnlich. Soll ich mich mal bei ihm melden oder einfach abwarten? Ich will ihm nicht auf den Wecker gehen, aber ich befürchte ich würde das vielleicht tun.

      Haltet mich für verrückt - aber ich bin einfach nur verliebt :-)

      Grüße

      • Hi,
        hattest Du ihm denn auf seine letzte Nachricht (dass er gut angekommen ist) geantwortet?
        ..dann würde ich mich vorerst nicht mehr beim ihm melden..
        #cool

        • (3) 14.02.12 - 21:28

          Ja, ich hatte ihm darauf nochmal geanwortet.

          Meinst du ich soll noch abwarten oder gar nichts mehr schreiben? Oh man, ich fühle mich wie ein Teenager :-)

          • ...und wenn er das selbe denkt, wie Du - wär´ schonnnn blöd.....
            zu viel "Stolz" ist auch nicht gut.
            also ich würd´ ihm noch ´was nettes, harmloses schreiben
            wünsch´ ihm doch morgen früh einen "schönen Tag" - irgendwa harmloses
            und dann warte seine Reaktion ab
            ...nicht mehr - aber auch nicht weniger - Du hältst es ja eh nicht länger aus #verliebt

            • (5) 14.02.12 - 21:49

              Ob er dassebe denkt, weiß ich nicht. Er hatte mir auf der Hinfahrt mittags noch eine süße Nachricht geschrieben, aber ich kann das alles null einschätzen.

              Aber du hast recht, ich halte es kaum noch aus :-), bin eben nur völlig unsicher weil ich ihn nicht nerven will.
              ...also ich würde mich darüber freuen ;-)

      Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich sag dir jetzt mal was: die Männer, die bisher in mich verliebt waren, haben sich zu jeder Tages- und Nachtzeit, im Urlaub, aus dem Job, vor dem Sport und nach dem Sport, vor dem Weggehen, währenddessen und beim angetrunken heim kommen, jederzeit trotz Termin- und Zeitdruck und in jeder anderen denkbaren Lebenslage gemeldet. Wenn ein Man das nicht getan hat, war er einfach nicht in mich verliebt.

      Ihr kennt euch seit Monaten und es ist noch nie was passiert. Er äussert sich nicht dazu oder druckst nur rum? Sorry, auch hier: er ist ganz sicher nicht in dich verliebt. Ein wahrhaftig verliebter Mann hat überhaupt keine Probleme, Tatsachen zu schaffen und sich seiner Angebeteten diesbezüglich mitzuteilen.

      Was ja alles nicht heißt, dass er nicht doch irgendwann Gefühle für dich entdeckt.. Aber solange er sie nicht hat, solltest du auch nicht erwarten, dass er sich so verhält als hätte er welche.

      Lass es laufen, aber versteif dich nicht auf ihn. So, und nun alles Gute, wie es auch ausgeht!

      • (13) 14.02.12 - 23:11

        Nein, ich nehme dir das nicht übel, ganz und gar nicht.

        Klar lief was zwischen uns, nach wie vor, bis er mir eines Tages mitteilte, dass er sich auf niemanden einlassen kann, warum auch immer. So richtig erklärt hat er es nie, denke es liegt daran das er jahrelang Single war, oder eben auch noch ist.
        Er ruft mich sehr oft an, wir wissen beide sehr viel voneinander und es ist nicht nur oberflächliches Geplänkel, wir unternehmen sehr viel, aber landen aber auch nicht jedesmal in der Kiste, so dass man es als eine Bettgeschichte einstufen könnte. Es sind auch seine Gesten mir gegenüber, da ist mehr, dass spürt man, aber ich traue mich nicht ihm ein Messer auf die Brust zu setzen weil ich irgendwie Angst vor der Antwort habe.

        Alles etwas komplizert - dabei könnte es so einfach sein.

      (15) 15.02.12 - 12:01

      Hmm, nee, kompliziert ist es eigentlich nie. Er zeigt es dir doch ganz deutlich.

      Er ist nicht in dich verliebt und will auch keine Beziehung mit dir. Er kann mit dir poppen, hat jemandem zum Probleme abladen, jemand der sich um ihn kümmert und in ihn verliebt ist, was sein Ego streichelt, aber er lässt dich am ausgestreckten Arm verhungern. Er gibt dir gerade so viel, um dich bei der Stange zu halten damit du ihm gewogen bleibst und gibt dir das Gefühl, dass vielleicht, möglicherweise, irgendwann einmal, theoretisch, eine Beziehung zwischen euch sein könnte.

      Ich kann es nur wiederholen: wenn ein Mann richtig verliebt ist, dann spielt es keine Rolle, ob er ne schwierige Kindheit hatte, ne fiese Ex, Zeit, Raum und Distanz sind unwesentlich! Wenn er richtig verliebt ist, will er eine richtige Beziehung, will sich mit Dir zeigen, zeigt dich stolz seiner Familie und seinen Kumpels, ein richtig verliebter Mann wird auch heiraten und Kinder haben wollen. Sprich eine gemeinsame Zukunft.

      Es tut mir wirklich leid. Ich kann nichts davon in deinem Angebeteten erkennen. Frauen finden immer Entschuldigungen für jeden Quatsch und für jede emotionale Unzulänglichkeit des Mannes in den sie verliebt sind. Verwechsle aber bitte "Nähe" nicht mit "Liebe". Das tut er nämlich auch nicht.

      Ich weiß, sowas will man immer nicht hören.. Aber du spürst ja auch, dass das ganze vorne und hinten nicht stimmt. Hör auf dein Gefühl. Das stimmt schon. So eine "Beziehung" ist auf Dauer ungesund und macht dich unglücklich. Ich kann dir nur raten, dieses Konstrukt zu beenden und dich selbst zu schützen. Denn es sieht leider nicht gut für dich aus #liebdrueck

      • (16) 15.02.12 - 13:07

        Puuh, die Worte muss ich erstmal etwas sacken lassen.

        Im meinem Hinterstübchen weiß ich ja auch das du mit allem Recht hast, aber es tut trotzdem verdammt weh. Das schlimme ist, dass ich nicht von ihm loskomme. Ich versuche es zwar, aber es funktioniert nicht, dafür ist einfach schon zu viel Zeit verstrichen und zuviel vorgefallen.
        Wie Du sagst, wir Frauen suchen meistens nach irgendwas, was vielleicht gar nicht da ist oder bilden es uns ein. Die rosarote Brille hat man auch im Alter noch auf.
        Verstand gegen Herz - kein guter Kampf....
        Wenn ich an seinen letzten Urlaub zurückdenke, da hat er sich täglich gemeldet, jetzt ist genau das Gegenteil der Fall.
        Dummerweise habe ich ihm heute doch eine Nachricht geschickt und könnte mir jetzt irgendwo hintreten. Mal schauen, ob etwas zurückkommt, aber ich werde mich jetzt zurückziehen. Er wird von mir nichts mehr hören :-(
        Shit, ich fasse es nicht wie ich es so weit habe kommen lassen

        Danke!

Ich fürchte, er ist lange nicht so verliebt in Dich wie Du in ihn.
Verliebt Männer verhalten sich anders.
Mein Mann hätte sich in den vier Tagen mindesten 8 mal gemeldet.

(18) 15.02.12 - 09:25

Er ist ja jetzt erstmal im Skiurlaub und da gibt es ja auch noch andere Frauen und Spaß, wenn er dann zwischendurch mal an dich denken wird, bekommst du bestimmt noch eine SMS :-p

Wenn ihr euch ansonsten soviel seht und es kommt nicht wirklich was von ihm, sondern er weicht aus, kannst du es knicken.

Männer die ernsthaft Interesse haben, zeigen es eindeutig.

(19) 15.02.12 - 10:13

Ihr meint also, ich soll mich nicht melden? Auch keine belanglose SMS?

Das wäre alles etwas einfacher für mich wenn das ganze nicht schon so lange zwischen uns gehen würde und er mir nicht immer wieder das Gefühl geben würde das es ihm genauso oder ähnlich geht wie mir.
Kompliziert :-(

Top Diskussionen anzeigen