Sog. "Freundin" biedert sich bei meinem Mann an. Ich koche vor Wut. Seite: 2

            • (26) 16.02.12 - 13:46
              Wer solche Freunde hat...

              Ich hab ihn nicht ohne Grund erst geheiratet bevor ich ihn ihr vorgeführt habe #rofl

              Du siehst aus wie ein Zwergendummchen? Jetzt bin ich neugierig :-)

              Ich bin auch kein Typ für eine hysterische Show. Momentan tendiere ich dazu, sie komplett abtropfen zu lassen und sie ohne da noch ein Wort drüber zu verlieren nicht mehr zu kontaktieren und auf ihre evtl. Kontaktversuche auch nicht einzugehen.

              Aber ich denke, mit meinem Mann habe ich in dem Fall noch ein kleines Hühnchen zu rupfen bzw. sollte ihn doch zumindest darauf hinweisen, dass es dann langsam auch reicht mit dem Geschreibe? Oder findest Du eher, ich sollte ihm seinen Spaß lassen, offensichtlich amüsiert er sich ja königlich über die Sache #schwitz

              • Prinzipiell würde ich so wenig Angriffsfläche wie möglich bieten. Ich persönlich würde die Sache mit ein wenig Ironie angehen, solange mir sich nicht das Gefühl aufdrängte, daß er "zu sehr" geschmeichelt wäre.

      (28) 16.02.12 - 13:15

      mach ihr ne klare ansage und gut ist! den kontakt würde ich natürlich auch beenden.

      Ich hatte auch mal so eine "Freundin". Im ersten Moment dachte ich, du beschreibst sie. Lange habe ich mich über ihr Benehmen geärgert und mich teilweise auch für sie geschämt.

      Lass dir gesag sein: Ohne so jemanden lebt es sich vieeel besser!

      Mach dich von ihr frei.

    • (30) 16.02.12 - 20:57

      hi,

      so ne bitch nennst du noch freundin#wolke

      ich hatte auch mal solche freundinnen ... ende vom lied war, beide kraulten sich gegenseitig. sie ist meine arbeitskollegin und ich rede weder noch mit ihr noch mit ihm.

      das da was gelaufen war, hab ich damals von ihm erfahren und wahrscheinlich hätte sie es mir nie gesteckt. ich habe beide aus meinem leben geworfen #wolke

      Ich finde, sie ist jetzt garnicht so dein Problem. Was sie macht ist natürlich unter aller Sau, aber da würde ich auch Kontakt abbrechen und fertig. Die Blöße einer Szene ihr gegenüber zeigt doch nur, wie ernst du ihre "Konkurrenz" nimmst und wie sehr dich das beschäftigt.

      Viel unangenehmer finde ich das Verhalten von deinem Mann. Weiß er, wie sehr dich das nervt? Nicht das sie ihm schreibt, sondern dass er ihr auch noch ständig antwortet und sie nach wie vor als "Freund" auf Facebook führt? Warum tut er das? Klar, er fühlt sich gebauchpinselt. Aber lass dir gesagt sein, solche Mädels sind schmerzfrei im Angriff und auch bei einem ach so braven Ehemann kann irgendwann der Widerstand bröckeln. #nanana

      Ich würde meinem Göga klipp und klar sagen, dass ich dieses "Gechatte" nicht möchte, dass es mich nervt und das ich erwarte, dass er jeglichen Kontakt abbricht und abblockt. Nicht, weil du ihm was unterstellen willst (natüüürlich doch, so ein kleines bisschen, man weiß ja nie, wenn sie sich ihm an den Hals wirft, aber das sagt man ihm ja nicht) sondern weil du erwartest, dass er sich LOYAL zu seiner Ehefrau stellt. Das schließt mit ein, Anmach-und Grabbelversuche tatsächlicher oder medialer Art nicht zuzulassen.

      Das ist er dir als dein Mann schuldig. Bisschen Ego schmieren ja ok, aber ich denke das reicht jetzt langsam und nun ist es auch gut. Das hat wie gesagt was mit LOYALITÄT gegenüber der eigenen Ehefrau zu tun. Allerdings schade, dass er da nicht von selbst drauf kommt.....

      Also, schnapp dir deinen Mann, mach mal ne klare Ansage und Tschakka :-)
      Daisy

Top Diskussionen anzeigen