ER hat sich den SEx genommen den

    • (1) 18.02.12 - 19:22
      seelischer Schmerz2

      er wollte.

      Ich wende mich an euch weil ich nicht weiß wie es weitergehen soll bei und mit mir.

      Vor einiger Zeit habe ich diesen Beitrag hier geschrieben.

      http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/3356093-es-ist-passiert/21279094

      Samstag vor 3 Wochen habe ich mich getrennt:
      Wir hatten per SMS Kontakt und ich glaube /te trotz allem an dem guten in ihm.
      Auch wenn er mir schrieb das ich sexuell bei ihm arbeiten kommen kann und für den Arschfick 50 und oral 30 bekommen würde. Trotz allem vermisste ich ihn.
      Er war ja nicht jeden Tag so......
      Von Donn auf Freitag war ich feiern und wir telefonierten morgens um 5. Sex gab es seit der Trennung nicht mehr. Er sagte er würde gerne mit mir reden und kam mich abholen. Wir fuhren zu ihm..... Er sagte das es keine andere für ihn gäbe es keine andere und drückte mich auf die couch zurück. Ich sagte ihm NEIN!!! Hör auf ich will nicht. Er überhörte es befridigte mich oral, ich schubste ihn immer wieder weg, wollte aufstehen aber er war einfach kalt und hat ich hasse dieses Wort mich v...........!!!! Er war fertig ließ mich aufstehen, ich zog mich an er fuhr mich heim ohne ein Wort zu sagen und da war ich : Voller Schmerz in meine Seele und dem Warum ??!!! Ich dachte er liebt mich, ich dachte ich bin sein Lebensinhalt (so sagte er immer) . Ich bin trotzdem zur Schule gefahren aber konnte es nicht mehr aushalten. Ich vertraute mich meiner Freundin an die darauf bestand das ich ihn Anzeige. Ich habe Std gebraucht weil er auch eine ander Seite hat und auch wenn er dafür viel verlangt hat er sehr viel für mich gemacht hat. Er schrieb mir eine Sms wo für ihn alles normal war. Ich fragte ihn was ich hätte noch machen und sagen musste außer gott weiß wie oft Nein das er aufgehört hätte. In 15 Nachrichten entschuldigte er sich das er es nicht wollte und das ich ihn bitte nicht Anzeigen soll, ihm seine Freiheit lassen soll.

      Bei der Krippo dann die Aussage: Einmal meinten die das es hätte so nicht sein können (oral befridigt) er könne es sich nicht vorstellen. Ich sagte ihm wenn ich als Lügnerin dahin gestellt werde stehe ich auf und gehe. zumal ich ja die Nachrichten alle hatte das es ihm leid tut und so. Man fuhr mit mir ins kh und ich wurde untersucht. Ich hatte keine blauen Flecken und eigentlich auch keinen körperlichen schmerz aber dafür den seelischen Schmerz der kaum auszuhalten ist. Sie haben alle Nachrichten gelesen und sagten später zu meiner Freundin (ich war zu diesm Zeitpunkt) noch im Kh das sie mir das alles glauben aufgrund den ganzen SMS. Sie sind zu IHM gefahren und er sagte wohl es war einvernehmlich.

      Es tut alles so weh.........
      Ich muss alles normal weitermachen den Hauhalt, die Kinder, Schule , Arbeit

      Ich weiß nicht ob ich all dem standhaft bleiben kann!! Ich würde gerne mit ihm reden Warum er es gemacht hat.
      Ich habe Anhgst vor einer kurzschlussreaktion meinerseits........

      • Hallo,

        es fällt schwer, es in solchen Worten zu schreiben, ohne dass du dich angegriffen fühlst oder dergleichen.

        Es ist sicherlich nicht einfach für dich und es ist auch alles andere als in Ordnung, was da passiert ist. Es ist einfach zu verachten, wie er sich dir gegenüber verhalten hat!! Keine Frage.

        Allerdings frage ich mich, warum du nicht endlich mal einsiehst, was er für ein Mensch ist. Wie oft muss dir das noch passieren, damit du aufwachst?! Du liebst eine Illusion, einen Menschen, den es so nicht gibt. Was um alles in der Welt willst du mit ihm noch besprechen? Soll es wieder vorkommen? Du kannst ihn nicht ändern und du setzt dich immer wieder selbst einer unberechenbaren Gefahr aus. Darüber solltest du ernsthaft nachdenken und evtl. auch therapeutische Hilfe suchen.

        Ich wünsche dir für deine Zukunft alles, alles Gute und ich wünsche mir für dich, dass du dich niemals wieder mit ihm alleine triffst!!!

        Liebe Grüße

        Die Kripo muss Dir garnichts glauben!! Das entscheidet die Staatsanwaltschaft und im Falle einer Hauptverhandlung der Richter!

        Läuft die Strafanzeige denn jetzt?

        Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das ein langer, demütigender und schwerer Weg ist. Ich habe selbst eine 4-jährige Prozesshölle hinter mir.

        Tue Dir selbst den Gefallen und breche JEGLICHEN Kontakt zu diesem Schwein ab! Hole Dir zusätzlich Hilfe über den "Weißer Ring e.V." und suche Dir einen Anwalt/Anwältin, möglichst spezialisiert auf Straf-und Opferrecht!

        Ob Du diesen harten Weg auf Dich nehmen willst, mit allen Konsequenzen, die definitv vorher nicht absehbar sind, musst Du für Dich allein entscheiden. Dazu möchte ich keinen Rat abgeben, weil ich zu sehr eigene Erfahrungen gemacht habe!

        Alles Gute und bleib verdammt nochmal von diesem Mistkerl weg!

        Lg Melle

        Hallo,

        ****Ich würde gerne mit ihm reden Warum er es gemacht hat.****

        Meine Güte, was muss dir dieser Mann denn noch antun bist du es endlich kapierst.

        Zieh das mit der Anzeige durch und lass diesen Menschen NIE wieder in dein Leben.

        Lg Melanie

          • Ein Trigger ist sowas wie eine Erinnerung, ein Schlüsselreiz, an eine Situation, die man selbst einmal erlebt hat. Dadurch können viele Emotionen schlagartig wieder hochkommen.

            Viele Menschen nach Vergewaltigungen, mit PTBS, Panikattacken, Borderline-Störungen etc... vermeiden solche "Trigger", um nicht die Kontrolle zu verlieren.

            In einschlägigen Foren schreibt man als Threadersteller dann im Titel sowas dazu wie "Achtung Trigger". Dann kann jede/r Betroffene selbst entscheiden wie gut er das verkraftet und ob er den Thread lesen möchte.
            Ich finde aber, in einem eher allgemeinen Forum wie Urbia muss man als TE nicht darauf achtgeben, weil man es einfach nicht wissen kann/soll/muss.

            (10) 19.02.12 - 00:02
            Verständnislos

            Kann dir nur recht geben, vorallem weil sie alles sehr bildhaft beschreibt obwohl sie sich so gegen das "böse" Wort wehrt, habe auch stark geschluckt als ich´s gelesen habe und werde nicht in´s Bett gehen bevor mein Mann nicht zuhause ist!

      (11) 18.02.12 - 20:28

      Naja, wenn man liest "er hat sich den sex genommen, den er wollte", dann heißt das nichts Gutes und gegen den eigenen Willen!

      Verfolge diese Diskussion lieber nicht weiter, wenn es Erinnerungen hervorruft!

      Alles Gute und denke schnell an etwas anderes!

Wirklich hart das alles zu lesen habe auch die letzten 2 Beiträge die verlinkt waren gelesen und hatte nach dem letzten Beitrag ja eher gehofft das es besser läuft, sprich du von ihm weg bist.

Was soll er dir denn sagen ?? Er sagt 10.000 mal es tut mir leid und gut ist ? Klar sagt er jetzt alles und zwar wirklich alles um nicht angezeigt zu werden.

Spätestens bei "Ich find es g.ei.l wenn du dich wehrst" sollte klar sein wenn du nicht von ihm los kommst wird es immer und immer wieder passieren :(

Gut meine Schmerzgrenze wäre schon Sex gegen Geld gewesen und die SMS mit dem Arschf. 50 Euro etc. einfach nur unterstes Niveau.

Ich konnte aus deinen Texten lesen das du min. 1 Tochter hast. Stell dir mal die Frage willst du wirklich das sie sowas mitbekommen.

Schon allein das ein sexueller Missbrauch im Raum steht ist für mich so unfassbar traurig. Und es ist egal wer sagt "Ich glaub das nicht" hör nicht darauf auch nicht auf den sch.... Polizisten es ist egal ob er dir glaubt er ist nicht der Richter.

Ich wünsche dir alle Kraft der Welt, das du den Weg ohne ihn gehst, und das deine 3 Kinder gut geht.

(13) 18.02.12 - 22:55

Ich kann ganz ehrlich nicht nachvollziehen warum du ihn a) nicht sofort, beim ernsten mal angezeigt hast und b) wenn du dazu nicht die kraft und den mut hattest, warum du ihn wiedersehen wolltest.

Mir ist ähnliches passiert, er war damals bereits mein ex und meinte er kann sich nehmen, was er will. Zur polizei bin ich nicht, ich habe mich geschämt, war durcheinander,... aber inzwischen bin ich soweit, dass ich ihm ne Kugel in den Kopf jagen würde, würde er sich mir nähern, mehr als ich es für zwingend notwendig halte! wegen diesem mann habe ich einen elektroschocker in der handtasche und wegen ihm habe ich jetzt einen hund. Mein letzter gedanke wäre ihn wiedersehen zu wollen!

Und wieder einmal kann ich nur den Kopf schütteln!!!!!

Mensch wach endlich mal auf. Dass du ihm bei der ersten (und ich schreibe bewusst) VERGEWALTIGUNG noch total durch den wind warst und auf seine scheinheiligen versprechen gehört hast und hofftest dass er sich ändert kann ich verstehen, aber es ist inzwischen nicht bei einem mal geblieben!

Er hat sich mehrfach an dir vergangen und du hast wirklich noch angst vor einer kurzschlussreaktion deinerseits?????
Den Arsch hätte ich längst in die Grenzen gewiesen und ihn spätestens anfang November angezeigt!!!!!

1. Hol dir einen ordentlichen Anwalt und lass den dass regeln!
2. Neue Handynummer - ggf neues Festnetz!
3. Schütze dich und deine KINDER vor diesem IDIOT!
und das wichtigste

4. Lass dich verdammt nochmal nicht nochmal einwickeln und triff dich auf KEINEN fall mehr mit ihm! Bleib bei deiner Aussage.

Ich hoffe der nächste Beitrag von dir lautet: Ich war endlich beim Anwalt und gehe jetzt definitiv gegen ihn an!

Lg und alles gute

(15) 19.02.12 - 11:21

Ich habe mir die Zeit genommen deine beiden Beiträge zu lesen. Den einen hatte ich aber schon mal gelesen aber egal.

Ich kanns und werde es nie verstehen wie man sich auf solche Menschen einlassen kann, das man immer wieder an das gute glaubt, obwohl man selbst weiss was dieser Mensch einem angetan hat.

Schon nach dem ersten Tread was du geschrieben hattest hätte ich einen Schlussstrich gezogen. Kann man echt so BLIND von der angeblichen Liebe sein?!?

Vorallem lese ich das du ein Kind hast (oder gar mehr) hast du keine Angst vor deinem Kind das es alles mitbekommt, Sorry das ich soweit denke , aber das er deinem Kind was antut?

Die Sms reicht dir das nicht aus um zu sehen was er für einer ist...

Aber ich glaube solchen Mensch wie Dir, sorry, kann man nicht helfen, denn Du scheinst so Blind vor Liebe zu sein das Du ihm immer wieder verzeihst und hinrennst.

Mir tun hier dein Kind nur sehr Leid....

Wenn Du Hilfe brauchst dann hole Sie dir, es gibt soviele anlaufstellen und vorallem hab den Arsch in der Hose und zeige dieses SCHWEIN an...

(16) 19.02.12 - 11:31

Ich hätte nie gedacht dass ich das mal schreiben werde, nun sage ich es doch: Du bist echt selbst schuld !

Wenn es nur um dich ginge, wäre ja okay, jeder kann aus seinem Leben machen was er will und wenn sich jemand wie ein Drecklappen behandeln lassen will - bitteschön. Bei dir hängen jedoch noch Kinder mit dran ! Kinder die du schützen solltest. Glaubst du im ernst die leiden nicht auch unter der Situation?

Warum bist du dir so wenig wert? Warum lässt du dich immer wieder auf dieses Dreckschwein ein, anstatt konsequent zu sein ?

sorry, ich kann es wirklich nicht verstehen....

Hallo,

als erste es tut mir leid was Dir passiert ist.

Ich kann nur eins nicht verstehen, Du schreibst selber: er hat dich oral befriedigt. Das wort befriedigung beinhaltet alleine schon das Du indirekt eiverstanden warst, sonst hättest du geschrieben : er hat mich oral vergewaltigt.

Ich wäre selbst mit 16 fast vergewaltigt worden, aber ich habe bis zum bitteren ende gekämpft. Das resultat war: Ich: Nasenbluten, meine Klamotten voller Blut, Balue flecken überall im Gesicht am Körper. Er: Durchgebissene Kehle, Durchgebissenes Handgelenk, Durchstochenes Auge (habe mein Zeigefinger reingedrückt), Durchgebissene Unterlippe. Im endeffekt hat er es nicht geschafft was er wollte und zum schluss sah er schlimmer aus als ich.
Wenn er vor deinem schoß war hättest Du ihn zumindest was auf dem Kopf hauen können, oder die Daumen in seine Augen reindrücken, warum hast Du nicht richtig dagegen gekämpft? dann hättest Du wenigstens Spuren gehabt und die Polizei hätte Dir geglaubt.

Ich wünsche Dir viel Kraft und dass Du nie wieder in solche Situation reingerätst.

LG
Morena#herzlich

  • (18) 19.02.12 - 11:49

    Fehlende Kampfspuren deuten NICHT auf Einvernehmen hin!

    "Oral befriedigt" sagt NICHT, dass sie indirekt einverstanden war!

    "Nicht richtig dagegen gekämpft..." - Gehts noch?

    Im Vergleich zu Dir bin ICH vor knapp 4 1/2 Jahren Opfer eines Vergwaltigers geworden, keine versuchte, er hat sie vollzogen!!! ICH war hinterher verletzt, mein Peiniger hat nicht einen Kratzer abbekommen, weil es in dem "Akt" schier unmöglich war, an ihn ranzukommen! Hätte ich nur irgendwas greifen können, ich hätte ihm den Schädel eingeschlagen!!

    Du schreibst "hätte, hätte, hätte" - HÄTTE ist in der Realität aber nicht das, was als erstes passiert!

    Oh mann, ich höre an dieser Stelle jetzt auch auf in diesem Thread zu schreiben, denn spätestens jetzt beginnt auch das triggern bei mir, wenn ich solche Antworten lese!

    • (19) 19.02.12 - 14:16
      seelischer Schnmerz2

      Ich danke allen die mir geantwortet haben.

      Ich verstehe erlich gesagt selber nicht was mit mir los ist aber ich habe das Gefühl ohne ihn nicht zu könne.
      Ich fühle mich leer, nicht gebraucht und wertvoll schon gar nicht.
      Am liebsten würde ich mich auf die Brücke stellen und meinem scheiß Leben ein Ende setzten aber ich kann nicht ich habe Kinder. Ich vermisse ihn trotz allem auch wenn es keiner verstehen kann.

      Er war nciht jeden Tag so, er hatte auch gute Seiten. Wenn es um meine Kinder geht sehe ich das alles anders.
      Er sagt er liebt mich und würde alles tun um es mir zu beweisen...

      Es war ihm nicht klar!!!
      Am liebsten würde ich alles zurück ziehen.........
      Bitte schreibt mir keine bösen Antworten ich weiß das ihr es mit anderen Augen seht realistisch und es nicht Böse gemeint ist aber ich weiß so schon nicht was ich machen soll-

      lg

      • (20) 19.02.12 - 19:52

        Na super, so hab ich mir das gedacht, nun ist mir noch mehr zum kotzen !!

        Der Typ hat Dich vergewaltigt, du kriechst immer wieder zu ihm zurück, jaulst dann hier rum nur um dann erneut einen Rückzieher zu machen !! Klar, du liebst ihn, bist ohne ihn nichts wert und kannst ohne ihn - deinen VERGEWALTIGER - nicht leben !!!

        Was für ein Schwachsinn !!!!

        Mädel, geh dringend in Therapie. Von mir bekommst Du sicherlich kein Mitleid. Du bist ein Schlag ins Gesicht aller vergewaltigten Frauen !!

        und Deine Kinder vorzuschieben (der VERGEWALTIGER ist ja so ein toller Papa) ist eine besonders miese Nummer. Hast Du mal überlegt was für ein Frauenbild Du Deinen Kindern vorlebst ?

        Uebernimm endlich Verantwortung für Dein Leben !!!!

        Auch Adolf Hitler hatte bestimmt irgendwo seine guten Seiten. Darum geht's aber nicht.

        Da Du anscheinend in einer Situation bist in der Du nicht klar entscheiden kannst, hör auf andere. Ich glaube die richtigen Tipps hast Du schon bekommen.

    (22) 19.02.12 - 18:32

    jetzt hör auf hier rote Visagen zu malen! Ich habe nichts schlimmes geschieben, ich habe nur die Meinung geäussert dass ich es nicht verstehe warum man nicht richtig dagegen kämpft. Ich war auch in solche Situation und es ist bei mir zum Glück anders ausgegangen weil ich dem Mann der 25 war, doppelt so groß wie ich (Ich war 16J) so gebissen habe dass er nicht mehr weiter konnte. deswegen frage ich mich manchmal warum man da nicht zu Ende kämpft. Aussgenommen man ist betäubt oder betrunken. Wen man sich auch körperlich währt, bleiben auch Spuren egal ob man will oder nicht. Und ja, in meiner SItuation hatte ich auch Agst gerade weil ich aus einem Land komme wo Jugfräuligkeit sehr wichtig ist und wo es gar keinen Sinn macht zu Polizei zu gehen. Ich habe so getan als ob ich mich ergebe und ihn küssen möchte und dann als erstes seine Lippe durchgebissen aber so dass sie durch war, das hat ihn so weh getan dass ich die Zeit gewonnen hatte ihn nochmal in die Kehle zu beissen, dann ins Handgelenk und zum Schluss habe ich ihn das auge Durchstochen mit mienem Fingernägel (est dann wusste ich warum wir Frauen lange krallen brauchen ;) ), der man ist Heute 70% Blind auf dem Auge.

    Wenn dich einer fest bindet, oder 2 oder Mehrere Männer am gange sind dann kann ich mir vorstellen dass man nicht an den Täter rankommt aber in der von der Treadsetterin beschriebene Situation habe ich´s halt nicht verstanden! Leuchtet´s???

    Lies man Posting erstmal und denke darüber nach WAS ich geschrieben habe anstatt hier rumustinken.

    "er hat mich oral befriedigt gegen meinen Willen" klingt halt etwas komisch, weil das Wort Befriedigen in sich etwas aunderes ausdrückt.

    • (23) 19.02.12 - 19:12

      Schön, wenn es bei Dir zum Glück anders ausgegangen ist!

      Sich nur dann nicht wehren zu können, wenn man betäubt oder betrunken ist - Du bist ja so naiv und hast keine Ahnung!

      Desweiteren lasse ich mich von Dir nicht so anpampen, Du benutzt Ausdrucksweisen auf die ich keine Lust habe!

      Komme Du mal in so eine Situation, wo Du es nicht schaffst, Deinen Gegenüber abzuwehren, dann reden wir weiter.

      Naives Dummgeschwätz, mehr nicht!

      • (24) 20.02.12 - 14:16

        wer pampt hier wen an???#nanana Du muss nicht deine Traumatas an mich ausschütten, geh lieber zum Psyhologen. Ich habe geschrieben dass ich es nicht VERSTEHE WARUM, ich habe nicht geschrieben dass ich VERSTÄNDNISSLOS bin der TS gegenüber. Und übrigens ich habe keineswegs behauptet dass man immer jemanden abwähren kann, aber wenn man dagegen kämpft hat man zu mindest die Spuren. Ich habe halt nicht verstanden warum es in der Situation der Treadsetterin (wo der man sowieso unten in ihrem Schoss war) nicht möglich war ihn etwas auf dem Kopf zu hauen. ICh hätte ihn Haare rausgerissen, Augen ausgestochen, DAS WAR EINE FRAGE UND KEIN VORWURF!!! Übrigens man kann etwas auch in etwas angemessen Ton erklären und nicht auf deine Plebeienart.

        Und zum Thema Ausdrucksweisen: "Du bist ja so naiv und hast keine Ahnung!" "Naives Dummgeschwätz, mehr nicht!" ""Nicht richtig dagegen gekämpft..." - Gehts noch?" Das sind DEINE Ausdruckweisen. Also mal sich schön im Spiegel betrachten Gnädigste.

        • (25) 20.02.12 - 14:26

          Bei Deinen ganzen Grammatik-und Schreibfehlern kann ich Deinem Text nicht folgen. Ausserdem schreibst Du Worte, die es garnicht gibt. Ist mir zu anstrengend mit Dir.

          Du bist trotzdem naiv - fertig, aus!

Top Diskussionen anzeigen